Advertisement

Der gewerblichen Arbeit drohende Gefahren

  • Werner Grull
Chapter
  • 10 Downloads

Zusammenfassung

Untersuchen wir, warum überhaupt eine Sicherung gewerblicher Arbeit notwendig ist. Das Wort „Sicherung“ soll dabei im umfassendsten Sinne verstanden werden. Außer Schutz gegen unmittelbare Gefahren, die der Unternehmung drohen, wollen wir hierbei auch an solche Maßnahmen denken, die, ohne durch unmittelbar gefahrbringende Umstände veranlaßt zu sein, zur geordneten Durchführung gewerblicher Arbeiten notwendig sind. Diese Sicherungsmaßnahmen wollen wir als „Leitungshandlungen“ bezeichnen. Sie werden veranlaßt durch Umstände, die bei Aufstellung des Arbeitsplanes entweder überhaupt nicht vorauszusehen waren, oder deren Berücksichtigung in allen Einzelheiten bei der Arbeitsplanung zu umständlich wäre. Man überläßt in diesen Fällen die Art der Ausführung im einzelnen dem Ermessen der ausführenden Stelle und gibt im Arbeitsplan nur allgemeine Hinweise (Unvollständige Arbeitsplanung und -anleitung). Einige solcher Leitungshandlungen werden als „Aufsicht“ oder „Wartimg“ bezeichnet.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Literatur

  1. 1).
    Vgl. Kraft A, Güterherstellung und Ingenieur in der Volkswirtschaft, in deren Lehre und Politik. A. Hartlebens Verlag, Wien und Leipzig 1910, S. 62ff.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1921

Authors and Affiliations

  • Werner Grull
    • 1
  1. 1.MünchenDeutschland

Personalised recommendations