Advertisement

Personal-, Anstellungs- und Besoldungsverhältnisse

  • H. Heiss
Chapter
  • 18 Downloads

Zusammenfassung

Stellung und Aufgaben. Einen eigentlichen Stellen- oder Dienstrang gibt es im Beamtenrecht nach der Keichsverfassung nicht mehr. Als Rang hat zu gelten das auf der gesamten Stellung des Beamten beruhende Verhältnis der Über-, Neben- und Unterordnung der einzelnen Beamtenkategorien (nicht die Zugehörigkeit zu einer Besoldungsgruppe), so daß eine Verschiedenheit der Ämter und ihrer Bedeutung festzustellen wäre. Das Besoldungsgesetz hat hieran nichts geändert, da es die allgemeinen Staats- und verwaltungsrechtlichen Grundsätze unberührt läßt. Die Bezeichnung höhere, mittlere und untere Beamte ist nicht mehr im Gebrauch. Dagegen lassen sich die Bezeichnungen „von Beamten des höheren, mittleren und unteren Dienstes“ nicht entbehren.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1932

Authors and Affiliations

  • H. Heiss

There are no affiliations available

Personalised recommendations