Advertisement

Das papilläre Schilddrüsenkarzinom im Kindesalter

  • H.-W. Hacker
  • M. Naruhn
  • P. Schweizer
  • F. H. Schilling
Conference paper
Part of the Langenbecks Archiv für Chirurgie book series (DTGESCHIR, volume 1996)

Zusammenfassung

In der Literatur findet man überwiegend Arbeiten, die sich mit dem papillären Schilddrüsenkarzinom in einem unselektioniertem Krankengut beschäftigen und dabei auf die Therapie und Prognose eingehen. Für die differenzierten Schilddrüsenkarzinome werden 10-Jah-res-Überlebensraten zwischen 80% und 90% berichtet. Die gute Prognose gilt bei Erwachsenen für gekapselte Karzinome und sinkt auf die Hälfte, sobald Fernmetastasen vorliegen [2]. Bei Kindern sind die Erfahrungen einzelner Zentren gering. Wir berichten über 9 Patienten und möchten besonders auf die Therapie und Prognose bei Vorliegen von Metastasen eingehen.

Papillary Thyroid Carcinoma in Children

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Allo MD et al. (1988) Not all “occult” papillary carcinomas are „minimal“. Surg 104: 971–976Google Scholar
  2. 2.
    Hay ID et al. (1990) Papillary Thyroid Carcinoma: Endocrinology and Metabolism Clinics of North America 19: 545–576PubMedGoogle Scholar
  3. 3.
    De Keyser LFM et al. (1985) Differentiated thyroid cancer in children. Head & Neck Surgery 8: 100–114CrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Winship T et al. (1970) Thyroid carcinoma in childhood: final report on a 20-year study. Clin Proc Child Hosp Natl Cent 26: 327–348Google Scholar
  5. 5.
    Zimmermann D et al. (1988) Papillary thyroid carcinoma in children and adults: Long-term follow-up of 1039 patients conservatively treated at one institution during three decades. Surg 104: 1157–1166Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1996

Authors and Affiliations

  • H.-W. Hacker
    • 1
  • M. Naruhn
    • 1
  • P. Schweizer
    • 1
  • F. H. Schilling
    • 1
  1. 1.Abteilung für KinderchirurgieUniversität TübingenTübingenDeutschland

Personalised recommendations