Advertisement

Technische Möglichkeiten zur Verhinderung der Insuffizienz einer Pankreo-Jejunostomie-Anastomose

  • K. D. Rumpf
Conference paper
Part of the Langenbecks Archiv für Chirurgie book series (DTGESCHIR, volume 1996)

Zusammenfassung

Die Insuffizienz der Pankreasanastomose gehört zu den gefürchtesten Komplikationen in der Chirurgie. Ursache ist die tryptisch-autolytische Potenz des Pankreassekrets, das eben nicht zwischen exogen zugführter Nahrung und körpereigener organischer Substanz zu unterscheiden weiß. In der Geschichte der modernen Medizin führten negative Erfahrungen früher zu größter Zurückhaltung bei Pankreasoperationen. Noch vor ca. 30 Jahren wiesen Hess [1] auf eine Insuffizienzrate von 30% und Schriefers [3] auf eine solche von 29% hin. Dies führte damals nach Pankreaskopfresektionen beim Karzinom zu Operationsletalitäten von bis 52% (Sammelstatistik Schriefers [3]).

Techniques to Avoid Insufficiency of Pancreatic Anastomosis

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Hess W (1962) Pankreas, in: Klinische Chirurgie für die Praxis. Diebold, Junghanns, Zuckschwerdt (Hrsg) (961)Google Scholar
  2. 2.
    Pichlmayr R, Rumpf KD (1985) Resektionstherapie beim Pankreaskarzinom: Chirurgische Technik, postoperative Komplikationen, Spätergebnisse, in: Beger HG, Bittner R (Hrsg) Das Pankreaskarzinom (294)Google Scholar
  3. 3.
    Schriefers KH (1969) Die operative Behandlung des Pankreaskarzinoms, in: Baumgartel, Krämer, Schreiber (Hrsg) Spezielle Chirurgie für die Praxis. Georg-Thieme-Verlag, Stuttgar (593)Google Scholar
  4. 4.
    Trede M, Queißer W, Sauer R (1985) Bösartige Tumoren der exokrinen Pankreas. Dtsch Ärztebl 47:3526Google Scholar
  5. 5.
    Weimann A, Dralle H et al. (1995) Funktionelle Ergebnisse der Pankreatogastrostomie bei der partiellen Duodenopankreatektomie. Langenbecks Arch Chir Suppl II (588)Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1996

Authors and Affiliations

  • K. D. Rumpf
    • 1
  1. 1.Klinik für Allgemein- und Abdominal-ChirurgieKlinikum FuldaFuldaDeutschland

Personalised recommendations