Advertisement

Bedeutung des Untersuchungsbefundes (Analysenzahlen) für die Bewertung der Schmieröle

  • E. W. Steinitz
Chapter
  • 32 Downloads

Zusammenfassung

Über die Art, wie Schmiermitteluntersuchungen ausgeführt werden, gibt es ein großes Schrifttum. Für den Praktiker findet sich eine kurze Zusammenstellung in den „Richtlinien“1. Alle Einzelheiten über Schmiermitteluntersuchungen finden sich zunächst in dem kleineren Werke von Ascher2, ferner ganz ausführlich in dem Buch von Holde3 sowie Engler-Höfer4. Hier finden sich auch die ausführlichen Angaben über die Entstehung des Erdöles als der hauptsächlichsten Quelle der Schmiermittel sowie über die Verarbeitung des Erdöles und die Herstellung der Schmiermittel. Es kann aber gleich gesagt werden, daß viel Einzelheiten bei der Herstellung der Schmiermittel sich überhaupt nicht in der Literatur vorfinden, und daß die dargestellten Herstellungsmethoden sich von den in der Wirklichkeit ausgeübten Verfahren sehr stark unterscheiden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Literatur

  1. 1.
    Plank, R.: Die Raffination des Petroleums nach dem Edeleanu-Verfahren. Karlsruhe. Z. VDI 1928 Nr 45 S. 1613.Google Scholar
  2. 1.
    Vogel: Über das Verhalten der Öle beim Erstarren usw. Erdöl u. Teer Bd. 3 (1927) S. 536.Google Scholar
  3. 1.
    Die Ölbewirtschaftung (Isolier- und Dampfturbinenöle). Vereinig. d. Elektr.-Werke E.V. Berlin W 62, 1930 Januar.Google Scholar
  4. 1.
    Richtlinien S. 69.Google Scholar
  5. 1a.
    Walther, C.: Anforderungen an Schmiermittel. Masch.-Bau 1931 Nr 21 (5. November) S. 670.Google Scholar
  6. 1b.
    Walther, C.: — Über die Auswertung von Viskositätsangaben. Erdöl u. Teer Bd. 7 (1931) S. 382.Google Scholar
  7. 1.
    DRP. Nr 234543 usw., verwertet von Rhenania-Ossag Mineralölwerke A.-G. Hamburg (s. S. 5).Google Scholar
  8. 2.
    Schneider: Versuche über die Reibung in Gleit- und Rollenlagern. Petroleum-Z. Bd. 16 (1930) Nr 7 (12. Februar) S. 221ff.Google Scholar
  9. 1a.
    Schering, H., u. R. Vieweg: Über die Beurteilung der Lagerschmierung nach elektrischen Messungen. Z. angew. Chem. Bd. 39 (1926) S. 1119–1123.CrossRefGoogle Scholar
  10. 1b.
    Schering, H., u. R. Vieweg: Über die Beurteilung der Lagerschmierung nach elektrischen Messungen. Z. angew. Chem. Bd. 39 (1926) S. 1601.CrossRefGoogle Scholar
  11. 1.
    Dallwitz-Wegener: Über neue Wege zur Untersuchung von Schmiermitteln. München und Berlin: R. Oldenbourg 1919.Google Scholar
  12. 2.
    Bachmann, W., u. Brieger: Kolloid-Z. Bd. 36 (1925) Nr 142 (Zsigmondy-Festschrift).Google Scholar
  13. 1.
    Vieweg, V., u. J. Kluge: Über die Messungen der Schmierfähigkeit von Ölen in Lagern. Arch. Eisenhüttenwes. Jg. 2 (1929) Juni.Google Scholar
  14. 1a.
    Steinitz-Wannsee: Kolloidgraphitschmierung, ihre Ziele und Resultate. Kolloid-Z. Bd. 57 (1931) Heft 1.Google Scholar
  15. 1b.
    — Walger, O., u. E. Schneider: Der Einfluß von Graphit auf die Reibung in Gleitlagern. In Berichte über betriebswissenschaftliche Arbeiten. Berlin: VDI-Verlag 1930.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1932

Authors and Affiliations

  • E. W. Steinitz
    • 1
  1. 1.Berlin-WannseeDeutschland

Personalised recommendations