Advertisement

Das Staatshaupt

  • Max Fleischmann
Chapter
  • 79 Downloads

Zusammenfassung

Die Frage seiner Legitimität ist nicht zu prüfen. Revolution wie Staatsstreich sind Vorgänge des inneren Staatslebens, durch welche die völkerrechtlichen Beziehungen des Staates nicht oder doch nur vorübergehend berührt werden. Die Anerkennung des siegreichen Usurpators im zwischenstaatlichen Verkehr hat für das Recht innerhalb des Staates keine Bedeutung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Literatur

  1. 1).
    Ebenso Walther (§21 Anm. 1), S. 195. Mérignhac Bd. 2, S. 294 (mit der heute herrschenden französischen Meinung). Nys Bd. 2, S. 338. v. Frisch (§ 23 Anm. I), S.40. de Louter 2,11. Dagegen Despagnet, S.270 (mit Einschrän-kungen). ßivier 1, 424. Ullmann, S. 160. — Über die Exterritorialität fürstlicher Vasallen vgl. Kohler in Z. Vö. R. Bd. 6, S. 201. — Die Unterschiede zwischen der Stellung des Präsidenten und des Monarchen haben sich seit den Kriegsjahren besonders stark verwischt (Präsident Wilson, Poincaré, Millerand).Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1925

Authors and Affiliations

  • Max Fleischmann
    • 1
  1. 1.Universität HalleDeutschland

Personalised recommendations