Advertisement

Die Kennlinien statischer Belastungsvorrichtungen

  • Wilhelm Späth
Chapter
  • 35 Downloads

Zusammenfassung

Zur statischen Festigkeitsprüfung eines Werkstoffes belastet man ein Probestück mit allmählich steigenden Kräften und bringt es in verhältnismäßig kurzer Zeit zum Bruch. Hierbei durchläuft die Belastung in Abhängigkeit von der Verformung eine mehr oder weniger verwickelte Kurve, das Belastungs-Verformungs-Schaubild. Ihm entnimmt man die diesem Werkstoff eigentümlichen Festigkeitswerte, die heute die Grundlage zur Beurteilung der Güte desselben in statischer Hinsicht bilden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Literatur

  1. 1.
    Späth, W.: Meßtechn. Bd. XII (1936) S. 21.Google Scholar
  2. 1.
    Nach einer Mitteilung von W. Kuntze: Arch. Eisenhüttenwes. Bd. 9 (1935/36) S. 282 wird bei Maschinen mit Neigungswaage die untere Streckgrenze vollständig verschluckt.Google Scholar
  3. 1.
    Späth, W.: Arch. Eisenhüttenwes. Bd. 9 (1935/36) S. 277.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1938

Authors and Affiliations

  • Wilhelm Späth

There are no affiliations available

Personalised recommendations