Advertisement

Epidemiologie der Hepatitis in Deutschland

  • W. Lange
Conference paper

Zusammenfassung

Die Hepatitis infectiosa ist eine der 5 wichtigsten meldepflichtigen Infektionskrankheiten des Menschen. Im Jahre 1975 betrug ihr Anteil nach Weise [16] knapp 10%.

Literatur

  1. 1.
    Frösner GG, Papaevangelou G, Bütler R, Iwarson S, Lindholm A, Courouce-Pauty A, Haas H, Deinhardt F (1979) Antibody against Hepatitis A in seven European countries. I. Comparison of prevalence data in different age groups. Am. J Epidemiol 110; 63–69.PubMedGoogle Scholar
  2. 2.
    Höpken W, Willers H (1978) Epidemiologie der Hepatitis B. Bundesgesundheitsblatt 21;356–363.Google Scholar
  3. 3.
    Koch MA (1978) Die Virologie anderer Hepatitiden. Bundesgesundheitsblatt 21; 363–367.Google Scholar
  4. 4.
    Lange W, Köhler H, Apodaca J (1974) Neuere Befunde zur Epidemiologie der Hepatitis und ihre Bedeutung für das Blutspendewesen. Krankenhausarzt 47: 1–4.Google Scholar
  5. 5.
    Lange W, Köhler H, Apodaca J (1974) Der Radioimmunoassay in der soliden Phase zum Nachweis von Hepatitis B-Antigen bei Blutspendern und Hepatitispatienten. Zentralbl Bakteriol [Orig A] 226:443.Google Scholar
  6. 6.
    Lange W, Apodaca J, Köhler H (1975) Antikörper gegen Hepatitis B (Surface)-Antigen bei Hepatitispatienten und anderen epidemiologisch interessanten Bevölkerungsgruppen. Zentralbl Bakteriol [Orig A] 232: 199–212.Google Scholar
  7. 7.
    Lange W, Overby LR, Werner J, Köhler H, Apodaca J (1975) Antigenic subgroups of Hepatitis B (Surface) antigen in Berlin (West) and their epidemiological aspects. Zentralbl Bakteriol [Orig A] 233: 1–7.Google Scholar
  8. 8.
    Lange W, Masihi KN (1980) Nachweis von HBe-Antigen und Antikörpern gegen HBe-Antigen. Dtsch Med Wochenschr (im Druck).Google Scholar
  9. 9.
    Lasius D (1980) Seroepidemiologische Untersuchungen zur Hepatitis-A-Durchseuchung bei deutschen und ausländischen Kindern und Jugendlichen in Berlin (West). Med Diss FU Berlin.Google Scholar
  10. 10.
    Maier K (1978) Die Bekämpfung der Hepatitis im Krankenhaus. Hyg Med 3: 199–202.Google Scholar
  11. 11.
    Müller R, Willers H, Knocke KW, Sipos S, Höpken W (1979) Epidemiologie und Prognose der Hepatitis Non A, Non B. Dtsch Med Wochenschr 104: 1471–1474.PubMedCrossRefGoogle Scholar
  12. 12.
    Roggendorf M (1979) New aspects of Hepatitis A epidemiology in Germany: Population distribution of HAV antibodies of the IgM class. Vortr. Congr. European Ass. Against Virus Diseases, München.Google Scholar
  13. 13.
    Scheiermann N, Kuwert EK (1978) Zur Frage der Infektionsgefährdung medizinischtechnischer Assistentinnen durch das Hepatitis B-Virus. Dtsch Med Wochenschr 103: 1065–1067.PubMedCrossRefGoogle Scholar
  14. 14.
    Schütz R, Meyer-Glauner W (1979) Quantitative Verlaufskontrolle der humoralen Immunreaktion bei Virushepatitis A bei Tropenreisenden. Münch Med Wochenschr 121: 911–912.Google Scholar
  15. 15.
    Stille W (1971) Untersuchungen zur Epidemiologie der Virus-Hepatitis. In: Die akute Hepatitis. Thieme, Stuttgart 256-262.Google Scholar
  16. 16.
    Thomssen R, Gerlich W, Stamm B (1978) Hepatitis B: Erreger und Infektionsverlauf unter Berücksichtigung vorläufiger Ergebnisse einer Gemeinschaftsstudie. Bundesgesundheitsblatt 21: 337–344.Google Scholar
  17. 17.
    Weise H-J (1977) Zur Epidemiologie von Infektionskrankheiten in der Bundesrepublik Deutschland. Bundesgesundheitsblatt 20: 237–244.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1982

Authors and Affiliations

  • W. Lange

There are no affiliations available

Personalised recommendations