Advertisement

Wege zur Vermeidung einer Recurrensläsion bei Strumaoperationen

  • F. Spelsberg
  • H.-P Mühlig
  • T. Schmid
  • T. Negele
Conference paper
Part of the Langenbecks Archiv für Chirurgie book series (DTGESCHIR, volume 1996)

Zusammenfassung

Das Risiko einer vorübergehenden oder bleibenden Stimmbandlähmung bei einer Strumaoperation läßt sich trotz größtmöglicher Sorgfalt des Operateurs im Einzelfall auch heute noch nicht ganz ausschalten. Es wird gezeigt, wie die Recurrensschädigung auf ein Mindestmaß reduzierbar ist. In einer retrospektiven Studie an 13010 Patienten, die zwischen 01.01.83 und 31.12.94 eine Strumaoperation hatten, wurden die Risikofaktoren für eine Recurrensläsion untersucht. Bedeutungsvoll erscheint hierbei schon die Verfahrenswahl bei der Primäroperation. Die Häufigkeit permanenter und passagerer Schädigungen war bei den einzelnen Grunderkrankungen unterschiedlich, je nach Resektionsausmaß. Insgesamt fanden sich bei 2,2% der Patienten permanente Recurrensparesen.

Schlüsselwörter

Recurrensläsion Risikofaktoren Risikominderung Videolaryngoskopie 

Ways of Avoiding Injury to the Recurrent Nerve in Thyroidectomy

Summary

Despite utmost accuracy of the operator, it is not always possible to completely eliminate the risk of temporary or permanent vocal-cord paralysis caused by thyroidectomy. It is demonstrated here how paralysis of the recurrent nerve can be reduced to a minimum. In a retrospective study of 13010 patients with thyroidectomy between 1.1.83 and 31.12.94, risk factors for recurrent nerve injury were examined. The choice of operative procedure during primary operation seems to be of importance. As far as the individual basic disease is concerned, the frequency of permanent and temporary damage is different according to the extent of resection. Altogether, permanent paralysis of the recurrent nerve was diagnosed in 2.2% of patients.

Key words

Injury of recurrent nerve risk factors risk reduction video laryngoscopy 

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1996

Authors and Affiliations

  • F. Spelsberg
    • 1
  • H.-P Mühlig
    • 1
  • T. Schmid
    • 1
  • T. Negele
    • 1
  1. 1.Krankenhaus Martha-MariaMünchenDeutschland

Personalised recommendations