Advertisement

Entwicklung des Gebisses

  • K. Rötzscher
Chapter

Zusammenfassung

Die Entwicklung der Zähne beginnt beim menschlichen Embryo etwa im Alter von 6½ Wochen. Wir unterscheiden 3 Entwicklungsstadien (knoten-, kappen- und glockenförmiges Stadium), die sowohl bei den Milch- als auch bei den bleibenden Zähnen beobachtet werden. Der Zellverband des inneren Schmelzepithels differenziert sich zu palisadenförmig angeordneten Zellen (Ameloblasten) mit zylinder- oder walzenförmiger Gestalt. Diese Zellen sind an der Schmelzbildung maßgeblich beteiligt. Danach findet eine Differenzierung der an der Peripherie der Zahnpapille gelegenen Mesenchymzellen statt. Sie ordnen sich zu zylindrischen Zellen (Odontoblasten) und sind an der Dentinbildung beteiligt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Ahlberg JE(1987) We must get our numbers right. FDI Newsletter 158: 8–9Google Scholar
  2. 2.
    Alt KW(1995) Möglichkeiten und Grenzen der Forensischen Odonto-Stomatologie. AKFOS Newsletter 212: 31–32Google Scholar
  3. 3.
    Alt KW(1997) Odontologische Verwandtschaftsanalyse. G. Fischer, Stuttgart Jena, S 25–160Google Scholar
  4. 4.
    Alt KW, Pichler SL(1998) Artificial modifications of human teeth. In: Alt KW, Rösing FW, Teschler-Nicola(eds) Dental Anthropology. Fundamentals, Limits and Prospects. Springer, Wien New York, S 389Google Scholar
  5. 5.
    Alt KW, Türp C (1998) Roll call: Thirty-two white horses on a red field. The advantages of the FDI twodigit system of designating teeth; Anatomy and morphology of human theeth. In: Alt KW, Rösing FW, Teschler-Nicola M (eds) Dental Anthropology. Fundamentals, Limits and Prospects. Springer, Wien New York, pp 41–55, 71-94Google Scholar
  6. 6.
    Auslander WP(1967) Discoloration of a traumatic sequela. NY State Dental J 33: 534–538Google Scholar
  7. 7.
    Beeley JA, Harvey W (1973) Pink teeth as a post-mortem phenomenon. J Forens Sci Soc 13: 297–305Google Scholar
  8. 8.
    Bell T (1829) Anatomy, physiology and disease of the teeth. Highley, London, pp 12, l3Google Scholar
  9. 9.
    Bergenholz G (1991) Iatrogenic injury to the pulpin dental procedures: aspects of pathogenesis, management and preventive measures. Int Dent J 41: 99–110Google Scholar
  10. 10.
    Borrman H, DuChesne A, Brinkmann B (1994) Medicolegal aspects of postmortem pink teeth. Int J Leg Med 106: 225–231Google Scholar
  11. 11.
    Bröndum N, Simonsen J (1987) Postmortem red coloration of teeth. A retrospective investigation of 26 cases. Am J Forens Med Pathol 8: 127–l30Google Scholar
  12. 12.
    Clark DA, Law ML(1984) Postmortem pink teeth. Med Sci Law 24: 130–134PubMedGoogle Scholar
  13. 13.
    Dorion R (1991) Tooth designation conversion. Manual of Forens Odontol, ASFO, AAFS, P 329Google Scholar
  14. 14.
    Endris R (1979) Praktische Forensische Odonto-Stomatologie. Kriminalistik, Heidelberg, S 14 ff.Google Scholar
  15. 15.
    Endris R (1982) Forensische Katastrophenmedizin. 6.5.3 Technologische IdM. Kriminalistik, Heidelberg, S 86Google Scholar
  16. 16.
    FDI World (1995) Nachrichten. Zahnbezeichnungssysteme. Mai/Juni,11-12; Sept/Okt: 24-25Google Scholar
  17. 17.
    Fiala B (1968) Identifikace osob podle chrupu — Forensni stomatologie (Identifikation anhand des Gebisses — Forensische Stomatologie). Stání Zdravotnické Nakladelstvi, Praha, S 43Google Scholar
  18. 18.
    Friedrichs U (1993) Odontologische Identifizierung und rechtliche Aspekte im Brennpunkt. Phillip J 10: 458Google Scholar
