Advertisement

Lage- und Bewegungsanomalien des weiblichen Genitalapparates

  • Rud. Th. V. Jaschke
Chapter
  • 21 Downloads
Part of the Handbuch der Gynäkologie book series (2385, volume 5 / 1)

Zusammenfassung

Die klinische Erfahrung von zwei Jahrzehnten hat uns gelehrt und die mit allen Hilfsmitteln moderner Autopsie an der Lebenden durchgeführte Untersuchung zahlreicher Einzelfälle immer wieder bestätigt, daß die bisher fast allgemein übliche isolierte Betrachtung genitaler Lage- und Bewegungsanomalien prinzipiell falsch ist und notwendig zu Trugschlüssen nicht nur hinsichtlich der klinischen Bewertung solcher Lageveränderungen, sondern auch zu therapeutischen Mißgriffen führen muß. Selbst die scheinbar feststehende Symptomatologie genitaler Lageanomalien bedarf nach mancher Richtung einer Korrektur.

Notes

Literaturverzeichnis

Erklärung der in den Literaturangaben1 vorkommenden Abkürzungen der Zeitschriften:

  1. Adler, L., Zur Klinik der Retroversio-flexio uteri. Mschr. Geburtsh. 32, H. 2/3.Google Scholar
  2. Derselbe, Über den Einfluß des Krieges in der Frauenheilkunde. Med. Klin. 1919, 19.Google Scholar
  3. Adolph, Die Bedeutung des Levatorspaltes für die Rezidivprognose bei Prolapsoperationen. Mschr. Geburtsh. 30, H. 3.Google Scholar
  4. Albano, O., Sull inversione puerperale dell’utero. Contributo statistico clinico ed etiopato genetico. Ann. Ostetr. 45, Nr 2 (1923).Google Scholar
  5. Albert, W., Über die Indikation der Ventrofixatio uteri. Zbl. Gynäk. 1921, Nr 26.Google Scholar
  6. Albrecht, H., Über intraabdominale Netztorsion. Gynäk. Rdsch. 1911, H. 7.Google Scholar
  7. Derselbe, Zur operativen Therapie der Rectalprolapse bei Frauen. Gynäk. Rsch. 1914, H. 7. Ref. Zbl. Gynäk. 1914, 1455.Google Scholar
  8. Alfieri, E., Die Dauerresultate meiner Methode der Kolporrhaphie bei Behandlung des Vaginalprolapses. Rass. Ostetr. 1909, 6. Ref. Zbl. Gynäk. 1910, 464.Google Scholar
  9. Alfieri, E., Die Resultate der endoperitonealen Verkürzung der runden Mutterbänder in Beziehung zur Uterusstatik und zum Verlaufe von Schwangerschaften und nachfolgenden Geburten. Fol. gynaec. (Genova) 12, 3 (1918).Google Scholar
  10. Allmann, Nachteile der Ventrifixur. Zbl. Gynäk. 1913, Nr 18.Google Scholar
  11. Derselbe, Inversio et prolapsus totalis uteri puerperalis. Dtsch. med. Wschr. 1914, 3.Google Scholar
  12. Allport, W. H., Vergleichende anatomische Studien zur Erläuterung der Architektur und Physiologie des menschlichen Beckens. Amer. J. Obstetr. 1912, Oktober. Ref. Zbl. Gynäk. 1913, 214.Google Scholar
  13. Altmann, J., Die abdominalen Operationen der Retroversioflexio des Uterus und deren Resultate. 5. Kongr. tschech. Naturforsch, u. Ärzte, Prag 1914. Ber. Zbl. Gynäk. 1915, 386.Google Scholar
  14. Amberger, Ein seltener Fall von Prolaps der Harnblase. Beitr. klin. Chir. 110, H. 2. Ref. Zbl. Gynäk. 1918, 118.Google Scholar
  15. Andrews, H. R., Carcinoma of a prolapsed cervix in a woman aged 77. Proc. roy. Soc. Med. 16, Nr 11. Sect. Obstetr. a. Gynec. 1923, 109.Google Scholar
  16. Anspach, B. M., Die Torsion von Tubensäcken usw. Amer. J. Obstetr. 1912, Oktober. Ref. Zbl. Gynäk. 1913, 365.Google Scholar
  17. Apolant, Eine Modifikation des Schultzeschen Ringes. Berl. klin. Wschr. 1911, Nr 40.Google Scholar
  18. Arnold, Über die Dauerresultate der Ventrofixatio uteri, ganz besonders über postoperative Schwangerschaften und Geburten. Inaug.-Diss. Würzburg 1917. Ref. Zbl. Gynäk. 1920, 1230.Google Scholar
  19. Arnold, R., Über einen Fall von Ausstoßung der Blasenschleimhaut bei Incarceration des retroflektierten graviden Uterus. Inaug.-Diss. Leipzig 1923.Google Scholar
  20. v, Arx, M., Der Mechanismus des Beckenbodens und das statische Prinzip im Aufbau unseres Körpers. Arch. Entw. mechan. 29, H. 2 (1910). Ref. Zbl. Gynäk. 1910, 1701.Google Scholar
  21. Derselbe, Körperbau und Menschwerdung. Leipzig 1922.Google Scholar
  22. Aubert, L., Hysteropexie durch Befestigung der Ligg. rot. an der Aponeurose. Rev. franç. Gynéc. 1920, Juli. Ref. Zbl. Gynäk. 1921, 456.Google Scholar
  23. Aulhorn, Spontane Stieltorison normaler Adnexe in der Schwangerschaft. Ges. Geburtsh. u. Gynäk. zu Leipzig, 17. Jan. 1910. Ber. Zbl. Gynäk. 1910, 538.Google Scholar
  24. Auvray, Über die spontane Torsion der normalen Adnexe. Arch. mens. Obstetr. 1912, Juli. Ref. Zbl. Gynäk. 1913, 752.Google Scholar
  25. Baaden, E., Die mediane Fasciensuspension. Inaug.-Diss. München 1925. Ref. Zbl. Gynäk. 1927, 2641.Google Scholar
  26. Babcock, W. Wayne, Die Korrektur des Fetthängebauches mit besonderer Berücksichtigung des Gebrauches von versenkten silbernen Ketten. Amer. J. Obstetr. 74, Nr 4 (1916). Ref. Zbl. Gynäk. 1917, 849.Google Scholar
  27. Bäcker, J., Bedeutung und Behandlung der Lageveränderungen der Gebärmutter. Budapesti Orvosi tysag. 1907, Nr 25/26. Ref. Zbl. Gynäk. 1909, 1550.Google Scholar
  28. Babitzki, Zur Frage der Fascientransplantation bei Mastdarmvorfall. Berl. klin. Wschr. 1918, Nr 38. Ref. Zbl. Gynäk. 1919, 621.Google Scholar
  29. Bailey, F. W., Gebrauch und Mißbrauch des Ligamentum teres uteri. Interstate med. J. 1912, August. Ref. Zbl. Gynäk. 1912, 1751.Google Scholar
  30. Bakofen, Kriegserscheinungen in Gynäkologie und Geburtshilfe. Dtsch. med. Wschr. 1919, H. 8.Google Scholar
  31. Balduin, H., Netztorsion. Prag. med. Wschr. 1911, Nr 2.Google Scholar
  32. Baldy, J. M., Über den Prolaps des Uterus. Surg. etc. 15, Nr 2. Ref. Zbl. Gynäk. 1912, 1750.Google Scholar
  33. Derselbe, Prolaps des Uterus. 37. Jahresversamml. d. amerik. gynäk. Ges. Amer. J. Obstetr. 1912, Juli-Oktober. Ref. Zbl. Gynäkol. 1913, 178.Google Scholar
  34. Bamberg, G., Wie sollen wir die Retroflexio operieren? Zbl. Gynäk. 1911, 41.Google Scholar
  35. Bantelmann, Über Dauererfolge nach Operation von Bauchnarbenhernien. Inaug.-Diss. Kiel 1915. Ref. Zbl. Gynäk. 1915, 850.Google Scholar
  36. v. Bardeleben, Bauchnarbenbrüche mit 8 Monate schwangerer Gebärmutter als Inhalt. Ges. Geburtsh. u. Gynäk. Berlin zu 8. Dezember 1911. Ber. Zbl. Gynäk. 1912, 858.Google Scholar
  37. Barringer, E. D, Akute traumatische Verlagerung des Uterus. Amer. J. Obstetr. 71, Nr 5 (1915). Ref. Zbl. Gynäk. 1915, 729.Google Scholar
  38. Barse, J., Les opérations correctrices des rétrodéviations de Futérus- et leurs résultats. Thèse de Montpellier 1905. Ref. Zbl. Gynäkol. 1906, 41.Google Scholar
  39. Bársony, E., Die Anwendung der Alexander-Adamsschen Operation bei der Retroflexio des Uterus. Gyógyászat (ung.) 1925, Nr 20. Ref. Zbl. Gynäk. 1926, 3311.Google Scholar
  40. Basset, Mastdarmfisteln nach Zwanck-Schillingschem Flügelpessar. Hegars Beitr. Geburtsh. 17, H. 2.Google Scholar
  41. Derselbe, Rektovaginalfistel nach Zwanck-Schillingschem Pessar. Gynäk. Ges. Breslau, 21. November 1911. Ber. Zbl. Gynäk. 1912, 113.Google Scholar
  42. Bastian, Die abdominale Hysterektomie in der Behandlung des Uterusprolapses. Neue Methode der doppelten ligamentären Trachelopexie. Rev. méd. Suisse roman. 1906, 12. Ref. Zbl. Gynäk. 1909 Google Scholar
  43. Bauer, Der heutige Stand der Behandlung des Rectumprolapses. Erg. Chir. 4, 573 (1912).Google Scholar
  44. Bauer, A., Eine neue konservative Behandlungsmethode des Mastdarmvorfalles. Beitr. klin. Chir. 55, H. 1/2. Ref. Zbl. Gynäk. 1912, 125.Google Scholar
  45. Bauer, J., Ein Fall von Douglashernie. Geburtsh.-gynäk. Ges. Wien 12. Nov. 1912. Ber. Zbl. Gynäk. 1913, 852.Google Scholar
  46. Bauer, K. H., Vererbung und Konstitution. Dtsch. med. Wschr. 1922, Nr 20.Google Scholar
  47. Bauer, E., Zur operativen Behandlung der Retroflexio uteri und der großen Prolapse. Wien, med. Wschr. 1912, 19.Google Scholar
  48. Beauvois, G. J„ Prolapsus génitaux graves; leur traitement par la trachélopexie et la colpopexie recti-musculaire. Thèse de Lille 1905. Ref. Zbl. Gynäk. 1906, 645.Google Scholar
  49. Beckmann, W., Zur Kasuistik und Therapie der chronischen Uterusinversion. Petersburg, med. Z. 1912, 29. Ref. Zbl. Gynäk. 1913, 363.Google Scholar
  50. Derselbe, Einige Bemerkungen über die puerperale Uterusinversion. Zbl. Gynäk. 1914, Nr 18.Google Scholar
  51. Bégouin, Prolapsus partialis. Presse méd. 31, Nr 82 (1923).Google Scholar
  52. Derselbe, Prolapsus, génital complet. Presse méd. 31, Nr 82 (1923).Google Scholar
  53. Derselbe, Étude critique des interventions pratiques contre les prolapsus génitaux. Gynéc. 22, Nr 11 (1923).Google Scholar
  54. Behrend, A., EinFall von Prolaps des kreißenden Uterus durch eine Bauchdeckenhernie nebst Aufzählung einiger Fälle. Inaug.-Diss. Jena 1919.Google Scholar
  55. Beix, E., De la laparotomie classique en cas des rétrodéviations utérines. Thèse de Paris 1907. Ref. Zbl. Gynäk. 1909, 1720.Google Scholar
  56. Bell, B., Eine neue Methode der Kolporrhaphie. J. Obstetr. 1911, Nr 6. Ref. Zbl. Gynäk. 1912, 348.Google Scholar
  57. Derselbe, Bemerkungen zur Behandlung der primären Lageanomalien des. Uterus. Practitioner 1912, Febr. Ref. Zbl. Gynäk. 1912, 721.Google Scholar
  58. Benthin, W., Erfahrungen mit der Collifixura uteri. Zbl. Gynäk. 1923, H. 4.Google Scholar
  59. Derselbe, Collifixura uteri. Nordostdtsch. Ges. Gynäk. 14. Juni 1923. Ber. Mschr. Geburtsh. 64, 108 (1923).Google Scholar
  60. Derselbe, A., Zur Prolapstherapie. Mschr. Geburtsh. 75, 384 (1927).Google Scholar
  61. Benzel, Zur operativen Behandlung des Gebärmutter-Scheidenvorfalles. Münch, med. Wschr. 1918, 33.Google Scholar
  62. Beresnegowsky, N., Über Pathologie und Therapie des Mastdarmvorfalles. Arch. klin. Chir. 91, H. 3. Ref. Zbl. Gynäk. 1911, 1478.Google Scholar
  63. Bergeret et Mlle. Pommay, Hydrosalpinx mit Stieldrehung. Bull. Soc. Anat. Paris 1921, Juli. Ref. Zbl. Gynäk. 1922, 2063.Google Scholar
  64. Bermann, S. E, Gynäkologische Massage bei Retroflexio uteri. Boll. Soc. Obstetr. Buenos Aires 4, Nr 13, 437/445 (1925). Ref. Zbl. Gynäk. 1926, 3310.Google Scholar
  65. Bertino, A., Über die operative Behandlung der Genitalprolapse mit gleichzeitiger Retroflexio uteri. Riv. ital. Ginec. 1, H. 11, (1922). Ref. Zbl. Gynäk. 1923, 1356.Google Scholar
  66. Besserer, J., Über Dauererfolge der Alexander-Adamsschen Operation. Inaug.-Diss. Jena 1906.Google Scholar
  67. Beuthner, B., Über die Spontandrehung von Adnexen. Mschr. Geburtsh. 71, 272 (1925).Google Scholar
  68. Bialas, A., Über Eileiterbrüche. Inaug.-Diss. Breslau 1921. Ref. Zbl. Gynäk. 1922, 2064.Google Scholar
  69. Birmann, A., Beitrag zur Kasuistik der Adnexhernien. Wien. klin. Wschr. 1922, Nr 26.Google Scholar
  70. Birnbaum, R., Beitrag zur Kenntnis der Hernia uteri inguinal und der histologischen Veränderungen verlagerter Ovarien. Berl. klin. Wschr 1905, Nr 21.Google Scholar
  71. Bissel, D., Chirurgische Lagekorrektur des retroflektierten Uterus. Amer. J. Obstetr. 74, Nr 1 (1926). Ref. Zbl. Gynäk. 1917, 418.Google Scholar
  72. Derselbe, Beitrag zum Studium der beweglichen Rückwärtslagerung des Uterus. Amer. J. Obstetr. 76, Nr 5 (1915). Ref. Zbl. Gynäk. 1915, 729.Google Scholar
  73. Bittmann, O., Eine Modifikation der Wertheimschen Interposition mit Suspension des Uterus bei Totalprolaps. Kas. lék. cesk. 1921, 43. Ref. Zbl. Gynäk. 1922, 603.Google Scholar
  74. Blonserius, N., Über die Promontorifixur. Inaug.- Diss. Kiel, 1923.Google Scholar
  75. Boehm, R., Beitrag zur Ätiologie der Genitalprolapse beim Weibe. Inaug.-Diss. Straßburg 1911.Google Scholar
  76. Bogdanovics, Über die operative Behandlung der Retroflexio uteri. Orv. Hetil. (ung.) 1911, Nr 52.Google Scholar
  77. Bogusch, K. F., Die operative Behandlung der Gebärmutterknickungen und der Vorfälle. J. Geburtsh. (russ.) 1910. Ref. Zbl. Gynäk. 1911, 1444.Google Scholar
  78. Böhm, St., Tödlicher Gebärmuttervorfall. Zbl. Gynäk. 1925, Nr 48.Google Scholar
  79. Boldt, H. J., Prolapsus of the uterus. Amer. J. Obstetr. 71, Nr 16 (1915). Ref. Zbl. Gynäk. 1916, 168.Google Scholar
  80. Derselbe, Modified Interposition operation originally devised by Chr. Kielland. N. Y. Acad. med. Sect, on Obstetr. 23. Jan. 1923. Ber. Amer. J. Obstetr. 5, Nr 6, 677 (1923).Google Scholar
  81. Derselbe, Kiellandoperation bei Uterusprolaps. Surg. etc. 36, Nr 6. Ref. Zbl. Gynäk. 1924, 1267.Google Scholar
  82. Bonney, Der Stützapparat des weiblichen Genitalapparates, die Senkungen, die infolge seiner Schwäche entstehen und ihre Behandlung. J. Obstetr. 1914, Nr 6. Ref. Zbl. Gynäk. 1914, 1337.Google Scholar
  83. Bord eau, M., De la hernie complète des organes génitaux de la femme etc. Thèse de Paris 1905. Ref. Zbl. Gynäk. 1906, 1167.Google Scholar
  84. Borger, Vergleichende Bemerkungen zu einigen Methoden der operativen Behandlung der Retroversio-flexio uteri mit besonderer Berücksichtigung der Hysteropexia pelvica. Wien. klin. Wschr. 1924, 14.Google Scholar
  85. Börjeson, C., Beitrag zur Kenntnis der Spätergebnisse der Neugebauer- Lefortschen Prolapsoperation. Acta gynaec. scand. 5, 235.Google Scholar
  86. Du Bose, F. G., Eine neue Operation der Nabelhernie. Surg. etc. 91, Nr 6. Ref. Zbl. Gynäk. 1916, 853.Google Scholar
  87. Boulfroy, Des hernies des organes- génitaux de la femme. Thèse de Lyon 1904. Ref. Zbl. Gynäk. 1906, 646.Google Scholar
  88. Bourcart, M., Über die Bedeutung der verschiedenen Operationsmethoden bei Retroversion und Retroflexion des Uterus. Ann. Obstetr. 1907, Dez. Ref. Zbl. Gynäk. 1909, IÒ4Q.Google Scholar
  89. Bousseau, A, Cystocele inguinalis. Thèse de Paris- 1901. Ref. Zbl. Gynäk. 1903, 1311.Google Scholar
  90. Bovee, J. W., Die chirurgische Behandlung der Rückwärtslagerungen der Gebärmutter. Amer. J. Obstetr. 1906, Febr. Ref. Zbl. Gynäk. 1907, 128.Google Scholar
  91. Derselbe, Meine Erfahrungen über die Behandlung der Rückwärtslagerung des Uterus durch Operationen am Ligamentum teres, dem, uterosakralen und uterovesicalen Ligamentum. Bericht über 129 Fälle. Surg. etc. 1905, Dez Ref. Zbl. Gynäk. 1907, 255.Google Scholar
  92. Boye, O. A., Erfahrungen über präperitoneale Ventrofixation der Gebär mutter bei Genitalprolaps. Mitt. gynäk. Klin. O. Engströms in Helsingfors 8, H. 2 (Berlin 1910). Ref Zbl. Gynäk. 1910, 1024.Google Scholar
  93. Bracht, Über operative Prolapsbehandlung. Ges. Geburtsh. u. Gynäk Berlin 12. Nov. 1920. Ber. Z. Geburtsh. 84, 529 (1922).Google Scholar
  94. Brader, A., Über die operative Behandlung des Genitalprolapses und ihre Dauerresultate (Bericht über 162 Fälle). Inaug.-Diss. Marburg 1913. Ref, Zbl. Gynäk. 1914, 532.Google Scholar
  95. Brandt, Genitalprolaps. Tidsskr. norske laageforening 1913, 879. Ref. Zbl Gynäk. 1914, 859.Google Scholar
  96. Brenner, M., Eine neue Methode zur operativen Heilung primärer oder rezidivierender Cystocelen. Mschr. Geburtsh. 33, H. 4.Google Scholar
  97. Brenner, P., Über intraabdominelle Operationen der Retro flexio uteri. Inaug.-Diss. Göttingen 1922. Ref. Zbl. Gynäk. 1923, 544.Google Scholar
  98. Britzke, M., Über die Achsen drehung des Uterus bei Myom. Inaug.-Diss. Jena 1905. Ref. Zbl. Gynäk. 1907, 546.Google Scholar
  99. Brocq, P. und G. Nora, Die Behandlung des totalen Gebärmutterscheidenvorfalles bei alten Frauen nach der erweiterten Operationsmethode von Le Fort. Rev. mens. Gynéc. 11, Nr 5 (1925). Ref. Zbl. Gynäk. 1926, 3307.Google Scholar
  100. Bröse, P., Hernia ovarü inguinal. Ges. Geburtsh. u. Gynäk. Berlin 15. Juni 1906. Ber. Zbl. Gynäk. 1906, 1097.Google Scholar
  101. Derselbe, Zur Operation der komplizierten Retroflexio uteri (Pfannenstielscher Schnitt mit Verkürzung der runden Mutterbänder nach Alexander-Adams). Zbl. Gynäk. 1909, 36.Google Scholar
  102. Derselbe, Die Resultate der Prolapsoperation mit Interpositio uteri vesico-vag. Z. Geburtsh. 66, H. 2.Google Scholar
  103. Derselbe, Die Dauerresultate der Prolapsoperation mit Interpositio uteri vesico-vaginalis. Ges. Geburtsh. u. Gynäk. Berlin 10. Dez. 1909. Ref. Zbl. Gynäk. 1910, 880.Google Scholar
  104. Broßmann, H., Exstirpation einer stielgedrehten Wandermilz. Zbl. Chir. 1922, Nr 19.Google Scholar
  105. Brütt, H., Die Rectopexie nach der Kümmeischen Methode. Bruns’ Beitr. 129, 175 (1923).Google Scholar
  106. Bumm, E., Zur Ätiologie und Behandlung des Uterusprolapses. Ges. Geburtsh. u. Gynäk. Berlin 26. Nov. 1909. Ber. Zbl. Gynäk. 1910, 735.Google Scholar
  107. Derselbe, Heilung schwerer Prolapsrezidive nach Totalexstirpation durch Transplantation aus der Fascia lata. Ges. Geburtsh. u. Gynäk. Berlin 26. Jan. 1912. Ber. Z. Geburtsh. 70, 921 (1912).Google Scholar
  108. Derselbe, Collifixura uteri. Zbl. Gynäk. 1916, 29.Google Scholar
  109. Derselbe, Enterocele-vagina-lis-Operation. Ges. Geburtsh. u. Gynäk. Berlin 12. Jan. 1917. Ber. Z. Geburtsh. 80, 225 (1918).Google Scholar
  110. Derselbe, Zur Rehabilitation der Alexander-Adamsschen Operation. Ges. Geburtsh. u. Gynäk. 85, H. 3, 631 (1923).Google Scholar
  111. Derselbe und Ed. Martin, Anatomie und Klinik von Uterus- und Blasen verfall. Ges. Geburtsh. u. Gynäk. Berlin 26. Nov. 1909. Ber. Z. Geburtsh, 66, 460 (1910).Google Scholar
  112. Bürger, Zur Ätiologie des Prolapsus uteri. Arch. Gynäk. 73, H. 2.Google Scholar
  113. Derselbe, Bei träge zur Prolapsätiologie im Verhältnis zur Konstitution. Zbl. Gjniäk. 1926, Nr 10.Google Scholar
  114. Buteau, S. H. Ein neues chirurgisches Verfahren bei Rückwärtslagerung der Gebärmutter. 25. Jahresverslg amer. Ges Geburtsh. u. Gynäk. Toledo 17./19. Nov. 1912. Ber. Amer. J. Obstetr. März 1913. Ref. Zbl. Gynäk, 1913, 1241.Google Scholar
  115. Derselbe, Eine neue Methode der chirurgischen Behandlung des rückwärts gelagerten Uterus. Pac. med. J. 1913, Sept. Ref. Zbl. Gynäk. 1914, 532.Google Scholar
  116. Byford, H. F., Operation der Retro versio uteri im Anschluß an Laparotomie. Southern surg. and gynec. assoc. 16.Google Scholar
  117. 18.
