Advertisement

Spezielle Erkrankungen mit präventivem Potential

  • Peter G. Allhoff
  • Jan Leidel
  • Hans-Peter Voigt
  • Justina Engelbrecht
  • Uta Mellert
Chapter

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [1]
    Robert Koch-Institut 1997: Influenza: Fatale Verläufe bei Kindern und Jugendlichen. In: Epidemiologisches Bulletin, 1997; 26: 174–177. Google Scholar
  2. [2]
    CDC 2001: Updated U.S. Public Health Service Guidelines for the Management of Occupational Exposures to HBV, HCV, and HIV and Recommendations for Postexposure Prophylaxis. In: Morbidity and Mortality Weekly Report, 2001; 50: 1–52 Google Scholar
  3. [3]
    Czeschinski, P.: Die Virushepatitiden. Infektionsgefdhrdung in Beruf und Umwelt. Deutscher Universitäts-Verlag, Wiesbaden 1998 Google Scholar
  4. [4]
    DW 2001:, Empfehlungen zur Verhütung der Übertragung von Hepatitis C-Virus durch infiziertes Personal im Gesundheitsdienst (Mitteilung der Deutschen Vereinigung zur Bekämpfung von Viruskrankheiten) Epid. Bulletin 2001; 03: 15–16 Google Scholar
  5. [5]
    DW 1999:, Empfehlungen zur Verhütung der Übertragung von Hepatitis B-Virus durch infiziertes Personal im Gesundheitsdienst (Mitteilung der Deutschen Vereinigung zur Bekämpfung von Viruskrankheiten) Epid. Bulletin 1999; 30: 222–223 Google Scholar
  6. [6]
    Falke, D.: »FSME« in: Hahn et al. 1999; 568–570 Google Scholar
  7. [7]
    Gefahrstoffverordnung vom 26. Oktober 1993. BGBl, I: 1782 Google Scholar
  8. [8]
    Infektionsschutzgesetz — IfSG (Gesetz zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen) vom 20 Juli 2000. BGBl., I, 33: 1045 ff Google Scholar
  9. [9]
    Hofmann, F., Jilg, W. (Hrsg.): Nosokomiale Übertragung von HBV, HCV und HIV. In: Fortschritte in der Präventiv- und Arbeitsmedizin 9, Ecomed, Landsberg, 1998 Google Scholar
  10. [10]
    Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention. Händehygiene. In: Bundesgesundheitsbl. 2000; 43: 230–233 Google Scholar
  11. [11]
    Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention: Prävention der nosokomialen Pneumonie. In: Bundesgesundheitsbl. 2000; 43: 302–309 Google Scholar
  12. [12]
    Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention 2000, Anforderungen der Hygiene bei Operationen und anderen invasiven Eingriffen. In: Bundesgesundheitsbl. 2000, 43: 644–659 Google Scholar
  13. [13]
    Nassauer, A., Mielke, M.: Rechtsgrundlagen zum Infektionsschutz im Krankenhaus, Anmerkungen für die Arbeitsmedizin. Bundesgesundheitsblatt fun. 2000; 459–465 Google Scholar
  14. [14]
    Robert Koch-Institut: http://www.rki.de Merkblätter für Ärzte. /Gesund/MBL/MBL.HTM
  15. [15]
    Robert Koch-Institut: http://www.rki.de Ratgeber Infektionskrankheiten. /Gesund
  16. [16]
    Robert Koch-Institut 1999: Zur Verhütung von Hepatitis C-Virusinfektionen im Gesundheitsdienst. Epid. Bulletin 1999; 35: 261–262. Google Scholar
  17. [17]
    Robert Koch-Institut 1999: Zur Problematik der nosokomialen Übertragung von HIV. EpidBulletin 1999; 34: 251–253 Google Scholar
  18. [18]
    Robert Koch-Institut 1999: Zur Verhütung von Hepatitis B-Virusinfektionen im Gesundheitsdienst. Epid. Bulletin 1999; 30: 221–223 Google Scholar
  19. [19]
    Robert Koch-Institut 2000, Virushepatitiden. In: Epidemiologisches Bulletin, 2000; 28: 223–227; »Berufsbedingte Hepatitis B«: 226 Google Scholar
  20. [20]
    Rüden, R., Kampf, W.-D.: Sterilisation und Desinfektion, in: Hahn, H., Falke, D., Kaufmann, S. u.a. (Hrsg) Medizinische Mikrobiologie und Infektiologie. Berlin, Heidelberg, New York. Springer. 3. Aufl. 1999; 164–170 Google Scholar
  21. [21]
    STIKO 2000. Impfempfehlungen der Ständigen Impfkommission am Rober Koch-Institut, Stand: Januar 2000. EpidBulletin 2000; 2: 9–20 Google Scholar
  22. [22]
    Transfusionsgesetz (Gesetz zur Regelung des Transfusionswesens) vom 1. Juli 1998; BGBl. I: 1752 Google Scholar

Wichtige Adressen

  1. Robert Koch-Institut, http://www.rki.de Bundesinstitut für Infektionskrankheiten und nicht übertragbare Krankheiten. Postfach 650280, 13302 Berlin. Tel: (030) 4547 – 4, Fax: - 3566 oder - 2328 Internet.
  2. Bundesinstitut für gesundheitlichen Verbraucherschutz und Veterinärmedizin BgW Thielallee 88–92, 14195 Berlin. Tel: (030) 8412 - 0, Fax: - 4741 Google Scholar
  3. BG für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege Pappelallee 35/37, 22089 Hamburg. Tel: (040) 20207 - 0, Fax: - 525 Google Scholar
  4. BG Nahrungsmittel und Gaststätten Dynamostraße 7–11, 68165 Mannheim. Tel: (0621) 4456 – 0, Fax: - 1217, E-mail: info@bgn.de, Internet: http://www.bgn.de Google Scholar
  5. Fleischerei-BG Lortzingstraße 2, 55127 Mainz. Tel: (06131) 785 – 1, Fax: - 340 oder — 342,Google Scholar
  6. BG für den Einzelhandel Niebuhrstraße 5, 53113 Bonn. Tel: (0228) 5406 - 0, Fax: - 220 Google Scholar
  7. Bundesverband der landwirtschaftlichen Berufgenossenschaften, Hauptstelle für Sicherheit und Gesundheitsschutz Weißensteinstraße 70–72, 34131 Kassel. Tel: (0561) 9359 - 0, Fax: - 414 Google Scholar
  8. Ausschuss Arbeitsmedizin beim Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften (HVBG) Alte Heerstraße 111, 53757 Sankt Augustin. Tel: (02241) 231 - 01, Fax: - 1333, Internet: http://www.HVBG.de Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2002

Authors and Affiliations

  • Peter G. Allhoff
    • 1
  • Jan Leidel
    • 2
  • Hans-Peter Voigt
    • 3
  • Justina Engelbrecht
    • 4
  • Uta Mellert
    • 5
  1. 1.WertherDeutschland
  2. 2.Gesundheitsamt KölnKölnDeutschland
  3. 3.Bundesvereinigung für GesundheitNortheimDeutschland
  4. 4.BundesärztekammerKölnDeutschland
  5. 5.UnterschleißheimDeutschland

Personalised recommendations