Advertisement

Das Gießereiroheisen und die übrigen Einsatzrohstoffe

  • Chr. Gilles
Part of the Werkstattbücher book series (WERKSTATTBÜCHER, volume 19)

Zusammenfassung

Roheisen wird als „Eisen erster Schmelzung“ in Hochöfen — das sind Gebläseschachtöfen — mit Hilfe des Kohlenstoffs der glühenden Brennstoffe — Holzkohle bzw. Koks — aus Eisenerzen gewonnen, wobei der Kohlenstoff als Bauerbestandteil in das Eisen übergeht und demselben das Gepräge gibt. Roheisen ist der Rohstoff, auf dem sich die Eisenindustrie der gesamten Kulturwelt aufbaut.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1950

Authors and Affiliations

  • Chr. Gilles

There are no affiliations available

Personalised recommendations