    Dez. 1913 Atlanta Ref. Zbl. Gynäk. 1914, 859.Google Scholar
  118. Derselbe, Die interne Alexander-Adamssche Operation. J. med. Soc, 62, Nr 26 (1914). Ref. Zbl. Gynäk. 1914, 1338.Google Scholar
  119. Caballero, Behandlung der Retrodeviationen des Uterus durch Neuinsertion der Ligamenta rotunda. Rev. Gynéc. et Chir. abd. 21. Ref. Zbl. Gynäk. 1914, 532.Google Scholar
  120. Cadwallader, J, M., Ein Ovarium als Inhalt einer Inguinalhernie. J. amer. med. Assoc. 75, Nr 17 (1920). Ref. Zbl. Gynäk. 1921, 1158.Google Scholar
  121. Caesar, V., Klinische Untersuchungen über die Entstehung der Genitaldystopien beim Weibe. Inaug.-Diss. Freiburg 1910. Ref. Zbl. Gynäk. 1912, 1549.Google Scholar
  122. Cahen, Zur Operation der Nabel- und Bauchbrüche. Arch. Gynäk. 82.Google Scholar
  123. Caldwell, W. M. E., Drei Fälle von Geburt nach ventraler Suspension. Amer. J. Obstetr. 74, Nr 1. Ref. Zbl. Gynäk. 1917, 418.Google Scholar
  124. Calmann, Achsendrehung des myomatösen Uterus. Geburtsh. Ges. Hamburg 7. Nov. 1916. Ber. Zbl. Gynäk. 1917, 84.Google Scholar
  125. Derselbe, Totale Ausschneidung der Scheide und Gebärmutter nach Martin bei vollkommenem Gebärmuttervorfall mit gänzlicher Ausstülpung der Scheide. Geburtsh. Ges. Hamburg 19. Dez. 1916. Ber. Zbl. Gynäk. 1917, 224.Google Scholar
  126. Carington, G., Eine Operation an den Ligg. rot. zur Beseitigung einer Uterusverlagerung in ausgewählten Fällen. Surg. etc. 1925, Nov. Ref. Zbl. Gynäk. 1927, 2641.Google Scholar
  127. Carmichael, E. S., Über Hernien der Uterusadnexe. J. Obstetr. 1906, Juli. Ref. Zbl. Gynäk. 1906, 1363.Google Scholar
  128. Castaño, C. A., Arcésches Verfahren der Ligamentopexie. Semana méd. 30, Nr 50 (1923).Google Scholar
  129. Chaduc, M., Ätiologie des prolapsus génitaux chez des nullipares. Thèse de Lyon 1904. Ref. Zbl. Gynäk. 1905, im.Google Scholar
  130. Chase, H. C., Levatorhernie. Surg. etc. 35, Nr 6. Ref. Zbl. Gynäk. 1923, Nr 33, 1358.Google Scholar
  131. Chiene, Zur Operation der großen Ventralhernien. Eidnb. med. J. 24, Nr 6. Ref. Zbl. Gynäk. 1921, 190.Google Scholar
  132. Christides, J., Radikalkur des totalen Prolapses durch die Freund-Wertheim-Schautasche Operation. Gynéc. Helvet. 10 (Genf 1910). Ref. Zbl. Gynäk. 1910, 1277.Google Scholar
  133. Chudovsky, M., Über Blasenbrüche. Beitr. klin. Chir. 84, H. 1. Ref. Zbl. Gynäk. 1914, 501.Google Scholar
  134. Clagett, A. N., Retroversion des Uterus. Ein vorläufiger Bericht über eine Operation am Lig. rotundum. N. Y. med. J. 102, Nr 25 (1915). Ref. Zbl. Gynäk. 1916, 575.Google Scholar
  135. Clark, J. G., Endresultate bei 100 Fällen von Uterusprolaps. Surg. Clin. N. Amer. 1, 77 (1921).Google Scholar
  136. Clauser, P., Ilinischer und pathologisch-anatomischer Beitrag zum Studium der Spätresultate der Operation Wertheim-Schauta. Fol. gynaec. (Genova) 21, H. 1 (1925). Ref. Zbl. Gynäk. 1926, 3308.Google Scholar
  137. Clauß, E., Über Dauererfolge der Schauta-Wertheimschen Prolapsoperation. Zbl. Gynäk. 1914, Nr 46.Google Scholar
  138. Derselbe, Über die Dauererfolge mit der Schauta-Wertheimschen Prolapsoperation. Geburtsh. Ges. Hamburg 30. Juni 1914. Ref. Zbl. Gynäk. 1915, 120.Google Scholar
  139. Clellan, Mc., Uterine displacements and pregnancy. Amer. J. Obstetr. 5, Nr 3 (1923).Google Scholar
  140. Cleve, Beitrag zur Operation der Prolapse. Z. Geburtsh. 88, 355 (1924).Google Scholar
  141. Cohn, F., Keilresektion des Corpus uteri bei chronischer Metritis, insbesondere bei der Prolapsoperation. Arch. Gynäk. 84, H. 1.Google Scholar
  142. Colmann, Achsendrehung eines schwangeren Uterushorns bei doppeltem Genitale. Nordwestdtsch. Ges. Geburtsh. u. Gynäk. 21. Mai 1921. Ber. Zbl. Gynäk. 1921, 1044.Google Scholar
  143. Conrad, G., Beitrag zur operativen Behandlung des weiblichen Genitalprolapses nach der Kiellandschen Methode. Zbl. Gynäk. 1925, Nr 14.Google Scholar
  144. Corner, E. M., Der Inhalt irreduzibler Leistenbrüche bei weiblichen Individuen und echter Hermaphroditismus. Brit. med. J. 4. Jan. 1908. Ref. Zbl. Gynäk. 1909, 680.Google Scholar
  145. Cotte, G., Die chirurgische Behandlung der Rückwärtslagerung des Uterus außerhalb der Schwangerschaft. Lyon méd. 1923, Nr 22.Google Scholar
  146. Derselbe et De Rougemont, L’interposition de l’utérus dans le traitement des prolapses génitaux. Lyon chir. 21, Nr 1 (1924). Ref. Zbl. Gynäk. 1925, 1839.Google Scholar
  147. Cramer, H., Beiträge zur Radikaloperation des Prolapses. Arch. Gynäk. 101, H. 1.Google Scholar
  148. Crossen, H. S., Operative Behandlung lang bestehender Uterusinversion. J. amer. med. Assoc. 62, Nr 14 (1914). Ref. Zbl. Gynäk. 1914, 1339.Google Scholar
  149. Cugno, H., Contributions à l’étude des procédés de raccourcissement intra-abdominal des ligaments ronds dans le traitement des rétrodéviations de l’utérus. Thèse Paris 1907. Ref. ZbL Gynäk. 1908, 896.Google Scholar
  150. Cullen, S. Thomas, Die Benutzung der Nähte als Zugmittel bei vaginalen Prolapsoperationen. Amer. J. Obstetr. 1922, Nov. Ref. Zbl. Gynäk. 1923.Google Scholar
  151. Cuthbertson. If Die verbesserte Gilliamsche Operation bei Gebärmutterverlagerung. Surg. etc. 18, Nr. 6. Ref. Zbl. Gynäk. 1914, 1522.Google Scholar
  152. Czerwenka. Vaginale Fixation des Uterus nach abdominaler Cöliotomie (Vesico-Vaginaefixatio uteri abdominalis). Zbl. Gynäk. 1912, 362.Google Scholar
  153. Daels. F., Quelques indications et techniques de gynécologie opératoire. Progrès méd. 1924, Nr 14.Google Scholar
  154. Dambrin und Bernardbeig, Zwei neue Fälle von axialer Torsion des myomatösen Uterus ohne klinische Erscheinungen. Bull. Soc. Obstétr. Paris 1923, Nr 7.Google Scholar
  155. Derselbe, Zur Frage der Behandlung des rezidivierenden Uterovaginalprolapses. Bull. Soc. Obstétr. Paris 1923, Nr 7.Google Scholar
  156. Damianos, N., Über Stieldrehung der Adnexe in Leistenbrüchen im frühen Kindeslater. Dtsch. Z. Chir. 80, H. 3/4.Google Scholar
  157. Dartigues et Car a von, Nouveau procédé de raccourcissement intrapéritonéal des ligaments ronds. Ligamentopexie rétroutérine et sous tubo-ovarienne. Presse méd. 1906, 28. Ref. Zbl. Gynäk. 1906, 1295.Google Scholar
  158. Davidsohn, L. K., Zur Frage über die chirurgische Behandlung des Uterusprolapses. J. Geburtsh. (russ.) 1913, 1163. Ref. Zbl. Gynäk. 1914, 533.Google Scholar
  159. Deißböck, Andreas, Geschichtliches über die ersten Prolapsoperationen. Inaug.-Diss. München 1922.Google Scholar
  160. Delassus, A., Über die Trachelopexie bei der Behandlung schwerer Vorfälle. Rev. franç. Gynéc. 1920, Febr. Ref. Zbl. Gynäk. 1920, 1472.Google Scholar
  161. Delanglade, E., Über Genitalprolaps. Ann. Gynéc. et Obstétr. 1907, Juni. Ref. Zbl. Gynäk. 1909, 925.Google Scholar
  162. Delbet, P. et J. Caraven, Die Hysteropexia isthmica. Rev. Gynéc. et Clin. abd. 1908. Ref. Zbl. Gynäk. 1908, 1259.Google Scholar
  163. Delépine, J., Tube als Inhalt einer eingeklemmten Hernie. Rev. franç. Gynéc. 1921, Okt. Ref. Zbl. Gynäk. 1922, 20, 64.Google Scholar
  164. Demis, W. A., Die Behandlung des Uterusprolapses. St. Paul med. J. 1912, Mai. Ref. Zbl. Gynäk. 1912, 1135.Google Scholar
  165. Desmarest, Große Vaginalprolapse. Endgültige Heilung durch totale Kolpektomie. Amer. J. Surg. 1920, Nov. Ref. Zbl. Gynäk. 1921, 1154.Google Scholar
  166. Dervaux, Über Blaseninversion. Ann. Mal. organes gènito-urinaires 1911, Nr 8. Ref. Zbl. Gynäk. 1911, 1473.Google Scholar
  167. Dienst, Zur Ätiologie des ürethralprolapses. Gynäk. Ges. Breslau 21. Nov. 1905. Ref. Zbl. Gynäk. 1906, 1052.Google Scholar
  168. Dietrich, H. A., Zur Therapie des Uterusprolapses. Klin. Wschr. 1924, Nr 10.Google Scholar
  169. Diejuhafé, L., Über axiale Torsion des Uterusfibroms. Bull. Soc. Obstétr. 1923, Nr 10. Ref. Zbl. Gynäk. 1924, 22, 97.Google Scholar
  170. Dittrich, B „ Ergebnisse der vaginalen Prolapsoperation. Arch. Gynäk. 116, 412 (1923).CrossRefGoogle Scholar
  171. Döderlein, A., Operative Gynäkologie. 5. Aufl. Leipzig 1924.Google Scholar
  172. Doldi, M., Ein neuer einfacher Retentionsapparat bei Senkung und Vorfall des Uterus und der Scheidewände. Münch, med. Wschr. 1914, Nr 18.Google Scholar
  173. Doléris, Behandlung der Verlagerungen der Genitalorgane. Gynéc. 1911, Nr 9/10. Ref. Zbl. Gynäk. 1912, 347.Google Scholar
  174. Donald, A., Kurze Geschichte der Kolporrhaphieoperationen mit Hinweis auf die Technik. J. Obstetr. 28, Nr 2. Ref. Zbl. Gynäk. 1922, 603.Google Scholar
  175. Die Behandlung der mobilen Retroflexio uteri. Brit. med. J. Nr 3337. Derselbe and W. Fl. Shaw, Retroflexio uteri. Practitioner 1913, Juni. Ref. Zbl. Gynäk. 1913, 1671.Google Scholar
  176. Drew, D., Vorfall des Uterus und Rectums bei einer 27jährigen. Lancet 2, Nr 3, 19. Juli 1913. Ref. Zbl. Gynäk. 1914, 533.Google Scholar
  177. Driessen, L. F., Bedeutung und Behandlung der Lageanomalien der Gebärmutter. Nederl. Tijdschr. Geneesk. 1909 Ref. Zbl. Gynäk. 1911, 639.Google Scholar
  178. Dudley, E. C., Die operative Behandlung der Cystocele und des Uterus Vorfalles. J. amer. med. Assoc. 4. April 1903. Ref. Zbl. Gynäk. 1906, 1109.Google Scholar
  179. Dugona, Contributions à l’étude de la valeur du choisonnement vag. dans le traitement des prolapses génitaux. Thèse Bordeau 1907. Ref. Zbl. Gynäk. 1908, 1325.Google Scholar
  180. Dührssen, A., Über Perineoplastik nebst Bemerkungen über die extraperitoneale Interposition des Uterus bei Prolaps. Gynäk. Rdsch. 1907, Nr 8.Google Scholar
  181. Derselbe, Die operative Behandlung großer Prolapse der Vagina und des Uterus. Gynäk. Rdsch. 1, Nr 2.Google Scholar
  182. Derselbe, Über operative Heilung von Prolapsen des Uterus und der Vagina. Gynäk. Rdsch. 1907, H. 2.Google Scholar
  183. Derselbe, Behandlung von ausgedehnten Cystocelen und von Uterusprolaps. Surg. etc. 4, Nr 5. Ref. Zbl. Gynäk. 1909, 1040.Google Scholar
  184. Derselbe, Ist heutzutage die Alexander-Adamssche Operation noch berechtigt ? Berl. klin. Wschr. 1911, Nr 4, 45.Google Scholar
  185. Derselbe, Die Ventrofixur der Ligamenta rotunda unter subperitoneale Durchleitung durch die Ligg. lata. Gynäk. Rdsch. 1913, H. 1.Google Scholar
  186. Derselbe, Operative Künsteleien bei Scheiden- und Gebärmuttervorfällen. Beri. klin. Wschr. 1916, Nr 20.Google Scholar
  187. Derselbe, Beitrag zur Priorität und Technik einiger berühmter gynäkologisch-vaginaler Operationen. Arch. Gynäk. 123, 452 (1925).Google Scholar
  188. Durlacher, Luft- und Kissenpessare. Münch, med. Wschr. 1921, Nr 44.Google Scholar
  189. Duvergey, J., Un procédé nouveau de colpo-perineorrhapie. Presse méd. 1907, Nr 104. Ref. Zbl. Gynäk. 1908, 810.Google Scholar
  190. Eari, R. O., Uterusprolaps. St. Paul med. J. 1913, Juli. Ref. Zbl. Gynäk. 1913, 1669.Google Scholar
  191. Ebeler, F., Prolaps und Spina bifida occulta. Festschr. z. Feier d. lojähr. Bestehens d. akad. u. prakt. Med. in Köln. Derselbe und. Duncker, Der angeborene Prolapsus uteri bei einem mit Spina bifida behafteten Neugeborenen. Z. Geburtsh. 77, H. 1 (1915).Google Scholar
  192. Ebner, A., Torsion eines Fettanhanges und multiple Darmdivertikel in der Flexura sigmoidea. Dtsch. Chir. 98, H. 4/5.Google Scholar
  193. Derselbe, Ein vereinfachtes Operationsverfahren des Nabelbruches. Beitr. klin. Chir. 59, H. 3. Ref. Zbl. Gynäk. 1910, 303.Google Scholar
  194. Eckstein, E., Zur Pathologie und Therapie der Form-, Gestalt- und Lageveränderungen des Uterus mit besonderer Berücksichtigung der Retroflexio uteri und Retroversio. Frauenarzt 1908, H. 11/12 (1919).Google Scholar
  195. Derselbe, Über die Indikation der Ventrofixatio uteri. Zbl. Gynäk. 1920, Nr 26.Google Scholar
  196. Derselbe, Nochmals über die Indikation der Ventrofixatio uteri. Zbl. Gynäk. 1922, Nr 25.Google Scholar
  197. Edward, J. III., Das Gehrung-Pessar zur Behebung der Cystocele. Amer. J. Obstetr. 1, Nr 4 (1921). Ref. Zbl. Gynäk. 1921, 1156.Google Scholar
  198. Efros, Über Spätfolgen nach Kolpektomie bei senilem Totalprolaps. Schweiz. Gynäk.-Ges. 18. Okt. 1919. Ber. Zbl. Gynäk. 1920, 404.Google Scholar
  199. D’Eichia, Fl., Operationsmethode für die chirurgische Behandlung des vollständigen Uterus-Vaginalprolapses. 20. Congresso della Soc. Ital. di Ostetr. e Ginec. Pavia 24–26. Okt. 1920. Ber. Mschr. Geburtsh. 1923, 97.Google Scholar
  200. Ellerbrock, N., Über eine Cervixtorsion des myomatösen Uterus. Arch. Gynäk. 116, 171 (1922).CrossRefGoogle Scholar
  201. Endermann, H., Die operativen Behandlungsmethoden der Retroflexio uteri. Inaug.-Diss. München 1923.Google Scholar
  202. Eunike, K. W., Über Hernia uteri inguinalis bei unvollkommener Entwicklung des Genitales. Zbl. Gynäk. 1916, Nr 8.Google Scholar
  203. Derselbe, Weiteres über Hernia uteri et ovarica inguinalis bei unvollkommener Entwicklung des Genitales. Zbl. Gynäk. 1918, Nr 33.Google Scholar
  204. Derselbe, Isoliert torquierte normale Tube. Zbl. Gynäk. 1922, Nr 37.Google Scholar
  205. Eversmann, J., Völliger Prolaps der vorderen Scheidenwand in der Eröffnungsperiode. Zbl. Gynäk. 1916, Nr 15, 281.Google Scholar
  206. Faber, Die Gastroptosefrage. Klin. Wschr. 1923, Nr 18.Google Scholar
  207. Fabricius, J., Beitrag zur Kasuistik der Douglashemien. Wien. klin. Wschr. 1925, Nr 23.Google Scholar
  208. Derselbe, Diskussion zu Schiff mann. Geburtsh.- gynäk. Ges. Wien 12. Febr. 1918. Ber. Zbl. Gynäk. 1918, 276.Google Scholar
  209. Fain, M., Über Ätiologie und Therapie des Prolapsus uteri. Inaug.-Diss. München 1913. Ref. Zbl. Gyn. 1914, 752.Google Scholar
  210. Fairbain, J. S., Geringfügige Verlagerungen des Uterus. Brit. med. J. Nr 3198. Ref. Zbl. Gynäk. 1922, 2030.Google Scholar
  211. Falgowski, Über Pathologie und Therapie des Hängebauches bei Frauen. Gaz. Lekarska 1910, Nr 51. Ref. ZbL Gynäk. 1911, 1291.Google Scholar
  212. Farrar, L. K. F., Hernie des Uterus und beider Adnexe. Surg. etc. 17, Nr 5. Ref. Zbl. Gynäk. 1914, 291Google Scholar
  213. FeJüm, Operative Heilung großer vaginaler Enterocelen. Mschr. Geburtsh. 44, H. 4 (1916).Google Scholar
  214. Fehling, H., Der heutige Standpunkt in der Behandlung der Rückwärtslagerung der Gebärmutter. Dtsch. Klin. am Eing. d. 20. Jahrh. 9. Berlin-Wien: Urban u. Schwarzenberg 1904.Google Scholar
  215. Derselbe, Zur Technik der Alexander-Adamsschen Operation. Zbl. Gynäk. 1905, Nr 6.Google Scholar
  216. Derselbe, Die Rückwärtslagerung der Gebärmutter in der Tätigkeit des Hausarztes. Ärztl. Standesztg 1911, Nr 3.Google Scholar
  217. Derselbe, Sind Grenzverschiebungen in der operativen Gynäkologie eingetreten und notwendig? Arch. Gynäk. 107, H. 3.Google Scholar
  218. Derselbe, Zur Rettung der Alexander-Adamsschen Operation. Zbl. Gynäk. 1922, Nr 13.Google Scholar
  219. Feith, V., Zur operativen Behandlung der Retroversio-flexio uteri mittels der Vaginaefixur. Inaug.-Diss. Würzburg 1912. Ref. Zbl. Gynäk. 1913, 187.Google Scholar
  220. v. Fellenberg, R., Knie-Ellenbogenlage bei Ptosis gewisser Bauchorgane. Korresp. bl. Schweiz. Ärzte 1911, Nr 7. Ref. Zbl. Gynäk. 1911, 1291.Google Scholar
  221. Feiten, R., Über Blasenhemien. Arch. klin. Chir. 94, H. 1. Ref. Zbl. Gynäk. 1912, 29.Google Scholar
  222. Férand-Baylon, Mme., Contributions à l’étude des hernies de l’ovaire. Thèse de Montpellier. Ref. Zbl. Gynäk. 1909, 796.Google Scholar
  223. Ferguson, J. H., Über die relativen Vorzüge von Operationen an den Ligg. rot. wegen Retroversion des Uterus, zugleich eine Anregung zu einem Vorgehen, das Ziel und Nutzen der Operation nach Alexander-Adams erhöht. J. Obstetr. 30, Nr 3 (1923). Ref. Zbl. Gynäk. 1925, 1839.Google Scholar
  224. Ferroni. E., Indikation und Grenze der Hysterektomie bei Behandlung des Gebärmuttervorfalles. Ann. Ostetr. 1918, Nr 11/12.Google Scholar
  225. Fetzer, M., Der Genitalprolaps als Folge der späten Erstgeburt. Münch, med. Wschr. 1910, Nr 2.Google Scholar
  226. Feyerabend, Resultate der Interpositio uteri beim Prolaps. Mschr. Geburtsh. 43, H. 6. Inaug.-Diss. Breslau 1917. Ref. Zbl. Gynäk. 1920, 1230.Google Scholar
  227. Figneroa, S., Eine neue Methode der Verkürzung der Ligamenta rotunda. J. amer. med. Assoc. 1913, Nr 14. Ref. Zbl. Gynäk. 1913, 1127.Google Scholar
  228. Fikentscher, A., Über die Erfolge der Ventrifixur und Vaginifixur beim Genitalprolaps. Inaug.-Diss. Straßburg 1913. Ref. Zbl. Gynäk. 1914. 857.Google Scholar
  229. Findley, F., Uterusprolaps bei nulliparen Frauen. Amer. J. Obstetr. 75, Nr 1 (1917). Ref. Zbl. Gynäk. 1918, 820.Google Scholar
  230. Derselbe, Vorkommen und klinische Bedeutung von Lageveränderungen des Uterus. J. amer. med. Assoc. 79, Nr 10 (1922). Ref. Zbl. Gynäk. 1923, 542.Google Scholar
  231. Finsterer, Ein Beitrag zur Kenntnis der Hydrocele muliebris. Wien. klin. Wschr. 1908, Nr 15. Ref. ZbL Gynäk. 1909, 956.Google Scholar
  232. Derselbe, Über Harnblasenbrüche. Beitr. klin. Chir. 81. Ref. Zbl. Gynäk. 1913, 832.Google Scholar
  233. Derselbe, Zur operativen Behandlung des Mastdarmvorfalles. Arch. klin. Chir. 123.Google Scholar
  234. Fischer, A, W., Über die Funktion des Levator ani. Verlg d. mittelrhein. Chir. Würzburg 21. Jan. 1922. Ber. Klin. Wschr. 1922, 1021.Google Scholar
  235. Fischer, E., Hernia, uteri gravidi retroflexi sacralis nach Rectumamputationen und Kreuzbeinresektion. Zbl. Gynäk. 1927, Nr 47.Google Scholar
  236. Fischer, M., Über Blasendivertikel unter Berücksichtigung eines durch Operation geheilten Falles von angeborenem Divertikel. Z. urol. Chir. 3, H. 3/4 (1915). Ref. Zbl. Gynäk. 1915, 535.Google Scholar
  237. Fjeidborg, F., Über Ileus nach Ventrosuspensio uteri. Hosp. tid. (dän.) 66, Nr 8 (1923). Ref. Zbl. Gynäk- 1925, Nr 4.Google Scholar
  238. Flaischlen, Diskussion über Prolaps. Ges. Geburth. u. Gynäk. Berlin 14. Jan. 1910. Ber. Zbl. Gynäk. 1910, 436.Google Scholar
  239. Flatau, L., Die Ausschaltung der Fossa vesico-uterina aus der Bauchhöhle. Ein neuer Weg zur Verhinderung des Prolapsrezidivs. Zbl. Gynäk. 1916, Nr 22.Google Scholar
  240. Derselbe, Über Verhütung des Prolapsrezidivs. 86. Verslg dtsch. Naturforsch, u. Ärzte Bad Nauheim 1920. Ref. Zbl. Gynäk. 1920, 1251.Google Scholar
  241. Derselbe, Beckenneigung und Vorfall. Dtsch. Ges. Gynäk. Heidelberg 1923. Ber. Arch. Gynäk. 120.Google Scholar
  242. Derselbe, Einfacher Apparat zur Bestimmung der Beckenneigung. Zbl. Gynäk. 1924, H. 4.Google Scholar
  243. Fleischmann, C., Inversio uteri completa puerperal, chron. Geburtsh.-gynäk. Ges. Wien 7. Nov. 1916. Ber. Zbl. Gynäk. 1917, 50.Google Scholar
  244. Derselbe, Diskussion zu Schiffmann. Geburtsh.-gynäk. Ges. Wien 12. Febr. 1918. Ber. ZbL Gynäk. 1918, 277.Google Scholar
  245. Derselbe, Totale Uterusinversion bei einer 70jährigen Greisin. ZbL Gynäk. 1923, Nr 3.Google Scholar
  246. Fletcher, F., Die Behandlung des Gebärmuttervorfalles bei alten Frauen. Surg. etc. 16, Nr 2. Ref. ZbL Gynäk. 1913, 1125.Google Scholar
  247. Fleurent, Myom mit axialer Uterustorison. Bull. Soc. Obstétr. Paris 1923, Nr 5. Ref. ZbL Gynäk. 1924, 2297.Google Scholar
  248. Flint, A., Rückwärtslagerung des Uterus im Anschluß an die Geburt. Amer. J. Obstetr. 1914, Juli. Ref. ZbL Gynäk. 1914, 1522.Google Scholar
  249. Forßner, Hj., Genitalprolaps mit besonderer Rücksicht auf das Resultat der Behandlung. 10. Kongr. Nord. chir. Ver. Kopenhagen 31. Juli bis 2. Aug. 1913. Ber. ZbL Gynäk. 1913, 1474.Google Scholar
  250. Derselbe, A case of twistet appendix epiploicus with peritonitis. Trans, obstetr. a. gynec. Section 28. Okt. 1921. Ber. Acta gynec. scand. 2, H. 2, 177 (1923).Google Scholar
  251. Fonyo, J., Kritik der die Uterusretroflexion und Senkung heilenden Operationen und zwei neue Operationsverfahren. Gyógyászat (ung.) 1925, Nr 21. Ref. ZbL Gynäk. 1926, 3306.Google Scholar
  252. Foote, Rob. F., Acute puerperal inversion of the uterus. Brit. med. J. 1923, Nr 3261.Google Scholar
  253. Fothergill, W. E., Diskussion über Retroflexio. 76. Jahresverslg Brit. med. Assoc. 19. Sept. Brit. med. J. 1908. Ref. ZbL Gynäk. 1909, 1374.Google Scholar
  254. Derselbe, Operation bei Prolaps und Cervixhyper- trophie. Brit. med. J. 1913, 12. April. Ref. ZbL Gynäk. 1913, 1126.Google Scholar
  255. Derselbe, Über die Falschbehand- lung des Genitalprolapses. Lancet 1916, 3. Juni. Ref. Zbl. Gynäk. 1916, 722.Google Scholar
  256. Derselbe, Die Endresultate der vaginalen Operationen wegen Genitalprolaps. J. Obstetr. 28, Nr 2. Ref. Zbl. Gynäk. 1922, 602.Google Scholar
  257. Derselbe, Die Entwicklung vaginaler Operationen wegen Genitalprolaps. Brit. med. J. Nr 3398. Ref. Zbl. Gynäk. 1926, Fousseng, J, Torsion du grand epiploon. Thèse de Montpellier 1908. Ref. Zbl. Gynäk. 1909, 797.Google Scholar
  258. Fox, J. S., Acute puerperal complete inversion of the uterus. Replacement recovery. Brit. med. J. 1924, Nr 3309.Google Scholar
  259. Fraas, E., Über Adenombildung in der Bauchnarbe und Elongatio uteri nach Ventrofixur. Zbl. Gynäk. 1919, Nr 36.Google Scholar
  260. Frank, L., The Interposition operation of Watkins-Wertheim in the treatment of Cystocele and Prolapsus uteri. Amer. J. Obstetr. 74, Nr 5. Ref. Zbl. Gynäk. 1917, 1096.Google Scholar
  261. Frank, R. T., Study of Anatomy, Pathology and Treatment of Prolapsus uteri, Rectocele and Cystocele. Surg. etc. 24, Nr 1 (1917). Ref. Zbl. Gynäk. 1917, 1095.Google Scholar
  262. Derselbe, The Treatment of Cysto-Rectocele and Prolapsus uteri. Amer. J. Obstetr. 1923, Jan. Ref. Zbl. Gynäk. 1923, Nr 33, 1357.Google Scholar
  263. Franke, J., Eine neue Methode der intraperitonealen Verkürzung der Ligg. rot. Zbl. Gynäk. 1909, 48.Google Scholar
  264. Derselbe, Zur retrouterinen Anheftung der Ligg. rot. Zbl. Gynäk. 1910, 5.Google Scholar
