Advertisement

T-Zell-Aktivierung nach allogener Knochentransplantation

  • K. U. Lewandrowski
  • W. W. Tomford
  • A. Ekkernkamp
  • G. Muhr
Conference paper
Part of the Langenbecks Archiv für Chirurgie book series (DTGESCHIR, volume 1996)

Zusammenfassung

T-Zell-Aktivierung nach allogener Knochentransplantation wurde durch Messen des Serum-Interleukin-2 Titers untersucht und mit dem Behandlungsergebnis korreliert. 15 Patienten erhielten diaphysäre Knochenanteile von Leichenspendern. Serum wurde vor der Operation und in verschiedenen Intervallen postoperativ gewonnen. Die Transplantatinkorporation wurde radiologisch beurteilt. Bei 11 der 15 Patienten wurden Titererhöhungen beobachtet, wobei diese Erhöhung bei 5 Patienten zeitweilig und bei 5 Patienten permanent war. Die komplikationslose Einheilung des allogenen Knochenmaterials bei 7 von 11 Patienten mit nachgewiesener T-Zellaktivierung deutet auf eine nachgeordnete Rolle der zellulär vermittelten Immunantwort hin.

Schlüsselwörter

T-Zell-Aktivierung allogène Knochentransplantate 

T-Cell Response Following Transplantation of Bone Allografts

Summary

T-cell alloactivation following transplantation of large bone allografts was evaluated by measuring the titer of the soluble interleukin-2-receptor and correlating these data with the clinical outcome. Fifteen patients received cadaveric diaphyseal bone grafts. Serum samples were obtained preoperatively and at various intervals postoperatively. Incorporation was assessed on the basis of radiological evaluation. Eleven of the 15 patients demonstrated increased titers. In five patients, this increase was temporary and in another six patients this was permanent. The fact that 7 of the 11 patients had a good clinical outcome without complications despite T-cell alloactivation suggests that the significance of this cellular-mediated immune response may be indeterminate.

Key words

T-cell alloactivation bone allografts 

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1996

Authors and Affiliations

  • K. U. Lewandrowski
    • 1
  • W. W. Tomford
    • 1
  • A. Ekkernkamp
    • 1
  • G. Muhr
    • 1
  1. 1.Berufsgenossenschaftliche Kliniken BergmannsheilBochumDeutschland

Personalised recommendations