Advertisement

Klassifikation der veränderlichen Sterne

  • Schriftleitung der „ Naturwissenschaften“
Chapter
  • 24 Downloads

Zusammenfassung

Bei einer einwandfreien Klassifikation der veränderlichen Sterne haben alle Sterne, deren Veränderlichkeit die gleichen physikalischen Ursachen hat, in ein und dieselbe Klasse eingereiht zu werden und sind zu trennen von solchen Sternen, deren Veränderlichkeit auf andere Ursachen zurückzuführen ist. Dies setzt aber schon die Kenntnis der physikalischen Vorgänge voraus, die die Veränderlichkeit eines Sternes erzeugen. Es ist die Aufgabe dieses Aufsatzes, darzustellen, was bisher in dieser Richtung erreicht wurde. Die Klassifikation der veränderlichen Sterne muß auf das vorhandene Beobachtungsmaterial gestützt werden und hängt deshalb sehr wesentlich von Umfang und Art dieses Materials ab. Man wird dabei bestrebt sein, vorläufige unter mehr oder weniger formalen Gesichtspunkten durchgeführte Klassifikationen allmählich durch eine endgültige physikalische Einteilung der veränderlichen Sterne zu ersetzen. Wir wollen zunächst versuchen, zu zeigen, wie aus dem bis jetzt vorhandenen Beobachtungsmaterial eine Klassifikation der veränderlichen Sterne herausgeschält werden kann, der eine gewisse physikalische Bedeutung zukommt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1931

Authors and Affiliations

  • Schriftleitung der „ Naturwissenschaften“

There are no affiliations available

Personalised recommendations