Advertisement

Der Grundbau pp 140-176 | Cite as

Beschreibung der verschiedenen Gründungsarten

  • O. Franzius
Part of the Handbibliothek für Bauingenieure book series (BAUINGENIEUR)

Zusammenfassung

Aus der Einleitung zum vorigen Abschnitt ergibt sich bereits, daß eine der wichtigsten Einzelheiten der Grundwerke die Ausbildung der Baugrube ist. Sie ist nicht bei allen Grundwerken als einer der Hauptteile vorhanden, in irgend einer Form kommt sie aber selbst bei Preßluftgründungen, Gefriergründungen usw. meist vor ; denn man wird immer danach streben, auch bei diesen Gründungsarten so viel Arbeit als möglich vom Grund einer trockenen Baugrube aus durchzuführen, weil die hier ausführbaren Arbeiten am billigsten werden. Es ist daher gerechtfertigt, die Baugrube, ihre Ausbildung und Behandlung besonders zu besprechen. Die Größe der Baugrube wird durch den Grundriß des Grundwerkes bestimmt. Für ihre Längen- und Breitenabmessungen ist neben den Abmessungen der Bauwerksohle die Rücksicht auf die bequeme Ausführbarkeit der Gründungsarbeiten maßgebend. Diese Bedingung erfordert oft, z. B. bei Rammarbeiten, ein Hinausgehen über die Abmessungen der Bauwerksohle. Allgemeine Regeln lassen sich dafür nicht aufstellen, man muß vielmehr von Fall zu Fall nach den örtlichen Verhältnissen erwägen, ob es zweckmäßiger ist, die durch größere Anlage der Baugrube bedingten Kosten für Mehraushub in Kauf zu nehmen oder die Baugrube auf Kosten der bequemen Ausführung auf das Mindestmaß einzuschränken.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Dritter Teil. Die Baugrube

Abschluß und Abdichtung der Baugrube

  1. Bubendey: Die Tragfähigkeit gerammter Pfähle (Anwendung der verschiedenen Rammgeräte bei den verschiedenen Bodenarten). Zentralbl. Bauverw. 1896, S. 547.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1927

Authors and Affiliations

  • O. Franzius
    • 1
  1. 1.Technischen Hochschule zu HannoverDeutschland

Personalised recommendations