Advertisement

Nutzen und Risiko der Resektion von Lebermetastasen beim alten Menschen

  • K.-P. Riesener
  • R. Kasperk
  • P. Klever
  • G. Winkeltau
  • V. Schumpelick
Conference paper
Part of the Langenbecks Archiv für Chirurgie book series (DTGESCHIR, volume 1996)

Zusammenfassung

Zwischen 1986 und 1995 wurden bei 52 Patienten über 70 Jahren insgesamt 60 Leberresektionen zur Behandlung von Metastasen verschiedener Primärtumore durchgeführt. Die Behandlungsergebnisse waren bezüglich Morbidität, Letalität und Langzeitprognose vergleichbar mit einem im gleichen Zeitraum operierten Kollektiv von 176 Patienten (210 Resektionen) unter 70 Jahren. Bei entsprechender Indikationsstellung und Durchführung können leberresezierende Eingriffe auch bei höherem Patientenalter mit vertretbarer Morbidität und Letalität durchgeführt werden, die Letalität korreliert altersunabhängig mit dem Ausmaß der Resektion, die Überlebenszeit mit der möglichen Radikalität des Eingriffs.

Schlüsselwörter

Lebermetastasen Leberresektion Alterschirurgie 

Risks and Benefits of Hepatic Resections for Metastases in Elderly Patients

Summary

Between 1986 und 1995 we performed 60 hepatic resections in 52 patients aged over 70 years for liver metastases of different primary tumours. The results were comparable regarding morbidity, mortality and long-term prognosis to the group of 176 patients under the age of 70 undergoing a total of 210 hepatic resections for metastases during the same time period. Thus liver resections for metastases can be performed with tolerable risks even in aged patients; postoperative mortality is independent of the patients’ age and is due to the extent of resection; the survival rate is mainly influenced by radical resection.

Key words

Liver metastases hepatic resection aged patients 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Henne Bruns D, Vogel I, Kremer B (1995) Ergebnisse der Leberresektion bei 113 Patienten mit Metastasen kolorektaler Karzinome. Zentralbl Chir 120:84–89Google Scholar
  2. 2.
    Reiss R, Deutsch A, Nudelman I (1992) Surgical problems in octogenarians: epidemiological analysis of 1,083 consecutive admissions. World J Surg 16:1017–1020PubMedCrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Riesener KP, Winkeltau G, Klemm M, Schumpelick V (1994) Chirurgische Therapie von Lebermetastasen. Therapieverfahren, Ergebnisse und Prognosefaktoren. Langenbecks Arch Chir 379: 321–328PubMedCrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Ringe B, Bechstein WO, Raab R, Meyer HJ, Pichlmayr R (1990) Leberresektion bei 157 Patienten mit colorectalen Metastasen. Chirurg 61:272–279PubMedGoogle Scholar
  5. 5.
    Scheele J, Stangl R, Altendorf-Hofmann A (1990) Hepatic metastases from colorectal carcinoma: impact of surgical resection on the natural history. Br J Surg 77:1241–1246PubMedCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1996

Authors and Affiliations

  • K.-P. Riesener
    • 1
  • R. Kasperk
    • 1
  • P. Klever
    • 1
  • G. Winkeltau
    • 1
  • V. Schumpelick
    • 1
  1. 1.RWTH AachenChirurgische Universitätsklinik und PoliklinikAachenDeutschland

Personalised recommendations