Advertisement

Radikalitätsausmaß beim Cardiacarcinom — Oesophagektomie oder Gastrektomie?

  • A. H. Hölscher
  • E. Bollschweiler
  • K. T. E. Beckurts
  • J. R. Siewert
Conference paper
Part of the Langenbecks Archiv für Chirurgie book series (DTGESCHIR, volume 1996)

Zusammenfassung

Das Radikalitätsausmaß beim Cardiacarcinom ist Gegenstand einer kontroversen Diskussion [3]. Dabei steht der Erweiterung des Resektionsausmaßes in oraler Richtung — Oesophagektomie mit proximaler Magenresektion — die Radikalitätsausdehnung in aboraler Richtung — totale Gastrektomie mit distaler Oesophagusresektion — gegenüber. Die Ergebnisse dieser zwei verschiedenen Resektionsausmaße wurden in einer retrospektiven Studie hinsichtlich klinischer, pathologisch-anatomischer und prognostischer Parameter miteinander verglichen.

Extent of Radicality in Cardia Cancer: Esophagectomy or Gastrectomy?

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Hölscher AH, Bumm R, Siewert JR (1994) Oesophagogastrectomy for adenocarcinoma of the cardia. In: Jamieson GG, Debas HT (eds) Rob & Smith’s Operative Surgery. Chapman & Hall, pp 280–291Google Scholar
  2. 2.
    Hölscher AH, Bollschweiler E, Bumm R, Bartels H, Höfler H, Siewert JR (1995) Prognostic factors of resected adenocarcinoma of the esophagus. Surgery 118:845–855PubMedCrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Hölscher AH, Bollschweiler E, Siewert JR (1995) Carcinoma of the gastric cardia. Ann Chir Gynaecol 84:185–192PubMedGoogle Scholar
  4. 4.
    Siewert JR, Hölscher AH, Becker K, Gössner W (1987) Cardiacarcinom: Versuch einer therapeutisch relevanten Klassifikation. Chirurg 58:25–32PubMedGoogle Scholar
  5. 5.
    Siewert JR, Hölscher AH (1989) Eingriffe beim Oesophaguscarcinom. In: Siewert JR (Hrsg) Breit-ner Chirurgische Operationslehre Bd. IV. Chirurgie des Abdomens 2. Ösophagus, Magen und Duodenum. Urban & Schwarzenberg, München Wien Baltimore, S 15–54Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1996

Authors and Affiliations

  • A. H. Hölscher
    • 2
  • E. Bollschweiler
    • 2
  • K. T. E. Beckurts
    • 2
  • J. R. Siewert
    • 1
  1. 1.Chirurgische Klinik und Poliklinik, Klinikum rechts der IsarTechnische Universität MünchenMünchenDeutschland
  2. 2.Klinik und Poliklinik für Visceral- und Gefäßchirurgie der Universität zu KölnKölnDeutschland

Personalised recommendations