Advertisement

Ist die chirurgische Therapie von Fernmetastasen maligner Melanome sinnvoll?

  • J. Göhl
  • Th. Meyer
  • Ch. Haas
  • A. Altendorf-Hofmann
  • W. Hohenberger
Conference paper
Part of the Langenbecks Archiv für Chirurgie book series (DTGESCHIR, volume 1996)

Zusammenfassung

Fernmetastasen eines malignen Melanoms haben eine infauste Prognose und gelten in der Regel als unheilbar. Die retrospektive Analyse chirurgisch behandelter Patienten an unserer Klinik zeigte, daß Untergruppen existieren, welche nach kurativer Entfernung von Fernmetastasen eine signifikante Verlängerung des Überlebens mit einer Verdoppelung der medianen Überlebenszeit erreichen. In Ausnahmefällen ist ein Langzeitüberleben über 10 Jahre möglich. Chirurgische Eingriffe, bei denen sich keine komplette Entfernung des Tumorgewebes erzielen läÜt, brachten für die Patienten keine Vorteile. Sie sollten, wenn größere Eingriffe anstehen, Ausnahmesituationen vorbehalten bleiben. Zusätzliche multimodale Behandlungsmaßnahmen wie Radiotherapie oder kombinierte Chemoimmuntherapie lassen nach den bisherigen Erkenntnissen trotz spektakulärer Einzelbeschreibungen von kompletten Remissionen keine signifikanten Verbesserungen im Vergleich zur kurativen Fernmetastasenchirurgie erwarten. Die chirurgische Therapie von Fernmetastasen eines malignen Melanoms basiert auf einer strengen Indikationsstellung und bringt nur für diejenigen

Schlüsselwörter

Malignes Melanom Fernmetastasen chirurgische Behandlung 

Is the Surgical Treatment of Distant Metastases of Malignant Melanoma Useful?

Summary

Distant metastases of malignant melanoma are generally considered as incurable related with an unfavourable prognosis. On the basis of our retrospective analysis of surgical treatment, subgroups of patients could be identified showing a significant improvement in survival after complete surgical removal of metastases. In single cases, survival longer than 10 years was observed. The surgical therapy of distant metastases of malignant melanoma is based on a strict patient selection and is only advantageous to those patients whose tumor tissue can be removed completely.

Key words

Malignant melanoma distant metastases surgical treatment 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Balch CM, Houghton AN (1992) Diagnosis of metastatic melanoma at distant sites. In: Balch CM, Houghton AN, Milton GW, Soober AJ, Soong SJ (eds) Cutaneous melanoma. Lippincott, Philadelphia, 1992, 2nd edition, pp 439–467Google Scholar
  2. Balch CM (1980) Surgical management of regional lymph nodes in cutaneous melanoma J Am Acad Dermatol 3:511PubMedCrossRefGoogle Scholar
  3. Houghton AN, Balch CM (1992) Treatment of advanced melanoma. In: Balch CM, Houghton AN, Milton GW, Soober AJ, Soong SJ (eds) Cutaneous melanoma. Lippincott, Philadelphia, 1992, 2nd edition, pp 468–497Google Scholar
  4. Hauschild A (1996) Adjuvante Therapie beim malignen Melanom. Referat 15, Norddeutsche Chirurgenkonferenz, Rotenburg, Wumme, 15. 02. 1996Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1996

Authors and Affiliations

  • J. Göhl
    • 1
  • Th. Meyer
    • 1
  • Ch. Haas
    • 1
  • A. Altendorf-Hofmann
    • 1
  • W. Hohenberger
    • 1
  1. 1.Chirurgische Klinik mit PoliklinikUniversität Erlangen-NürnbergErlangenDeutschland

Personalised recommendations