  265. Derselbe, Zur Operation der Retroflexio und des Prolapses uteri. Zbl. Gynäk. 1924, Nr 26.Google Scholar
  266. Fränkel, L., Die Ventrosuspension der Vagina. Gynäk. Kongr. 1927. Ref. Zbl. Gynäk. 1927, Nr 31, 1981.Google Scholar
  267. v. Franque, 0., Über die Pfannenstielsche Keilresektion des Uterus. Z. Geburtsh. 66, H. 3.Google Scholar
  268. Derselbe, Beitrag zur Operation der Prolapse nebst kurzen Bemerkungen zur anatomischen Ätiologie. Mschr. Geburtsh. 33, H. 5.Google Scholar
  269. Derselbe, Carcinoma vag. und Prolaps. Dtsch. med. Wschr. 1915, Nr 29.Google Scholar
  270. Derselbe, Spaltbecken mit Blasenektopie und Prolaps. Zbl. Gynäk. 1916, Nr 14.Google Scholar
  271. Franz, K., Eine Prolapsoperation. Mschr. Geburtsh. 26, Erg.-H. 1912.Google Scholar
  272. Derselbe, Demonstration von Lichtbildern zur Kiellandschen Prolapsoperation. Ges. Geburtsh. u. Gynäk. Berlin 8. Juni 1923. Z. Geburtsh. 87, 213 (1924).Google Scholar
  273. Franz, Th., Zur Kasuistik der Drehungen des myomatösen schwangeren Uterus um seine Längsachse. Zbl. Gynäk. 1918, Nr 12.Google Scholar
  274. Frederick, W. J., Endresults after interpositionoperation in Prolapsus uteri -and Cystocele. Surg. etc. 1926, H. 4.Google Scholar
  275. French, R. W., Inversion of the uterus. J. amer. med. Assoc. 1, Nr 19 (1923).Google Scholar
  276. Freund, H. W., Die Ventrosuspension des verkürzten Ligamentum rotundum als Retroflexionsoperation. Zbl. Gynäk. 1906, Nr 19.Google Scholar
  277. Derselbe, Eine inguinale Prolapsoperation (Exohysteropexia inguinalis). Zbl. Gynäk. 1908, Nr 38.Google Scholar
  278. Derselbe, Unerwünschte Folgen nach Kolpokölio- tomie und der Alexander-Adamsschen Operation. Münch, med. Wschr. 1909, Nr 5.Google Scholar
  279. Derselbe, Über Oenitalprolapse und deren Behandlung. Prakt. Erg. Geburtsh. 1 (1909).Google Scholar
  280. Derselbe, Neue Prinzipien der Prolapsbehandlung, zugleich Mitteilung eines Falles von Fascien- und Fettransplantation. Arch. Gynäk. 107, H. 2 (1917).Google Scholar
  281. Derselbe, Zur Operation großer Bauchbrüche. Oberrhein. Ges. Geburtsh. u. Gynäk. 22. Mai 1921. Ber. Zbl. Gynäk. 1921, 1295.Google Scholar
  282. Friedmann, L., Ein neues Pessar gegen Uterus- und Scheidenvorfall. Zbl. Gynäk. 1908, Nr 31.Google Scholar
  283. Friedrich, Technische Erleichterung der Alexander- Adamsschen Operation. Zbl. Gynäk. 1925, Nr 39.Google Scholar
  284. Frigyesi, J., Über die operative Behandlung der Retroflexio uteri. Gynaekologia 1904, Nr 1. Ref. Zbl. Gynäk. 1905, 1524.Google Scholar
  285. Fritsch, H., Über Prolapsoperationen. Dtsch. Klin. am Eing. 20. Jahrh. 9. Berlin-Wien: Urban u. Schwarzenberg 1904.Google Scholar
  286. Derselbe, Retroflexio uteri und Unfall. Dtsch. med. Wschr. 1911, Nr 41.Google Scholar
  287. Fromme, F., Über Hamröhren- divertikel. Z. Geburtsh. 74, H. 1.Google Scholar
  288. Fründ, H., Unsere Erfahrungen mit der Makkaschen Operation der Blasenektopie. Beitr. klin. Chir. 99, H. 1. Ref. Zbl. Gynäk. 1916, 418.Google Scholar
  289. Fuchs, H., Zur plastischen Verwendung des Uterus bei Operation großer Genitalprolapse. Mschr. Geburtsh. 22, H. 5.Google Scholar
  290. Derselbe, Zur Alexander-Adamsschen Operation. Zbl. Gynäk. 1905, Nr 20.Google Scholar
  291. Derselbe, Dauererfolge der Interpositio uteri vesico-vaginalis. Gynäk. Rdsch. 1909, H. 7.Google Scholar
  292. Derselbe, Die Ventrovesicofixatio uteri. Ihre Bedeutung für die Prophylaxe der Darmeinklemmung und die sonstigen Leistungen. Zbl. Gynäk. 1912, Nr 20.Google Scholar
  293. Derselbe, Zur Kritik der Ventrofixatio uteri auf Grund einer Eigenserie von 218 Fällen von Vesicoventrofixationen. Mschr. Geburtsh. 60, 133.Google Scholar
  294. Fürth, E., Über Pessare im allgemeinen und eine neue Form im besonderen. Zbl. Gynäk. 1908, 1231.Google Scholar
  295. Füth, H., Weitere Beiträge zur Verschiebung des Coecum während der Schwangerschaft. Arch. Gynäk. 100, H. 2.Google Scholar
  296. Derselbe, Retroflexio und Unfall. Zbl. Gynäk. 1926, Nr 14.Google Scholar
  297. Gaifami. P., Über die angeborene Retroflexion. Fol. Ginecol. 14 (1920).Google Scholar
  298. Derselbe, Über das Bestehen einer fetalen Gebärmutterreflexion und über kongenitale Anteflexio. Fol. Ginecol. 14, H. 1 (1921). Ref. Zbl. Gynäk. 1923, 1355.Google Scholar
  299. Gall, P., Fixation des Collum uteri und der Ligamenta rotunda. Zbl. Gynäk. 1917, Nr 18.Google Scholar
  300. Gallant, E., Panhystero-Kolpektomy in Prolapsus. Monthly cyclopaed. a., med. Bull. Philadelphia 1911, Dez. Ref. Zbl. Gynäk. 1912, 723.Google Scholar
  301. Gammeltoft, 8. A., Bedeutung, Diagnose und Behandlung der Retroflexio-versio uteri. Ugeskr. Laeg. (dän.) 86, Nr 21 (1924). Ref. Ber. Gynäk. 6, 266.Google Scholar
  302. Garcia, de la Serrama, M. J., Ein neues Verfahren für die Uterusfixation. Zbl. Gynäk. 1921, Nr 36.Google Scholar
  303. Gay, P. J. L. A., De la prolapsus de la muqueux de la vessie a travers l’urèthre chez la femme. Diss. Bordeaux 1905. Ref. Zbl. Gynäk. 1906, 462.Google Scholar
  304. Gayer, W. C., Die Rückenläge im Puerperium als Ursache der Retroversio uteri. J. amer. med. Assoc. 62, Nr 8 (1914). Ref. Zbl. Gynäk. 1914, 858.Google Scholar
  305. Geiser, E., Komplikationen nach ventraler Fixation des Uterus. Zbl. Gynäk. 1912, Nr 11.Google Scholar
  306. Germann. Zur Indikation der Fixationsmethoden des Uterus mit einem kasuistischen Beitrag zu Bumms Collifixatio uteri. Mschr. Geburtsh. 48, H. 3 (1918).Google Scholar
  307. Gerschun, M., Ventrofixur bei fehlendem Uterus. Zbl. Gynäk. 1910, Nr 11.Google Scholar
  308. Gibbon, Fritz, Hypertrophische Verlängerung der Cervix nach Ventrofixation wegen Prolaps. J. Obstetr. 31, Nr 3 (1924). Ref. Zbl. Gynäk. 1925, 1840.Google Scholar
  309. Gibson, G., Beziehungen zwischen Erkrankungen der Bauchorgane und manisch-depressivem Irresein. Amer. J. Obstetr. 74, Nr 3 (1916). Ref. Zbl. Gynäk. 1917, 760.Google Scholar
  310. Derselbe, Ergebnisse bei den Vorfalloperationen nach Emmet-Balduin. Amer. J. Obstetr. 9, 637 (1925).Google Scholar
  311. Gill, F, A., Operation for uterine prolapse. Med. J. Australia 1, Nr 2 (1924). Ref. Ber. Gynäk. 5, 276.Google Scholar
  312. Girod, Ch., Contributions à l’étude de la torsion de l’utérus produite par les tumeurs utéro-annéxielles. Thèse de Paris 1908. Ref. Zbl. Gynäk. 1909, 1648.Google Scholar
  313. Glinn, J. A. Mc., Die chirurgische Behandlung der Rückwärtslagerung des Uterus. Amer. J. Obstetr. 1912, Juni. Ref. Zbl. Gynäk. 1912, 1136.Google Scholar
  314. Göcy, L., Mit der vereinigten Neugebauer- Le Fort-Mackenrodtschen Methode behandelte Fälle von Uterusprolaps. Gyógyászat 1925, Nr 1.Google Scholar
  315. Goffe, R. J., Diskussion über Retroflexio. 76. Jahresverslg d. Brit. med. Assoc. Brit. med. J. 1908, Sept. Ref. Zbl. Gynäk. 1909, 1374.Google Scholar
  316. Derselbe, Neueste Operation zur Heilung vorgeschrittener Fälle von Prolaps, Cystocele und Rectocele. Bull. Womans-Hosp. 1, Nr 1. Ref. Zbl. Gynäk. 1913, 363.Google Scholar
  317. Goldberg, O., Eine neue leichte Methode der Reposition des retroflektierten Uterus. Zbl. Gynäk. 1910, Nr 51.Google Scholar
  318. Goldberg, T., Die operative Behandlung der Senkung und der Prolapse des weiblichen Genitaltractus nach Wertheim-Schauta (Interpositio uteri). Zbl. Gynäk. 1923, Nr 9.Google Scholar
  319. Goldsborough, F. R., Retrodeviation des Uterus im Puerperium und bei Nulliparen. Med. Ree. 85, Nr 19 (1914). Ref. Zbl. Gynäk. 1914, 1338.Google Scholar
  320. Goldschmidt, K., Fall von Ventrifixura vag. Geburtsh.-gynäk. Ges. Wien 11. Mai 1920. Ber. Zbl. Gynäk. 1920, 893.Google Scholar
  321. Goldspohn, A., Modifizierte Gilliamsche Operation. Amer. J. Obstetr. 75, Nr 1 (1917). Ref. Zbl. Gynäk. 1918, 820.Google Scholar
  322. Gönner, A., Über Sondenaufrichtung und Intrauterin- stifte. Mschr. Geburtsh. 28, H. 1.Google Scholar
  323. Gordessen, Über die Erfahrungen mit der Aushülsung der Cervix nach Kielland als Ergänzung der Interpositio uteri vescio-vaginalis. Inaug.-Diss. München 1922.Google Scholar
  324. Gösta Lund, Entbindung nach Prolapsoperationen. Allmänna sv. Läkartidn. 1919, Nr 20. Ref. ZbL Gynäk. 1920, 1231.Google Scholar
  325. Gottschalk, Diskussion über Prolaps. Ges. Geburtsh. u. Gynäk. Berlin 14. Jan. 1910. Ber. ZbL Gynäk. 1910, 1137.Google Scholar
  326. Derselbe, Vorstellung eines nach der Methode von Gottschalk operativ geheilten Falles von Totalprolaps des Uterus. Ges. Geburtsh. u. Gynäk. Berlin 22. Jan. 1909. Ber. Z. Geburtsh. 65, 194 (1909).Google Scholar
  327. Gow, W. J., Bemerkungen über Retroversio uteri. Brit. med. J. 1912, 2. März. Ref. ZbL Gynäk. 1912, 874.Google Scholar
  328. Grad, H., Verkürzung der Sakrouterlnligamente. N. Y. med. J. 1913, 22. März. Ref. ZbL Gynäk. 1913, 1126.Google Scholar
  329. Derselbe, Eine neue Methode der subperitonealen Verkürzung der Uterusbänder. Ein Bericht über 100 Fälle mit Analysierung der Enderfolge. Amer. J. Obstetr. 1921, Febr. Ref. ZbL Gynäk. 1922, 601.Google Scholar
  330. Derselbe, Endergebnisse nach Operationen bei 53 Fällen von Uterusprolaps. Amer. J. Obstetr. 8, 163 (1924).Google Scholar
  331. Graefe, M., Über Prolapsgefühl ohne Prolaps als Kriegserscheinung. ZbL Gynäk. 1919, Nr 11.Google Scholar
  332. Derselbe, Über Schwangerschaft nach Interpositio uteri. ZbL Gynäk. 1916, Nr 47.Google Scholar
  333. Graf, R., Über den kongenitalen Prolaps. Ein Beitrag zur Ätiologie der weiblichen Genitalprolapse. Mschr. Geburtsh. 3, H. 6 (1911).Google Scholar
  334. Graff, E., Ein seltener Fall von Stieldrehung der Adnexe. Geburtsh.-gynäk. Ges. Wien 12. Dez. 1922. Ber. ZbL Gynäk. 1923, 440.Google Scholar
  335. Derselbe, Zur Ätiologie des Prolapses. Kongr. d. dtsch. Ges. Gynäk. Heidelberg 1923. Ber. Arch. Gynäk. 120 (1923).Google Scholar
  336. Derselbe, Die Prolapsbildung als Maß der Konstitution. Z. Konstit. lehre 11, 170 (1925).Google Scholar
  337. Grant, W., Hernia femoralis des Ovariums. J. amer. med. Assoc. 1920, 31. Juli. Ref. ZbL Gynäk. 1921, 1158.Google Scholar
  338. Graser, E., Zur Technik der Radikaloperation großer Nabel- und Bauchwandhernien. Zbl. Gynäk. 1906, Nr 25.Google Scholar
  339. Derselbe, Zwei (nach Maydl) geheilte Fälle von Blasenektopie mit Untersuchungen des aus dem Darm entleerten Harnes. Dtsch. Z. Chir. 100. Ref. ZbL Gynäk. 1911, 471.Google Scholar
  340. Graul, Beitrag zur Inversio uteri durch Geschwülste. Inaug.-Diss. Jena 1904. Ref. ZbL Gynäk. 1905, 1513.Google Scholar
  341. Grath, J. F. Mc., Retroposition of the Uterus etc. Surg. etc. 1926, Febr.Google Scholar
  342. Graves, W., Die Olshausensche Suspension des Uterus. Amer. J. Obstetr. 1923, Aug. Ref. ZbL Gynäk. 1924, Nr 23, 1266.Google Scholar
  343. Gray, Das Problem der großen Beckenhernie beim Weibe. Amer. J. Obstetr. 1914, Febr. Ref. ZbL Gynäk. 1914, 857. sGoogle Scholar
  344. Grechen. M., Über retrouterine Doppelung und Befestigung der runden Mutterbänder zur Heilung der Rückwärtslagerung der Gebärmutter und Senkung. Zbl. Gynäk. 1915, Nr. 41.Google Scholar
  345. Gronarz, F., Über die operative Behandlung komplizierter Prolapse. Gynäk. Rdsch. 1909, Nr 7.Google Scholar
  346. Groß, E., Zur operativen Behandlung der Inversio uteri puerp. inveterata. ZbL Gynäk. 1907, Nr 46.Google Scholar
  347. Grosse, A. et M. Pinel, Hématosalpinx droit à pédicule tordu; hydrosalpinx gauche et fibroma utérine chez la même femme. Rev. franç. Gynéc. 18, Nr 17 (1923).Google Scholar
  348. Großmann, Ein Beitrag zur Mechanik der Tubenstieldrehung. ZbL Gynäk. 1925, Nr 18.Google Scholar
  349. Grunert, Stieldrehung des Uterus durch subseröses.Google Scholar
  350. Myom. Ges. Geburtsh. u. Gynäk. Berlin 23. Mai 1913. Ber. Z. Geburtsh. 74, Nr, 13 1013.Google Scholar
  351. Gudrun, Ein Pessar 35 Jahre in der Vagina. Med. Klin. 1917, Nr 18.Google Scholar
  352. Guénard, R., De la cure des grands prolapsus génitaux par la méthode de Basielly et de l’hystéropexie obturatrice. Thèse de Paris 1903. Ref. Zbl. Gynäk. 1905, 182.Google Scholar
  353. Guggisberg, Über Komplikationen der Retroflexio uteri und deren Einfluß auf die operative Therapie. Inaug.-Diss. Bern. Ref. Zbl. Gynäk. 1907, 1253.Google Scholar
  354. Derselbe, Über einen Fall von Prolapsus uteri inversi. Zbl. Gynäk. 1909, Nr 3.Google Scholar
  355. Derselbe, Intraperitoneale Verkürzung der Ligamenta rotunda. Mschr. Geburtsh. 50 (1919).Google Scholar
  356. Derselbe, Komplikationen von Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett durch Regelwidrigkeiten der Genitalien (Weichteilschwierigkeiten). In Halban-Seitz’ Biologie und Pathologie des Weibes II 7 (1927).Google Scholar
  357. Guibal, P., Inversion der Vagina nach Hysterektomie. Arch. Ginéc. de Chir. 1911, Nr 1. Ref. Zbl. Gynäk. 1911, 913.Google Scholar
  358. Guinsbourg, Prolapsus utérin chez les nullipares. Thèse de Paris 1908. Ref. Zbl. Gynäk. 1909, 1649.Google Scholar
  359. Günther, J. B., Über operative Dauer bei Retroflexio uteri und Prolapsus vaginae. Inaug.-Diss. Gießen 1904. Ref. Zbl. Gynäk. 1905, 1580.Google Scholar
  360. Haagn, T., Über einen Fall von Prolapsus mucosae urethrae bei gleichzeitigem Totalprolaps des Uterus. Gynäk. Rdsch. 1907, Nr 13.Google Scholar
  361. Hadden, D., Anatomie des weiblichen Beckens und ihre Bedeutung für den Prolaps. Amer. J. Obstetr. 1914, Febr. Ref. Zbl. Gynäk. 1914, Sòl.Google Scholar
  362. Haendly, Die Ursachen der Rückenschmerzen bei Frauen. Mschr. Geburtsh. 61 (1923).Google Scholar
  363. Häggström, P., Über das Spätresultat von verschiedenen Prolapsoperationen. Hygiea (Stockh.) 1919, 355. Ref. Zbl. Gynäk. 1921, 1154.Google Scholar
  364. H aim. E., Über Tubentorsion. Zbl. Gynäk. 1925, Nr 25.Google Scholar
  365. Halban, J., Prolaps bei einer Virgo. Geburtsh.- gynäk. Ges. Wien 12. Nov. 1912. Ber. Zbl. Gynäk. 1913, 858.Google Scholar
  366. Derselbe, Zur Prolapsfrage. Geburtsh.- gynäk. Ges. Wien 12. März 1918. Ber. Zbl. Gynäk. 1918, 356.Google Scholar
  367. Derselbe, Operative Behandlung des weiblichen Genitalprolapses unter Berücksichtigung der Anatomie und Ätiologie. Wien u. Leipzig 1919. Ref. Zbl. Gynäk. 1921, 125.Google Scholar
  368. Derselbe, Zur Technik der Collifixatio uteri. Zbl. Gynäk. 1921, Nr 41.Google Scholar
  369. Derselbe, Diskussion zu Schiffmann, I. Zbl. Gynäk. 1921, 279.Google Scholar
  370. Derselbe, Zur Therapie des Mast- darmprolapses. Geburtsh.-gynäk. Ges. Wien 13. Mai 1919. Ber. Zbl. Gynäk. 1919, 580.Google Scholar
  371. Halter, G., Zur Statistik des Prolaps- und Retroflexionsoperationen. Zbl. Gynäk. 1926, Nr 17.Google Scholar
  372. Hamand und Worms, Stielgedrehtes Ovarium in einer Laparotomienarbenhemie. Bull. Soc. Anat. Paris 1910, Nr 9. Ref. Zbl. Gynäk. 1911, 636.Google Scholar
  373. Hammesfahr, Die Naht größerer Bauchbrüche. Zbl. Chir. 33 (1916). Ref. Zbl. Gynäk. 1917, 849.Google Scholar
  374. Hammond, F. C., Das Pessar. Ther. Gaz. 1915, Jan. Ref. Zbl. Gynäk. 1915, 729.Google Scholar
  375. Hannes, W., Verletzung des prolabierten Uterus durch Unfall. Zbl. Gynäk. 1907, Nr 26.Google Scholar
  376. Derselbe, Die Dauererfolge des Alexander-Adams. Zbl. Gynäk. 1908, Nr 49.Google Scholar
  377. Harraß, P., Genitalprolaps und Hernienbildung infolge einer alten Beckenringverletzung. Münch, med. Wschr. 1910, Nr 51.Google Scholar
  378. Harris, M. L., A new operation for Prolapsus uteri. J. amer. med. Assoc. 1910, Nr 20. Ref. Zbl. Gynäk. 1911, 1727.Google Scholar
  379. Handorn, L., Operative Heilung eines Falles von chronischer Inversio uteri puerperalis. Zbl. Gynäk. 1923, Nr 30.Google Scholar
  380. Hartmann, H., Scheidenverschluß. Gynec. a. Obstetr. rev. mens. 7, 415 (1923). Ref. Zbl. Gynäk. 1924, 1267.Google Scholar
  381. Derselbe, Le traitement des prolapsus génitaux devant le congrès français de chirurgie. Gynéc. et Obstétr. 9, Nr 2 (1924).Google Scholar
  382. Hartmann, J. P., Pessarbehandlung. Ugeskr. Laeg. 1914, Nr 15. Ref. Zbl. Gynäk. 1916, 576.Google Scholar
  383. Hastrup, R., Über die Indikation der Ventrofixatio uteri. Zbl. Gynäk. 1921, Nr 15.Google Scholar
  384. Derselbe, Ventrofixatio uteri. Zbl. Gynäk. 1922, Nr 33.Google Scholar
  385. Derselbe, Remarques sur la priorité de quelques opérations gynécologique célèbres. Acta gynaec. scand. 2 (1923).Google Scholar
  386. Haub, F., Inversion der Hamblase bei Carcinoma uteri et vaginae. Münch, med. Wschr. 1922, Nr 34.Google Scholar
  387. Haynes, J. S., Übergroße Ventralhernien. N. Y. med. J. 105, Nr 3 (1917). Ref. Zbl. Gynäk. 1917, 849.Google Scholar
  388. Derselbe, Acute complete inversion of the uterus. J. Michigan State med. Soc. 22, Nr 2 (1923).Google Scholar
  389. Heegaard, H., Über Ovarialhernien. Arch. klin. Chir. 75, H. 2. Ref. Zbl. Gynäk. 1905, 1038.Google Scholar
  390. Hegar, K., Beitrag zur Anatomie und Ätiologie der Hyperanteflexio uteri congenita. Hegars Beitr. Geburtsh. 14, H. 3.Google Scholar
  391. Heidenhain, L., Der Einfluß der Geburt auf den Levatorspalt und die Operation von Prolapsen. Zbl. Gynäk. 1909, Nr 36.Google Scholar
  392. Derselbe, Über eine neue Prolapsoperation. Arch. Gynäk. 88, H. 3.Google Scholar
  393. Derselbe, Prolaps und Retroversio. Mschr. Geburtsh. 33, H. 5.Google Scholar
  394. Heil, K., Ein Fall von Stieldrehung der Tube bei virginellem Genitaltractus. Zbl. Gynäk. 1921, Nr 14.Google Scholar
  395. Hei- mann. Inwieweit wird die Entstehung der Retroversio-flexio durch längere oder kürzere Bettruhe nach der Geburt beeinflußt ? Mschr. Geburtsh. 31, H. 2.Google Scholar
  396. Heinberg, A., Eine verbesserte Methode zur Unterstützung der Blase und der Scheide nach Hysterektomie wegen Vorfall. Amer. J. Obstetr. 1922, Dez. Ref. Zbl. Gynäk. 1923, Nr 33, 1357.Google Scholar
  397. Heineck, A. P., Über Hernien des Ovariums, der Fallopischen Tube und des Ovariums samt Fallopischer Tube. Surg. etc. 15, Nr 1. Ref. Zbl. Gynäk. 1913, 78.Google Scholar
  398. Derselbe, Hernien, enthaltend Ovar oder Tube oder beide zusammen. Pacif. med. J. 1912. Ref. Zbl. Gynäk. 1913, 750.Google Scholar
  399. Heinricius, H., Über die Kolpohysterotomia posterior bei Inversio uteri. Prakt. Erg. Geburtsh. 2 (Wiesbaden 1911).Google Scholar
  400. Heinsius, Totalprolaps infolge Ulcus vulvae chronicum. Ges. Geburtsh. u. Gynäk. Berlin 26. Nov. 1910. Ber. Z. Geburtsh. 68, 234.Google Scholar
  401. Derselbe, Blaseninversioa und Totalprolaps von Uterus und Vagina infolge Ulcus chronicum vulvae. Z. gynäk. Urol. 3, U. Z.Google Scholar
  402. Derselbe, Über die operative Behandlung und Heilung der totalen Blasenektopie. Berl. klin. Wschr. 1915, Nr 9.Google Scholar
  403. Hellendall, H., Die Radikaloperation von Leisten- und Schenkelhemien mittels plastischer Verwendung des Uterus von der Bauchhöhle aus bei gleichzeitiger Laparotomie aus anderem Grunde. Eine neue Methode. Zbl. Gynäk. 1922, Nr 25.Google Scholar
  404. Derselbe, Die Ventrofixation des Uterusstumpfes nach. supravaginaler Amputation oder des Scheidengewölbes nach Totalexstirpation bei gleichzeitiger Senkung der Scheide und des Uterus. Zbl. Gynäk. 1925, Nr 7.Google Scholar
  405. Hempel, E., Die Exhysteropexie nach Kocher zur Beseitigung des völligen Scheidenvorfalles älterer Frauen. Dtsch. med. V/schr. 1927, Nr 33.Google Scholar
  406. Henitt, W. R., Ein neues Pessar. Interstate med. J. 1913, Aug. Ref. Zbl. Gynäk. 1913, 1671.Google Scholar
  407. Henkel, M., Inversion eines Horns eines Uterus bicornis unicollis. Ges. Geburtsh. u. Gynäk. Berlin 14. April 1905. Ber. Zbl. Gynäk. 1905, 751.Google Scholar
  408. Derselbe, Über das Anlegen des Schnittes bei Laparotomien, zugleich ein Beitrag zur Ventrofixation des Uterus nach Olshausen. Gynäk. Rdsch. 1908, Nr 16.Google Scholar
  409. Derselbe, Die Retroflexio uteri in der allgemeinen Praxis. Münch, med. Wschr. 1909, Nr 4.Google Scholar
  410. Derselbe, Über die operative Behandlung ausgedehnter Hernien der Linea alba. Arch. Gynäk. 88, H. 3.Google Scholar
  411. Derselbe, Etwas über Dammrisse und ihre Beziehungen zum Prolaps. Dtsch. med. Wschr. 1926, Nr 17.Google Scholar
  412. Henneberg, H., Indikationen der chirurgischen Behandlung der Retrodeviationen des nichtgraviden Uterus. Gynéc. et Obstétr. Rev. mens. 8, Nr 2, 1(1923). Ref. Zbl. Gynäk. 1924, l.Google Scholar
  413. I;. Herff, O., Operative Reinversio nach Kehrer einer Inversio uteri inveterata. Zbl. Gynäk. 1907, Nr 16.Google Scholar
  414. Herman, E., Fixation of the uterus. London obstetr. Soc. 14. Okt. 1905. Ref. Zbl. Gynäk. 1906, 335.Google Scholar
  415. Derselbe, Diskussion über Retroflexio. 76. Jahresverlg Brit. med. Assoc. Brit. med. J. 1908, Sept. Ref. Zbl. Gynäk. 1909, 1374.Google Scholar
  416. Derselbe, On the use of pessaries. Practitioner 1912. Ref. Zbl. Gynäk. 1912, 1752.Google Scholar
  417. Heumann, W., Über moderne Prolapsoperationen. lanug.-Diss. Breslau 1920. Ref. Zbl. Gynäk. 1920, 1471.Google Scholar
  418. Heusner, L., Eine neue Operation der Retroflexio uteri. Zbl. Gynäk. 1912, Nr 13.Google Scholar
  419. Heyman, Ein Fall von Pessarschaden. Hygiea 1917, 280. Ref. Zbl. Gynäk. 1919, 620.Google Scholar
  420. Heymann, F., Zur Technik der Verkürzung der runden Mutterbänder bei Eröffnung der Bauchhöhle. Mschr. Geburtsh. 45, H. 5 (1917).Google Scholar
  421. Derselbe, Vollständige Gangrän eines prolabierten Uterus. Ges. Geburtsh. u. Gynäk. Berlin 22. Juni 1923.Google Scholar
  422. Heynemann, Th., Zur Ätiologie des Prolapses. Zbl. Gynäk. 1924, Nr 3.Google Scholar
  423. V. Hibler, E., Vorfall eines cystisch erweiterten Ureters durch Harnblase und Urethra usw. Wien. klin. Wschr. 1903, Nr 7.Google Scholar
  424. Hilgenreiner, H., Beitrag zur Kenntnis der Hemia uteri inguinalis. Berl. klin. Wschr. 1906, Nr 11.Google Scholar
