Advertisement

Prognose bei Nachblutungen nach elektiven abdominellen Eingriffen

  • J. Heckenkamp
  • U. Wolters
  • H. Stützer
  • H. Pichlmaier
Conference paper
Part of the Langenbecks Archiv für Chirurgie book series (DTGESCHIR, volume 1996)

Zusammenfassung

Die Häufigkeit revisionsbedürftiger Nachblutungen nach elektiven Eingriffen in der Abdominalchirurgie wird in der Literatur mit etwa 1,2% angegeben. Die Letalität liegt bei dieser Patientengruppe je nach Autor zwischen 30 und 60%. Der postoperative Notstand Nachblutung stellt eine erhebliche Komplikation dar, die in der Regel in unmittelbarem Zusammenhang mit dem vorausgegangenen Eingriff steht.

Prognosis of Postoperative Bleeding Following Elective Abdominal Operations

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1996

Authors and Affiliations

  • J. Heckenkamp
    • 1
  • U. Wolters
    • 1
  • H. Stützer
    • 1
  • H. Pichlmaier
    • 1
  1. 1.Klinik und Poliklinik für ChirurgieUniversität zu KölnKölnDeutschland

Personalised recommendations