Advertisement

Das Seelische

  • Vera Strasser
Chapter
  • 31 Downloads

Zusammenfassung

Die menschliche Seele an sich ist weder ein Sicherungs- noch nur ein Orientierungs- und Selbsterhaltungsorgan. Eine derartige Auffassung würde es sich leisten, die menschliche Seele viel zu sehr zu vereinfachen, zu verflachen, sie viel zu stark ins rein Praktische, in das Zweckmäßige der momentanen Weltordnung hineinzuversetzen und hätte das Geheimnis, welches das reine Leben ausmacht, das Leben an sich, das des Praktischen Grundlage und Kitt ist, das aber die menschliche Seele durchwirkt und umwebt, nicht genügend eingeschätzt und erfaßt. Die menschliche Seele ist ein geordnet-ungeordnetes Konglomerat von Möglichkeiten, die einerseits nie aktiviert, andererseits von Ahnungen, Gefühlen und Vorstellungen über den eigenen Körper, über die eigenen Funktionen, über das eigene Wollen, über die eigenen Bewegungen im Lichte der Welt und in Verbindung mit dem Netzwerk des Weltlebens in Tätigkeit gesetzt werden. Die menschliche Seele ist einmal ein Verbindungsmaschenwerk, das fest verzweigt und verwoben, ein andermal kaum sichtbar, kaum fühlbar, wie die Verbindung der Ursprungswelle mit der Uferwelle sein kann. Die menschliche Seele enthält die Vorstellung von sämtlichen Gefühlen und das Gefühl von sämtlichen Vorstellungen und dazu noch ein unfaßbares Etwas, das nie durch die Wechselwirkungen mit der Außenwelt in Bewegung gesetzt wurde.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1921

Authors and Affiliations

  • Vera Strasser
    • 1
  1. 1.ƵürichDeutschland

Personalised recommendations