Advertisement

Farbstoffe

Naturfarbstoffe
  • R. Hofmann
  • P. Heermann
Chapter
  • 31 Downloads

Zusammenfassung

Man unterscheidet Pflanzen-und Tierfarbstoffe. Im Altertum waren als pflanzliche Färbematerialien bekannt Alkanna, verschiedene Flechten, Ginster, Krapp, Galläpfel, Waid, der Samen des Granatapfels und eine ägyptische Akazie. Nach der Entdeckung Amerikas Blauholz, Rotholz, Quercitron und Orlean.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Literatur

  1. Abderhalden, E.: Biochemisches Handlexikon 6: Die Farbstoffe des Pflanzen- und Tierreichs.Google Scholar
  2. Brigl, P.: Die chemische Erforschung der Naturfarbstoffe.Google Scholar
  3. Fischer, H., und Trelbs: Tierische Farbstoffe.Google Scholar
  4. Moebius, M.: Die Farbstoffe der Pflanzen. Im Handbuch der Pflanzenanatomie.Google Scholar
  5. Perkin, A. G., und A. E. Everest · The Natural Organic Colouring Matters.Google Scholar
  6. Pösdhl, V.: Farbwarenkunde.Google Scholar
  7. Rure, H.: Die Chemie der natürlichen Farbstoffe.Google Scholar
  8. Schultz, G.: Farbstofftabellen.Google Scholar
  9. Ullmann, F.: Enzyklopädie der technischen Chemie.Google Scholar
  10. Wehmer, C.: Die Pflanzenstoffe.Google Scholar
  11. Wiesner, J. v.: Die Rohstoffe des Pflanzenreichs.Google Scholar
  12. Zerr, G., und R. Rübenkamp: Handbuch der Farbenfabrikation.Google Scholar
  13. Enzyklopädien und Sammelwerke: Bolley, Birnbaum und Engler: Handbuch der chemischen Technologie.Google Scholar
  14. Herzog, E. 0.: Chemische Technologie der organischen Verbindungen.Google Scholar
  15. Ullmann, Er.: Enzyklopädie der technischen Chemie. — Historisch wertvolle Werke: Meyer, R.: Die Teerfarbstoffe.Google Scholar
  16. Möhlatj, K.: Organische Farbstoffe, welche in der Textilindustrie Verwendung finden.Google Scholar
  17. Nietzki, R.: Die Chemie der organischen Farbstoffe.Google Scholar
  18. Rtjnge, E. F.: Farbenchemie.Google Scholar
  19. Schützenberger P.: Die Farbstoffe mit besondrer Berücksichtigung ihrer Anwendung in der Färberei und Druckerei. — Kohle und Zwischenprodukte: Lange, 0.: Die Zwischenprodukte der Teerfarbenfabrikation.Google Scholar
  20. Schultz, G.: Die Chemie des Steinkohlenteers mit besondrer Berücksichtigung der künstlichen organischen Farbstoffe.Google Scholar
  21. Weissgerber, R.: Chemische Technologie des Steinkohlenteers. — Tabellenwerke: Colour Index. Bradford 1924.Google Scholar
  22. Lehne, A.: Tabellarische Übersicht über die künstlichen organischen Farbstoffe.Google Scholar
  23. Schultz, G., und L.Lehmann: Färbstofftabellen. — Lehrbücher der Farbstoffchemie u.dgl.: Bucherer, H. Th.: Die Teerfarbstoffe. — Die Mineral-, Pflanzen-und Teerfarben. — Lehrbuch der Farbenchemie.Google Scholar
  24. Fierz-David, H. E.: Farbenchemie. — Künstliche organische Farbstoffe. — Grundlegende Operationen der Farbenchemie.Google Scholar
  25. Friedländer, P.: Fortschritte der Teerfarbenfabrikation (fortgesetzt von H. E. Fierz- David und M. Dohrn).Google Scholar
  26. Georgievics, G.: Handbuch der Farbenchemie. — Kurzgefaßtes Lehrbuch der Farbenchemie.Google Scholar
  27. Harmsen, W.: Die Fabrikation der Teerfarbstoffe und ihre Rohmaterialien.Google Scholar
  28. Lange, O.: Die Schwefelfarbstoffe.Google Scholar
  29. Mayer, Fr.: Chemie der organischen Farbstoffe (zugleich Neubearbeitung von Nietzki).Google Scholar
  30. Möhlau, R., und H. Th. Bucherer: Farbenchemisches Praktikum.Google Scholar
  31. Ristenpart, E.: Chemische Technologie der organischen Farbstoffe.Google Scholar
  32. Wichelhaus, H.: Organische Farbstoffe. — Mineral-und Pigmentfarben: Curtis, C. A.: Künstliche organische Pigmentfarben und ihre Anwendungsgebiete.Google Scholar
  33. Rose, F.: Die Mineralfarben und die durch Mineralstoffe erzeugten Färbungen.Google Scholar
  34. Wagner, H.: Die Körperfarben. Chemie in Einzeldarstellungen 18, herausgegeben von J. Schmidt. Stuttgart.Google Scholar
  35. s. u. Prüfungswesen.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1930

Authors and Affiliations

  • R. Hofmann
  • P. Heermann

There are no affiliations available

Personalised recommendations