Advertisement

Chirurgie bei über 80-jährigen — eine retrospektive Analyse an 642 allgemeinchirurgischen Patienten

  • Ch. Flamm
  • B. Fleischer
  • N. M. Merkle
Conference paper
Part of the Langenbecks Archiv für Chirurgie book series (DTGESCHIR, volume 1996)

Zusammenfassung

Der häufig multimorbide, über 80-jährige Patient stellt sowohl im Rahmen des Elektiv-Eingriffes als auch der notfallmäßigen Operation hohe Anforderungen an das diagnostische und therapeutische Geschick des Chirurgen und der beteiligten Nachbardisziplinen. Die Ergebnisse unserer Arbeit bestätigen die bekannte Tatsache, daß das numerische Alter per se keine Kontraindikation für einen elektiv-chirurgischen Eingriff darstellt. Vielmehr kommt der präoperativen Risikoabschätzung eine zentrale Bedeutung zu, da vorbestehende Grunderkrankungen maßgeblich die Letalität bestimmen. Unter kritischer Indikationsstellung und optimaler präoperativer Risikoabwägung sind elektive Eingriffe auch bei hochbetagten Patienten mit einem vertretbaren Risiko durchführbar. Hierbei ist eine gute interdisziplinäre Operationsvorbereitung ebenso wichtig, wie ein komplikationsloser Operationsverlauf.

Bei den Notfalleingriffen liegt die Operationsletalität um das ca. Dreifache höher. Hier wird das Schicksal des Patienten neben den vorgegebenen Risikofaktoren im wesentlichen von der zugrunde liegenden Erkrankung bestimmt. Es gilt, auch bei Patienten im hohen Alter frühzeitig die Operationsindikation zu stellen. Ein gut geplanter elektiver Eingriff ist prognostisch wesentlich günstiger, als die durch eine Komplikation erforderlich gewordene Notfalloperation.

Surgery in the Over 80s: A Retrospective Analysis of 642 General Surgical Patients

Summary

We evaluated the data on 642 patients over 80 years of age who underwent general surgery within the preceding 10 years. Lethality in elective surgery was higher compared to younger patients and showed a threefold increase in emergency procedures. Preexisting co-diseases strongly determined survival, which emphasises the fact that a thorough preoperative risk-assessment is essential for elective surgery. Age itself is not a contraindication for elective surgery.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1996

Authors and Affiliations

  • Ch. Flamm
    • 1
  • B. Fleischer
    • 1
  • N. M. Merkle
    • 1
  1. 1.Abteilung für Viszeral- und ThoraxchirurgieSt. Bernward KrankenhausHildesheimDeutschland

Personalised recommendations