Advertisement

Indirektes Verfahren zur Trennung der Bestandteile einer konstant siedenden Mischung

  • Sydney Young
  • Walter Prahl
Chapter
  • 51 Downloads

Zusammenfassung

Es ist gezeigt worden, daß in vielen Fällen die beiden Bestandteile einer Mischung sich infolge der Bildung eines konstant siedenden Gemisches durch fraktionierte Destillation nicht trennen lassen. Es ist in diesem Falle manchmal möglich, durch Zusatz einer dritten Substanz und darauf folgende Destillation der Mischung einen der Bestandteile zu entfernen1.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Literatur

  1. 1.
    Young: The Preparation of Absolute Alcohol from Strong Spirit. Trans. Chem. Soc. 81, 707 (1902). Young und Fortey: The Properties of Mixtures of the Lower Alcohols with Benzene and with Benzene and Water. Ebenda 81, 717 (1902).CrossRefGoogle Scholar
  2. 1.
    Golodetz: Journ. Russ. Phys.-Chem. Ges. 43, 1041 (1911). — Chem. Zentralblatt (1912) I, 69.Google Scholar
  3. 1.
    Chavanne: Sur une Application de la method de Young pour la preparation de l’alcohol absolu. Bull. Soc. Chim. Belgique 27, 205 (1913). — Sieche auch Comptes rendus 158, 1698 (1914).Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1932

Authors and Affiliations

  • Sydney Young
    • 1
  • Walter Prahl
    • 2
  1. 1.Dublin UniversityIreland
  2. 2.St. LouisUSA

Personalised recommendations