Advertisement

Die Einzichung eines öffentlichen Weges

  • Gerhard Lassar
Chapter
  • 7 Downloads

Zusammenfassung

Ein öffentlicher weg wird eingezogen durch Beschluß der wegepolizeibehürde nach vorangegangenem Ausschlußverfahren.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

References

  1. 1).
    ZG. §§ 57, 58, 60.Google Scholar
  2. 2).
    Strauß und Iornen, Fluchtliniengesetz (5) § 10 Bem. 6.Google Scholar
  3. 3).
    OBG. 4. Febr. 1901 (Bl. 22, 456); 2. Mai 1898 (34, 249) u. Angef.Google Scholar
  4. 4).
    OBG. 8. Juli 1915 (69, 334).Google Scholar
  5. 5).
    Z. B. durch Aushang, Ausrufen, Beröffentlichung in Ortszeitungen; vgl. ferner Brauchitsch, ZG. Anm.236 Abs. 3 a. E.Google Scholar
  6. 6).
    OBG. 15. Sept. 1888 (18, 237).Google Scholar
  7. 7).
    OBG. 28. März 1904 (45, 273).Google Scholar
  8. 8).
    Brauchitsch aoO. Anm.236.Google Scholar
  9. 9).
    So OBG. 23. Juni 1891 (21, 253).Google Scholar
  10. 10).
    Jm Ergebnis übereinstimmend das vor. Anm. angef. Urteil (S. 254). Bgl. ferner OBG. 9. Mai 1896 (30, 228ff.).Google Scholar
  11. 11).
    Diese Reihenfolge ist im Ausschlußverfahren nach PreußWassG. § 4 Abs. 3 Satz 1 vorgeschrieben.Google Scholar
  12. 12).
    Abweichend R.G. 17. Jan. 1914 (Bl. 36, 107), welches in der Erteilung einer Bauerlaubnis für einen auf öffentlichem Wegegelande zu errichtenden Bau eine stillschweigende Einziehung des Wegeteils erblickt.Google Scholar
  13. 13).
    So Schoen, aoO. (o. § 7 Anm. 69) 286.Google Scholar
  14. 14).
    OBG. 17. Mai 1897 (32, 216).Google Scholar
  15. 15).
    Germershausen I 718ff.Google Scholar
  16. 16).
    Rormann, Snstem 119.Google Scholar
  17. 17).
    Abweichend OBG. 9. Mai 1896 (30, 225).Google Scholar
  18. 18).
    Das Zuständigkeitsgesetz 120 Anm. 2.Google Scholar
  19. 19).
    Schultzenstein aoO. 169.Google Scholar
  20. 20).
    OBG. 23. Juni 1891 (21, 252).Google Scholar
  21. 21).
    Oben § 6 Anm. 64.Google Scholar
  22. 22).
    OBG. 17. März 1910 (56, 359); 21. Juli 1896 und 2. Juli 1914 BArch. 23, 167 Anm. 2).Google Scholar
  23. 23).
    Abweichend Schmidt (o. §5 Anm. 4) aaO.41, nach dem hierauf „verzichtet werden muß“, aber nur weil der Berfasser auch hier mit „allgemeinen“, nicht mit positivrechtlichen Begriffen arbeitet.Google Scholar
  24. 24).
    OBG. 12. Juli 1897 (32, 219); 17. Mai 1900 (37, 283); 9. Jan. 1908 (30, 86).Google Scholar
  25. 25).
    OBG. 15. Okt. 1908 (Bl. 31, 83) drückt dies so aus, daß sich die Ansicht „aus den Borschriften über das Berlegungsverfahren ohne weiteres ergibt“.Google Scholar
  26. 26).
    aaO. I 719.Google Scholar
  27. 27).
    Regierung Schleswig 4. Sept. 1875 bei E.Rühl, Wegegesetzgebung für Schleswig-Solstein 215.Google Scholar
  28. 28).
    OBG. 25. Febr. 1890 (19, 259); R.G. 8. Dez. 1897 (Bl. 19, 382).Google Scholar
  29. 29).
    OBG. 15. Febr. 1906 (Bl. 28, 182).Google Scholar
  30. 80).
    Über die praktische Bedeutung des Unterschiedes: Germershausen I § 45 Anm. 12.Google Scholar
  31. 31).
    OBG. 4. Juli 1894 (Bochmanns Mitt. I 69).Google Scholar
  32. 32).
    OBG. 14. Dez. 1911 (60, 366); 16. April 1914 (67, 332).Google Scholar
  33. 33).
    OBG. 6. April 1911 (59, 310).Google Scholar
  34. 34).
    OBG. 24. Juni 1897 (32, 217).Google Scholar
  35. 35).
    OBG. 29. Jan. 1881 (7. 256): 26. Sept. 1888 (17, 291).Google Scholar
  36. 36).
    aaO. 183ff.Google Scholar
  37. 38).
    Friedrichs, PolG. 36 Anm. 16; W. Jellinek, Gesetz, Gesetzesan-wendung 269 ff.Google Scholar
  38. 39).
    Landmann, GewO. (6) I 189.Google Scholar
  39. 40).
    OBG. 23. März 1911 (61, 316).Google Scholar
  40. 41).
    OBG. 24. Jan. 1911 (58, 427).Google Scholar
  41. 42).
    OBG. 14. Rov. 1894 (27, 391).Google Scholar
  42. 43).
    OBG. 23. März 1911 (61, 316).Google Scholar
  43. 44).
    OBG. 25. Mai 1889 (Bl. 11, 33).Google Scholar
  44. 45).
    OBG. 25. Mai 1889 (Bl. 11, 33); 28. Sept 1892 (23, 376).Google Scholar
  45. 46).
    OBG. 17. Juni 1897 (Bl. 18, 517).Google Scholar
  46. 47).
    OBG. 14. Juni 1879 (5, 226); 29. Jan. 1881 (7, 258).Google Scholar
  47. 48).
    OBG. 4. Febr. 1901 (39, 197).Google Scholar
  48. 49).
    OBG. 24. Juni 1879 (Bl. 18, 517).Google Scholar
  49. 50).
    Schultzenstein aaO. 189.Google Scholar
  50. 51).
    aaO. 187ff.Google Scholar
  51. 52).
    Schultzenstein aaO. 191 ff.Google Scholar
  52. 53).
    Das übersieht Schmidt aaO. 36.Google Scholar
  53. 54).
    OBG. 4. Mai 1895 (Bochmanns Mitt. 2, 125).Google Scholar
  54. 55).
    Bgl. v. § 1 Anm. 19.Google Scholar

Copyright information

© Berlag von Julius Springer 1919

Authors and Affiliations

  • Gerhard Lassar

There are no affiliations available

Personalised recommendations