Advertisement

Mathematik pp 214-238 | Cite as

Vektoren

  • H. E. Timerding
Chapter
  • 44 Downloads
Part of the Handbibliothek für Bauingenieure book series (BAUINGENIEUR, volume 1)

Zusammenfassung

Unter einem Vektor versteht man eine Strecke von gegebener Länge und Richtung. Die Länge dieser Strecke nennt man den Modul des Vektors. Man kann dann auf Vektoren die Operationen der Addition und Subtraktion leicht übertragen. Es werden ja auch die gewöhnlichen Zahlen durch Strecken von bestimmter Länge und bestimmtem Richtungssinn auf einer geraden Linie, der Zahlenachse, dargestellt, und die Addition zweier Zahlen bedeutet, daß man von den beiden sie darstellenden Streeken die eine ohne Änderung ihrer Länge und ihres Richtungssinnes mit dem Anfangspunkt an den Endpunkt der anderen Strecke legt, dann ist die Strecke, welche von dem Anfangspunkt dieser Strecke nach dem Endpunkt der anderen hinführt, die gesuchte Summe. Entsprechend legt man fest: Die Summe zweier Vektoren wird gefunden, indem man den einen Vektor ohne Änderung seiner Länge und Richtung mit seinem Anfangspunkt an den Endpunkt des anderen Vektors legt, dann ist der Vektor, welcher vom Anfangspunkt dieses Vektors nach dem Endpunkt des anderen Vektors hinführt, die Summe der beiden Vektoren.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1922

Authors and Affiliations

  • H. E. Timerding
    • 1
  1. 1.Technischen Hochschule zu BraunschweigDeutschland

Personalised recommendations