Advertisement

Theorie des Prozesses

  • C. Bruchhold
Chapter
  • 15 Downloads

Zusammenfassung

Die Grundlage für die meisten Flotationserscheinungen ruht unzweifelhaft auf der Theorie der Oberflächenspannung, mit der flüssige oder gasförmige Körper bestrebt sind, sich der gewaltsamen Änderung ihrer Oberfläche zu widersetzen. Diese ist für jede Flüssigkeit konstant und beträgt z. B. für reines Wasser an einem 1 cm breiten Streifen in der Richtung senkrecht zur Kante von 1 cm: 81 Dyn. Doch kann 1 Linearzentimeter bedeutend mehr tragen, da beim Eintauchen eines Mineralteilchens sich eine gekrümmte größere Berührungsfläche bildet.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1927

Authors and Affiliations

  • C. Bruchhold

There are no affiliations available

Personalised recommendations