Advertisement

Über die Hungerempfindung

  • Dahl
  • Glaser
  • Greving
  • Renner
  • Zierl
  • L. R. Müller
Chapter

Zusammenfassung

Wird nach einem Frühstück in den Morgenstunden keine weitere Nahrung mehr aufgenommen, so stellt sich meist um die Mittagstunde, also etwa um 12 Uhr, unter kollernden und gurrenden Geräuschen im Epigastrium ein leichtes Druckgefühl in der Magengegend ein. Dieses wird vielfach als ein Gefühl der „Leere“, der „Öde“ oder des „Nagens“ bezeichnet. Zu gleicher Zeit kommt es auch zu vermehrter Speichelabsonderung, zum Schluckreiz und zum Schluckbedürfnis und manchmal auch zum Gähnen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1920

Authors and Affiliations

  • Dahl
    • 1
  • Glaser
    • 2
  • Greving
    • 1
  • Renner
    • 3
  • Zierl
    • 4
  • L. R. Müller
    • 5
  1. 1.WürzburgDeutschland
  2. 2.HaussteinDeutschland
  3. 3.AugsburgDeutschland
  4. 4.RegensburgDeutschland
  5. 5.Medizinischen PoliklinikWürzburgDeutschland

Personalised recommendations