Advertisement

Amerikanische Optionen

  • Jürgen Franke
  • Wolfgang Härdle
  • Christian Hafner
Chapter
Part of the Statistik und ihre Anwendungen book series (STATIST)

Zusammenfassung

Das mit amerikanischen Optionen verbundene Recht zur vorzeitigen Ausübung bereitet bei ihrer Bewertung große Schwierigkeiten. Ob der Besitzer der Option sie zur Zeit t ausübt, hängt vom aktuellen Kurs S t des zugrundeliegenden Objekts ab. Der Ausübungszeitpunkt ist damit selbst zufällig. Die Black-Scholes-Differentialgleichung gilt zwar weiterhin, solange die Option nicht ausgeübt wird, aber die Randbedingung wird so kompliziert, dass eine analytische Lösung nicht länger möghch ist. In diesem Kapitel untersuchen wir amerikanische Optionen eingehender, während wir die numerische Bestimmung ihres Preises im nächsten Kapitel diskutieren.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2001

Authors and Affiliations

  • Jürgen Franke
    • 1
  • Wolfgang Härdle
    • 2
  • Christian Hafner
    • 3
  1. 1.Universität KaiserslauternKaiserslauternDeutschland
  2. 2.Institut für Statistik und ÖkonometrieHumboldt Universität zu BerlinBerlinDeutschland
  3. 3.ElectrabelLouvain-la-NeuveBelgien

Personalised recommendations