Advertisement

Zur Quantentheorie nichtrenormierbarer Wellengleichungen

  • W. Heisenberg
Part of the Gesammelte Werke / Collected Works book series (HEISENBERG, volume A / 3)

Zusammenfassung

Das in einer früheren Arbeit1 vorgeschlagene Verfahren zur Quantisierung nichtlinearer Wellengleichungen wird an einem speziellen Beispiel genauer durchgeführt. Nach allgemeinen Vorbemerkungen 1. über den Hilbert-Raum des Systems werden in 2. die „Fortpflanzungsfunktionen“ der nichtlinearen Wellengleichung studiert. Der Zusammenhang dieser Funktionen mit den Vertauschungsfunktionen wird in 3. besprochen und die Beziehungen zu dem Regularisierungsverfahren von Pauli und Villars erörtert. In 4. wird die Masse des leichtesten Spinorteilchens näherungsweise abgeleitet und die Eigenwertgleichung für die Bose-Teilchen angegeben. In 5. werden einige Erhaltungssätze besprochen und in 6. die Konvergenz des Näherungsverfahrens erörtert und qualitative Aussagen über die Wechselwirkung der Elementarteilchen abgeleitet.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literature

  1. 1.
    W. Heisenberg, Nachr. Akad. Wiss. Göttingen, Jahrg. 1953, Nr. 8.Google Scholar
  2. 2.
    W. Heisenberg, Z. Phys. 133, 65 [1952].zbMATHGoogle Scholar
  3. 3.
    W. Pauli u. F. Villars, Rev. Mod. Phys. 21, 434 [1949].CrossRefzbMATHMathSciNetGoogle Scholar
  4. 4.
    W. Heisenberg, Z. Naturforschg. 5a, 251, 307 [1950] und 6a, 281 [1951].Google Scholar
  5. 4a.
    W. Heisenberg, Z. Naturforschg. 5a, 307, [1950]Google Scholar
  6. 4b.
    W. Heisenberg, Z. Naturforschg. 6a, 281 [1951].MathSciNetGoogle Scholar
  7. 5.
    M. Fierz, Helv. Phys. Acta 23, 731 [1950].zbMATHMathSciNetGoogle Scholar
  8. 6.
    E. Freese, Z. Naturforschg. 8a, 776 [1953]. Vgl. dazu auch die Arbeiten: E. Salpeter u. H.A. Bethe, Phys. Rev. 84, 1232 [1951];MathSciNetGoogle Scholar
  9. 6a.
    M. Gell-Mann, u. F. Low, Phys. Rev. 84, 350 [1951];CrossRefzbMATHMathSciNetGoogle Scholar
  10. 6b.
    M. Gell-Mann, u. M. L. Goldberger, Phys. Rev. 87, 218 [1952];Google Scholar
  11. 6c.
    J. Schwinger, Proc. Nat. Acad. Sci., Wash. 37, 452, 455 [1951];MathSciNetGoogle Scholar
  12. 6d.
    J. Schwinger, Proc. Nat. Acad. Sci., Wash. 37, 455, [1951];CrossRefMathSciNetGoogle Scholar
  13. 6e.
    W. Zimmermann, Z. Phys. 135, 473 [1953] und Nuovo Cim. im Erscheinen; K. Symanzik, Dissert. Göttingen 1954, im Erscheinen.CrossRefzbMATHGoogle Scholar
  14. 7.
    E. E. Salpeter, Phys. Rev. 84, 1226 [1951].CrossRefzbMATHMathSciNetGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1993

Authors and Affiliations

  • W. Heisenberg
    • 1
  1. 1.Max-Planck-Institut für PhysikGöttingenDeutschland

Personalised recommendations