Advertisement

Die Risikoaufklärung im Strafverfahren

  • Klaus Ulsenheimer
Conference paper
Part of the MedR Schriftenreihe Medizinrecht book series (MEDR)

Zusammenfassung

Der Schwerpunkt der Aufklärungsproblematik liegt aus der Sicht der Praxis sicherlich im Zivilrecht - dies zeigt schlagend die Fülle der - vorsichtig aus einigen publizierten Zahlen hochgerechnet - jährlich 1.000 Entscheidungen, die sich mit Klagen der Patienten wegen fehlender, nicht ordnungsgemäßer oder verspäteter Aufklärung zu befassen haben. Dabei steht innerhalb der drei Aufklärungsvarianten - therapeutische Aufklärung, Diagnoseaufklärung und Risiko- bzw. Eingriffsaufklärung - letztere im Mittelpunkt, also die Unterrichtung des Patienten über sichere oder mögliche Folgen der geplanten ärztlichen Maßnahme, ihren Anlaß und Umfang, ihre Dringlichkeit und Schwere, etwaige Nebenwirkungen des geplanten Eingriffs, dessen Erfolgsaussichten, die u.U. konkrete Gefahr des Fehlschlags, die Folgen der Nichtbehandlung, mögliche Behandlungsalternativen mit ihren jeweiligen Vor- und Nachteilen, unterschiedlichen Belastungen und Kosten, ferner über Spezialkliniken mit besonderer personeller und apparativer Ausstattung sowie Spezialisten für bestimmte Fachgebiete.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    MDR 1983, 882Google Scholar
  2. 2.
    Schewe, ZS für Rechtsmedizin 1984, 176; Ulrich, ÄRP 1985, 382; Kern-Laufs, Aufklärungspflicht des Arztes, 1983, S. 176Google Scholar
  3. 3.
    RGSt 25, 375; 66. 181; RG, HRR 1937, Nr. 1429; BGHSt 11, 111 ff; BGH, NJW 1959, 825; 1962, 682; BGH, NJW 1964, 231; BGH, NJW 1978, 1206; BGH, DRiZ 1981, 310; BGH, NStZ 1996, 34 n.Anm. von Ulsenheimer, NStZ 1996, 132 f; OLG Hamburg, NJW 1975, 603 f.Google Scholar
  4. 4.
    Vgl. dazu schon Ulsenheimer, MedR 1984, 165Google Scholar
  5. 5.
    Ulrich, ÄRP 1985, 383Google Scholar
  6. 6.
    BGHSt 11, 111 ff.Google Scholar
  7. 7.
    BGHSt 11, 111 [112]Google Scholar
  8. 8.
    BGHSt 11, 111 [113]Google Scholar
  9. 9.
    BGH, a.a.O., S. 113Google Scholar
  10. 10.
    BGHSt 11, 111 [115]Google Scholar
  11. 11.
    NIW 1956, 1106Google Scholar
  12. 12.
    MDR 1983, 884Google Scholar
  13. 13.
    BGH 1984, 1395Google Scholar
  14. 14.
    VersR 1992, 314 ff.Google Scholar
  15. 15.
    BGH, NJW 1994, 3012 ff.Google Scholar
  16. 16.
    Dunz, Zur Praxis der zivilrechtlichen Arzthaftung 1974, S. 19, 20Google Scholar
  17. 17.
    Tröndle, MDR 1983, 882Google Scholar
  18. 18.
    Tröndle, MDR 1983, 887; Schaffer, VersR 1993, 1460Google Scholar
  19. 19.
    BGH, NJW 1990, 2562Google Scholar
  20. 20.
    Tröndle, a.a.0., 883Google Scholar
  21. 21.
    Ulsenheimer, Arztstrafrecht in der Praxis, 2.A. 1998, Rz. 55Google Scholar
  22. 22.
    Vgl. BGHSt 11, 111, 116Google Scholar
  23. 23.
    So mit Recht Tröndle, a.a.0., S. 883Google Scholar
  24. 24.
    NStZ 1996, 34Google Scholar
  25. 25.
    NStZ 1996, 34Google Scholar
  26. 26.
    NStZ 1996, 35Google Scholar
  27. 27.
    BGH NStZ 1996, 34 m. Anm. Ulsenheimer, NStZ 1996, 132 f.Google Scholar
  28. 28.
    VersR 1979, 260 [261]Google Scholar
  29. 29.
    Vgl. Knoche, NJW 1989, 758; Schaffer, VersR 1993, 1460; Schreiber, Langenbeck’s Archiv für klinische Chirurgie, Bd. 352, 46Google Scholar
  30. 30.
    Weißauer, a.a.O., 1991, S. 11Google Scholar
  31. 31.
    Weißauer, Grenzen der Autklârungspflicht, in Die Entwicklung der Arzthaftung, hrsg. von Laufs-Dierks und Wienke, 1997, S. 21Google Scholar
  32. 32.
    OLG Oldenburg, VersR 1992, 1995Google Scholar
  33. 33.
    BGH, NStZ 1996, 34 f; siehe dazu auch Rigizahn, JR 1996, 72 ff.Google Scholar
  34. 34.
    Vgl. Ulsenheimer, NStZ 1996, 133Google Scholar
  35. 35.
    Deutsche Richterzeitung 1981, 310; NStZ 1981, 353Google Scholar
  36. 36.
    BGHSt 35, 246 ff.Google Scholar
  37. 37.
    Vgl. BGHSt 12, 379; BGH, NJW 1978, 1206Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2000

Authors and Affiliations

  • Klaus Ulsenheimer

There are no affiliations available

Personalised recommendations