Advertisement

Xenogene Akzeptanz, eine realistische Wunschvorstellung?

  • C. Hammer
Conference paper
Part of the Langenbecks Archiv für Chirurgie book series (DTGESCHIR, volume 1996)

Zusammenfassung

In den letzten 5 Jahren wurden unerwartet rasche Fortschritte auf dem Gebiet der Xenotransplantation gemacht. Sie geben zu begründeten Hoffnungen Anlaß. So könnte die Wunschvorstellung, Tierorgane für Transplantation zu verwenden, zumindest auf einigen Gebieten, mit einigen Organen wie z.B. Herz oder Inseln, Realität werden. Allerdings gibt es noch keine Ergebnisse, die auf eine biologisch-immunologische Langzeitakzeptanz in nächster Zeit schließen lassen. Xenotransplantation könnte als Ziel den Organmangel entscheidend verbessern und die ethischen Probleme der Organspende eliminieren.

Schlüsselwörter

Xenotransplantation hyperakute xenogene Abstoßung präformierte natürliche Antikörper Evolution 

Xenogenic Acceptance, a Realistic Hope?

Summary

Over the last 5 years an unexpectedly fast progress has been achieved in the field of xenotransplantation. This gives cause for substantial hope. Thus, the wish to use animal grafts for the replacement of human organs could become a reality. However, no results exist at present to suggest a biological and immunological long term acceptance of xenografts in the near future. Xenotransplantation has the goal to improve the organ shortage dramatically and to solve the existing ethical problems of organ donation.

Key words

xenotransplantation hyperacute xenogeneic rejection preformed natural antibody evolution 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1996

Authors and Affiliations

  • C. Hammer
    • 1
  1. 1.Ludwig-Maximilians-Universität München Klinikum GroßhadernMünchenDeutschland

Personalised recommendations