Advertisement

Die Ausführung dynamischer Messungen

  • Wilhelm Späth
Chapter
  • 28 Downloads

Zusammenfassung

Die Aufnahme von Resonanzkurven, d. h. die Bestimmung einer dynamischen Schwingungsgröße in Abhängigkeit von der Frequenz der erregenden Kraft bildet die Grundlage für alle dynamischen Untersuchungen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Literatur

  1. 1.
    Eine ausführliche Darstellung der Arbeitsbedingungen von Schwingungsanzeigern und der entwickelten Apparate ist gegeben bei H. Steuding: Messung mechanischer Schwingungen. Berlin: VDI Verlag 1928.zbMATHGoogle Scholar
  2. 1a.
    Hort,W., u. Hülsenkamp, F.: Untersuchung von Spannungs-und Schwingungsmessern für Brücken. Berlin 1928.Google Scholar
  3. 1b.
    Reutlinger, G.: Eine experimentelle Überprüfung der Theorie der Schwingungsmesser. Gerlands Beitr. Geophys. Bd. 24 (1929) S. 207.Google Scholar
  4. 1.
    Galitzin, B.: Vorlesungen über Seismometrie. Leipzig 1914.zbMATHGoogle Scholar
  5. 1a.
    Reutlinger G.: Gerlands Beitr. Geophys. Bd. 24 (1929) S. 168.Google Scholar
  6. 1a.
    O. Peters u. R. S. Johnston: New developments in electric telemeters. Engineering Bd. 116 (1923) S. 253.Google Scholar
  7. 1b.
    Siemann: Ferndehnungsmessungen an Schiffskörpern. Z. VDI Bd. 70 (1926) S. 539.Google Scholar
  8. 1c.
    R.Bernhard: Beitrag zur Brückenmeßtechnik, Der Stahlbau (Bautechnik) 1928 S. 145.Google Scholar
  9. 1.
    Späth, W.: Die Untersuchung von Schwingungserscheinungen durch Phasenmessungen. Elektrotechn. Z. 1933 S. 10. Der Apparat wird von der Firma Askania-Werke A.G., Bambergwerk Berlin-Friedenau, hergestellt.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1934

Authors and Affiliations

  • Wilhelm Späth

There are no affiliations available

Personalised recommendations