  425. Derselbe, Seltene und bemerkenswerte Hernien. Beitr. klin. Chir. 69, H. 2. Ref. Zbl. Gynäk. 1911, 1257.Google Scholar
  426. Hillmann, H., Über Inversio uteri. Mschr. Geburtsh. 59, H. 1/2 (1922).Google Scholar
  427. Hirokawa, W., Über das Verhalten der Ureteren beim Genitalprolaps des Weibes. Dtsch. Z. Chir. 109, H. 1/2. Ref. Zbl. Gynäk. 1911, 1355.Google Scholar
  428. Hirsch, H., Prolapsinversion des Uterus. Zbl. Gynäk. 1925, Nr 30.Google Scholar
  429. Hirsch, M., ZurFixatio ligament, rot. retrouterina. Zbl. Gynäk. 1910, Nr 2.Google Scholar
  430. Derselbe, Über intraperitoneale Verkürzung der Ligg. rotunda. Mschr. Geburtsh. 31, H. 2.Google Scholar
  431. Derselbe, Leitfaden der Berufskrankheiten der Frau usw. Stuttgart 1919.Google Scholar
  432. Hirst, B. C., Eine Prolapsoperation. Trans, south. Surg. a. gynec. Assoc. 24, 72 (1922). Ref. Zbl. Gynäk. 1913, 1125.Google Scholar
  433. Derselbe, Bie neueren Operationen zur Wiederherstellung des Beckenbodens mit einer eigenen Technik zur Freilegung und Naht des Levators ani und Transversus perinei profundus. Amer. J. Obstetr. 1913, Juni. Ref. Zbl. Gynäk. 1913, 1459.Google Scholar
  434. Derselbe and Gh. Mazer, The palliative and operative treatment of prolapse of the uterus. Amer. J. Obstetr. 5, Nr 3 (1923).Google Scholar
  435. Hisgen, H., Zur plastischen Verwertung des Uterus bei Prolapsoperationen. Inaug.-Diss. Bonn 1905. Ref. Zbl. Gynäk. 1907, 1488.Google Scholar
  436. Hochenbichler, A., Zur Ätiologie der Retroflexio uteri. Mschr. Geburtsh. 70, 56 (1925).Google Scholar
  437. Hoensch, Zur Alexander-Adamsschen Operation nach der Modifikation von Edebohls und Godspohn. Inaug.-Diss. Breslau 1912. Ref. Zbl. Gynäk. 1912, 1136.Google Scholar
  438. van der Hoeven, F. C. T., Die Asthenie und die Lageanomalien der weiblichen Genitalien. Jena: Verlag G. Fischer 1909.Google Scholar
  439. Hofbauer, Soll die ventrale Fixation symmetrisch ausgeführt werden? Zbl. Gynäk. 1919, 92.Google Scholar
  440. Höfer, R., Dauerresultate von Prolapsoperationen mit Dammplastik nach Küstner. Inaug.-Diss. München 1912. Ref. Zbl. Gynäk. 1913, 1669.Google Scholar
  441. Hof mann, A., -Zur Pathologie des Prolapsus ani et recti und seine operative Behandlung durch Beckenbodenplastik, Zbl. Chir. 1905, Nr 35. Ref. Zbl. Gynäk. 1906, 416.Google Scholar
  442. Derselbe, Eine neue Methode zur Beseitigung des Rectumprolapses bei Frauen. Münch, med. Wschr. 1911, Nr 20.Google Scholar
  443. Hofmann, H., Isolierte Stieldrehung der Tube im 8. Schwangerschaftsmonat. Zbl. Gynäk. 1921, Nr 33.Google Scholar
  444. Hofmeier, M., Erfahrungen mit der Ventrofixation des Uterus. Fränk. Ges. Geburtsh. u. Gynäk. 28. Mai 1905. Ref. Zbl. Gynäk. 1906, 186.Google Scholar
  445. Derselbe, Die Ventrofixatio uteri bei Verlagerung des Uterus. Festschrift f. 01s- liausen. Stuttgart: Verlag Enke 1905. Ref. ZbL Gynäk. 1905, 1591.Google Scholar
  446. Derselbe, Über Pessarbehandlung. Münch, med. Wschr. 1906, Nr 34.Google Scholar
  447. Derselbe, Zur Frage der Prolapsoperation. ZbL Gynäk. 1916, Nr 45.Google Scholar
  448. Derselbe, Zur operativen Behandlung der Rückwärtslagerung der Gebärmutter. Z. Geburtsh. 86, H. 3, 509 (1923).Google Scholar
  449. Derselbe, Zur operativen Behandlung der Verlagerungen des Uterus. Bayr. Ges. Geburtsh. u. Frauenheilk. 26. Nov. 1922 Nürnberg. Ber. Mschr. Geburtsh. 63, 295 (1923).Google Scholar
  450. Derselbe, Handbuch der Frauenkrankheiten. 17. Aufl. Leipzig 1921.Google Scholar
  451. Holder, H., Zur Klinik der Eetroflexio uteri mobilis auf Grund der Nachuntersuchung von 142 nach der Alexander-Adamsschen Methode operierten Frauen. Inaug.-Diss. Tübingen 1912. Ref. Zbl. Gynäk. 1913, 187.Google Scholar
  452. Hollemann, W., Eine neue Methode der intraperitonealen Verkürzung der Ligamenta rotunda (Fixatio lig. rot. retrout.). Zbl. Gynäk. 1910, Nr 7.Google Scholar
  453. Holopeau et Collevile, Inguinalhernie, enthaltend Tube und Ovarium. Bull. Soc. Anat. Paris 1920, Mai. Ref. Zbl. Gynäk. 1921, 1707.Google Scholar
  454. Holmberg, G., A case of diverticulitis of the sigmoid, resembling an ovarian tumour, in a paticul. of 65 lap. Recovery. Trans, obstetr. a. gynec. Sect. 24. Febr. 1922. Ber. Acta gynaec. scand. 2, H. 2, 193 (1923).Google Scholar
  455. V. Hoist, M., Ein neues Verfahren zur operativen Beseitigung von Totalprolapsen. Zbl. Gynäk. 1905, Nr 51.Google Scholar
  456. Derselbe, Zur operativen Behandlung der Prolapse des Uterus. Zbl. Gynäk. 1912, Nr 5.Google Scholar
  457. Derselbe, Kasuistischer Beitrag zur Inversio uteri. Zbl. Gynäk. 1912, Nr 10.Google Scholar
  458. Derselbe, Zur operativen Behandlung der Gebärmuttervorfälle. Operative Behandlung der Retroflexio. Zbl. Gynäk. 1927, Nr 29.Google Scholar
  459. Holz, 8., Zur Technik der Transversus-Levatornaht. Zbl. Gynäk. 1915, Nr 52.Google Scholar
  460. Horsch, K., Kasuistischer Beitrag zur isolierten Tubentorsion. Zbl. Gynäk. 1926, Nr 31.Google Scholar
  461. Huf Schmidt, Über Cervixmyom mit Totalprolaps, insbesondere einen in der Univ.-Frauenklinik zu München beobachteten Fall mit totaler Inversion. Inaug.-Diss. München 1909. Ref. Zbl. Gynäk. 1911, 557.Google Scholar
  462. Ill, E. F., Weitere Erfahrungen mit der ventralen Fixation nach Gilliam. 25. Jahresverslg amer. Ges. Geburtsh. u. Gynäk. Toledo 17.—19. Sept. 1912. Amer. J. Obstetr. 1913, Jan.-Febr. Ref. Zbl. Gynäk. 1913, 1241.Google Scholar
  463. Inoura, Behandlung des Genitalprolapses älterer Frauen durch Verschluß der Vagina. Presse méd. 1919, Nr 39. Ref. Zb. Gynäk. 1910, 1695.Google Scholar
  464. Ivens, F., Die Behandlung der Retroversio uteri mittels der Gilliamschen Ventrosuspensio lig. rot. Brit. med. J. 1912, April. Ref. Zbl. Gynäk. 1912, 876.Google Scholar
  465. Jacobovici, Myohysteropexie. Cluj. med. (rum.) 5, Nr 1/2 (1924). Ref. Berichte 5, 276.Google Scholar
  466. Jacobsohn, A., Ein verbessertes Kugelpessar. J. amer. med. Assoc. 82, Nr 10 (1924). Ref. Zbl. Gynäk. 1924, 2328.Google Scholar
  467. Jacobson, N. L., Behandlung des Rectum Vorfalles bei Frauen durch Bildung der Dammmuskulatur. 2. Kongr. Geburtsh. u. Gynäk. Rußlands, 28.-30. Dez. 1907 Moskau. Ref. Zbl. Gynäk. 1908, 777.Google Scholar
  468. Derselbe, Die Behandlung der Rectumprolapse durch Wiederherstellung des Beckenbodens. 5. intern. Kongr. Geburtsh. u. Gynäk. Petersburg 22.-28. Nov. 1910. Ref. Zbl. Gynäk. 1910, 1485.Google Scholar
  469. Jacoby, A., Retroversio und Retroflexio. Med. Ree. 89, Nr 7 (1916). Ref. Zbl. Gynäk. 1916, 721.Google Scholar
  470. Jacovici, Die Myohysteropexie. Rev. di Chir. 1913, April. Ref. Zbl. Gynäk. 1913, 1670.Google Scholar
  471. Jaeggy, Die Kolpektomie nach Peter Müller. Gynäk. Rdsch. 1907, Nr 21.Google Scholar
  472. Janota, J., Spontane Gebärmutterausstülpung nach der Geburt, cas. lék. cesk. 1923, Nr 13.Google Scholar
  473. Jarecki, M., Über Divertikel und andere Urintaschen der weiblichen Harnröhre. Z. urol. Chir. 3, H. 3/4 (1915). Ref. Zbl. Gynäk. 1915, 534.Google Scholar
  474. V. Jaschke, Rud. Th., Zur Prolapsbehandlung. Zbl. Gynäk. 1911, Nr 40.Google Scholar
  475. Derselbe, Klinischanatomische Beiträge zur Ätiologie des Genitalprolapses. Z. Geburtsh. 74 (1913).Google Scholar
  476. Derselbe, Die Anatomie, Ätiologie und Therapie des Prolapses. Zbl. ges. Gynäk. 1 (1913).Google Scholar
  477. Derselbe, Zur Wertung und Behandlung der Retroflexio uteri und ihrer häufigsten Komplikationen. Wien. klin. Rdsch. 1913, Nr 38.Google Scholar
  478. Derselbe, Prinzipielles zur Behandlung der Retroversio-flexio uteri. Zbl. Gynäk. 1922, Nr 24.Google Scholar
  479. Derselbe, Der Genitalprolaps im Lichte der Konstitutionspathologie (Kongreßber.). Arch. Gynäk. 120 (1923).Google Scholar
  480. Derselbe, Lageveränderungen des Uterus in der Schwangerschaft und unter der Geburt. Jkurse ärztl. Fortbildg. München: Lehmanns Verlag 1924, Julih.Google Scholar
  481. Derselbe, Zur Symptomatologie der Retroversio- flexio uteri. Münch, med. Wschr. 1924, Nr 21, 667.Google Scholar
  482. Derselbe, Zur Deutung und Bewertung der Allgemeinsymptome bei Retroflexio uteri. Zbl. Gyn. 1925.Google Scholar
  483. Konstitutionelle Grundlagen hartnäckiger Obstipation. Z. f. Konstitutionslehre usw. 1925.Google Scholar
  484. Derselbe und Pankow, Lehrbuch der Gynäkologie. 3. u. 4. Aufl. Berlin 1923.Google Scholar
  485. Jaworsky, Bauchbrüche, den graviden Uterus enthaltend. Gaz. lek. 1910, 31. Ref. Zbl. Gynäk. 1911, 1255.Google Scholar
  486. Derselbe, Über Inversion und Vorfall der weiblichen Harnröhre. Gaz. lek. 1905, Nr 39. Ref. Zbl. Gynäk. 1906, 1415.Google Scholar
  487. Derselbe, Uterus descensus und Prolaps, Scheideninversion und unwillkürliches Hamträufeln als Folgen mangelhafter Ernährung. Gaz. lek. 1917, Nr 18. Ref. Zbl. Gynäk. 1919, 618.Google Scholar
  488. Derselbe, Senkung und Prolaps von Uterus und Scheide infolge ungenügender Ernährung. Zbl. Gynäk. 1917, Nr 28.Google Scholar
  489. Jayle, F., Liste et définition des déviations de l’utérus. Presse méd. 1905, Nr 97. Ref. Zbl. Gynäk. 1906, 894.Google Scholar
  490. Jeannin, L’inversion utérine aiguë. Progrès méd. 52, Nr 25 (1924).Google Scholar
  491. Jeilet. H., Die Naht des Levator ani bei der Perineorrhaphie. Surg. etc. 19, Nr 3. Ref. Zbl. Gynäk. 1915, 385.Google Scholar
  492. Jianu, A., Intraabdominale Myorrhaphie des Musculus levator ani bei Uterusvorfällen. Mschr. Geburtsh. 36, H. 6 (1912).Google Scholar
  493. Derselbe, Intraabdominale Myorrhaphie der Heber des Afters beim Vorfall des Mastdarms. Dtsch. Z. Chir. 118, H. 5/6. Ref. Zbl. Gynäk. Handb. d. Gynäk. 3. A. V 1. 62, 1913, 791.Google Scholar
  494. Jerie, J., Eine neue Methode der Ligamentverkürzung bei Retroversio uteri (Uterofixatio ligamenti rotundi). Zbl. Gynäk. 1909, Nr 20.Google Scholar
  495. Jolly, R., Die Operation des Prolapsus uteri totalis. Z. Geburtsh. 66, H. 1.Google Scholar
  496. Josephson, C. D., Zur Behandlung der Inversio uteri inveterata. Zbl. Gynäk. 1907, Nr 25.Google Scholar
  497. Derselbe, A case of ventrofixation with sequelae. Trans, obstetr. a. gynec. Sect. 25. Nov. 1921. Ber. Acta gynaec. scand. 2, H. 2, 188 (1923).Google Scholar
  498. Judd, J. R., Uterusprolaps ungewöhnlichen Ursprungs. Surg. etc. 21, Nr 2 (1915). Ref. Zbl. Gynäk. 1916, 168.Google Scholar
  499. Jüdd, E. 8., Die Prophylaxe und Therapie der Bauchhemien. Surg. etc. 1912, Febr. Ref. Zbl. Gynäk. 1912, 969.Google Scholar
  500. Just, F., Die Erfolge der operativen Behandlung großer Prolapse mit Implantation des Uterus ins Septum vesico-vag. Inaug.-Diss. München 1912. Ref. Zbl. Gynäk. 1913, 1670.Google Scholar
  501. Kaarsberg, J., Genitalprolaps mit besonderer Berücksichtigung auf das Resultat der Behandlung. 10. Kongr. d. Nord. chir. Vereins Kopenhagen 31. Juli bis 2. Aug. 1913. Ber. ZbL Gynäk. 1913, 1474.Google Scholar
  502. Kamann, Stielgedrehte faustgroße rechtsseitige Parovarialcyste. Freie Verngg mitteldtsch. Gynäk. 28. April 1912. Ber. ZbL Gynäk. 1912, 954.Google Scholar
  503. Derselbe, Großer Prolaps bei ventrifixiertem Uterus. Freie Verngg mitteldtsch. Gynäk. 28. April 1912. Ber. ZbL Gynäk. 1912, 955.Google Scholar
  504. Kaiser, L., Über intraabdominalen Druck. Arch. Gynäk. 96, H. 2.Google Scholar
  505. Derselbe, Kurzer Rückblick auf die Geschichte des. Krankheitsbildes der Asthenie-Enteroptose. ZbL Gynäk. 1914, Nr 41.Google Scholar
  506. Kaiser, 0., Zur Pessarbehandlung der Prolapse. Berl. klin. Wschr. 1910, Nr 45.Google Scholar
  507. Karczewski und Koronkiewicz, Über die konservative Behandlung der chronischen puerperalen Uterusinversion. Odczyty kliniczne Warschau 1904., Nr 189. Ref. ZbL Gynäk. 1905, 1016.Google Scholar
  508. Karewski, Klinische und anatomische, sowie experimentelle Beiträge zur Kenntnis der inguinalen und cruralen Blasenhemien. Arch. klin. Chir. 75, H. 2. Ref. ZbL Gynäk. 1905, 1114.Google Scholar
  509. Katz, H., Über die Geburtsstörungen bei sog. Retroflexio uteri partialis und ihre Behandlung in Fällen weit vorgeschrittener Schwangerschaft. Mschr. Geburtsh. 70, 147 (1925).Google Scholar
  510. Keefe, J. W., A new operation for the correction of retroflexio of the uterus. Boston med. J. 188, Nr 10 (1923).Google Scholar
  511. Keilmann, A., Zwei weitere Fälle von Gravidität nach Küstnerscher Inversionsoperation. ZbL Gynäk. 1907, Nr n.Google Scholar
  512. Keitler, H., Über Collifixura uteri nach Bumm. Zbl. Gynäk. 1923, Nr 42.Google Scholar
  513. Keley, H. A, und R. E. Fricke, Der Gebrauch von Pessaren. Ther. Gaz. 1921, 15. Jan. Ref. ZbL Gynäk. 1921, 1156.Google Scholar
  514. Kempter, R., Über die operative Behandlung der Lageanomalien des Uterus. Inaug.-Diss. Hamburg 1925. Ref. ZbL Gynäk. 1925, 2105.Google Scholar
  515. Kermauner, Das sog. Dekubitalgeschwür beim Prolaps. Mschr. Geburtsh. 27, H. 5.Google Scholar
  516. Derselbe, Zur Deutung und Wertung der Krankheitserscheinungen bei der Rückwärtslagerung der Gebärmutter. Z. Konstit. lehre 11, 399 (1925).Google Scholar
  517. Derselbe, Geschwüre beim Vorfall. Wien. klin. Wschr. 1926, Nr 22.Google Scholar
  518. Key es, A. B., Der Beckenboden, Rectocele, Cystocele, Prolapsus uteri. Ätiologie und Mechanismus. Amer. J. Obstetr. 1913, Sept. Ref. ZbL Gynäk. 1914, 184.Google Scholar
  519. Derselbe, Bauchwandhernien. Amer. J. Obstetr. 1914, Sept. Ref. ZbL Gynäk. 1915, 387.Google Scholar
  520. Derselbe, Primärer Prolaps der Scheide mit Elongation der Cervix im Verhältnis zum Uterusprolaps, sei er primär oder sekundär. Amer. J. Obstetr. 72, Nr 4 (1915). Ref. ZbL Gynäk. 1916, 722.Google Scholar
  521. Kirchgeßner, Ph., Vaginale Totalexstirpation bei totalem Vorfall des Uterus. Z. Geburtsh. 58, H. 2.Google Scholar
  522. Kiriak, J., Note über eine neue Methode gegen den Gebärmuttervorfall. Gynaecologia 1905, Nr 6. Ref. ZbL Gynäk. 1906, 434.Google Scholar
  523. Kisehn er, M., Die operative Behandlung der Brüche des Nabels der Linea alba und der postoperativen seitlichen Bauchbrüche bei Erwachsenen. Erg. Chir. 1 (1910). Ref. ZbL Gynäk. 1912, 969.Google Scholar
  524. Klau ser, Blasenvorfall durch die Harnröhre. Münch, med. Wschr. 1922, Nr 37.Google Scholar
  525. Kleemann., Carcinoma vaginalis bei Totalprolaps. Mschr. Geburtsh. 51, H. 4. Gynäk. Ges. Breslau 18. Nov. 1919. Ber. ZbL Gynäk. 1920, 248.Google Scholar
  526. Klein, Mißerfolge der Pessarbehandlung bei mobiler Retroflexio uteri. Münch, gynäk. Ges. 13. Juli 1904. Ber. ZbL Gynäk. 1905, 1507.Google Scholar
  527. Klein, J., Die Operation von Total- prolapsen nach W. A. Freund, ihre Modifikationen, ihr Schicksal. Z. Geburtsh. 74, H. 1.Google Scholar
  528. Klein- Wächter, L., Einige Worte über das spontane Auftreten des mobilen retrodevüerten Uterus. Z. Geburtsh. 54, H. 1.Google Scholar
  529. Klose, E., Verspricht die mit scheidenverengemden Operationen kombinierte Totalexstirpation bei Uterusprolaps günstigere Dauerresultate als andere Operationsverfahren. Inaug.-Diss. Breslau 1909. ZbL Gynäk. 1910, 1195.Google Scholar
  530. Knappe, L., Die Prophylaxe und Therapie bei Enteroptose. Berlin-Wien: Urban u. Schwarzenberg 1921.Google Scholar
  531. Kneise, O. und R. Schulze, Zur Frage der sog. kongenitalen Blasendivertikel. Z. urol. Chir. 10 (1922).Google Scholar
  532. Knoop, C., Zur Ventrofixatio uteri. Zbl. Gynäk. 1921, Nr 36.Google Scholar
  533. Kocks, Die Verkürzung der Ligg. cardinalia bei Prolaps und Retroversionen nach Tf. M. Folk in New York. ZbL Gynäk. 1911, Nr 11.Google Scholar
  534. Köhler, H., Über die Kiellandsche Prolapsoperation. ZbL Gynäk. 1927, Nr 34.Google Scholar
  535. Derselbe, Torsion des Uterus während der Entbindung. ZbL Gjmäk. 1927, Nr 38.Google Scholar
  536. König, F., Die Radikaloperation großer Hemien, besonders der Bauchbrüche, unter Verlötung mit frei verpflanzten Periostlappen. Beitr. klin. Chir. 75, H. 3. Ref. ZbL Gynäk. 1912, 1208.Google Scholar
  537. Derselbe, Über die Versicherung (Verlötung) unzuverlässiger Nahtlinien an Bruchrändem, Hamröhren usw. durch aufgepflanzte Gewebslappen. Dtsch. Chir. 100. Ref. ZbL Gynäk. 1911, 471. Königsberg er, M, yGoogle Scholar
  538. Neue Anschauung über Ätiologie und Therapie der Prolapse nebst Mitteilung von 2 Kolossalprolapsen. Inaug.-Dissert. Straßburg 1913. Ref. Zbl. Gynäk. 1913, 785.Google Scholar
  539. Konietzny, K., Über die Operation der Inversio uteri nach Methode Küstner. Inaug.-Diss. Breslau 1907. Ref. Zbl. Gynäk. 1907, 1454.Google Scholar
  540. Körner, H., Die operative Behandlung der Retroflexio uteri mittels Ligamentoventrofixatio. Z. Geburtsh. 85, H. 1, 164 (1922).Google Scholar
  541. Kosminsky, Beitrag zur operativen Behandlung des Gebärmuttervorfalles. Lwowski tygodnik lek. 1906, Nr 50/51. Ref. Zbl. Gynäk. 1909, 406.Google Scholar
  542. Kostlivy, S., Eine neue Methode der intraabdominalen Suspension des retroflektierten Uterus. Cas. lek. cesk. 1911, Nr 26. Ref. Zbl. Gynäk. 1911, 1446.Google Scholar
  543. Kraatz, A., Die plastische Verwendung des Uterus bei Cystocele und Gebärmuttervorfall. Ges. Geburtsh. u. Gynäk. Berlin 10. Dez. 1909. Ber. Z. Geburtsh. 66, 476.Google Scholar
  544. Derselbe, Die Alexander-Adamssche Operation unter Lokalanästhesie. Zbl. Gynäk. 1910, Nr 34.Google Scholar
  545. Derselbe, Die plastische Verwendung des Uterus bei Rectocele. Z. Geburtsh. 67, H. 2.Google Scholar
  546. Kraemer, L., Über Prolaps bei Jugendlichen. Inaug.-Diss. München 1923.Google Scholar
  547. Krauß, R., Über die Dauerresultate der Omphalektomie bei Nabelbrüchen. Beitr. klin. Chir. 50, H. 1. Ref. Zbl. Gynäk. 1907, 1128.Google Scholar
  548. Kritzler, H., Ein Fall von Prolapsus vaginae et uteri ante et intra partum, mit tödlichem Ausgang für Mutter und Kind. Zbl. Gynäk. 1921, Nr 48.Google Scholar
  549. Derselbe, Zur Wertung von Descensus und Prolaps bei der ländlichen Arbeiterfrau. Gynäk. Kongr. Heidelberg 1923. Ber. Arch. Gynäk. 120.Google Scholar
  550. Krönig, B., Bemerkungen zur Prolapsoperation. Arch. Gynäk. 92, H. 1.Google Scholar
  551. Krull, W., Der Scheidenverschluß mit doppelter enger Schlauchbildung als Operation der Wahl bei Totalvorfällen alter Frauen. Mschr. Geburtsh. 58, H. 2.Google Scholar
  552. Kruszynski, M., Die Kombination der Laparotomie mit dem Alexander-Adams und deren Dauerresultate. Wien. klin. Rdsch. 1915, Nr 43–49. Ref. Zbl. Gynäk. 1916, 575.Google Scholar
  553. Ksido, M., Über die vesico-vaginale Interposition des Uterus. Zbl. Gynäk. 1911, Nr 20.Google Scholar
  554. Kubanyi, A., Die Beckenneigung als prädisponierendes Moment für die Entwicklung der Gebärmutterretrodeviationen. Orv. Hetil. (ung.) 1919, Nr 39. Ref. Zbl. Gynäk. 1920, 1232.Google Scholar
  555. Kümmell, H., Zur Operation des hochgradigen Mastdarmvorfalles. Zbl. Chir. 1919, Nr 25. Ref. Zbl. Gynäk. 1920, 1112.Google Scholar
  556. Kuncz, A., Über den therapeutischen Wert der Alexander-Adams-Operation. Orv. Hetil. (ung.) 1923, Nr 29. Ref. Zbl. Gynäk. 1924, 1266.Google Scholar
  557. Derselbe, Über den Heilwert der Alexander-Adams-Operation. Orv. Hetil. 67, Nr 24 (1923). Ref. Zbl. Gynäk. 1924, Nr 7a.Google Scholar
  558. Küster, H., Neuralgie des Nervus ileoinguinalis nach Alexander-Adams-Operation. Zbl. Gynäk. 1926, Nr 4.Google Scholar
  559. Derselbe, Über Geburt nach operativer Antefixation. Mschr. Geburtsh. 39, H. 2. Ref. Zbl. Gynäk. 1914, 452.Google Scholar
  560. Küstner, 0., Über Grenzgebiete der orthopädischen und operativen Therapie in der Gynäkologie. Med. Klin. 1908, Nr 15.Google Scholar
  561. Derselbe, Welche Profixur- (Antefixations-) Methode ist bei fixierter Retroversio-flexio am zweckmäßigsten? Zbl. Gynäk. 1909, Nr 2.Google Scholar
  562. Derselbe, Operation großer Prolapse. Gynäk. Ges. Breslau 15. März 1910. Ber. Zbl. Gynäk. 1910, 1027.Google Scholar
  563. Derselbe, Die individualisierende Operation der inveterierten Scheiden-Damm-Mastdarmrisse. Jena: G. Fischer 1909. Ref. Zbl. Gynäk. 1910, 663.Google Scholar
  564. Derselbe, Abdominale Totalexstirpation des Uterus, Ventrifixur des Scheidengewölbes, Kolporrhaphien; Verfahren bei großen Prolapsen. Mschr. Geburtsh. 32, H. 1.Google Scholar
  565. Derselbe, Zur Therapie der Retroversio-flexio. Mschr. Geburtsh. 50, H. 4 (1919).Google Scholar
  566. Derselbe, Über die Entstehungsmechanik der tokogenetischen Inversion des Uterus. Arch. Gjmäk. 118, 203 (1923).Google Scholar
  567. Derselbe, Anteversio-flexio uteri gravidi et puerperalis. Retroversio und Retroflexio uteri grav. Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett bei Vorfall des Uterus und der Vagina. Torsion und Achsendrehung des graviden Uterus. Schwangerschaft und Geburt nach profixierenden Operationen. Hernia uteri gravidi. Sämtlich in Döderleins Handb. der Geburtshilfe. 2. Aufl. München 1924. (Daselbst weitere Literatur.)Google Scholar
  568. Kynoch, J. A., Axiale Rotation des myomatösen Uterus. Trans. Edinb. obstetr. Soc. 1912. Zbl. Gynäk. 1913, 698.Google Scholar
  569. Labhardt, A., Eigentümliche Incarceration der Portio durch ein Schalenpessar. Gynäk. Rdsch. 1909, H. 9.Google Scholar
  570. Derselbe, Subtotale Kolpoperineokleisis als Prolapsoperation bei alten Frauen. Zbl. Gynäk. 1923, Nr 35.Google Scholar
  571. Lacey, F. H., Die Erfolge der Manchester Schule bei der vaginalen Operation wegen Prolaps. J. Obstetr. 28, Nr 2. Ref. Zbl. Gynäk. 1922, 603.Google Scholar
  572. Lachs, Zur Ätiologie des Urethralprolapses beim Weibe. Chrobak — Festschr. 1902. Ref. Zbl. Gynäk. 1903, 1379.Google Scholar
  573. Lack, V., Retroversio uteri im frühen Wochenbett. Lancet 1926, Nr 12, 592.CrossRefGoogle Scholar
  574. Laemmle, K., Ein weiterer Beitrag zur Frage der Eileiterdrehung. Zbl. Gynäk. 1923, Nr IIGoogle Scholar
