Advertisement

Aktive und passive Sterbehilfe

  • Klaus Bühler
Conference paper
Part of the MedR Schriftenreihe Medizinrecht book series (MEDR)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    OLG Frankfurt, MedR 1998, 519 (Problemstellung und Anmerkung Nickel) = NJW 1998, 2747 = FamRZ 1998, 1137; dazu Knieper, NJW 1998, 2720 ff.; kritisch Seitz, ZRP 1998, 417 ff. und Laufs, NJW 1998, 3399 ff.Google Scholar
  2. 2.
    BGHSt 40, 257Google Scholar
  3. 3.
    „Der Spiegel“ Nr. 31/1998, S. 178 – 181Google Scholar
  4. 4.
    dpa-Bericht zit. nach „Mannheimer Morgen“ vom 13.8.1998Google Scholar
  5. 5.
    Beschluß vom 11.9.1998. „Grundsätze zur ärztlichen Sterbebegleitung“, in DÄBI. 95 (1998) B-1852 (Heft 39 vom 29.9.1998) = NJW 1998, 3406 f.; dazu: Laufs, NJW 1998, 1750, 1752 f.Google Scholar
  6. 6.
    „Die Zeit“ Nr. 32/1998, S. 3Google Scholar
  7. 7.
    Eser in Schönke/Schröder, StGB, 25. A. 1997, Rz.21 vor §§ 211 ff. StGB; Uhlenbruck in Laufs/Uhlenbruck, Handbuch des Arztrechts, München 1992, § 132 II Rz. 4Google Scholar
  8. 8.
    Zur Sterbehilfe ausführlich: Ulsenheimer, Arztstrafrecht in der Praxis, 2. A. 1998, Rz. 270–99 mit Literaturnachweisen in Rz. 300; Eser a.a.0., Rz. 21–43 vor §§ 211 ff. StGB und Rz. 1–13 § 216 StGB; Uhlenbruck a.a.0., § 132 Rz. 4–31; Dreher/Tröndle, StGB, 47. A. 1995, Rz. 13–21 vor §§ 211 StGB; Kutzer, Strafrechtliche Grenzen der Sterbehilfe, NStZ 1994, 110–115; Laufs, Arztrecht, 5. A. 1993, Rz. 290–306; zu Fallgestaltungen auch außerhalb Deutschlands: Herbert Maisch, Patiententötungen, Dem Sterben nachgeholfen, München 1997; aus philosophisch-ärztlicher Sicht lesenswert: Spaemann/Fuchs, Töten oder Sterbenlassen?, Freiburg 1997Google Scholar
  9. 9.
    Dazu Eser a.a.0., Rz. 13 § 216 StGBGoogle Scholar
  10. 10.
    BGHSt 37, 376 = NJW 1991, 2357Google Scholar
  11. 11.
    BGHSt 42, 301 = MedR 1997, 271 (Problemstellung und Anmerkung Verrel); dazu Verrel, MedR 1997, 248 ff.Google Scholar
  12. 12.
    Dreher/Tröndle, a.a.0., Rz. 17; Laufs, a.a.0., Rz. 303; Tagungsbericht in NJW 1986, 3063 [3065 f.]; Beschlüsse, a.a.0., S. 3073Google Scholar
  13. 13.
    Textauszug bei Uhlenbruck, a.a.0. § 132, FN 8Google Scholar
  14. 14.
    Kutzer-Interview in ZRP 1993, 404 [405]Google Scholar
  15. 15.
    Kutzer-Interview in ZRP 1997, 117 [119]Google Scholar
  16. 16.
    Kutzer, ZRP 1997, 117 [118]Google Scholar
  17. 17.
    MedR 1997, 271 [272]; in BGHSt 42, 301 [303] nicht abgedrucktGoogle Scholar
  18. 18.
    Ausführlich: Eser a.a.0., Rz. 33–44 vor §§ 211 ff. StGB; Uhlenbruck a.a.0., § 132 Rz. 19–20; Dölling NJW 1986, 1011; A. Kaufmann, MedR 1983, 121 [123 ff.]; W. Gallas, Strafbares Unterlassen im Fall einer Selbsttötung JZ 1960, 649 ff., 686 ff.Google Scholar
  19. 19.
    BGHSt 32, 367 = NJW 1984, 2639 = MedR 1985, 40; dazu: Eser a.a.0., Rz. 21 und 34 vor §§ 211 ff. StGB; Eser, Sterbewille und ärztliche Verantwortung, MedR 1985, 6Google Scholar
  20. 20.
