Advertisement

Standardeingriff beim primären Magenlymphom — Erste Ergebnisse einer prospektiven Multizenterstudie

  • P. R. Verreet
  • W. Fischbach
  • H.-K. Müller-Hermelink
  • H.-D. Röher
Conference paper
Part of the Langenbecks Archiv für Chirurgie book series (DTGESCHIR, volume 1996)

Zusammenfassung

Bislang gibt es zu primären Magenlymphomen aus gut konzipierten Studien keinen befriedigenden Beleg für den Therapiegewinn der einzelnen Disziplinen Chirurgie, Strahlentherapie und internistische Onkologie. Es sind jedoch Daten verfügbar, die eine Operation in einer klar definierten Ausdehnung sinnvoll erscheinen lassen, sofern das Ziel der radikalen Tumorresektion verfolgt und erreicht wird. Der Eingriff muß dem jeweiligen Tumorstadium, dem histologischen Lymphomtyp und nicht zuletzt der individuellen Belastbarkeit des Patienten angepaßt werden. Der Lymphombefall des Magens muß eine lokalisierte Tumormanifestation und keinesfalls Teil einer systemischen Lymphomerkrankung sein. Die letztlich sicherste Aussage über die Dissemination des Magenlymphoms im Bauchraum wird durch die Pathohistologie verfügbar, wenn die Laparotomie hierzu gut ausgewählte Gewebeproben zur Verfügung stellt.

Standard Surgical Procedure for Primary Gastric Lymphomas: Preliminary Results of a Prospective Multicenter Study

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Ruscone’-Fourmestroux A, Aegerter A, Delmer A, Brouisse N, Galian A, Ramboud JC and the Group d’Etude des Lymphomes Digestifs (1993) Primary Digestive Tract Lymphoma: A Prospective Multicentric Study of 91 Patients. Gastroenterology 105: 1662–1671Google Scholar
  2. 2.
    Verreet PR, Borchard F, Stöltzing H, Thon K, Röher H-D (1990) Stellenwert der Gastrektomie im multimodalen Therapiekonzept des primären Non-Hodgkin-Lymphoms des Magens. Langenbecks Arch Chir 375: 151–155PubMedCrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Verreet PR, Fischbach W, Horstmann O, Röher H-D (1995) Zur Operationsindikation und -Taktik beim primären Non-Hodgkin-Lymphom des Magens. Akt Chir 6, Bd. 30: 287–290Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1996

Authors and Affiliations

  • P. R. Verreet
    • 1
  • W. Fischbach
    • 2
  • H.-K. Müller-Hermelink
    • 3
  • H.-D. Röher
    • 1
  1. 1.Klinik für Allgemein- und UnfallchirurgieHeinrich-Heine-Universität DüsseldorfDüsseldorfDeutschland
  2. 2.Abteilung für GastroenterologieKlinikum AschaffenburgAschaffenburgDeutschland
  3. 3.Institut für PathologieUniversität WürzburgWürzburgDeutschland

Personalised recommendations