  575. Derselbe, Zur Frage der orthopädischen Lagekorrektur des Uterus. Unter besonderer Berücksichtigung der Alexander-Adams-Operation. Zbl. Gynäk. 1926, Nr 33.Google Scholar
  576. Lamblin, P., Der Prolaps der Schleimhaut der Urethra bei kleinen Mädchen. Inaug.-Diss. Paris 1903. Ref. Zbl. Gynäk. 1905, 184.Google Scholar
  577. Landmann, K., Über die Radikaloperation der umbilikalen, subumbilikalen und postoperativen Hernien der Linea alba nach Menge. Inaug.-Diss. Heidelberg 1913. Ref. Wien. klin. Rdsch. 1914, Nr 3.Google Scholar
  578. Landau, Th., Ein neues Operationsverfahren zur Heilung des totalen Prolapses bei klimakterischen Frauen. Zbl. Gynäk. 1905, Nr 43.Google Scholar
  579. Langemark, Über Brucheinklemmung von Adnexen im Säuglingsalter. Dtsch. Z. Chir. 109, H. 1/2. Ref. Zbl. Gynäk. 1911, 1256.Google Scholar
  580. Langes, E., Eine neue Methode der intraperitonealen Verkürzung der Ligg. rot. ZbL Gynäk. 1913, Nr 1.Google Scholar
  581. Langreuter, G., Zur Ätiologie des Uterusprolapses. Inaug.-Diss. Gießen 1919. Ref. ZbL Gynäk. 1920, 147.Google Scholar
  582. Lapeyre, Prolaps des Uterus bei Virgines und Nulliparen usw. Arch. prov. Chir. 1907. Ref. ZbL Gynäk. 1908, 1407.Google Scholar
  583. Lankford, Untersuchungen an 300 Privatpatientinnen 6 Wochen oder länger nach der Geburt in bezug auf den Zustand des Beckenbodens, der Cervix und den Fundus. Amer. J. Obstetr. 7, 275 (1924). Ref. ZbL Gynäk. 1924, 2326.Google Scholar
  584. Laquière, Ein Fall von angeborener Achsendrehung der Tube mit Tuboovarialcyste. Bull. Soc. Anat. 1923, Nr 8/9. Ref. ZbL Gynäk. 1924, 2320.Google Scholar
  585. Latteri, S., L’ernia inguinale dell’utero. Arch. ital. Chir. 7, H. 1 (1923). Ref. Ber. ges. Geburtsh. 1, 478.Google Scholar
  586. Latzko, W., Eine neue Methode der intraperitonealen Ligamentverkürzung. ZbL Gynäk. 1908, Nr 39.Google Scholar
  587. Derselbe, Zur Interpositio uteri vesico-vag. 1. Zweimaliges Prolapsrezidiv, 2. Leichenpräparat einer Interposition. Geburtsh.-gynäk. Ges. Wien 15. Febr. 1910. Ber. ZbL Gynäk. 1910, 1523.Google Scholar
  588. Derselbe, Levatornaht als typische Prolapsoperation. Mschr. Geburtsh. 32, H. 3.Google Scholar
  589. Derselbe, Diskussion zu Schiff mann, Klammersuspension des Uterus. Geburtsh.-gynäk. Ges. Wien 12. Febr. 1918. Ber. ZbL Gynäk. 1918, 276.Google Scholar
  590. Derselbe, Haematometra im prolabierten Uterus. Geburtsh.- gynäk. Ges. Wien 15. Febr. 1921. Ber. ZbL Gynäk. 1921, 1495.Google Scholar
  591. Lebar, L., Wanderniere und Genitalaffektionen. Gynéc. 1903. Ref. ZbL Gynäk. 1904, 640.Google Scholar
  592. Lebedew, G. J., Die Radikaloperation der Hernia lineae albae nach Menge. J. Geburtsh. (russ.) 1913, 1541. Ref. ZbL Gynäk. 1914, 1263.Google Scholar
  593. Leedham-Green, C., Prolaps der Blase durch die Urethra. Brit. med. J. 1908, 25. April. Ref. ZbL Gynäk. 1909, 831.Google Scholar
  594. Legueu, und H. Rais, Inguinalhernien des Uterus und der Adnexe. Gynéc. 1908 Nr 4/5. Ref. ZbL Gynäk. 1909, 396.Google Scholar
  595. Lehmann, F., Zum Kapitel der Retroflexio uteri. Arch. Gynäk. 94, H. 3 (1911).CrossRefGoogle Scholar
  596. Lehne, H., Prolapsus uteri während Schwangerschaft und Geburt. Inaug.-Diss. Göttingen 1922. Ref. ZbL Gynäk. 1925, 1583.Google Scholar
  597. Lehrnbecher, A., Zur Alexander-Adams-Operation. ZbL Gynäk. 1923, Nr 52.Google Scholar
  598. Lemaire, H., Contributions à l’étude de l’hysterépexie abdominal par le procédé Doléris-Richelot. Thèse de Montpellier 1908. Ref. ZbL Gynäk. 1909, 797.Google Scholar
  599. Lenorment, Ch., Das Zusammentreffen von rectalem Prolaps und utero-vaginalem Prolaps. Hysterokolopexie und ihre Indikationen. Gynéc. 1913, JunL Ref. ZbL Gynäk. 1914, 184.Google Scholar
  600. Derselbe und Petit-Dutaillis, D., Indikationen und Resultate der Operation von Bouilly, hohe Amputation der Cervix und Kolpektomie bei den Genitalprolapsen. Gynéc. 1914, April. Ref. ZbL Gynäk. 1914, 1522.Google Scholar
  601. Leopold, G., Zur Ventrofixatio uteri nach meiner Methode und über ihre angeblichen Geburtsstörungen. Gynäk. Rdsch. 1908 H. 20.Google Scholar
  602. Lepage, G., Bemerkung über hohe Ventrofixur als Geburtshindemis. Ann. Gynéc. 72 (1917, Nov./Dez.). Ref. ZbL Gynäk. 1920, 1231.Google Scholar
  603. Léry et Guillaume, Tube als Bruchinhalt. Bull. Soc. Anat. Paris 1920, Nr 4. Ref. ZbL Gynäk. 1921, 1707.Google Scholar
  604. Lesse, W., Zur Alexander-Adams-Operation. Mschr. Geburtsh. 29, H. 4.Google Scholar
  605. Leuenberg er, S. G., Über die Radikaloperation der Hebosteotomiehernie und die Knochennaht der Diastase. Z. Geburtsh. 68, H. 2.Google Scholar
  606. Lichtenstein, Technisches zur Schautaschen Prolapsoperation. Arch. Gynäk. 88, H. 2.Google Scholar
  607. Derselbe, Kolporrhaphia submucosa statt Hysterophorbehandlung bei Altersprolapsen. Ges. Geburtsh. u. Gynäk. Leipzig 17. März 1919. Ber. ZbL Gynäk. 1919, 437.Google Scholar
  608. Liegner, R., Die Bedeutung von Bauchdruck und Bauchdecken für die Gynäkologie. Mschr. Geburtsh. 65, 77.Google Scholar
  609. Liepmann, W., Eine neue Methode der Ventrifixur. ZbL Gynäk. 1907, Nr 6.Google Scholar
  610. Derselbe, Das Trigonum urogenitale in seiner klinisch-operativen Bedeutung. BerL klin. Wschr. 1912, Nr 37.Google Scholar
  611. Derselbe, Der gynäkologische Operationskursus. 2. AufL Berlin: Verlag Hirschwald 1912.Google Scholar
  612. Derselbe, Atlas der Operations-Anatomie und Operations-Pathologie der weiblichen Sexualorgane. 2. AufL Berlin: Verlag Hirsch wald 1924.Google Scholar
  613. v. Liestal, Über einen Fall von Uterusmptur nach Ventrofixation. Gynäk. Rdsch. 1917. Ref. ZbL Gynäk. 1918, 405.Google Scholar
  614. Lihotzky, 2 Fälle von Prolaps bei virginellem Genitale. Ges. Geburtsh. u. Gynäk. Wien 14. Jan. 1913. Ber. ZbL Gynäk. 1913, 1194.Google Scholar
  615. Lindquist, S., Zur Operation der großen postopsrativen Ventralhernien. ZbL Gynäk. 1910, Nr 44.Google Scholar
  616. Linnartz, M., Die Bauchdeckenplastik als Nebenoperation bei Hängebauch usw. ZbL Gynäk. 1920, Nr 42.Google Scholar
  617. Littauer, A., Die sub- fasciale Eröffnung des Inguinalkanals behufs Kürzung der Ligamenta rotunda. ZbL Gynäk. 1909, Nr 24.Google Scholar
  618. Derselbe, Die Kürzung der runden Mutterbänder, im Leistenkanal behufs Rechtslagerung der Gebärmutter durch Laparotomie. Slg. klin. Vortr. Gynäk. Nr 201.Google Scholar
  619. Derselbe, Kolossalprolapse mit Carcinomentwicklung am Muttermund. Ges. Geburtsh. u. Gynäk. Leipzig IL März 1912. Ber. ZbL Gynäk. 1912, 1187.Google Scholar
  620. Derselbe, Über 250 Fälle von Uterusfixation mittels subfascialer Eröffnung des Leistenkanals. Mschr. Geburtsh. 48, H. 6 (1918).Google Scholar
  621. Loli, E., Un caso di eversione acuta dell’utero. Ref. Medicine 39, Nr 32 (1923).Google Scholar
  622. Lorentz, H., Die intraperitoneale Verkürzung der Ligg. rot. durch N-förmige Raffung und ihre Stellung zu den lagekorrigierenden Operationen. Inaug.-Diss. Greifswald 1913. Ref. ZbL Gynäk. 1915, 728.Google Scholar
  623. Loser, W., Carcinoma vaginae und Prolaps. Inaug.-Diss. Basel 1914. Ref. ZbL Gynäk. 1915, 79.Google Scholar
  624. Lothrop, P., Die Behandlung des Uterusprolapses durch Vaginofixation. Amer. J. Obstetr. 1912, Febr. Ref. Zbl. Gynäk. 1912, 874.Google Scholar
  625. Lott, Ein Fall von Wandermilz mit Stieldrehung. Coeliotomie-Splenektomie. Heilung. Amer. J. Obstetr. a. Dis. of w. a. Childr. 1912, Dez. Ref. Zbl. Gynäk. 1913, 668.Google Scholar
  626. Löwit, A., Interpositio uteri vesico-vaginalis nach Keilresektion oder vaginaler Amputation des Uterus. Zbl. Gynäk. 1911, Nr 8.Google Scholar
  627. Derselbe, Prolapsrezidiv nach Interpositio uteri vesico-vaginalis. Geburtsh.-gynäk. Ges. Wien 8. Nov. 1910. Ber. Zbl. Gynäk. 1912, 521.Google Scholar
  628. Lnque, Verschlußnaht bei Verkürzung der Ligg. rot. bei Pfannenstielschem Fascienquerschnitt. Rev. espafi. Obstetr. Nr 89. Ref. Zbl. Gynäk. 1924, 1267.Google Scholar
  629. Lynch, F. W., Retroversion der Gebärmutter nach Entbindung. Amer. J. Obstetr. 22. Okt. Ref. Zbl. Gynäk. 1923, Nr 33, 1354.Google Scholar
  630. Mackenrodt, Diskussion zu Bumm und Martin über Prolaps. Ges. Geburtsh. u. Gynäk. Berlin 14. Jan. 1910. Ber. Zbl. Gynäk. 1910, 1138.Google Scholar
  631. Derselbe, Zur Lehre von der Pathologie und Therapie der Verlagerungen. Ges. Geburtsh. u. Gynäk. Berlin 28. Okt. 1910. Ber. Z. Geburtsh. 68, 205.Google Scholar
  632. Derselbe, Zur Lehre von der Pathologie und Therapie der Verlagerungen. Ges. Geburtsh. u. Gynäk. Berlin 11. Nov. 1910. Ber. Zbl. Gynäk. 1911, 679.Google Scholar
  633. Derselbe, Extramuköse Keilresektion und Interposition des prolabierten blutenden oder myomatösen Uterus. Ges. Geburtsh. u. Gynäk. Berlin 27. Okt. 1922. Ber. Z. Geburtsh. 86, 399 (1923).Google Scholar
  634. Derselbe, Zur operativen Behandlung des nach Entfernung der Gebärmutter entstandenen totalen Scheidenvorfalls. Ges. Geburtsh. u. Gynäk. Berlin 7. März 1919. Ber. Zbl. Gynäk. 1920, 469.Google Scholar
  635. Z. Geburtsh. 82, 496.Google Scholar
  636. Macias de Torres, E. Uterusinversion. Rev. espafi. Obstetr. 8, Nr 91 (1923).Google Scholar
  637. Macrez, Der Tonus des Uterus und des Beckenbindegewebes und die Rückwärtslagerung des Uterus. Gynéc. 1909, Nr 1. Ref. Zbl. Gynäk. 1909, 1440.Google Scholar
  638. Macry, Beitrag zur Kenntnis der Befestigungs- und Bewegungsorgane des Uterus. Arch. Gynäk. 88, H. 3.Google Scholar
  639. Madschuginsky, Zur operativen Therapie der inveterierten Uterusinversion. Med. Obozr. Nizn. Povolz (russ.) 1912, Nr 9. Ref. Zbl. Gynäk. 1913, 189.Google Scholar
  640. Mainzer, Diskussion zu Prolaps. Ges. Geburtsh. u. Gynäk. Berlin 14. Jan. 1910. Ber. Zbl. Gynäk. 1810, 1140.Google Scholar
  641. Madelung, O., Über den postoperativen Vorfall von Baucheingeweiden. Arch. klin. Chir. 77, H. 2. Ref. Zbl. Gynäk. 1906, 1015.Google Scholar
  642. Maluschen, D., Ein neues Operationsverfahren zur Behandlung großer Uterusprolapse. Zbl. Gynäk. 1922, Nr 17.Google Scholar
  643. Mandelstamm, A., Prinzipielle Betrachtungen über die Prolapstherapie, zugleich Vorschlag zur gleichartigen Bearbeitung des Prolapsmaterials. Zbl. Gynäk. 1924, Nr 48.Google Scholar
  644. v. Manitius, A., Über den Prolapsus virginalis und die Dauererfolge seiner operativen Behandlung. Inaug.-Diss. Breslau 1910. Ref. Zbl. Gynäk. 1910, 1197.Google Scholar
  645. Mansfeld, O., Neuere Bestrebungen zur Erklärung und Heilung der Gebärmuttersenkungen. Orv. Hetil. (ung.) 1910, Nr 1. Ref. Zbl. Gynäk. 1911, 912.Google Scholar
  646. Marcus, P., Über die Ätiologie der Prolapse und ihre Dauerheilung durch die Interpositio uteri vesico-vaginalis. Inaug.-Diss. Heidelberg 1912. Ref. Zbl. Gynäk. 1912, 1135.Google Scholar
  647. Marion, Die Verödung des hinteren Douglas bei der Behandlung gewisser Formen von Uterusprolaps. Rev. Gynéc. et Chir. abd. 1909, Nr 3. Ref. Zbl. Gynäk. 1910, 528.Google Scholar
  648. Markus, Ein Fall von Ileus nach Ventrofixur. Gynäk. Ges. Breslau 20. Mai 1924. Ber. Zbl. Gynäk. 1924, 2813.Google Scholar
  649. Derselbe, Ileus nach Ventrofixur. Mschr. Geburtsh. 68, 271 (1925).Google Scholar
  650. Martin, A., Diskussion über Prolaps. Ges. Geburtsh. u. Gynäk. Berlin 14. Jan. 1910. Ber. Zbl. Gynäk. 1910, 1140.Google Scholar
  651. Derselbe, Zu den Prolapsfragen. Mschr. Geburtsh. 50 (1919). Z. Geburtsh. 82, 1.Google Scholar
  652. Martin, Ed., Zur Technik und Anatomie der Levatornaht. Ges. Geburtsh. u. Gynäk. Berlin 4. Dez. 1911. Ber. Zbl. Gynäk. 1912, 858.Google Scholar
  653. Derselbe, Zur Technik und Anatomie der Levatornaht. Ges. Geburtsh. u. Gynäk. Berlin 8. Dez. 1911. Ber. Z. Geburtsh. 70, 711 (1912).Google Scholar
  654. Derselbe, Der Haftapparat der weiblichen Genitalien. I. Teil: Beckenbindegewebe, Fascien und Muskelapparat. Berlin: Verlag S. Karger 1911. II. Teil: Der Prolaps. Berlin: Verlag S. Karger 1912.Google Scholar
  655. Derselbe, Zur Anatomie und Technik der Levatorfasciennaht. Arch. Gynäk. 97, H. 2 (1912).Google Scholar
  656. Derselbe, Prolaps und Unfall. Ärztl. Sachverst. ztg 1913, Nr 6. Ref. Zbl. Gynäk. 1913, 1459.Google Scholar
  657. Derselbe, Der Genitalprolaps. Mschr. Geburtsh. 39, H. 1.Google Scholar
  658. Derselbe, Die Anatomie und klinische Bedeutung der Fascia vaginae. Zbl. Gynäk. 1918, Nr 33.Google Scholar
  659. Martin, F. H., Gymnastik und andere mechanische Heilmittel bei der Behandlung der Eingeweidesenkung und ihrer Komplikationen. Surg. etc. 15, Nr 2. Ref. Zbl. Gynäk. 1912, 1597.Google Scholar
  660. Derselbe, Gymnastik und andere mechanische Verfahren bei der Behandlung der Splanchnoptose und ihrer Komplikationen. Amer. J. Obstetr. 1912, Juli bis Okt., Verh. 37. Jahresverslg Amer. gynec. Soc. Ber. Zbl. Gynäk. 1913, 175.Google Scholar
  661. Martius, Einige Bemerkungen usw. Klin. Wschr. 2 (1922).Google Scholar
  662. Martz, A. J., Contributions à l’étude de cystocèles pures étranglées. Thèse de Bordeaux 1909. Ref. Zbl. Gynäk. 1910, 636.Google Scholar
  663. Mason, H. N. undM. P. Rücker. Inversion des Uterus usw. Amer. J. Obstetr. 10, 671 (1925).Google Scholar
  664. Massar et, C., Über abdominale Hysteropexie. Thèse de Paris 1903. Ref. Zbl. Gynäk. 1905, 178.Google Scholar
  665. Mathes, P., Über Enteroptose usw. Arch. Gynäk. 77, H. 2.Google Scholar
  666. Derselbe, Beckenbodenplastik beim Prolaps. Mitt. d. Ärzte Steiermarks 1910, Nr 8. Ref. Zbl. Gynäk. 1911, 1444.Google Scholar
  667. Derselbe, Operative und orthopädische Behandlung bei Prolaps. Wien. klin. Wschr. 1915, Nr 50.Google Scholar
  668. Derselbe, Über Prolapsgefühl ohne Prolaps als Kriegserscheinung. Zbl. Gynäk. 1919, Nr 24.Google Scholar
  669. Derselbe, Prolaps und Retroflexionsfragen. Zbl. Gynäk. 1921, Nr 40.Google Scholar
  670. Mathou, J., Zur operativen Therapie der Retrodeviationen des Uterus. 5. Kongr. tschech. Naturforsch, u. Ärzte Prag 1914. Ber. Zbl. Gynäk. 1915, 385.Google Scholar
  671. Mauclaire, Schmerzhafte Eierstocks Vorfälle, behandelt durch Hysteropexie und anteligamentäre Transposition des Ovariums. Le marin Gynéc. 1903, Nr 35. Ref. Zbl. Gynäk. 1904, 472.Google Scholar
  672. Derselbe, Kolopexie als Hilfsoperation bei utero-vaginalem Prolaps. Arch. gén. Chir. 1910, Nr 3. Ref. Zbl. Gynäk. 1919, 1343.Google Scholar
  673. Mayer, A., Zur Klinik der Retroflexio. Dtsch. med. Wschr. 1908, Nr. 49.Google Scholar
  674. Derselbe, Zur Behandlung der Retroflexio uteri. Zbl. Gynäk. 1912, Nr 32.Google Scholar
  675. Derselbe, Die Unfallerkrankungen in Geburtshilfe und Gynäkologie. Stuttgart 1917.Google Scholar
  676. Derselbe, Über die Beziehungen der Geburtshilfe und Gynäkologie zum Krieg und zu den Kriegsverhältnissen. 10. Krieg und gynäkologische Leiden. Med. Klin. 1922, H. 26, 821.Google Scholar
  677. Derselbe, Über die operative Behandlung der Rectumprolapse bei gleichzeitigem Genitalprolaps. Zbl. Gynäk. 1918, Nr 14.Google Scholar
  678. Derselbe, Über Vorfall des divertikelartig erweiterten Ureters durch die Harnröhre. Zbl. Gynäk. 1922, Nr 8.Google Scholar
  679. Mayer, C., Über Prolapsgefühl ohne Prolaps als Kriegserscheinung. Zbl. Gynäk. 1919, Nr 52.Google Scholar
  680. Mayerhofer, Angeborener Prolaps. Geburtsh.-gynäk. Ges. Wien 10. März 1914. Ber. Zbl. Gynäk. 1915, 165.Google Scholar
  681. Macfariane, W. D., Bericht über 100 Fälle von Retroflexio uteri, die mit Gilliams Methode der Uterusfixation behandelt wurden. J. Obstetr. 1912, Aug. Ref. Zbl. Gynäk. 1913, 186.Google Scholar
  682. Menge, C., Intraperitoneale Ligamentverkürzung mit ausschließlicher Verwendung von Catgut als Fixationsmaterial. Zbl. Gynäk. 1904, Nr 21.Google Scholar
  683. Derselbe, Zur Radikaloperation von Nabelbrüchen und von epigastrischen und subumbilicalen Hernien der Linea alba durch quere Fascienspaltung und Muskelaushülsung. Münch, med. Wschr. 1908, Nr 27.Google Scholar
  684. Derselbe, Behandlung der Lageveränderungen der weiblichen Geschlechtsorgane. Handb. d. ges. Therapie von Pentzold-Stintzing. 6. Aufl. 7. Jena 1927.Google Scholar
  685. Derselbe und Opitz, Handb. der Frauenheilkunde. 2./3. Aufl. Wiesbaden 1920.Google Scholar
  686. Menuet, F., Le prolapsus de l’utérus chez les vierges et les nullipares. Thèse de Toulouse 1908. Ref. Zbl. Gynäk. 1910.Google Scholar
  687. Meyer, P., Prolapsoperationen und ihre Resultate. Inaug.-Diss. München 1912. Ref. Zbl. Gynäk. 1913, 1669.Google Scholar
  688. Meyer, R., Zur Begriffsbestimmung und Namengebung in der Lehre von den Uterusversionen. Zbl. Gynäk. 1919, Nr 38.Google Scholar
  689. Meyer, V., Über die Bedeutung der Geburt für den Prolaps. Inaug.-Diss. Freiburg 1911. Ref. Zbl. Gynäk. 1912, 1550.Google Scholar
  690. Meyer-Ruegg, Wie entsteht ein Genitalprolaps. Schweiz, med. Wschr. 1922, Nr 8. Ref. Münch, med. Wschr. 1922, Nr 14, 523. Ref. Klin. Wschr. 1922, Nr 16, 803. Ref. Zbl. Gynäk. 1922, 2021.Google Scholar
  691. Derselbe, Zur Retroflexionsfrage. Schweiz, med. Wschr. 1923, Nr 2.Google Scholar
  692. Michailow, Die Bedeutung der AUgemeinkonstifcution des Organismus in der Ätiologie des Vorfalles der inneren Geschlechtsorgane der Frau. 6. Kongr. russ. Gynäk. u. Geburtsh. Moskau. Ref. Zbl. Gynäk. 1925, 2107.Google Scholar
  693. Michel, J., Eine Beobachtung doppelseitiger Torsion beider Tuben. Ann. Gynéc. et Obstétr. 1907, April. Ref. Zbl. Gynäk. 1909, 863.Google Scholar
  694. Miginac, G., L’inversion de l’utérus et son traitement par la colpo-hysteréct. ant. Gynéc. et Obstétr. 7, Nr 1 (1923).Google Scholar
  695. Mignet, Contributions à l’étude d’une nouvelle opération sur la thérapeutique des prolapsus utérins. ThèsedeLyon 1907. Ref. Zbl. Gynäk. 1909, 1215.Google Scholar
  696. Miller, C. J., The indications of the interposition operation in the treatment of cystocele and prolapsus of the uterus. Surg. etc. 38, Nr 3 (1924).Google Scholar
  697. Mittwef, Einseitige Alexander-Adamssche Operation und ihr Dauerresultat. Z. Geburtsh. 83, H. 1 (1921).Google Scholar
  698. Mix, C. M., The radical cure of cystocele. J. Indiana State med. Assoc. 16, Nr 10 (1923).Google Scholar
  699. Mock, H. E., Traumatische Uterusverlagerungen. J. amer. med. Assoc. 7, Nr 10 (1922).Google Scholar
  700. Mokkas, M., Hernia uteri inguinalis bilat. Dtsch. Z. Chir. 106, H. 4/6. Ref. Zbl. Gynäk. 1911, 1257.Google Scholar
  701. Mönch, Achsendrehung des fibromyomatösen Uterus und gestielter Uterusfibromyome. Gynäk. Rdsch. 1916, H. 1.Google Scholar
  702. Montenbrück, E., Über die keilförmige Excision des Uterus bei Prolaps und gutartigen Geschwülsten. Inaug.-Diss. Bonn. Ref. Zbl. Gynäk. 1910, 1434.Google Scholar
  703. Montgomery, E. E., Eine neue Operationsmethode des Retroflexio uteri. Surg. etc. 1905, 1. Ref. Zbl. Gynäk. 1906, 1111.Google Scholar
  704. Derselbe, Die Hernie des Beckenausgangs. Surg. etc. 16, Nr 1. Ref. Zbl. Gynäk. 1913, 785.Google Scholar
  705. Derselbe, Betrachtung der modernen Methoden zur Behandlung des Uterusprolapses mit ihren Vor- und Nachteilen. 37. Jahresverslg Amer. gynec. Soc. Amer. J. Obstetr. 1912, Juli bis Okt. Ref. Zbl. Gynäk. 1913, 78.Google Scholar
  706. Derselbe, Vagino-Uterusprolaps und seine operative Behandlung. J. amer. med. Assoc. 1913, Nr 14. Ref. Zbl. Gynäk. 1914, 184.Google Scholar
  707. Montuoro, F., Die Operation von Pestalozza. Beitrag zur operativen Behandlung der Retroflexio uteri. Zbl. Gynäk. 1910, Nr 15.Google Scholar
  708. Derselbe, Über einen Fall von Vaginofixation in der Menopause. Ginek. moderna A. 1, H. 6. Ref. Zbl. Gynäk. 1910, 560.Google Scholar
  709. Moraller, Scheiden- und Gebärmutter Vorfall. Ges. Geburtsh. u. Gynäk. Berlin 14. Juni 1912. Ber. Z. Geburtsh. 72, 506 (1912).Google Scholar
  710. Morgan, N. D., An operation for the correction of procidentia of marked cystocele and rectocele. Surg. etc. 38, Nr 4 (1924).Google Scholar
  711. Moschcovitz, A. V., Die Pathogenese und Behandlung der Hernia lineae albae. Surg. etc. 18, Nr 4. Ref. Zbl. Gynäk. 1914, 1264.Google Scholar
  712. Derselbe, Die Pathogenese, Anatomie und Behandlung des Prolapsus recti. Surg. etc. 15, Nr 1. Ref. Zbl. Gynäk. 1912, 1636.Google Scholar
  713. Mouchotte, J. und A. Periliat, Stielgedrehte große Hydrosalpinx. Rev. franç. Gynéc. 1921, Nov. Ref. Zbl. Gjniäk. 1922, 20, 63.Google Scholar
  714. Muggia, S., Über die Pathogenese des utero-vaginalen Prolapsus infolge von Schwäche. Ann. Obstetr. 1920, Nr 2. Ref. Zbl. Gynäk. 1921, 1155.Google Scholar
  715. Müller, C. J., Indikation xindErfolgeder Interpositio uteri bei Behandlung der Cystocele u. des Uterusprolapses. Surg. Gyn. and Obst. 1924, März. Ref. Zbl. Gynäk. 1924, 2328.Google Scholar
  716. Müller, G., Die operative Therapie der Retroversio-flexio und Descensus uteri. Cas. lek. cesk. 1911, Nr 22/24. Ref. Zbl. Gynäk. 1911, 1446.Google Scholar
  717. Derselbe, Operative Therapie einiger Uterusdeviationen. Bratislav. lek. Listy 1, Nr 6 (1922). Ref. Zbl. Gynäk. 1925, 1583.Google Scholar
  718. Derselbe, Die suprasymphysäre Suspension der Gebärmutter auf inguinalem Wege als Ersatz der Antefixation usw. Cas. lék. cesk. 1924, 38. Ref. Zbl. Gynäk. 1925, 2106.Google Scholar
  719. Müller, P., Der Weltkrieg und sein Einfluß auf den weiblichen Organismus. Bern 1918. Ref. Zbl. Gynäk. 1919, 661.Google Scholar
  720. Münz, Zur operativen Therapie der Genitalprolapse. Gynäk. Ges. Breslau 13. Dez. 1921. Ber. Mschr. Geburtsh. 57, H. 5, 279.Google Scholar
  721. Mulzer, P., Zur Kasuistik der Inversio uteri puerperalis inveterata. Med. Klin. 1907, 2.Google Scholar
  722. Muret, Direkte abdominale Hysteropexie und ihr Einfluß auf Schwangerschaft und Geburt. Gynäk. Ges. franz. Schweiz 1914. Ref. Zbl. Gynäk. 1916, 344.Google Scholar
