Advertisement

Über die Bildungs- und Mischungswärmen in Legierungssystemen im Zusammenhang mit ihrem Aufbau und der Stellung der Partner im periodischen System

  • Friedrich Weibke
  • Oswald Kubaschewski
Chapter
  • 43 Downloads
Part of the Reine und angewandte Metallkunde in Einzeldarstellungen book series (METALLKUNDE, volume 10)

Zusammenfassung

Eine Zusammenstellung der Bildungswärmen zahlreicher intermetallischer Verbindungen, die in dem Laboratorium von W. Biltz gemessen worden waren, führten diesen zu folgender Erkenntnis1: „Addiert ein verbundenes Metallpaar noch mehr Atome einer schon vorhandenen Art, so vollzieht sich dies energetisch nach Art der Bildung von Komplexverbindungen1.“ Anders formuliert2 bedeutet das: Innerhalb eines binären Systems mit mehreren Verbindungen werden die ersten Anteile an Fremdmetall mit stärkerer Wärmeentwicklung gebunden als die folgenden. Bei einer Betrachtung der im zweiten Teil wiedergegebenen Diagramme fällt sofort die weitgehende Gültigkeit dieser Beziehung auf; sie ist daran zu erkennen, daß die Bildüngswärme-Konzentrationskurven der Konzentrationsachse meist spitze oder stumpfe und nur sehr selten überstumpfe Winkel offen zukehren.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Copyright information

© Springer-Verlag OHG. in Berlin 1943

Authors and Affiliations

  • Friedrich Weibke
    • 1
    • 2
  • Oswald Kubaschewski
    • 2
  1. 1.Kaiser Wilhelm-Institut für MetallforschungDeutschland
  2. 2.Technischen HochschuleStuttgartDeutschland

Personalised recommendations