Advertisement

Der Grundbau pp 177-192 | Cite as

Unmittelbare Gründungen im Trocknen

  • O. Franzius
Part of the Handbibliothek für Bauingenieure book series (BAUINGENIEUR)

Zusammenfassung

Liegt der gute Baugrund zutage, oder kann er in offener Baugrube unter Wasserhaltung freigelegt werden, so wird das Grundwerk im Trocknen unmittelbar auf der Gründungsschicht aufgemauert oder betoniert.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

Vierter Teil. Unmittelbare Gründungen im Trocknen. Flachgründungen

  1. Müller, S.: Hohe Wohngebäude in Nordamerika (Eisenträger in Betonplatten). Dt. Bauzg. 1905, S. 284.Google Scholar
  2. Die Verstärkung der Fundamente der Alexander-Kirche in Zweibrücken i. d. Pfalz. Dt. Bauzg. E. 1905, S. 78/79.Google Scholar
  3. Neuere Gründungsmethoden III. Beton Eisen 1906, S. 10.Google Scholar
  4. AZZ Gesztessy: Fundierung und Grundwasserabdichtung für den Erweiterungsbau der Bank für Handel und Industrie zu Berlin. Beton Eisen 1907, S. 194–198.Google Scholar
  5. AZZ Balhorn undAZZ Börner: Künstliche Fundierung des Geschäftshauses für das Oberlandesgericht zu Düsseldorf. Beton Eisen 1908, S. 340 ff.Google Scholar
  6. Lufft: Bau-Unfälle au Getreidesilos. Dt. Bauzg. 1909, S. 146ff.Google Scholar
  7. Bachner: Rippenfundam. in Eisenbeton für gr. Stützlasten. Beton Eisen 1910, S. 62.Google Scholar
  8. Zipkes: Siloanlage der Portland-Zement-Fabrik „Croatia” A.-G. in Podsused bei Agram. Dt. Bauzg. E. 1910, S. 69 ff.Google Scholar
  9. Bernhard: Der Turm des neuen Stadthauses in Berlin in seiner konstruktiven Ausbildung. Zentralbl. Bauverw. 1912, S. 3 ff.Google Scholar
  10. AZZ Heimbach: Flachgründungen auf Schlamm und Moorboden und Rekonstruktionen mit Hilfe dieses Verfahrens. Beton Eisen 1913, S. 343.Google Scholar
  11. AZZ Schömburg: Schwere Betonfundierungen auf Hüttenwerken. Beton Eisen 1913, S. 315ff.Google Scholar
  12. AZZ Hövermann: Über die statische Berechnung von Eisenbetonfundamentplatten. Beton Eisen 1913, S. 275 ff.Google Scholar
  13. Lewe, Dr.: Über Fundamentplatten für Einzellasten unter besonderer Berücksichtigung der Kreisplatte. Beton Eisen 1913, S. 189 ff.Google Scholar
  14. Das neue Dienstgebäude des bayerischen Verkehrsministeriums in München. Zentralbl. Bauverw. 1913, S. 218.Google Scholar
  15. Fröhlich, Dr.-Ing.: Berechnung von Fundamenten unter Berücksichtigung der Elastizität des Baugrundes. Beton Eisen 1913.Google Scholar
  16. AZZ Martin: Fundamentplatte in geteilter Eisenbetonkonstruktion. Beton Eisen 1914, S. 355.Google Scholar
  17. AZZ Roßmann: Der Getreidespeicher der Aktien Gesellschaft Lehmkering & Co. zu Duisburg. Beton Eisen 1914, S. 377.Google Scholar
  18. Dischinger: Kohlensilo für die Gelsenkirchener Bergwerks A.-G. Hütte Vulkan, Duisburg-Hochfeld. Beton Eisen 1914, S. 175.Google Scholar
  19. Székely: Flachgründungen bei Wohnhausbauten in Budapest. Beton Eisen 1915, S. 222ff.Google Scholar
  20. Pappit: Die Tragkonstruktionen des Rathaus-Neubaues in Mülheim a. d. Ruhr. Dt. Bauzg. E. 1915, S. 2.Google Scholar
  21. Steinberger: Der Eisenbeton beim Neubau eines Verwaltungsgebäudes der chemischen Fabrik von E. Merck bei Darmstadt. Beton Eisen 1915, S. 27ff.Google Scholar
  22. Kohrt: Gründungsplatte eines Lagerhauses aus Eisenbeton. Dt. Bauzg. E. 1916, S. 131.Google Scholar
  23. Wiederaufrichtung und Unterfangung eines gekippten und versackten Getreidesilos in Eisenbeton. Dt. Bauzg. E. 1916, S. 53.Google Scholar
  24. Marcus: Eisenbeton arbeiten vom Bau der Hafenmühle S. Bienert, Dresden-Friedrichstadt. Dt. Bauzg. E. 1916, S. 30.Google Scholar
  25. Schmidtmann: Bodenpressung unter Eisenbetongrundplatten. Zentralbl. Bauverw. 1916, S. 157 ff.Google Scholar
  26. Broschmann: Zur Berechnung der Grundplatten. Beton Eisen 1916, S. 28ff.Google Scholar
  27. Fruchthändler, Dr.-Ing.: Über exzentrische Fundamente. Beton Eisen 1917, S. 122ff.Google Scholar
  28. Bau eines Fabrikschornsteins auf einer Eisenbetonplatte. Beton Eisen 1917, S. 52ff.Google Scholar
  29. Gründungen auf Eisenbetonplatten. Dt. Bauzg. E. 1917, S. 79ff.Google Scholar
  30. Kiehne, Siegfried, Dipl.-Ing.: Zur Frage der Gebäudesicherung im Bergbausenkungs gebiet. Bauing. 1922, S. 42.Google Scholar
  31. Baumstark: Neuere Ausführungen in Eisenbeton für Kohlenförderung und -Verarbeitung. Bauing. 1924, S. 527.Google Scholar
  32. Bernhard: Deutsche Ingenieurarbeit am Straßburger Münster. Bauing. 1926, S. 360.Google Scholar