  723. Derselbe, Inkontinenz und Vaginalprolaps. Rev. Gynéc. 20, Nr 4/5 (1913). Ref. Zbl. Gynäk. 1913, 1346.Google Scholar
  724. Nacke, W., Inversio uteri puerperalis inveterata und die konservierende Inversionsoperation nach Küstner. Zbl. Gynäk. 1918, Nr 11.Google Scholar
  725. Nadory, B., Fascia-lata-Implantation zur Heilung des weiblichen Genitalprolapses. Zbl. Gynäk. 1914, Nr 12.Google Scholar
  726. Nagel, Drehung eines Tubensackes. Ges. Geburtsh. u. Gynäk. Berlin 26. April 1918. Ber. Z. Geburtsh. 80, 475.Google Scholar
  727. Natanson, K. und A. Zinner, Zur Anatomie der intraligamentären Harnblase. Mschr. Geburtsh. 22, H. 5.Google Scholar
  728. Natwig, H., Interpositio vesico- vaginahs uteri bei Prolaps. 13. Versig Nord. chir. Vereins Helsingfors 7. 9. Juli 1921. Ref. Mschr. Geburtsh. 59, 77.Google Scholar
  729. Nebesky, O., Die Ätiologie des utero-vaginalen Prolapses. Arch. Gynäk. 87, H. 3.Google Scholar
  730. Neel, G., Die Behandlung der Cystocele. J. amer. med. Assoc. 79, Nr 9 (1920). Ref. Zbl. Gynäk. 1923, 543.Google Scholar
  731. Neil, Th. E., Behandlung der Rückwärtslagerung der Gebärmutter bei schwangeren und nichtschwangeren Frauen. Amer. J. Obstetr. 1914, Jan. Ref. Zbl. Gynäk. 1914, 752.Google Scholar
  732. Neu, Prolaps der Tube. Z. Geburtsh. 62, H. 3.Google Scholar
  733. Neuadowitsch, L., Die imaginäre Retroflexio fixata. J. Geburtsh. (russ.) 1913, 781. Ref. Zbl. Gynäk. 1914, 185.Google Scholar
  734. v. Neugebauer, F., Über eine Geburt 5 Jahre nach vorausgegangener Piccoli-Operation wegen puerperaler Uterusinversion. Zbl. Gynäk. 1913, Nr 15.Google Scholar
  735. Derselbe, Zur Frage der Behandlung des Gebär mutter Vorfalles. Zbl. Gynäk. 1917, Nr 10.Google Scholar
  736. Neuhof, H., Eine Operation zur Ventrosuspension an den runden Ligamenten. J. amer. med. Assoc. 1913, Nr 22, 1701. Ref. Zbl. Gynäk. 1913, 1459.Google Scholar
  737. Neumann, H. O., Diskussion zu dessen Vortrag: Über Ergebnisse der vaginalen Operationen bei mobiler und fixierter Retroflexio. Ges. Geburtsh. u. Gynäk. Berlin 16. Febr. 1923. Ber. Mschr. Geburtsh. 65, 103 (1923) u. Z. Geburtsh. 86, Q15.Google Scholar
  738. Nilson, G., Einkapselung des durch Selbstdrehung sequestrierten großen Netzes. Acta med. scand. (Stockh.) 59, H. 1/6 (1923).Google Scholar
  739. Noall, B., Die Harnblase als Bruchinhalt. Practitioner 1910, Nr 6. Ref. Zbl. Gynäk. 1910, 1153.Google Scholar
  740. Norman, G., Ventrifixur vor der Menopause. Brit. med. J. 1920, April. Ref. Zbl. Gynäk. 1920, 1472.Google Scholar
  741. Nowak, E., Die chirurgische Behandlung des kompletten Prolapses des Uterus. Surg. etc. 19, Nr 3. Ref. Zbl. Gynäk. 1915, 385.Google Scholar
  742. Derselbe, Das Vaginalpessar. Seine Indikationen und Grenzen. J. amer. med. Assoc. 80, H. 18 (1923). Ref. Zbl. Gynäk. 1924, 1267.Google Scholar
  743. Nürnberger, L., Zur Therapie des Scheidenvorfalles bei fehlendem Uterus. Zbl. Gynäk. 1923, Nr 33.Google Scholar
  744. Nyström, G., Beobachtungen über das Vorkommen eines rudimentären Uterus im inguinalen Bruchsack. Mitt. gynäk. Klin. O. Engströms Helsingfors. 7, H. 2. Ref. Zbl. Gynäk. 1908, 47.Google Scholar
  745. Nyulasch, A. J., Die Wiederherstellung der Ligg. rotunda. Brit. med. J. Nr 3232. Ref. Zbl. Gynäk. 1923, Nr 33, 1355.Google Scholar
  746. Nyullassy, A. J., Die Stützen des Uterus. Surg. etc. 1921, Juli.Google Scholar
  747. Oehlecker, F., Promontoriofixur bei schwerenUterusprolapsen. Zbl. Gynäk. 1918, Nr 48.Google Scholar
  748. Offer-geld. Durch Retroflexio uteri bedingter Fall von echter Ischias. Dtsch. med. Wschr. 1906, Nr 51.Google Scholar
  749. Oesson, K., Ein Fall von chronischer Uterustorsion. Acta gynec. scand. 3, 286 (1925).CrossRefGoogle Scholar
  750. Ogden, B. H., Die chirurgische Behandlung der Rückwärtslagerung des Uterus. St. Pauls med. J. 1913, Jan. Ref. Zbl. Gynäk. 1913, 787.Google Scholar
  751. Ogorek, M., Ein merkwürdiger Fall von Spontantrennung der Tube und Verlagerung der Adnexe. Arch. Gynäk. 103, H. 2 (1914).Google Scholar
  752. Derselbe, Spontanabtrennungen der weiblichen Adnexe. Arch. Gjniäk. 102, H. 2.Google Scholar
  753. Ohlmann, J., Zur Therapie der Genitalprolapse durch die Levatornaht. Inaug.-Diss. Freiburg 1911. Ref. Zbl. Gynäk. 1912, 1550.Google Scholar
  754. Oldag, Schädigung durch einen Mutterring. Dtsch. med. Wschr. 1915, Nr 19.Google Scholar
  755. Oldenborg, Übungsbehandlung der Enteroptose. J. amer. med. Assoc. 1913, März. Ref. Zbl. Gynäk. 1913, 1021.Google Scholar
  756. Oliva, A., Technische Modifikation der Vaginalhysterektomie bei Prolaps. Zbl. Gynäk. 1914, Nr 50.Google Scholar
  757. Derselbe, Über einen Fall von Prolapsus des Mastdarms mit Scheiden- und Uterusprolapsus. Riv. ostetr. Palermo.Google Scholar
  758. Derselbe, Die chirurgische Behandlung der vollständigen Anteflexion. Atti Accad. Med. Genova 1920.Google Scholar
  759. Olow, J., Zwei Fälle von Achsendrehung des Uterus. Mschr. Geburtsh. 32, H. 1.Google Scholar
  760. Olshausen, R., Zur Ventrifixur. Zbl. Gynäk. 1907, Nr 41.Google Scholar
  761. Derselbe, Zur Ätiologie der Retroflexio puerperal. Zbl. Gynäk. 1908, Nr 1.Google Scholar
  762. Opitz, E., Über Entstehung und Behandlung der Genitalprolapse. Erg. Med. 4.Google Scholar
  763. Derselbe, Über Ursachen und Behandlung der Prolapse. Oberrhein. Ges. Geburtsh. u. Gynäk. 16. Okt. 1921. Ber. Zbl. Gynäk. 1922, 185.Google Scholar
  764. Orthmann, Ins Rectum prolabiertes Pessar. Ges. Geburtsh. u. Gynäk. Berlin 8. Nov. 1907. Ber. Z. Geburtsh. 61, 621 (1908) u. Zbl. Gynäk. 1908, 156.Google Scholar
  765. Ostrowski, S., Ein Fall von Inversio uteri puerperalis. Ginek. Polska 2, H. 9/12 (1923).Google Scholar
  766. Ottesen, W., Resultat einer Nachuntersuchung von 55 Patientinnen, an welchen eine Hysterorrhaphia anterior nach Menge vorgenommen wurde. Acta gynec. scand. 2, H. 3, 432 (1923).CrossRefGoogle Scholar
  767. Otto, K., Erfahrungen mit der Retroflexionsoperation nach Baldy-Franke. Zbl. Gynäk. 1927, Nr 9.Google Scholar
  768. Pachner, Fr., Operation großer Genitalprolapse. Rozhl. Chir. a Gynaek. (tschsch.) 1, Nr 5 (1922). Ref. Zbl. Gynäk. 1923, Nr 33, 1359.Google Scholar
  769. Palm, H., Zur Alexander-Adamsschen Operation. Zbl. Gynäk. 1906, Nr. 31.Google Scholar
  770. Derselbe, Zur operativen Behandlung der komplizierten Retroflexio uteri fixata unter Mitteilung eines Verfahrens mittels ankerförmiger Schnittführung. Ges. Geburtsh. u. Gynäk. Berlin 12. Juni 1908. Z. Geburtsh. 63, 215 (1908). Weiterer Ber. Zbl. Gynäk. 1909, 63. Desgl. Mschr. Geburtsh. 29, H. 4.Google Scholar
  771. Palmer, C. D., Ovarialprolaps und seine rationelle Behandlung. Amer. J. med. Sei. 1914, Aprü. Ref. Zbl. Gynäk. 1914, 1014.Google Scholar
  772. Pankow, O., Der Einfluß der Geburt auf den Levatorspalt. Zbl. Gynäk. 1909, Nr 29.Google Scholar
  773. Derselbe, Die Behandlung der Retroversio-flexio uteri durch Verdoppelung der Ligg. rot. Zbl. Gynäk. 1912, Nr 39.Google Scholar
  774. Paoli, G. de, Betrachtung über die chirurgische Behandlung der Verlagerungen des Uterus. Ross. Ostetr. e Ginec. 1912, Nr 5. Ref. Zbl. Gynäk. 1912, 1750.Google Scholar
  775. Paramore, R. H., The statics of the female pelvic viscera. London: H. K. Lewis & Co. 1926.Google Scholar
  776. Parisse, E., Die Ätiologie der Retrodeviationen bei den Jungfrauen und Nulliparen. Gynéc. 1913, Mai. Ref. Zbl. Gynäk. 1913, 1460.Google Scholar
  777. Paroli, G., Über einige Fälle von gleichzeitigem Rectum- und Genitalprolaps. Riv. ital. Ginec. 3, H. 4, 475 (1925). Ref. Zbl. Gynäk. 1926, 3305.Google Scholar
  778. Parray. A., Beziehungen zwischen Sport und den Genitalorganen der Frau. Amer. J. Obstetr. 1912, Sept. Ref. Zbl. Gynäk. 1913, 202.Google Scholar
  779. Pauli, R., Über Dauererfolge der Alexander-Adamsschen Operation bei Retroflexio uteri und bei Prolaps. lanug.-Diss. Straßburg 1907. Ref. Zbl. Gynäk. 1909, 295.Google Scholar
  780. Paunz, A., Wie sollen wir die nach der Schauta-Wertheimschen Interpositio vesico-vaginalis uteri entstandenen Rezidive operieren ? Zbl. Gynäk. 1923, Nr 19.Google Scholar
  781. Derselbe, Ein zweiter durch Alexander-Adams-Operation mit Erfolg geheilter Fall eines Rezidivs nach Interpositio vesico-vaginalis. Zbl. Gynäk. 1926, Nr 4.Google Scholar
  782. Peine, H., Über Stieltorsion entzündeter Eileiter. Zbl. Gynäk. 1919, Nr 26.Google Scholar
  783. Pernon, N. V., De l’hystéerectomie abdominal avec colpopexie dans le traitement de certains prolapses. Thèse de Lyon 1906. Ref. Zbl. Gynäk. 1907, 1157.Google Scholar
  784. Peschel, E., Die Methoden der operativen Prolapsbehandlung und ihre Erfolge in den Jahren 1915 bis 1919. Inaug.-Diss. Freiburg 1921. Ref. Zbl. Gynäk. 1923, Nr 33, 1359.Google Scholar
  785. Pestalozza, E., Zur chirurgischen Behandlung des Genitalprolapses. Mschr. Geburtsh. 36.Google Scholar
  786. Peters, J., Ileus nach Ventrofixation. Inaug.-Diss. Bonn 1909. Ref. Zbl. Gynäk. 1910, 250.Google Scholar
  787. Pellenda, Eine ligamentäre Hysteropexie: der Doléris-Pfannenstiel. Rev. franç. Gynéc. 1925, Nr 12.Google Scholar
  788. Petersen, E., Occlusion intestinale aiguë après l’opération des Gilliam. Acta obstetr. scand. (Stockh.) 6, H. 1 (1927).Google Scholar
  789. Petri, Th., Prolapsoperationen und ihre Dauererfolge. Festschr. f. v. Winckel, München 1907. Ref. Zbl. Gynäk. 1907, 1603.Google Scholar
  790. Derselbe, Zur Interpositio uteri vesico-vaginalis. Z. Geburtsh. 63, H. 3.Google Scholar
  791. Peukert, M., Leistenbruch mit eingeklemmter Nebentube. Zbl. Gynäk. 1919, Nr 4.Google Scholar
  792. Derselbe, Zur Antefixation des retroflektierten Uterus bei Laparotomie. Zbl. Gynäk. 1925, Nr 20.Google Scholar
  793. Peus, G., Ein neuer Fall von Hemia labialis post. (Hemia subtransversalis). Gynäk. Rdsch. 1913.Google Scholar
  794. Pfeffer, J., Die Erfolge der Interpositio uteri bei Prolapsen. Mschr. Geburtsh. 54, H. 4 (1921).Google Scholar
  795. Pfeilsticker, W., Die Göbell-Stoeckelschen Fascienstreifen zur Verstärkung der Schauta-Wertheimschen Prolapsoperation. Zbl. Gynäk. 1922, Nr 38.Google Scholar
  796. Derselbe, Suspension der Portio durch die Sakrouterlnligamente. Zbl. Gynäk. 1924, Nr 42.Google Scholar
  797. Pflücker, Ureter als Bruchinhalt. Med. Klin. 1914, Nr 37.Google Scholar
  798. Phaneuf, L. E., Uterusprolaps, Cystocele, Rectocele. An Analysis of 63 consécutiv cases operated upon by the vaginal rout. Amer. J. Obstetr. 8, Nr 3 (1924). Ref. Zbl. Gynäk. 1926, 3305.Google Scholar
  799. Derselbe, (Utems-) Prolaps des Douglasbodens oder hintere vaginale Enterocele. Amer. J. Obstetr. 9, 507 (1925).Google Scholar
  800. Fiel, F., Über Genitalprolapse und Unterleibsbrüche im Kriege. Zbl. Gynäk. 1918, Nr 14.Google Scholar
  801. Pincus, L., Zur Ätiologie der Retroflexio uteri puerperalis. Zbl. Gynäk. 1908, Nr 8.Google Scholar
  802. Fiontik-Fainberg, B., Der Einfluß des Weltkrieges und der Revolution auf die Anzahl der Gebärmuttersenkungen und Prolapse. Russk. gynaek. Westnik 1, H. 3 (1923). Ref. Ber. Gynäk. 3, 153.Google Scholar
  803. v. Piotrowski, K., Ein Fall von totaler Abschnürung eines normalen Ovariums und der Tube. Gynäk. Rdsch. 1917.Google Scholar
  804. Piquand, G. und H. Renaud, Der Levator pubo-vaginalis und der Genitalprolaps. Rev. Gynéc. et Chir. abd. 1908, Nr 1. Zbl. Gynäk. 1908, 1258.Google Scholar
  805. Derselbe und Lemeland. Die Stieldrehung der subserösen und interstitiellen Uterusmyome. Rev. Gynéc. et Chir. abd. 1909, Nr 3. Ref. Zbl. Gynäk. 1910, 205.Google Scholar
  806. Pitha, W., Beitrag zur Ätiologie und Therapie der angeborenen Retroversionen des Uterus. Med. Blätter 1909, Nr 38. Ref. Zbl. Gynäk. 1910, 622.Google Scholar
  807. Polano, O., Über mediane Fasciensuspension des verlagerten Utems. Zbl. Gynäk. 1923, Nr 46.Google Scholar
  808. Polk, Tf. M., Vorfall des Uterus, behandelt durch Faltung der Scheide und Verkürzung der Sakrouterin- und breiten Bänder. 37. Jahresverslg Amer. gynec. Soc. Amer. J. Obstetr. 1912, Juli bis Okt. Ber. Zbl. Gynäk. 1913, 178.Google Scholar
  809. Derselbe, Behandlung der Rückwärtslagerungen des Uterus. Med. Rec. 35, Nr 6 (1914). Zbl. Gynäk. 1914, 752.Google Scholar
  810. Pollack, C., Resultate der Schauta-Wertheimschen Interposition. Zbl. Gynäk. 1926, Nr 4.Google Scholar
  811. Pollaert, E., Les ligaments utéro-sacrés dans la statique utérine. Gynéc. et Obstétr. 9, Nr 2 (1924).Google Scholar
  812. Pollet, 2 Fälle von Ureterocele vaginalis, behandelt mit Hochfrequenzströmen. J. d’Urol. 11, Nr 1. Zbl. Gynäk. 1922, 322.Google Scholar
  813. Polosson, A., Abdominale Totalexstirpation mit Kolpopexie in der Behandlung gewisser Prolapse. Lyon méd. 1906, 3. Juni. Ref. Zbl. Gynäk. 1907, 496.Google Scholar
  814. Polya, E., Fall von Nabelhernie mit Torsion einer Ovarialcyste. Budapest Közkorhazainak. evkönyve 1904. Ref. Zbl. Gjniäk. 1905, 1041.Google Scholar
  815. Popken, B., Die Resultate der Collifixura uteri. Münch, med. Wschr. 1927, Nr 1.Google Scholar
  816. Poth, H., Stieldrehung des Uterus bei Stieldrehung eines subserösen Myoms. Ges. Geburtsh. u. Gynäk. Berlin 23. Mai 1913. Ber. Z. Geburtsh. 74, 1010 u. Zbl. Gynäk. 1913, 1756.Google Scholar
  817. Derselbe, Kasuistischer Beitrag zur Achsendrehung des myomatösen Uterus. Zbl. Gynäk. 1913, Nr 31.Google Scholar
  818. Pteschker, G., Die Dauerresultate bei Alexander-Adams-Operationen. Inaug.-Diss. Breslau 1908. Ref. Zbl. Gynäk. 1909, 710.Google Scholar
  819. Pretzsch, E., Über die Torsion des Netzes. Beitr. klin. Chir. 52, H. 1. Ref. Zbl. Gynäk. 1907, 1256.Google Scholar
  820. Pribram, E. E., Klinische Erfahrungen zur Therapie der Prolapse des weiblichen Genitales Arch. Gynäk. 115 (1922).Google Scholar
  821. Derselbe, Konstitutionspathologie und Prolapsfrage. Klin. Wschr. 1923, Nr 24.Google Scholar
  822. Prochownik, L., Das Mengesche Heilverfahren bei postoperativen Bauchbrüchen. Zbl. Gynäk. 1914, Nr 8.Google Scholar
  823. Proust, R., Korrektion der Retroflexio uteri durch Fixation der runden Mutterbänder auf der Hinterseite des Uterus (nach Baldy-Dartigues). Resultate dieser Operation bei eintretender Schwangerschaft. Soc. Obstétr. de Gynéc. et de Paed. Paris 10. Mai 1909. Ref. Zbl. Gynäk. 1910, 245.Google Scholar
  824. Derselbe, Technik der chirurgischen Behandlung der Rückwärtslagerung des nichtgraviden Uterus. Gynéc. et Obstétr. Rev. mens. 8, Nr 2 (1923). Ref. Zbl. Gynäk. 1924, 1876.Google Scholar
  825. Pust, W., Vaginale Bänderraffung mit Vaginalfixur. Arch. Gynäk. 112 (1920).Google Scholar
  826. Quadflieg, Ventrifixur des Uterus oder Ventrifixur der Ligg. rot. Zbl. Gynäk. 1908, Nr 8.Google Scholar
  827. Queissner, A. H., Beitrag zur operativen Behandlung der Retroflexio uteri. Slg Abh. Frauenheilk. u. Geburtsh. 7, H. 1. Ref. Zbl. Gynäk. 1906, 1203.Google Scholar
  828. Quisling, N. A., Erfahrungen über Alexander-Adams-Operation. Tidsskr. f. d. norske laegeforening 29 (1909). Ref. Zbl. Gynäk. 1910, 1279.Google Scholar
  829. Derselbe, Über Retroversio uteri. 17. Versig nord. chir. Vereins Kristiana. Ber. Zbl. Gynäk. 1920, 209.Google Scholar
  830. Raaflaub, W., Kasuistischer Beitrag zur Frage der traumatischen Retroversio-flexio. Zbl. Gynäk. 1925, Nr 48.Google Scholar
  831. v. Radwanska, Der angeborene gänzliche Prolapsus uteri bei einem mit Spina bifida behafteten Neugeborenen. Gynäk. Rdsch. 1913.Google Scholar
  832. Derselbe, Angeborener totaler Gebärmuttervorfall bei einem Neugeborenen mit Spina bifida. Przegl. lek. (poln.) 1916, Nr 2. Ref. Zbl. Gynäk. 1919, 619.Google Scholar
  833. Bahn, A., Beitrag zur Behandlung des Uterusprolapses. Medico 1905, Nr 32. Ref. Zbl. Gynäk. 1906, 435.Google Scholar
  834. Ragusa, B., Retroflexio uteri und Hysteropexia pelvica. Riv. ital. Ginec. 2, H. 4, 705 (1924).Google Scholar
  835. Derselbe, D., Ätiologie des Genitalprolapses und die Operation nach Pestalozza. Fol. gynaec. (Genova) 20, H. 2 (1924). Ref. Zbl. Gynäk. 1926, 3308.Google Scholar
  836. Raisz, D., 20 Jahre Ventrofixation. Orv. Hetil. (ung.) 1925, Nr 24. Ref. Zbl. Gynäk. 1926, 3306.Google Scholar
  837. Derselbe, Ventrofixationen in den vergangenen 20 Jahren. Ges. Ärzte Budapest 21. Febr. 1925. Ber. Klin. Wschr. 1925, 997.Google Scholar
  838. v. Randkow, G., Retroflexio uteri gravidi. Inaug.-Diss. Breslau 1923. Ref. Ber. Gynäk. 6, 93.Google Scholar
  839. Recasus, L., Die Methode von Thorning zur Behandlung des Uterusprolapses. Rev. espafi. Obstetr. 1922, Nr 79. Ref. Zbl. Gynäk. 1923, Nr 33, 1358.Google Scholar
  840. Rech, J., Zur Retroflexio uteri und Alexander-Adamsschen Operation an der Bonner Universitätsklinik. Inaug.-Diss. Bonn 1911. Ref. Zbl. Gynäk. 1912, 1551.Google Scholar
  841. Reclus, Prolaps des Uterus bei Nulliparen. Gaz. Hôp. 1908, Nr 30. Ref. Zbl. Gynäk. 1909, 752.Google Scholar
  842. Reder, F., The uterus in malposition. South, med. J. 16, Nr 3 (1923).CrossRefGoogle Scholar
  843. Derselbe, Der anteponierte Uterus. Amer. J. Obstetr. 9, 356 (1925). Ref. Zbl. Gynäk. 1927, 2643.Google Scholar
  844. Reed, Ch. A. L., Die Beziehungen von Magen-Darmverlagerungen zu gewissen Veränderungen im weiblichen Becken. Amer. Ges. Geburtsh. u. Gynäk. Amer. J. Obstetr. 1912, Jan. Ref. Zbl. Gynäk. 1912, 554.Google Scholar
  845. Reifferscheid und Kaboth, Über die Lageveränderungen der weiblichen Genitalien. Beih. Med. Klin. 1925, H. 5.Google Scholar
  846. Richter, J., Diskussion zu Schiffmann Vermehrung der Prolapse als Kriegsschädigung der Frauen. Geburtsh.-gynäk. Ges. Wien 11. Juni 1918. Ber. Zbl. Gynäk. 1918, 544.Google Scholar
  847. Derselbe, Interpositio uteri. Geburtsh.-gynäk. Ges. Wien 11. Febr. 1919. Ber. Zbl. Gynäk. 1919, 265.Google Scholar
  848. Derselbe, Seltene Komplikation nach Interpositio uteri vesico-vag. Geburtsh.-gynäk. Ges. Wien 28. Jan. 1919. Ber. Zbl. Gynäk. 1919, 528.Google Scholar
  849. Derselbe, Lageveränderungen der Gebärmutter. Wien. klin. Wschr. 37, H. 45 (Sonderbeil.).Google Scholar
  850. Riddle Goffe, J., Die Prinzipien für die Operation zur Heilung des Uterusprolapses mit Cystocele und Rectocele. 37. Jahresverslg Amer. gynec. Soc. Amer. J. Obstetr. 1912, Juli bis Okt. Ref. Zbl. Gynäk. 1913, 1781.Google Scholar
  851. Rieck, A., Über neuere Retroflexionsoperationen. Geburtsh. Ges. Hamburg 7. März 1911. Ber. Zbl. Gynäk. 1911, 1165.Google Scholar
  852. Derselbe, Kolporrhaphie durch Scheidenwandverengerung. Arch. Gjniäk. 90, H. 3.Google Scholar
  853. Derselbe, Sehr großer Prolaps des Uterus. Geburtsh. Ges. Hamburg 25. März 1919. Ber. Zbl. Gynäk. 1919, 483.Google Scholar
  854. Riedel, E., Subseröses Myom bei gravidem Uterus als Inhalt eines eingeklemmten Nabelbruches. Klin. Wschr. 1924, JNr 15.Google Scholar
  855. Rieder, Stieldrehung der Tube bei normalem virginellem Genitaltractus. Nordwestdtsch. Ges. Gynäk. Ber. Zbl. Gynäk. 1921, 45.Google Scholar
  856. Riedinger, H., Ein Fall von Perforatio uteri und Prolaps des Darmes. Zbl. Gynäk. 1920, Nr. 52.Google Scholar
  857. Derselbe, Ein Fall von Operation der Inversio uteri inveterata. Zbl. Gynäk. 1921, Nr 3.Google Scholar
  858. Riedmeier, G., Über einen Fall von onkogenetischer Totalinversion des Uterus. Inaug.-Diss. München 1912. Ref. Zbl. Gynäk. 1913, 1671.Google Scholar
  859. Rigaud, Uterusprolaps, kompliziert durch Eiterung im Becken. Lyon méd. 1912, Nr 51. Ref. Zbl. Gynäk. 1913, 787.Google Scholar
  860. Rindfleisch, W., Eine abdominale Operationsmethode bei Retroflexio uteri. Zbl. Gynäk. 1914, Nr 29.Google Scholar
  861. Risse, O., Über Silicatpessare. Münch, med. Wschr. 1922, Nr 5.Google Scholar
  862. Rißmann, P., Ventrifixur des Uterus oder Ventrifixur der Ligamenta rotunda? Zbl. Gynäk. 1907, Nr 5.Google Scholar
  863. Derselbe, Über 100 Ventrifixuren der Ligg. rot. nach eigener Methode und über 100 Operationen nach Alexander-Adams mit prinzipieller Versenkung von Seidenfäden ohne Rezidiv. Z. Geburtsh. 73, H. 3.Google Scholar
  864. Derselbe, Eine Methode der Ventri-Jixur der Ligg. rot. ohne Ileusgefahr. Zbl. Gynäk. 1927, Nr 9.Google Scholar
  865. Robbers. Zur Technik der Alexander-Adamsschen Operation. Dtsch. med. Wschr. 1905, Nr. 16Google Scholar
  866. Robbius, J., Enteroptose. Med. Ree. 89, Nr 6 (1916). Ref. Zbl. Gynäk. 1916, 853.Google Scholar
  867. Roberts, C. L., Acute puerperal inversion of the uterus. Brit. med. J. 1923, Nr 3248.Google Scholar
  868. G., Des torsions de l’épiploon. ThèsedeParis 1905. Ref. Zbl. Gynäk. 1906, 1167.Google Scholar
  869. Roczeh, Befunde und Resultate bei Operation der anscheinend mobilen Retrodeviation <ies Uterus. Inaug.-Diss. Breslau 1921. Ref. Zbl. Gynäk. 1922, 2030.Google Scholar
  870. Roller, W., Vereinfachung des Laparotomie-Alexander-Adams. Zbl. Gynäk. 1926, Nr 33.Google Scholar
  871. van Rooy, A. H. J. M., Eine seltene Komplikation von Gebärmutterprolaps. Nederl. Tijdschr. Geneesk. 1901, 25. Jan. Ref. Zbl. Gynäk. 1911, 671.Google Scholar
  872. Rose, H., Vaginale Operation des Descensus ovariorum. Zbl. Gynäk. 1907, Nr 33.Google Scholar
  873. Derselbe, Über vaginale Behandlung des Descensus ovariorum. Geburtsh. Ges. Hamburg 3. Juni 1907. Ber. -Zbl. Gynäk. 1908, 79.Google Scholar
  874. Rosenthal, Th., Zur Ätiologie des virginellen Prolapses. Berl. klin Wschr. 1911, Nr 25.Google Scholar
  875. Rosner, A., Ein Fall von Hemia abdominalis uteri gravid. Zbl. Gynäk. 1904, Nr 48.Google Scholar
  876. Derselbe, Der Prolaps nulliparer Frauen und der muskulöse Beckenboden. Gynäk. Rdsch. 1916, H. 21.Google Scholar
  877. Derselbe, Zur Ätiologie der weiblichen Genitalprolapse und die gynäkologische Untersuchung. Przegl. lek. (poln.) 1916, Nr 7. Ref. Zbl. Gynäk. 1919, 619.Google Scholar
