Advertisement

Totenehrung

  • R. Pichlmayr
Conference paper
Part of the Langenbecks Archiv für Chirurgie book series (DTGESCHIR, volume 1996)

Zusammenfassung

Miteinander verbunden sind nicht nur wir Lebende. Verbunden sind wir alle mit unseren Verstorbenen. Wir wollen unsere Toten ehren. Im vergangenen Jahr verstarben 43 Kollegen, die Mitglieder unserer Gesellschaft waren. Arbeit und Einsatz der verstorbenen Kollegen werden vielfach Vorbild sein und weiterwirken. Stellvertretend für alle seien Persönlichkeit und Werk von Wolfgang Müller-Osten gewürdigt. Er war uns allen in seiner ebenso klaren und geradlinigen wie liebenswerten Art bekannt und vertraut. Er hat als Mitbegründer, langjähriger Präsident und Ehrenpräsident des Berufsverbandes der Deutschen Chirurgen viel für unseren Berufsstand bewirkt, und er wies uns stets auf unsere Verpflichtungen hin, Irrungen und Gefahren zu erkennen und Stellung zu beziehen. Er vermachte sein Vermögen unserer Gesellschaft, die gemeinsam mit demBerufsverband geeignete Förderziele erarbeiten soll. Wir meinen, daß dabei besonders auch junge Chirurgen bedacht werden sollen. Dies ist sicher in seinem Sinn, hat er doch gerade in den letzten Jahren wiederholt sein Vertrauen in die Jugend betont.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1996

Authors and Affiliations

  • R. Pichlmayr
    • 1
  1. 1.Klinik für Abdominal- und TransplantationschirurgieZentrum Chirurgie der Med. Hochschule HannoverHannoverDeutschland

Personalised recommendations