Advertisement

Vorbegriffe

  • Max Kauffmann
Chapter
  • 23 Downloads

Zusammenfassung

Das Verbrechen ist eine verantwortliche Verletzung eines Strafgesetzes (selbstverständlich der darin enthaltenen Norm).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Literatur

  1. 1).
    Stammler, Theorie der Rechtswissenschaft. Halle 1911. S. 49 ff.Google Scholar
  2. 2).
    v. Monakow, Neue Gesichtspunkte in der Frage nach der Lokalisation im Großhirn. Wiesbaden 1911.Google Scholar
  3. 2).
    E. Rignano, Über die Vererbung erworbener Eigenschaften. Leipzig 1907.Google Scholar
  4. 1).
    Leppmann, Zit. nach Ettinger, Das Verbrecherproblem, 1. Teil. Bern 1909. S. 155.Google Scholar
  5. 2).
    Vgl. Schallmayer, Vererbung und Auslese im Lebenslauf der Völker. 2. Aufl. Jena 1910. S. 144.Google Scholar
  6. 2).
    Vgl. von den Velden, Konstitution und Vererbung. München 1909.Google Scholar
  7. 1).
    Helene Friederike Stelzner, Die psychopathischen Konstitutionen und ihre soziologische Bedeutung. Berlin 1911. S. 49.Google Scholar
  8. 2).
    Vgl. darüber Mittermaier, Aus dem Gefängniswesen der Vereinigten, Staaten. M. Schrift f. Krim. Psych. 7. Jahrg., 3. Heft. 1910.Google Scholar
  9. 4).
    Baer, Der Verbrecher in anthropologischer Beziehung. Leipzig 1893. S. 192.Google Scholar
  10. 1).
    Josiah Flynt Willard, Tramping with Tramps, übers, v. Lili du Bois Reymond, Berlin, 1904. S. 14.Google Scholar
  11. 4).
    Bonhoeffer, Ein Beitrag zur Kenntnis des großstädtischen Bettel- und Vagabondentums. Zeitschr. f. d. ges. Strafrechtswiss. 21. Bd. 1901.Google Scholar
  12. 1).
    Cramer, Münch. Med. Woch.-Schr. 51. Jahrg., Heft 40 /41. 1904.Google Scholar
  13. 2).
    Binswanger, Über den moralischen Schwachsinn. Berlin 1905. S. 34.Google Scholar
  14. 1).
    Prichard, A Treatise on Insanity and Other Disorders Affecting the Mind. London 1905.Google Scholar
  15. 2).
    Bleuler, Der geborene Verbrecher. München 1896. S. 31.Google Scholar
  16. 3).
    Binswanger, Moralisches Irresein. Berlin 1905. S. 9.Google Scholar
  17. 4).
    Kuno Fischer. Entwicklungsgeschichte der Erfahrungsphilosophie (Francis Bacon u. seine Nachfolger ). Leipzig 1875. S. 112.Google Scholar
  18. 1).
    Koch, Die Frage nach dem geborenen Verbrecher. Ravensburg 1894. S. 38/39.Google Scholar
  19. 1).
    Benedikt, Biologie u. Kriminalstatistik. Zeitsehr. f. d. ges. Strafrechtswiss. 1887.Google Scholar
  20. 2).
    Forel, Verbrechen und konstitutionelle Seelenabnormitäten. München 1907. S. 153.Google Scholar
  21. 1).
    Heller, Über Psychologie und Psychopathologie des Kindes. Wien 1911. S. 18.Google Scholar
  22. 1).
    H. Groß, Kriminal-Psychologie. Leipzig 1905. S. 486.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1912

Authors and Affiliations

  • Max Kauffmann
    • 1
  1. 1.Universität Halle a. S.Deutschland

Personalised recommendations