  878. Derselbe, Hysteropexie und Schwangerschaft. Gynéc. et Obstétr. 5, H. 3. Zbl. Gynäk. 1922, 2031.Google Scholar
  879. Rossier, Gravidität nach Vaginofixation. Gynäk. Ges. franz. Schweiz. 1914. Ber. Zbl. Gynäk. 1916, 343.Google Scholar
  880. Rost, W. L., Twisted ovarian pedicle causing gangrene of a normal ovary simulatnig acute appendicitis. Arch, of Pediatr. 40, Nr 11 (1923).Google Scholar
  881. Roufjart, E., Durchtritt des Ovariums in die Scheide durch eine Kolpotomie wunde. Rev. mes. Gynéc. et Obstétr. 14, 6 (1919). Ref. Zbl. Gynäk. 1920, 1035.Google Scholar
  882. Rovsing, Th., Die Gastroptosis, ihre pathologische Bedeutung, ihre Kjankheitsbilder, Diagnose und Behandlung. Übersetzt von G. Saxinger. Leipzig: F. C. W. Vogel 1914. Ref. Zbl. Gynäk. 1914, 1098.Google Scholar
  883. Roy st er, H. A., Eingeklemmte Inguinalhemie bei der Frau. Amer. J. Obstetr. 1911, Sept. Ref. Zbl. Gynäk. 1912, 124.Google Scholar
  884. Ruhen, M., Lageanomalien der weiblichen Genitalorgane vor dem Unfallgesetz. Gynäk. Rdsch. 1915, H. 4.Google Scholar
  885. Rübsamen, Blasenverletzung durch Splitter eines in der Scheide zerbrochenen Hohlglas-Silicatpessars nach Opitz. Münch, med. Wschr. 1922, Nr 25.Google Scholar
  886. Rückert, Zur Vesikofixation. Ges. Geburtsh. u. Gynäk. Berlin 28. Jan. 1910. Ber. Z. Geburtsh. 66, 635 (1910).Google Scholar
  887. Rudolph, J., Ein neues Instrument zur Ventrofixation des Uterus. Zbl. Gynäk. 1905, Nr 37.Google Scholar
  888. Rueder, Über Alquie-Adamssche Operation. Geburtsh. Ges. Hamburg 21. März 1911. Ber. Zbl. Gynäk. 1911, 1246.Google Scholar
  889. Ruegenberg, H., Zur Keilresektion des Uteruskörpers nach Pfannenstiel. Prag. med. Wschr. 1910, Nr 29/30. Ref. Zbl. Gynäk. 1910, 1526.Google Scholar
  890. Ruge, E., -Zur Pathologie und Therapie der Nabelhernien bei Erwachsenen. Arch. klin. Chir. 91, H. 1. Ref. Zbl. Gynäk. 1911, 1256.Google Scholar
  891. Runge, E., Über den Prolaps der Vagina und des Uterus und seine Behandlung. Berl. klin. Wschr. 1905, Nr 32.Google Scholar
  892. Sachs, E., Über die sog. intraligamentäre Blase. Mschr. Geburtsh. 60, 88 (Okt. 1922).Google Scholar
  893. Derselbe, Über die Kiellandsche Prolapsoperation. Z. Geburtsh. 89, 384 (1925).Google Scholar
  894. Derselbe, Über die Kiellandsche Cervixaushülsung. Gynäk. Ges. Berlin 12. Juni 1925. Ber, Zbl. Gynäk. 1925, 2149.Google Scholar
  895. Saenger, H., Über das Problem der Hebung der Portio vaginalis bei der Prolapsoperation. Mschr. Geburtsh. 56, 270 (1921).Google Scholar
  896. Samuel, M., Über die Bedeutung der vaginalen Korpusamputation als Prolapsoperation. -Zbl. Gynäk. 1925, Nr 42.Google Scholar
  897. Saniter, Diskussion über Prolaps. Ges. Geburtsh. Berlin 14. Jan. 1916. Ber. Zbl. Gynäk. 1910, 1140.Google Scholar
  898. Sante Solieri. Über die abdominale Exohysteropexie bei schweren Lagefehlem und totalem Prolaps des Uterus. Z. Geburtsh. 67, H. 2.Google Scholar
  899. Savariaud, M., Die Operation nach Müller bei Prolaps oder Colpectomia totalis mit Erhaltung des Uterus. Ann. Gynéc. et Obstétr. 1906, Nov. Ref. Zbl. Gjoiäk. 1909, 158.Google Scholar
  900. Derselbe, Étude critique des interventions pratiques contre les prolapses génitaux. Gynéc. 22, Nr 11 (1923).Google Scholar
  901. Derselbe, Choix d’une opération en cas de prolapsus et fibroma. Presse méd. 31, Nr 82 (1923).Google Scholar
  902. Savariaud, Choix d’une opération en cas de prolapses irréductible. Presse méd. 31, Nr 82 (1923).Google Scholar
  903. Derselbe, Choix d’une opération en cas de prolapsus récidivé. Presse méd. 31, Nr 82 (1923).Google Scholar
  904. Derselbe, Choix d’une opération en cas de prolapsus incomplet des femmes âgées. Grande cystocèle, rectocèle. Presse méd. 31, Nr 82 (1923).Google Scholar
  905. Schaaback, K. F., Myorrhaphia partis ant. musculi levatoris ani. Ber. über d. geburtsh.-gynäk. Sekt. d. 11. Pirogowschen Kongr. russ. Ärzte St. Petersburg. Praktiszesk med. 1910, H. 4. Ref. Zbl. Gynäk. 1910, 1357.Google Scholar
  906. Schabach, Unmittelbare und Dauerresultate der operativen Behandlung der Uterusprolapse. V. Internat. Kongr. Geburtsh. u. Gynäk. St. Petersburg 22.-28. Sept. 1910. Ber. Zbl. Gynäk. 1910, 1485.Google Scholar
  907. Schad, H., Über die Schautasche Prolapsoperation. Inaug.-Diss. Gießen 1912. Ref. Zbl. Gynäk. 1913, 1125.Google Scholar
  908. Schaedel, H., Ventrifixur der durch Laparotomie interponierten Gebärmutter, eine neue Methode zur Beseitigung größerer Prolapse. Zbl. Gynäk. 1917, Nr 10.Google Scholar
  909. Schaefer, Resultate der Collifixatio uteri. Arch. Gynäk. 113, H. 1 (1920).Google Scholar
  910. Schäfer (-Bumm), Resultate der Alexander-Adamsschen Operation. Ges. Geburtsh. Berlin 13. Jan. 1922. Ber. Zbl. Gynäk. 1922, 807. Ber. Z. Geburtsh. 85, 631 (1923).Google Scholar
  911. Scharpenack, Zur Statistik der Prolapsoperationen. Zbl. Gynäk. 36 (1907).Google Scholar
  912. Schatz, Die Behandlung der Verlagerungen des Uterus. Dtsch. med. Wschr. 1906, Nr 29.Google Scholar
  913. Schauta, Über die extraperitoneale Interposition des Uterus bei Prolaps. Gynäk. Rdsch. 1, H. 4.Google Scholar
  914. Derselbe, Über Prolapsoperationen. Prag. med. Wschr. 1909, Nr 41 Ref. Zbl. Gynäk. 1910, 493. Gynäk. Rdsch. 1909, H. 20.Google Scholar
  915. Derselbe, Über Antefixationsoperationen. Gynäk. Rdsch. 1911, H. 3.Google Scholar
  916. Scheer. Über unerwünschte Folgen der Alexander- Adams-Operation. Dtsch. med. Wschr. 1917, Nr 16.Google Scholar
  917. Scheffzek. Zur Collifixur nach Bumm. Mschr. Geburtsh. 65, H. 1.Google Scholar
  918. Scheid, F., Weiterer Beitrag zur Stieldrehung der Adnexe im kindlichen Alter. Zbl. Gynäk. 1922, Nr 37.Google Scholar
  919. Schepelmann, E., Über Bauchdeckenplastiken mit besonderer Berücksichtigung des Hängebauches. Beitr. klin. Chir. III, H. 2. Ref. Zbl. Gynäk. 1920, 183.Google Scholar
  920. Schiekele, Einige kritische Bemerkungen zur Alexander-Adamsschen Operation, insbesondere über das Verhältnis zu den Leistenbrüchen. Berl. klin. Wschr. 1906, Nr 12.Google Scholar
  921. Derselbe, Die Erfolge der Alexander-Adamsschen Operation. Berl. klin. Wschr. 1911, Nr 50.Google Scholar
  922. Schiffmann, J., Die Zunahme der Prolapse als Kriegsschädigung der Frauen. Zbl. Gynäk. 1917, Nr 22; 1918, Nr. 32.Google Scholar
  923. Derselbe, Klammersuspension des Uterus. Geburtsh.-gynäk. Ges. Wien 12. Febr. 1918. Ber. Zbl. Gynäk. 1918, 274.Google Scholar
  924. Derselbe und Ekler, Die ätiologische Therapie des Prolapses. Mschr. Geburtsh. 32, H. 3.Google Scholar
  925. Schindler, K., Herniologische Beiträge. Münch, gynäk. Ges. 16. März 1911. Ber. Zbl. Gynäk. 1912, 50.Google Scholar
  926. Derselbe, Beitrag zur Achsendrehung des graviden Uterus. Mschr. Geburtsh. 50, H. 6. (1919).Google Scholar
  927. Schirschow, D. J., Zur Frage über die operative Behandlung der Gebärmutter- und Scheidenvorfälle. J. Geburtsh. (russ.) 1912, 1243. Ref. Zbl. Gynäk. 1913, 786.Google Scholar
  928. Schlee, E., Über Netztorsion. Inaug.-Diss. München 1912. Ref. Zbl. Gynäk. 1913, 1705.Google Scholar
  929. Schlemminger, O., Die Kombination der Laparotomie mit dem Alexander-Adams, ein Verfahren bei fixierter Retroversio-flexio. Inaug.-Diss. Breslau 1909. Ref. Zbl. Gynäk. 1909, 1625.Google Scholar
  930. Schlink, H. H., Die Gebärmutterverlagerungen und ihre Behandlung. Brit, med. J. Ref. Zbl. Gynäk. 1926, 3306.Google Scholar
  931. Schmid, H. H., Über einen Fall von Promontoriofixatio uteri. Zbl. Geburtsh. 1917, Nr 10.Google Scholar
  932. Schmid, H. H., Über Promontoriofixation. Zbl. Gynäk. 1923, Nr 10. Bayer. Ges. Geburtsh. u. Frauenheilk. Nürnberg 26. Nov. 1922. Ber. Mschr. Geburtsh. 63, 297 (1923).Google Scholar
  933. Schmidt, W., Der kreißende Uterus als Bruchinhalt bei Bauchbruch nach konservativem Kaiserschnitt. Zbl. Gynäk. 1908, Nr 25.Google Scholar
  934. Derselbe, Zur Kenntnis des Vorfalles der weiblichen Harnröhre im Kindesalter. Z. urol. Chir. 5, 31. Ref. Zbl. Gynäk. 95.Google Scholar
  935. Schönburg, W. und E. Pfister, Beitrag zur operativen Behandlung des kongenitalen Blasen- divertikels. Z. urol. Chir. 5, 27. Ref. Zbl. Gynäk. 1921, 95.Google Scholar
  936. Schönmeier, A., Über Ovarialhernie. Bruns’ Beitr. 128, 451 (1923).Google Scholar
  937. Schopf, F., Hernia obturatoria tubae et ovarü sin. Wien. klin. Wschr. 1903, Nr 8.Google Scholar
  938. Schottelius, A., Über die Operation von Nabel- und Bauchnarbenbrüchen mit querer Fascienspaltung und Muskelaushülsung (Menge-Pfannenstiel). Z. Geburtsh. 76, H. 2.Google Scholar
  939. v. Schreück, Ein neues Pessar für den Prolapsus uteri. Zbl. Gynäk. 1910, Nr 46.Google Scholar
  940. Schröder, K., Die vaginale Totalexstirpation des Uterus bei Prolaps auf Grund des Materials der Göttinger Univ. Frauenklinik aus den Jahren 1910 1920. Inaug.-Diss. Göttingen 1922.Google Scholar
  941. Schröder, Rob., Lehrbuch der Gynäkologie. LeipzigGoogle Scholar
  942. Schubarth, R., Die operative Behandlung der Scheiden-Gebärmuttervorfälle und 3 Fälle von ausgeführter Ventrofixatio nebst Kolporrhaphia ant. et post. Inaug.-Diss. München 1904. Ref. Zbl. Gynäk. 1905, 634.Google Scholar
  943. Schubert, G., Die Verwertung der freien Fascientransplantation zur Heilung des Totalprolapses. Zbl. Gynäk. 1914, Nr 1.Google Scholar
  944. Derselbe, Die freie Fascientransplantation und ihre Verwendungsmöglichkeiten in der Gynäkologie unter besonderer Berücksichtigung der Prolapsoperation. Z. Geburtsh. 82, 195 (1910).Google Scholar
  945. Derselbe, Zur Frage der Prolapsoperationen. Arch. Gynäk. 120, 62 (1923).CrossRefGoogle Scholar
  946. Schülein, Über den Einfluß des Krieges auf die Erkrankungen des weiblichen Geschlechts. Dtsch. med. Wschr. 1918, Nr 23.Google Scholar
  947. Schulte, F., Zur Achsendrehung des myomatösen Uterus. Gynäk. Rdsch. 1908, H. 21.Google Scholar
  948. Schultze, B. S., Beckenboden und Prolaps. Mschr. Geburtsh. 38, H. 6.Google Scholar
  949. Schultze, B. S., Die Achsendrehung des myomatösen Uterus. Slg klin. Vortr. N. F., Nr 410. Ref. Zbl. Gynäk. 1906, 549.Google Scholar
  950. Sfcmrmann, E., Eine neue vaginale Fixationsmethode bei Retroflexio uteri. Frauenarzt 1912, H. 11. Ref. Zbl. Gynäk. 1913, 787.Google Scholar
  951. Derselbe, Eine neue Modifikation der von mir angegebenen vaginalen Ligamentfixation bei Retroflexio uteri. Zbl. Gynäk. 1913, Nr 50.Google Scholar
  952. Schütze, A., Zur Prophylaxe und Radikaloperation postoperativer Ventralhernien. Mschr. Geburtsh. 23, H. 4.Google Scholar
  953. Schwab, M., Erfolge der Pessartherapie in der gynäkologischen Praxis. Münch, med. Wochenschr. 1907, Nr 29.Google Scholar
  954. Schwabe, L., Beitrag zur Prolapsoperation nach Neugebauer-Le Fort. Mschr. Geburtsh. 44, H. 6.Google Scholar
  955. Schwarz, H., Operative Behandlung des Mastdarm Vorfalles mittels Fascienplastik. Beitr. klin. Chir. III, H. 2. Ref. Zbl. Gynäk. 1919, 351.Google Scholar
  956. Schwarzenbach, Zur Symptomatologie der Lageanomalien der Gebärmutter und ihrer operativen Behandlung. Schweiz, med. Wschr. 1924, Nr 41.Google Scholar
  957. Schwartz, Über den Wert der Alexander-Adamsschen Operation wegen Retroflexio uteri mobilis. Dtsch. med. Wschr. 1924, Nr. 43.Google Scholar
  958. Schwarzmüller, G., 2 Fälle isolierter Stieldrehung der Tube. Zbl. Gynäk. 1924, Nr 42.Google Scholar
  959. Schweitzer, B., Isolierte Torsion der normalen Tube. Zbl. Gynäk. 1918, Nr 2.Google Scholar
  960. Derselbe, Ein Fall von einseitiger Selbstamputation der Adnexe. Zbl. Gynäk. 1920, Nr 19.Google Scholar
  961. Schweitzer, R., Über die Torsion von Adnextumoren lateral vom Ovarium. Schweiz, med. Wschr. 1922, Nr 43.Google Scholar
  962. Scipiades, Die normale Gleichgewichtslage der Kleinbeckenorgane mit besonderer Berücksichtigung der Entstehungsweise der Gebärmutterlageveränderungen. Zbl. Gynäk. 1927, Nr 20.Google Scholar
  963. Scrocttaz, L., Traitement de la rétroversion de l’utérus mobile non gravide. Thèse de Montpellier 1907. Ref. Zbl. Gynäk. 1909, S 40.Google Scholar
  964. Sébiau, H., Des hernies de la trompe et de l’ovaire. Thèse de Paris 1904. Ref. Zbl. Gynäk. 1905, LOSS.Google Scholar
  965. Seegert, P., Welche Ventrofixationsmethoden führten zu Geburtsstörungen und zu Ileus. Festschr. Olshausen, Stuttgart 1905. Ref. Zbl. Gynäk. 1906, 38.Google Scholar
  966. Seeligmann, L., Eine neue Operation des Prolapsus ani und recti. Zbl. Gynäk. 1910, Nr 1.Google Scholar
  967. Seibold, F., Ein Gleitbruch mit der Tube als gleitendem Organ. Zbl. Gynäk. 1923, Nr 7.Google Scholar
  968. Seitz, A., Operative Behandlung der Retroversio uteri. Arch. Gynäk. 114, H. 1.Google Scholar
  969. Sellheim, J., Einiges über den Gewinn für die gewöhnliche Plastik aus der modernen Gestaltung der Prolapsoperationen. Zbl. Gynäk. 1910, Nr 45.Google Scholar
  970. Derselbe, Die geburtshilflich-gynäkologische Untersuchung. Leitfaden f. Studierende u. Ärzte. 3. Aufl. Freiburg u. Leipzig: Speyer u. Kaemer 1910.Google Scholar
  971. Derselbe, Einige Bilder und Bemerkungen zur Erkennung der Beckenverschlußmittel vor und während der Prolapsoperation. Mschr. Geburtsh. 36, H. 2.Google Scholar
  972. Derselbe, Obligate und fakultative Befestigungsmittel der Eingeweide im Bauche. Gynäk. Rdsch. 1912, Nr 20.Google Scholar
  973. Derselbe, Die Befestigung der Eingeweide im Bauche überhaupt, sowie bei Mann und Frau im besonderen. Z. Geburtsh. 80, 257 (1918).Google Scholar
  974. Derselbe., Erklärung der Achsendrehung innerer Organe usw. Dtsch. med. Wschr. 1922, Nr 34.Google Scholar
  975. Derselbe, Erklärung der Achsendrehung von Eierstockscysten usw. Zbl. Gynäk. 1922, Nr 30.Google Scholar
  976. Derselbe, Weiterstellung des Bauches, Fasciendehnung und Dehnungsstreifen der Haut. Mschr. Geburtsh. 63, 185 (1923).Google Scholar
  977. Derselbe, Anatomische Grundlage und Technik der Beckenbodenplastik. Mitteldtsch. Ges. Geburtsh. u. Gynäk. Halle 20. Jan. 1924. Ber. Zbl. Gynäk. 1924, Nr 26, 868; Nr 16. Arch. Gynäk. 123, 88 (1924).Google Scholar
  978. Derselbe, Übertragungen von Körperbewegungen auf beweglichen Inhalt. Z. Geburtsh. 87, 13 (1924).Google Scholar
  979. Derselbe, Beschränkung der Indikation zur Operation bei Retroflexio, Erweiterung bei Prolaps. Münch, med. Wschr. 1924, Nr 4.Google Scholar
  980. Derselbe, Die Mechanik der Achsendrehung innerer Organe sowie der Nabelschnurumschlingung und Verknotung der Nabelschnur. Arch. Gynäk. 118 (1923).Google Scholar
  981. Sichel, M., Über einen Totalprolaps aus seltener Ursache bei einer Nullipara. Zbl. Gynäk. 1922, Nr 38.Google Scholar
  982. Sieber, H., Über den Blasensitus nach Cystocelenoperationen. Z. gynäk. Urol. 1, H. 2.Google Scholar
  983. Derselbe, Pyometra nach Collifixur. Nordostdtsch. Ges. Gynäk. 14. April 1923. Ber. Mschr. Geburtsh. 64, 106 (1923).Google Scholar
  984. Sief art. G., Über den Wert der Alexander-Adams-Operation. Zbl. Gynäk. 1922, Nr 13.Google Scholar
  985. Sigwart, Prolapsus bei doppeltem Uterus. Ges. Geburtsh. u. Gynäk. Berlin 13. März 1914. Ber. Z. Geburtsh. 76, 602.Google Scholar
  986. Derselbe, Zur Antefixation des retroflektierten Uterus bei Laparotomie. Zbl. Gynäk. 1925, Nr 33.Google Scholar
  987. Simon, M., Vorfall und Gangrän des erweiterten Ureterendes. Zbl. Gynäk. 1905, Nr 3.Google Scholar
  988. Derselbe, Komplikation nach Alexander-Adams-Operation. Wien. klin. Rdsch. 1907, Nr 49.Google Scholar
  989. Sippel, A., Die klinische Bedeutung der Rückwärtslagerung des Gebärmutterkörpers. Mschr. Geburtsh. 26, H. 4.Google Scholar
  990. Derselbe, Zur Ätiologie der operativen Behandlung des Uterus prolapses. Mschr. Geburtsh. 33, H. 5.Google Scholar
  991. Siredey, A., Die Rückwärtslagerung der Gebärmutter. Gynéc. 19 (1920, Mai). Ref. Zbl. Gynäk. 1921, 1155.Google Scholar
  992. Skala, J., Über Inversion des Uterus. Cas. lék. cesk, 1906, 499. Ref. Zbl. Gynäk. 1908, 758.Google Scholar
  993. Skutsch, Über Schädigung durch Pessar. Ges. Geburtsh. u. Gynäk. Leipzig 18. Febr. 1907. Ber. Zbl. Gynäk. 1907, 673.Google Scholar
  994. Sloan, E. P., Ergebnis chirurgischer Radikalbehandlung des Prolapses durch Operationen nach Murphy, Collius und Jackson. Amer. J. Obstetr. 7, 703 (1924).Google Scholar
  995. Smead, L. F., Eine Übersicht über die plastischen Methoden zum Verschluß von Ventralhernien. Amer. J. Obstetr, 1913, Nov. Zbl. Gynäk. 1914, 1263.Google Scholar
  996. Smith, Vorfall der weiblichen Harnröhre und Ausstülpung der äußeren Hamröhrenöffnung. Amer. J. Obstetr. 1922, Okt. Ref. Zbl. Gynäk. 1923, 622.Google Scholar
  997. Smith, H. L., Endresults of a new „uterine shelf“ operation for the relief of cystocele. Surg. etc. 39, Nr 1 (1924).Google Scholar
  998. V, Soholew, J., Über die Alquie-Alexandersche Operation. Inaug.-Diss. Berlin 1904. Ref. Zbl. Gynäk. 1905, 960.Google Scholar
  999. V. Sohlern, Bauchgröße und Ernährungszustand. Med. Klin. 1912, Nr 38.Google Scholar
  1000. Solery L. Soto, Ursachen und konservative Behandlung der schmerzhaften Eierstocksprolapse. Rev. espan. Obstetr. 8, Nr 90 (1923).Google Scholar
  1001. Solieri, Über die Exohysteropexia abdominalis bei schweren Lageverände- rungen und beim Totalprolaps des Uterus. Ginec. 1909, H. 21, 658. Ref. Zbl. Gynäk. 1910, 747.Google Scholar
  1002. Solms, Die plastische Verwertung der Gebärmutterbänder. Zbl. Gynäk. 1919, Nr 3.Google Scholar
  1003. Derselbe, Die Anatomie der Fascia vesicae und ihre Bedeutung für die Prolaps- und Collumcarcinomoperation. Zbl. Gynäk. 1921, Nr 8.Google Scholar
  1004. Derselbe, Zur operativen Behandlung von Prolapsen mittleren Grades durch Fasciaefixura uteri. Med. Klin. 1921, Nr 12, 349.Google Scholar
  1005. Derselbe, Retroinguinaler Alexander-Adams. ZbL Gynäk. 1925, Nr. 39.Google Scholar
  1006. Derselbe, Eine Operationsmethode zur Behandlung des schweren Uterusprolapses (Symphyseoventrifixura uteri), zugleich ein Beitrag zur Pathologie des Prolapses. Zbl. Gynäk. 1926, Nr 5.Google Scholar
  1007. Sonnenfeld, J., Zur Technik und Indikation der Retroflexionsoperationen mit besonderer Berücksichtigung der Vaginifixura uteri. Berl. klin. Wschr. 1909, Nr 14.Google Scholar
  1008. Spaeth, Zur Alexander-Adamsschen Operation. Münch, med. Wschr. 1907, Nr 13.Google Scholar
  1009. Spalding, A., Die Ursache und Behandlung der hohen Rectocele. J. amer. med. Assoc. 79, Nr. 9 (1922). Ref. Zbl. Gynäk. 1923, 544.CrossRefGoogle Scholar
  1010. Sperling, M., Operative Korrektur von Deviationen des Uterus durch verkürzende Plastik der Ligg. rot. per laparotomiam. Zbl. Gynäk. 1906, Nr 7.Google Scholar
  1011. Derselbe, Ein Fall von unstillbarem Erbrechen bei Retroversio uteri puerperal. Zbl. Gynäk. 1913, Nr 2.Google Scholar
  1012. Spiegel, Über den Einfluß sozialer Faktoren auf die Entstehung der Genitalsenkungen und Prolapse bei Frauen. Arch. Gynäk. 124, 823 (1925).CrossRefGoogle Scholar
  1013. Sprengel, Über Ursachen und Behandlung der postopsrativen Bauchbrüche. 43. Chir.-Kongr. Charlottenburg 1914. Ber. Zbl. Gynäk. 1914, 794. Arch. klin. Chir. 105, H. 1. Ref. Zbl. Gynäk. 1915, 387.Google Scholar
  1014. Squier, J. B., Chirurgie der Sanduhrblase. N. Y. med. J. 99, Nr 21 (1914). Ref. Zbl. Gynäk. 1914, 1246.Google Scholar
  1015. Stacy, L. J„ Anteposition und Retroposition des Uterus, ihr Vorkommen und ihre Erscheinungen. J. amer. med. Assoc. 79, Nr 10.Google Scholar
  1016. Staemmler, S., Methoden und Resultate der Prolapsoperationen. Inaug.-Diss. Breslau 1921. Ref. Zbl. Gynäk. 1922, 2031; 1923, Nr 33, 1356.Google Scholar
  1017. Stark, N. J., Verschluß des Muttermundes nach chirurgischer Behandlung von Prolapsus uteri et vag. Brit. med. J. Nr 3322. Ref. Zbl. Gynäk. 1925, 1583.Google Scholar
  1018. Stark, S., Verkürzung der Ligg. rot. von suprapubischem Querschnitt aus. Amer. J. Obstetr. 75, Nr 1 (1917). Ref. Zbl. Gynäk. 1918, 820.Google Scholar
  1019. Staude, C., Zur Ventrofixur des Uterus mittels der Ligg. rot. Zbl. Gynäk. 1908, Nr 6.Google Scholar
  1020. Steffeck, P., Beitrag zur Operation der Incontinentia urinae und der größeren Genitalprolapse. Z. Geburtsh. 75, H. 1.Google Scholar
  1021. v. Steinbüchel, Zur Behandlung der Retroflexio uteri fixata, speziell über die intrahgamentäre Ligamentverkürzung nach Menge und deren Vorzüge gegenüber der Ventrofixatio uteri. 77. Versg dtsch. Naturforsch, u. Ärzte Meran 1905. Ber. Zbl. Gynäk. 1905, 1276.Google Scholar
  1022. Stenzel, Ringförmiges Scheidenpessar aus Hartgummi mit umlegbarem Bügel als Stiel. Zbl. Gynäk. 1909, Nr 46.Google Scholar
  1023. Stephan, S., Inversio uteri bei Prolaps. Z. Geburtsh. 78, H. 1 (1915).Google Scholar
  1024. Stiller, Die Grundzüge der Asthenie. Stuttgart 1916.Google Scholar
  1025. Stoeckel, W., Wann und wie soll der praktische Arzt die Retroflexio uteri behandeln? Berl. klin. Wschr. 1905, Nr 48/49.Google Scholar
  1026. Derselbe, Über die Wertheim-Schautasche Prolapsoperation. Arch. Gynäk. 91, H. 3. Z. Geburtsh. 71, H. 1/2.Google Scholar
  1027. Derselbe, Einwanderung eines Tupfers in die Blase nach Schauta-Wertheimscher Prolapsoperation. Z. gjniäk. Urol. 4, H. 1.Google Scholar
  1028. Derselbe, Über Promontorifixur. Nordwestdtsch. Ges. Gynäk. 12. Nov. 1921. Ber. Zbl. Gynäk. 1922, 207.Google Scholar
  1029. Derselbe, Über die Operationserfolge bei Lageveränderungen der Genitalien. Ges. Geburtsh. u. Gynäk. Leipzig 18. Nov. 1923. Ber. Zbl. Gynäk. 1924, Nr 10.Google Scholar
  1030. Derselbe, Demonstration eines sehr großen Totalprolapses mit ausgedehntem Portiocarcinom. Med. Ges. Leipzig 30. Okt. 1923. Ber. Dtsch. med. Wschr. 1923, Nr 49, 1506.Google Scholar
