Advertisement

Ferromagnetismus (und Paramagnetismus II)

  • Herbert Fröhlich
Chapter
  • 35 Downloads
Part of the Struktur und Eigenschaften der Materie book series (STRUKTUR, volume 18)

Zusammenfassung

Ein ferromagnetischer Körper ist durch die Existenz einer spontanen Magnetisierung charakterisiert 1. Das bedeutet, daß der Zustand, in dem alle Elektronenspins parallel gerichtet sind, der energetisch tiefste ist. Dies muß durch die Wechselwirkung der Elektronen untereinander, die wir bisher immer vernachlässigt haben, verursacht werden. Es ist eine besondere Art von Wechselwirkung, die Austauschwechselwirkung, welche für die Gleichrichtung der Spins verantwortlich ist. Wir wollen in diesem Paragraphen die Austauschkräfte besprechen, ohne aber dabei schon auf die speziellen Verhältnisse beim Ferromagnetismus einzugehen (§ 25!).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1936

Authors and Affiliations

  • Herbert Fröhlich

There are no affiliations available

Personalised recommendations