Vierter Teil. Unmittelbare Gründungen im Trocknen. Verbesserung des Baugrundes vor der Gründung

  1. Paulsdorff: Moorbauten. Zentralbl. Bauverw. 1904, S. 423.Google Scholar
  2. Wolfsholz: Dichtungs- und Fundierungsarbeiten mittels Einpressen von flüssigem Zementmörtel. Beton Eisen 1907, S. 143ff.Google Scholar
  3. Herstellung einer wasserdichten Brunnenschacht-Auskleidung mit Beton nach dem sogen. Versteinerungsverfahren. Dt. Bauzg. E. 1907, S. 90 ff.Google Scholar
  4. Anlage und Bauart freistehender Gebäude in Ostpreußen. Zentralbl. Bauverw. 1909, S. 329ff.Google Scholar
  5. Suguet: Note sur les injections dercoulis de ciment dans les maçonneries. Ann. ponts chauss., Bd. 40, Nr. 39. 1909.Google Scholar
  6. Wolfsholz: Neue Gründungsverfahren. Zentralbl. Bauverw. 1911, S. 82ff.Google Scholar
  7. Baumstark: Schachtbau und Versteinerungsverfahren. Dt. Bauzg. E. 1912, S. 101ff.Google Scholar
  8. Lundberg und Fellenius: Kiesschüttung. Bericht 100 zum XII. Int. Schiff.-Kongreß 1912, S. 8 ff. und 18.Google Scholar
  9. Schmidt, F. W.: Über einen Versuch zur Herstellung einer Herdmauer durch Einspritzen von Zement. Zentralbl. Bauverw. 1913, S. 546/754.Google Scholar
  10. Brosche: Über Dammschüttungen in Mooren. Zentralbl. Bauverw. 1913, S. 248.Google Scholar
  11. Witteveen: Die Erweiterung des Hafens von Rotterdam im Zeitabschnitt 1907 bis 1912 (Sandschüttung). Zentralbl. Bauverw. 1914, S. 172.Google Scholar
  12. Schürch: Eine eigenartige Eisenbetonpfahlgründung (Zementeinspritzung). Beton Eisen 1915, S. 11 ff.Google Scholar
  13. Wolfsholz: Das Preß-Zement-Bauverfahren. Dt. Bauzg. E. 1915, S. 60ff.Google Scholar
  14. Möller: Die neuen Kaibauten Gothenburgs. Dt. Bauzg. E. 1917, S. 106ff.Google Scholar

Vierter Teil. Unmittelbare Gründungen im Trocknen. Gründungen in Bergwerksgebieten

  1. Blau: Mittel gegen die Einwirkung des Bergbaues auf die Erdoberfläche. Zentralbl. Bauverw. 1905, S. 621.Google Scholar
  2. Nast: Gebäudeverankerungen gegen Bergschäden. Beton Eisen 1907, S. 113ff.Google Scholar
  3. Breil: Die Sicherung von Gebäuden gegen Bergschäden. Beton Eisen 1909, S. 325.Google Scholar
  4. Giese: Neubau einer 28klassigen Gemeindeschule für die Stadt Essen-Ruhr. Beton Eisen 1910, S. 117 ff.Google Scholar
  5. Hermann: Zum Bau des Rhein-Herne-Kanals. Zentralbl. Bauverw. 1912, S. 243ff.Google Scholar
  6. Müller, Dr.-Ing.: Eisenbetonarbeiten in der Volksbade- und Schwimmanstalt in Gladbeck i. W. Dt. Bauzg. E. 1913, S. 25ff.Google Scholar
  7. Volk: Einzelheiten der Schleusen des Rhein-Herne-Kanals. Zentralbl. Bauverw. 1913, S. 307 ff. und 320 ff.Google Scholar
  8. Unger: Ausführungen vom Rhein-Herne-Kanal. Zentralbl. Bauverw. 1914, S. 308 ff.Google Scholar
  9. Dischinger: Bemerkenswerte Ausführungen in Eisenbeton. Beton Eisen 1914, S. 1ff.Google Scholar
  10. Bahse: Die Drahtseilbahn Erdmannsdorf—Augustusburg. Dt. Bauzg. 1916, S. 37.Google Scholar
  11. Hartkopf: Bergschäden an Straßenbahngleisen. Zentralbl. Bauverw. 1917, S. 485.Google Scholar
  12. Mautner: Gebäudesicherung im Bergbausenkungsgebiet. Bauing. 1920, S. 144.Google Scholar
  13. Kiehne: Zur Frage der Gebäudesicherung im Bergbausenkungsgebiet. Bauing. 1922, S. 42.Google Scholar
  14. Baumeister: Gründungen, in erster Linie Gründungen von Brückenpfeilern in druckhaftem Gelände. Bauing. 1922, S. 357.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1927

Authors and Affiliations

  • O. Franzius
    • 1
  1. 1.Technischen Hochschule zu HannoverDeutschland

Personalised recommendations