  1031. Derselbe, Beitrag zur operativen Behandlung der Lageveränderungen des Uterus und Scheide. Zbl. Gynäk. 1924, Nr 26.Google Scholar
  1032. Stoeckel und Beiff erscheid, liGhrbuch der Gynäkologie. Leipzig 1919.Google Scholar
  1033. Städtler, Zur Radikaloperation großer Bauchbrüche. Med. Klin. 1916, 4.Google Scholar
  1034. Stolz, M., Zur Behandlung inoperabler Genitalprolapse. Mschr. Geburtsh. 25, H. 6.Google Scholar
  1035. Derselbe, Studien zur intraperitonealen Verkürzung der Ligg. rot. Mschr. Geburtsh. 29, H. 4.Google Scholar
  1036. Derselbe, Zur, Bauchdeckenplastik“ nach Weinhold. Zbl. Gynäk. 1910, Nr 7.Google Scholar
  1037. Derselbe, Eine neue Methode der intraperitonealen Verkürzung der Ligamenta rotunda. Zbl. Gynäk. 1913, Nr 5.Google Scholar
  1038. Stone, J. S., Eine Studie über die Uterosakralligamente. Surg. etc. 5, Nr 2. Ref. Zbl. Gynäk. 1910, 93.Google Scholar
  1039. Derselbe, Die Interposition bei Prolaps. Amer. J. Obstetr. 1912, Nov. Ref. Zbl. Gynäk. 1913, 362.Google Scholar
  1040. Stork, F., Über die Achsendrehung des Uterus intra partum. Zbl. Gynäk. 1925, Nr 12.Google Scholar
  1041. Straßmann, P., Prolapsoperationen bei Greisinnen. Ges. Geburtsh. u. Gynäk. Berlin 12. Mai 1905. Ber. Z. Geburtsh. 56, 227 (1905).Google Scholar
  1042. Derselbe, Diskussion zu Bumm und Martin über Prolaps. Ges. Geburtsh. u. Gynäk. Berlin 14. Jan. 1910. Ber. Zbl. Gynäk. 1914, 1139.Google Scholar
  1043. Stratz, Über Prolapsoperationen. Niederl. gynäk. Ges. 14. Nov. 1909 Amsterdam. Ber. ZbL Gynäk. 1919, 415.Google Scholar
  1044. Derselbe, Lageveränderungen der Ovarien. Z. Geburtsh. 65, H. 2.Google Scholar
  1045. Strauß, H., Erkrankungen des Rectums und Sigmoideums. Berlin-Wien 1923.Google Scholar
  1046. Sturmdorf, A., Prinzipien und Ausführung der Perineorrhaphies Amer. J. Obstetr. 1912, Sept. Eef. Zbl. Gynäk. 1912, 1751.Google Scholar
  1047. Derselbe, Kongenitale und erworbene Eetroflexio-versio uteri; ihre Unterscheidung und relative Wertigkeit. Amer. J. Obstetr. 74, Nr 3 (1916). Eef. Zbl. Gynäk. 1917, 418.Google Scholar
  1048. Sweetzer, Scheidenhemie. Ann. Surg. 1919, Nr 6. Eef. Zbl. Gynäk. 1920, 160.Google Scholar
  1049. Sutter, H., Zur Ventrifixation des Uterus. Zbl. Gynäk. 1906, Nr 16.Google Scholar
  1050. Derselbe, Totaler Uterusprolaps im 16. Lebensjahr. Mschr. Geburtsh. 24, H. 4.Google Scholar
  1051. Szili, E., Chirurgische Behandlung der komplizierten Eetroflexio. Gynäk. Sekt, ungar. Ärztevereins Budapest 8. März 1910. Ber. Zbl. Gynäk. 1911, 585.Google Scholar
  1052. Tandler-Halban, Zur Topographie des weibhchen Ureters. Wien u. Leipzig 1901.Google Scholar
  1053. Dieselben, Zur Therapie des Genitalprolapses. Myoplastische Bildung des Beckenbodens mit Hilfe des Levator ani und des Musculus glut. max. Mschr. Geburtsh. 30, H. 1 (1910).Google Scholar
  1054. Tauffer, Über Prolapsoperationen. Gynäk. Sekt, ungar. Ärzte Budapest 17. Mai 1904. Zbl. Gynäk. 1905, 559.Google Scholar
  1055. Derselbe, Die Pathologie und Therapie der pathologischen Anteflexion und Eetroflexion. Orvosképzés (ung.) 1911, Nr 5. Eef. Zbl. Gynäk. 1912, 875.Google Scholar
  1056. Temesvary, N., Über die konstitutionelle Anomalie als gemeinsamen ätiologischen Faktor des Gebärmuttervorfalles und der Hernien. Gyógyászat (ung.) 1926, Nr 26. Eef. ZbL Gynäk. 1927, 2642.Google Scholar
  1057. Tenckhoff, B. D., Entstehungsursachen der Achsendrehung innerer Organe und die Erklärung des Küstnerschen Gesetzes. Dtsch. med. Wschr. 1923, Nr 34.Google Scholar
  1058. Derselbe, Von den Stieldrehungen. Ein Vorschlag zur Klarstellung der Ätiologie. ZbL Gynäk. 1925, Nr 50.Google Scholar
  1059. van Teutem, Über Eetroflexio uteri. Inaug.-Diss. Leiden 1913. Eef. ZbL Gynäk. 1914, 531.Google Scholar
  1060. Derselbe, Über Eetroflexio uteri. Z. Geburtsh. 77, H. 2 (1915).Google Scholar
  1061. Thaler, H., Prolaps bei jugendlicher Nullipara mit Spina bifida occulta. Geburtsh.-gynäk. Ges. Wien 16. Mai 1919. Ber. ZbL Gynäk. 1916, 492.Google Scholar
  1062. Derselbe, Myom des Beckenbindegewebes durch den Leistenkanal descendiert. Geburtsh.-gynäk. Ges. Wien 16. Mai 1919. Ber. ZbL Gynäk. 1916, 495.Google Scholar
  1063. Theilhaber, A., Symptome der Versionen und Flexionen des Uterus. Surg. etc. 4, Nr 3. Eef. ZbL Gjniäk. 1919, 678.Google Scholar
  1064. Thémoliéres, Behandlung der Genitalprolapse. Provence méd. 1909, Nr 26. Eef. ZbL Gynäk. 1910, 209.Google Scholar
  1065. Thies, Über die Prolapsoperation nach Schauta- Wertheim. Ges. Geburtsh. u. Gynäk. Leipzig 24. Juni 1907. Eef. ZbL Gynäk. 1907, 1089.Google Scholar
  1066. Thissen, J., Die Dauerresultate nach der Wertheim-Schautaschen Prolapsoperation auf Grund von 223 Fällen der Kieler Frauenklinik. Inaug.-Diss. Kiel 1912. Eef. ZbL Gynäk. 1912, 1550.Google Scholar
  1067. Thomson, H., Eine Prolapsoperation. ZbL Gynäk. 1924, Nr 36.Google Scholar
  1068. Thorn, W., Zur operativen Heilung der totalen Inversio vaginae bei fehlendem Uterus. Gynäk. Edsch. 1910, H. 2.Google Scholar
  1069. Derselbe, Zur Ventrofixatio uteri nach Leopold. Gynäk. Edsch. 1909, H. 6.Google Scholar
  1070. Derselbe, Die Eetrodeviationen des Uterus im Lichte der Praxis. Slgklin. Vortr., Gynäk. Nr 195. Eef. ZbL Gynäk. 1910, 559.Google Scholar
  1071. Derselbe, Zur Ätiologie der Inversio uteri bei Prolaps. Gjniäk. Edsch. 1912, H. 5.Google Scholar
  1072. Thörne, Diskussion über Eetroflexio. 76. Jahresverslg Brit. med. Assoc. Brit. med. J. 1908, Sept. Eef. ZbL Gynäk. 1909, 1374.Google Scholar
  1073. Ticky, H., Klinischer und experimenteller Beitrag zur Operation der Wandemiere. Dtsch. Z. Chir. 130, H. 1/2. Eef. ZbL Gynäk. 1914, 1491.Google Scholar
  1074. Tikanadse, J. E., Zur Frage über die chirurgische Behandlung der Gebärmutter- und Scheidenvorfälle mit der Methode von Wertheim-Schauta. J. Geburtsh. (russ.) 1909, Nr 7 12. Eef. ZbL Gynäk. 1910, 1547.Google Scholar
  1075. Tillmann, Die Endresultate von 228 Fixationen der Ligamenta rotunda (Alexander-Adamssche Operation). Beitr. klin. Chir. 55, H. 1. Eef. ZbL Gynäk. 1909, 1311.Google Scholar
  1076. Tittel, K., Die supravaginale Amputation des Uterus mit Suspension des Stumpfes als Prolapsoperation. ZbL Gynäk. 1920, Nr 20.Google Scholar
  1077. Tourneux, J. P., 2 Fälle von Torsion einer Hydrosalpinx. Bull. Soc. Obstétr. 1923. Eef. ZbL Gynäk. 1924, 2320.Google Scholar
  1078. Tracy, St E., Prolaps des Uterus. Amer. J. Obstetr. 1912, Juni. Eef. ZbL Gynäk. 1912, 1134.Google Scholar
  1079. Treub, H., Mechanismus und Behandlung des Genitalprolapses. Eev. Gynéc. 97, Nr 5 (1911). Eef. ZbL Gynäk. 1912, 722.Google Scholar
  1080. Trivine, Garcia F., Die Polanosche Fixationsmethode zur Behandlung der Lageverändemngen des Utems. Med. ibera. 18, Nr 352 (1924). Eef. Ber. Geburtsh. u. Gynäk. 6, 266.Google Scholar
  1081. Uhtmöller, Die Vaginaefixur. ZbL Gynäk. 1911, Nr 19.Google Scholar
  1082. Derselbe, Schwere Geburten nach Vaginaefixur, ein Fall kompliziert durch einen Foetus papyraceus. ZbL Gynäk. 1913, Nr 18.Google Scholar
  1083. Ulrich, O., Ein Fall von einer enormen Labialhemie. ZbL Gynäk. 1910, Nr 32.Google Scholar
  1084. v. Umtach, A., Die plastische Eektorrhaphie. Eine neue Methode zur operativen Behandlung großer Mastdarmvorfälle. Korresp. bl. Schweiz. Ärzte 1906, Nr 12. Eef. ZbL Gynäk. 1909, 956.Google Scholar
  1085. Unterberger, F., Zur Ätiologie der Hemia. inguinalis uteri. ZbL Gynäk. 1917, Nr 22.Google Scholar
  1086. Derselbe, Zur Behandlung der beginnenden Incarceration des retroflektierten graviden Uterus. ZbL Gynäk. 1923, Nr 18.Google Scholar
  1087. V. Valenta, Inversio uteri completa, operative Heilung nach 5 Monaten. Gynäk. Edsch. 1917.Google Scholar
  1088. van de Velde, Th., Vergleichende Bewertung der Eetroflexionsoperationen. V. Intemat. Kongr. Geburtsh. u. Gynäk. St. Petersburg 22.-28. Sept. 1910. Ber. ZbL Gynäk. 1910, 1484.Google Scholar
  1089. Derselbe, Über das Schalenpessar. ZbL Gynäk. 1913, Nr 10.Google Scholar
  1090. Vercesi. Zur Technik der Hysteropexiemethode nach Alfieri. Fol. gynaec. (Genova) 22, H. 1 (1926). Eef. ZbL Gynäk. 1926, 3308.Google Scholar
  1091. Vertes, O., Die Alexander-Adamssche Operation. Mschr. Geburtsh. u. Gynäk. 46, H. 5 (1917).Google Scholar
  1092. Viana, O., Chronische Uterusinversion bei einer 80 jährigen Greisin. Hysterektomie, Genesung. Rass. Ostetr. Neapel 1919.Google Scholar
  1093. Vineberg, H. N., Vaginofixation oder Transposition von Uterus und Blase. 37. Jahresverslg Amer. gynec. Soc. Amer. J. Obstetr. 1912, Juli bis Okt. Ref. Zbl. Gynäk. 1913, 178.Google Scholar
  1094. Derselbe, Die vaginale supravaginale Hysterektomie gegen Vorfall und große Cystorectocele in Verbindung mit chronischer Fibrosis des Uterus. Surg. etc. 21, Nr 6. Ref. Zbl. Gynäk. 1916, 576.Google Scholar
  1095. Violet, H., Plastische Verwendung des Uterus durch Einschaltung zwischen Blase und Scheide bei der Operation des Genitalprolapses. Rev. Gynéc. et Chir. abd. 1906, Nr 6. Ref. Zbl. Gynäk. 1910, 1093.Google Scholar
  1096. Derselbe, Über die Cystocele vag. oder Hernia praeuterina. Lyon méd. 1910, 13. Febr. Ref. Zbl. Gynäk. 1911, 1444.Google Scholar
  1097. Derselbe, Die Wiederherstellung der Aponeurosis subvesicalis bei der Operation der Cystocele. Lyon méd. 1920, Nr 8. Ref. Zbl. Gynäk. 1920, 1472.Google Scholar
  1098. Derselbe, Du traitement opératoire des rétroversions utérines en dehors de la grossesse. Rev. franç. Gynéc. 18, Nr 23 (1923).Google Scholar
  1099. Vogel, K., Zur Technik der Ventrofixatio uteri. Zbl. Gynäk. 1916, Nr 35.Google Scholar
  1100. Vogel, W., Über den Einfluß der Lageveränderungen des Uterus und der entzündlichen Adnexerkrankungen auf die Menstruation. Arch. Gynäk. 123, 168 (1924).CrossRefGoogle Scholar
  1101. Vogt, E., Strangulation der vorderen Muttermundslippe durch ein Schalenpessar. Zbl. Gynäk. 1912, Nr 52.Google Scholar
  1102. Derselbe, Die klinische Bedeutung der extraperitonealen Hamblasenentwicklung unter der Geburt. Z. Geburtsh. u. Gynäk. 85, H. 2, 333 (1922).Google Scholar
  1103. Derselbe, Grundzüge der heutigen Auffassung und Behandlung der Retroflexio uteri gravidi. Klin. Wschr. 1923, Nr 10.Google Scholar
  1104. Voigt, J., Was leistet die Vaginifixatio uteri? Frauenarzt 1910, H. 12. Ref. Zbl. Gynäk. 1911, 913.Google Scholar
  1105. Derselbe, 2 Fälle von Abreißung der vaginifixierten Gebärmutter von der Anheftungsstelle. Zbl. Gynäk. 1914, Nr 8.Google Scholar
  1106. Wade, H. A., Beschreibung einer neuen Methode der Kolpoperineoplastik mit einem Bericht über 140 nach dem Verfahren operierte Fälle. Med. Ree. 84, Nr 21 (1913). Ref. Zbl. Gynäk. 1914, 533.Google Scholar
  1107. Derselbe, Bericht über die Endresultate der Operation in 109 Fällen von Lageveränderung des Uterus, der Blase und des Rectums. Amer. J. Obstetr. 1914, Nov. Ref. Zbl. Gynäk. 1915, 386.Google Scholar
  1108. Walbaum, Zur Heilung hochgradiger Prolapse und Prolapsrezidive. Zbl. Gynäk. 1915, Nr 35.Google Scholar
  1109. Wagner, G. A., Zur Operation der Genitalprolapse. Zbl. Gynäk. 1912, Nr 28.Google Scholar
  1110. Walcher, G., Zur Technik der Vesicoventrifixur. Zbl. Gynäk. 1912, Nr 27.Google Scholar
  1111. Derselbe, Die Anguli vaginae und ihre Bedeutung für Geburtshilfe und Gynäkologie. Arch. Gynäk. 97, H. 3 (1912).Google Scholar
  1112. Walther, Über Folgen der Pessartherapie. Ther. Gegenw. 1908, Nr 3. Ref. Zbl. Gynäk. 1910, 61.Google Scholar
  1113. Ward, E., Eine Operation zur Heilung der Rectocele und Wiederherstellung der Funktion des Beckenbodens. Surg. etc. 17, Nr 3. Ref. Zbl. Gynäk. 1914. 185.Google Scholar
  1114. Derselbe, Technik und Behandlung der Enterocele (hintere Vaginalhemie) und der Rectocele. J. amer. med. Assoc. 79, Nr 9. Ref. Zbl. Gynäk. 1923, 544.Google Scholar
  1115. Wargassowa, Über operative Behandlung- der Totalprolapse. J. Geburtsh. (russ.) 705. Ref. Zbl. Gynäk. 1913, 786.Google Scholar
  1116. Warring, I., Behandlung von großen postoperativen und Umbilicalhemien. Practitioner 1910, Juli. Ref. Zbl. Gynäk. 1910, 1437.Google Scholar
  1117. Wasilewski, R., Eine veraltete Inversio uteri. Ginek. polska 3, H. 7 (1924).Google Scholar
  1118. Watkins, J. T., Die Behandlung von hochgradiger Cystocele und Uterusprolaps. Surg. etc. 2, Nr 6. Ref. Zbl. Gynäk. 1908. 1076.Google Scholar
  1119. Derselbe, Transposition des Uterus und der Blase in der Behandlung ausgedehnter Cystocelen und des Uterusprolapses. Amer. J. Obstetr. 1912, Febr. Ref. Zbl. Gynäk. 1912, 874.Google Scholar
  1120. Derselbe, Bemerkungen über die vesico-uterine Transposition. Surg. etc. 19, Nr 3. Ref. Zbl. Gynäk. 1915, 385.Google Scholar
  1121. Derselbe, Cystocele und hohe Rectocele. Amer. J. Obstetr. 6, 389 (1923). Ref. Zbl. Gynäk. 1924, 1877. Trans, amer. gymc. Soc. 48, 138 (1923).Google Scholar
  1122. Weber, F., Die Schautasche Interpositio vesico-vag., insbesondere in ihrem Einfluß auf Schwangerschaft und Geburt. Mschr. Geburtsh. 53 (1920).Google Scholar
  1123. Weber, R., Über ventrifixierende Methoden bei Verlagerung der Beckenorgane. Gynäk. Rdsch. 1908, Nr 14.Google Scholar
  1124. Wederhake. Zur Entstehung, Behandlung und Verhütung schwerer Gebärmuttervorfälle. Zbl. Gynäk. 1917, Nr 33.Google Scholar
  1125. Weedy, Ursache und Behandlung des Uterusvorfalls. J. Obstetr. 1912, März. Ref. Zbl. Gjrnäk. 1912, 1549.Google Scholar
  1126. Weibel, W., Die Erfolge der vaginalen Operationen wegen Retrodeviation des Uterus. Z. Geburtsh. 70, H. 1.Google Scholar
  1127. Derselbe, Die Erfolge der vaginalen Operationen wegen Retrodeviation des Uterus. Geburtsh.-gynäk. Ges. Wien 21. Nov. 1911. Ber. Zbl. Gynäk. 1912, 277.Google Scholar
  1128. Derselbe, Die operative Behandlung der Rezidive nach der sog. Interpositio uteri vesico-vag. Zbl. Gynäk. 1913, Nr 50.Google Scholar
  1129. Derselbe, Über Schwangerschaft und Geburt nach Interpositio uteri vag. Arch. Gynäk. 105, H. 1.Google Scholar
  1130. Wein, A., Ein Fall von Inversio uteri. Orv. Hetil. (ung.) 1911, 496. Ref. Zbl. Gynäk. 1912, 873.Google Scholar
  1131. Weinberg, B., Über die Achsendrehung gestielter Myome und myomatöser Uteri. Inaug.-Diss. Leipzig 1904. Ref. Zbl. Gjniäk. 1906, 222.Google Scholar
  1132. Weindler, Über Dauererfolge nach Ventrofixatio uteri. Mschr. Geburtsh. 21, H. 6.Google Scholar
  1133. Weinzierl, K., Zur Kasuistik der Achsendrehung des Uterus während der Geburt. Mschr. Geburtsh. 59, H. 1/2.Google Scholar
  1134. Weiß, E., Die operative Behandlung der Bauchhernien mit besonderer Berücksichtigung der Küstnerschen Methode. Inaug.-Diss. Breslau 1909. Ref. Zbl. Gynäk. 1909, 1624.Google Scholar
  1135. Welpener, E., Zur Statistik der Inversio uteri puerperalis. Zbl. Gynäk. 1918, Nr 19.Google Scholar
  1136. v. Wenczel, Th., Dekapitation. einer invertierten Gebärmutter. Gynäk. Sekt, ungar. Ärzte Budapest 8. Nov. 1904. Ber. Zbl. Gynäk. 1905, 563.Google Scholar
  1137. Derselbe, Erfahrungen über die Ätiologie und Therapie der Scheiden- und Gebärmutter-Senkungen. Gynéc. 1904, Nr 4. Ref. ZbL Gynäk. 1905, 1462.Google Scholar
  1138. Werner, Q., Die abdominelle Interpositio uteri vesico-vag. ZbL Gynäk. 1925, Nr 34.Google Scholar
  1139. Werth, Zur Kombination des Pfannenstielschen Querschnittes mit Verkürzung der runden Mutterbänder bei der operativen Behandlung der komphzierten Retroflexio uteri. ZbL Gynäk. 1909, Nr 14.Google Scholar
  1140. Derselbe, Über ein neues Verfahren der supravaginalen Cervixresektion mit Erhaltung der Portio vaginahs bei Elongatio coUi. Mschr. Geburtsh. 30, H. 1/2.Google Scholar
  1141. Wertheim, E., Zur Technik der Interpositio uteri beim Prolaps. Arch. Gynäk. 102, H. 2.Google Scholar
  1142. Derselbe, Die Suspension der Portio vaginalis an den Sakrouterinligamenten. Arch. Gynäk. 103, H. 1.Google Scholar
  1143. Derselbe, Einnähung des Uterus und Suspension der Portio bei Genitalprolaps. Arch. Gynäk. 103, H. 1.Google Scholar
  1144. Derselbe, Suspension der Portio vaginalis bei Genitalprolaps. Geburtsh.-gynäk. Ges. Wien 14. Dez. 1915. Ber. ZbL Gynäk. 1916, 110.Google Scholar
  1145. Derselbe, Zur Technik der operativen Behandlung der Genitalprolapse und Retrodeviationen des Uterus. ZbL Gynäk. 1916, H. 1.Google Scholar
  1146. Derselbe, Diskussion zu Halban. Zur Prolapsfrage. Geburtsh.-gynäk. Ges. Wien 12. März 1918. Ber. ZbL Gynäk. 1918, 357–359.Google Scholar
  1147. Derselbe, Diskussion zu Schiffmann: Klammersuspension des Uterus. Geburtsh.-gynäk. Ges. Wien 12. Febr. Ber. ZbL Gynäk. 1918, 276–291.Google Scholar
  1148. Derselbe, Zum Artikel von Solms über die plastische Verwertung der Gebärmutterbänder. ZbL Gynäk. 1919, Nr 3, Nr 18.Google Scholar
  1149. Derselbe, Die operative Behandlung des Prolapses mittels Interposition und Suspension des Uterus. Monographie. Berlin: Julius Springer Derselbe und Micholitsch, Technik der vaginalen Bauchhöhlenoperationen. Hirzel 1906.Google Scholar
  1150. White-Cooper, W. u. Griffith, Inversion of the uterus occuring in the first week of the puerperium. Proc. roy. Soc. Med. 16, Nr 6 (1923).Google Scholar
  1151. White, G. R., Eine anatomische Operation zur Heilung der Cystocele. Amer. J. Obstetr. 1912, Febr. Ref. ZbL Gynäk. 1912, 875.Google Scholar
  1152. Wiemann, Erfahrungen mit der Alexander- Adams-Operation. Z. Geburtsh. 90, 649 (1927).Google Scholar
  1153. Williams, J. T., Die Bedeutung der Fascia pelvix zur Unterstützung des Uterus. Amer. J. Obstetr. 71, H. 4 (1915). Ref. ZbL Gynäk. 1915, 728.Google Scholar
  1154. Derselbe, Viscerale Ptosis. Boston med. J. 1915, Nr 1. Ref. ZbL Gynäk. 1916, 560.Google Scholar
  1155. William, Ph. F., Die Ursachen der Retroflexio uteri. Amer. J. med. Sei. Nr 521, 915. Ref. ZbL Gynäk. 1916, 5734.Google Scholar
  1156. Williamson, H. and Abervrombie, A case of inversion of the uterus with squamous celled carcinoma of the fundus. Proc. roy. Soc. Med. 17, Nr 2. Sect. Obstetr. a. Gynec. 1923.Google Scholar
  1157. Wilis, A. M., Eine Operationsmethode bei Rückwärtslagerung der Gebärmutter. Surg. etc. 1912, Nr 6. Ref. ZbL Gynäk. 1912, 1136.Google Scholar
  1158. Wilson, Heilung des Uterusprolaps durch Muskelübung der Konstruktion der Vagina. Brit. med. J. Nr 3336.Google Scholar
  1159. Windisch, E., Vergleich der Schautaschen und Dührssenschen Vaginaefixation. Gynäk. Ges. Budapest 24. Febr. 1914. Ber. ZbL Gynäk. 1914, 1070.Google Scholar
  1160. Winston, J. W., Anatomie des uterin-pelvischen Stützapparates. Med. Ree. 84, Nr 19 (1913). Ref. ZbL Gynäk. 1914, 291.Google Scholar
  1161. Wittbauer, K., Retroflexio und Vibrationsmassage. Münch, med. Wschr. 1905, Nr 47.Google Scholar
  1162. Wladimirski, K Uterusfixation bei Retroflexio-versio an den Ligg. rot. nach der Methode des Autors. J. Akuschestwa Shenskich bolesnei 1925, Nr 4. Ref. ZbL Gynäk. 1926, 3311.Google Scholar
  1163. Wormser, Über Prolapsoperationen bei älteren Frauen. Korresp. bl. Schweiz. Ärzte 1912, Nr 23. Ref. ZbL Gynäk. 1913, 188.Google Scholar
  1164. Worral, Die Behandlung der Rückwärtsverlagerung der Gebärmutter. J. Obstetr. 1914, Nr 5. Ref. ZbL Gynäk. 1914, 1338.Google Scholar
  1165. Wrzesniowski, W., Die Überlappung der Bauchwand bei Operationen von Brüchen. Arch. klin. Chir. 106, H. 1. Ref. ZbL Gynäk. 1915, 850.Google Scholar
  1166. Wunsch, M., Über ring- und kugelförmige Pessare bei der Behandlung des Scheidenvorfalles. Dtsch. med. Wschr. 1910, Nr 8.Google Scholar
  1167. Wyatt, J., Bericht über 8 Fälle von Le Forts Prolapsoperation. J. Obstetr. 22, Nr 5. Ref. ZbL Gynäk. 1913, 786.Google Scholar
  1168. Zaletel, R., Antero-laterale Kolpovesicorrhaphie mit Kolpomyorectorrhaphie als neues Operationsverfahren bei Prolaps. Gynéc. et Obstétr. 1, Nr 5 (1920). Ref. ZbL Gynäk. 1921, 1154.Google Scholar
  1169. Derselbe, Neues Opsrationsverfahren bei Uterusinversion. Gynéc. et Obstétr. 2, H. 2 (1920). Ref. ZbL Gynäk. 1921, 1156.Google Scholar
  1170. Zarate, Ein neues Verfahren zur intraperitonealen Verkürzung der Ligg. rot. Ges. Geburtsh. u. Gynäk. Berlin 16. Dez. 1909. Ber. Z. Geburtsh. 66, 489.Google Scholar
  1171. Zarate, E., Achsendrehung des graviden Uterus. Semana méd. 30, Nr 22 (1923).Google Scholar
  1172. Derselbe, Akute Drehung des schwangeren Uterus. Siglo méd. 72, Nr 3632 (1923).Google Scholar
  1173. Zellner, H., Über extraperitoneale Ventrifixur des vorderen Scheidengewölbes. Inaug.-Diss. Breslau 1921. Ref. ZbL Gynäk. 1923, Nr 33, 1355.Google Scholar
  1174. Zickel, G., Alexander-Adams mit Tuberkulumschnitt. ZbL Gynäk. 1913, Nr 33.Google Scholar
  1175. Ziegenspeck, R., Die Hysteropexia paravesicalis. 77. Verslg dtsch. Naturforsch, u. Ärzte Meran. Ber. ZbL Gynäk. 1905, 1277.Google Scholar
  1176. Derselbe, Über Pessarien. Dtsch. Ärzte-Ztg 1907, Nr 4. Ref. ZbL Gynäk. 1908, 1264.Google Scholar
  1177. Derselbe, Zur Ätiologie der Retroflexio uteri puerperal. ZbL Gynäk. 1908, Nr 23.Google Scholar
  1178. Zikmund, E., Die operative Behandlung des Genitalprolapses. Rozhl Chir. a Gynaek. (tschech.) 1, 42 (1921). Ref. ZbL Gynäk. 1922, 602.Google Scholar
  1179. Zimmermann, R., Beitrag zur Bewertung der operativen Lagekorrektur des Uterus. Z. Geburtsh. 86, 536 (1923).Google Scholar
  1180. Zinner, A., Ein Fall von zweigeteilter Harnblase (Vesica bipartita). Z. urol. Chir. 6, H. 1, 54. Ref. ZbL Gynäk. 1922, 323.Google Scholar
  1181. Zoepffel, H., Ileus als Folge der Promontorüfixur. ZbL Gynäk. 1920, Nr 51.Google Scholar
  1182. Zurhelle, E., Zur Kasuistuk der Hernia ovarica inguinalis. ZbL Gynäk. 1906, Nr 19.Google Scholar

Copyright information

© J. F. Bergmann in Mündien 1929

Authors and Affiliations

  • Rud. Th. V. Jaschke
    • 1
  1. 1.GießenDeutschland

Personalised recommendations