    OLG München, NJW 1987,2940 = MedR 1988, 150 (Problemstellung Ulsenheimer); dazu: Herzberg, JZ 1988, 182 ff. Und NJW 1986, 1635 ff.Google Scholar
  21. 21.
    BVG, NJW 1987, 2288 und VG Karlsruhe, JZ 1988, 208; dazu: Herzberg, JZ 1988, 182, 188Google Scholar
  22. 22.
    LG Ravensburg, MedR 1987, 196 = NStZ 1987, 229; dazu Herzberg, JZ 1988, 182 [185 ff.]; Roxin, NStZ 1987, 345 [348 ff.]Google Scholar
  23. 23.
    BGHSt 40, 257 = MedR 1995, 72 (Problemstellung Ulsenheimer) = NJW 1995, 204; dazu: Laufs, NJW 1996, 763; Herzberg, NJW 1996, 3043; Dörner, ZRP 1996, 93; Bemsmann, ZRP 1996, 1987; Schöch, NStZ 1995, 153Google Scholar
  24. 24.
    Ulsenheimer, a.a.0., Rz. 273 aGoogle Scholar
  25. 25.
    BGHSt 40, 257; Kutzer-Interview ZRP 1997, 117 [118]Google Scholar
  26. 26.
    Ulsenheimer, a.a.0., Rz. 291 bGoogle Scholar
  27. 27.
    W. Gerok, Grenzen des Wissens und des Handelns in der Medizin, DMW 120 (1995), 1015 [1021]Google Scholar
  28. 28.
    Eser, a.a.0., Rz. 32 vor §§ 211 ff. StGB; Ulsenheimer, a.a.0., Rz. 35–36; J. Reiter, Zwischen Ärztepflicht und Patientenautonomie, MedR 1997, 412 [413]; Schöch, NStZ 1995, 153 [154]; Herzberg, JZ 1988, 182 [186 f.]; Roxin, NStZ 1987, 345 [349 f.]Google Scholar
  29. 29.
    Seit BGHSt 11, 1; BGH MDR 1988, 100; BGH NJW 1987, 2940; dazu: Cramer in Schönke/Schröder a.a.0., Rz. 171–2 § 15 StGB; Ulsenheimer, Zur zivil- und strafrechtlichen Verantwortlichkeit des Arztes, MedR 1992, 127 [130]; aus philosophisch-ärztlicher Sicht: Th. Fuchs in Spaemann/Fuchs a.a.0., S. 74–76; Th. Fuchs, Was heißt Töten? Die Sinnstruktur ärztlichen Handelns bei passiver und aktiver Euthanasie, EthikMed (1997) 9: 78 ff.Google Scholar
  30. 30.
    Vgl. dazu die Definition des Sterbenden in Ziff. I der Rili der Schweizerischen Akademie der Medizinischen Wissenschaften, Fassung 1995, abgedruckt in NJW 1996, 767Google Scholar
  31. 31.
    Dazu: Schmidt/Madea, Grenzen ärztlicher Behandlungspflicht am Ende des Lebens, MedR 1998, 406 [407]Google Scholar
  32. 32.
    Grundsätze Ziff. III Abs. 1 - „gegebenenfalls“; dazu: Schmidt/Madea a.a.0., S. 408; Opderbecke/Weißauer, Ein Vorschlag für Leitlinien - Grenzen der intensivmedizinischen Behandlungspflicht, MedR 1998, 395 [398]; Tolmein, Der Entwurf der Richtlinien zur Sterbehilfe der BÄK, MedR 1997, 534 [537]Google Scholar
  33. 33.
    Kutzer, ZRP 1997, 117 [119]Google Scholar
  34. 34.
    Tolmein, a.a.0., S. 538; zu dieser Auswirkung des Subsidiaritätsprinzips A. Kaufmann, Rechtsphilosophie, 2.A. 1997, S. 224 f.Google Scholar
  35. 35.
    A. Kaufmann, a.a.0., S. 232 f.; übrigens wäre dies eine befriedigende Lösung für die Teilnahme an der Selbsttötung, wenn diese weder als rechtmäßig, noch als rechtswidrig behandelt würde; dazu: A: Kaufmann, a.a.0., S. 232 mit Bezug auf W. Gallas, JZ 1960, 649 [654]Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2000

Authors and Affiliations

  • Klaus Bühler

There are no affiliations available

Personalised recommendations