Advertisement

Karl Beck

  • Gustav Mayer
Chapter
  • 16 Downloads

Zusammenfassung

Mit diesen schwülstigen Worten trat Herr Beck, Einlaß begehrend, an die Reihen der deutschen Dichter; im Auge das stolze Bewußtsein seines Berufs, um den Mund einen weltschmerzlichen, modernen Zug. So streckte er die Hand nach dem Lorbeer aus. Zwei Jahre sind seitdem vergangen; bedeckt der Lorbeer cersöhnend die „geheimnisvollen Falten“ seiner Stirn?

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1920

Authors and Affiliations

  • Gustav Mayer

There are no affiliations available

Personalised recommendations