Advertisement

Selektive Flotation

  • C. Bruchhold
Chapter
  • 13 Downloads

Zusammenfassung

In den vorausgegangenen Abschnitten wurde fast ausschließlich von der Anwendung des Flotationsprozesses auf Erze gesprochen, die nur ein Sulfid abzusondern haben. Die meisten vom Bergbau ausgebeuteten Lagerstätten weisen aber Erze auf, die neben der Gangmasse noch zwei oder mehr Sulfide führen, von denen jedes für sich abgeschieden und gleichzeitig möglichst rein von seinen Begleitern erhalten werden soll. Solche Erze stellen ein ganz verschiedenes Problem dar, das auf andere Art und Weise anzugreifen ist, um praktische Erfolge aufzuweisen. Obgleich seit dem Bekanntwerden der Flotation Versuche in dieser Beziehung gemacht wurden, führten diese nur in vereinzelten Fällen zu günstigen Ergebnissen. Erst in den letzten Jahren hat man sich damit eingehend beschäftigt und Fortschritte gemacht, die zu den besten Hoffnungen auf eine allgemeine Einführung der selektiven Flotation berechtigen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1927

Authors and Affiliations

  • C. Bruchhold

There are no affiliations available

Personalised recommendations