  19. 19.
    Frykholm KO, Lysell L (1962) Different systems for the recording of teeth and tooth surfaces. Int Dent J 12,2:194–207Google Scholar
  20. 20.
    Giunta JL, Tsamtsouris A (1978) Stains and discolorations of teeth: Review and case reports. J Pedod 5: 175–182Google Scholar
  21. 21.
    Goodman P (1967) A universal system for identifying permanent and primary teeth. J Dent Child 34: 312–315PubMedGoogle Scholar
  22. 22.
    Grayson A, Kim S, Kim SB(1989) Coronal and apical blood flow of the pulp in response to crown preparation. J Dent Res 65 (Special issue): IADR Abstract no.Google Scholar
  23. 23.
    Grossmann LI(1984) Endodontic practice. Lea & Febiger, PhiladelphiaGoogle Scholar
  24. 24.
    Gustafson G (1966) Forensic odontology. Staples Press, London, p 191Google Scholar
  25. 25.
    Haderup V (1887) Vorschlag zu einer internationalen Bezeichnung der Zähne. Korresp BI Zahnärzte 16: 314Google Scholar
  26. 26.
    Hahn W (1995) Forensische Zahnheilkunde/OdontoStomatologie. In: Hoffmann-Axthelm W et al. (Hrsg) Lexikon der Zahnmedizin: 6. (11.) Aufl. Quintessenz, Berlin, S 243Google Scholar
  27. 27.
    Harzer W (1999) Lehrbuch der Kieferorthopädie. 4.2 Klassifikationen. 4.3 Häufigkeiten von Dysgnathien. S 58–60Google Scholar
  28. 28.
    Hausmann R, Liebler M, Schellmann B (1997) Zur Personenidentifikation mittels Zahnstatus. Rechtsmedizin 7: 86–89Google Scholar
  29. 29.
    Hoffmann-Axthelm W et al. (1995) Lexikon der Zahnmedizin. 6. (11.) Aufl. Quintessenz, Berlin, S 340, 635, 695, 814-816Google Scholar
  30. 30.
    Keiser-Nielsen S (1971) FDI two digit system of designation teeth. Int Dent J 21: 104–106Google Scholar
  31. 31.
    Keiser-Nielsen S (1980) Person identification by means of the teeth. Wright, Bristol, pp 12–13Google Scholar
  32. 32.
    Keiser-Nielsen S (1984) Oscar Amoédo. In: Hill IR et al. (eds) Forensic odontology. Its scope and history. The Old Swan, Swan Lane, Marshgibbon, Bicester OXON, OX6 OHH, U.K.Google Scholar
  33. 33.
    Klink-Heckmann U (1977) Problematik der Klassifikation der Dysgnathien. In: Klink-Heckmann U, Bredy E (Hrsg) Orthopädische Stomatologie. Thieme, Stuttgart, S 23–24Google Scholar
  34. 34.
    Miller SC(1957) Oral diagnosis and treatment. Blackstone, New YorkGoogle Scholar
  35. 35.
    Ortiz A (1995) Dental records — A tool in forensic dentistry. In: Bowers CM, Bell GL (eds) Manual of Forens Odontol. ASFO, AAFS, Colorado Springs/CO, p 30Google Scholar
  36. 36.
    Ortmann C, DuChesne A (1998) A partially mummified corpse with pink teeth and pink nails. Int J Legal Med 111: 35–37PubMedGoogle Scholar
  37. 37.
    Padayachee A (1988) Pigmentation of teeth: A review. J Forens Odontostomatol 6/2: 67–76Google Scholar
  38. 38.
    Palmer C (1870) Proceedings of the 10th annual meeting of the American Dental Association, Nashville, Tennessee. Dent Cosmos 12: 209–211Google Scholar
  39. 39.
    Palmer C (1891) Palmer’s dental notation. Dent Cosmos 33: 194Google Scholar
  40. 40.
    Parreidt J (1882) Zählung der Zähne und Benennung der verschiedenen Zahnsorten. In: Zahnärztl Mitteilungen aus der chirurgischen Universitätszahnklinik zu Leipzig. A. Felix, München, S 10–15Google Scholar
  41. 41.
    Peck S, Peck L (1993) A time for change of tooth numbering systems. J Dent Educ 8: 643–647Google Scholar
  42. 42.
    Pilz W, Reimann W, Krause DH(1980) Gerichtliche Medizin für Stomatologen. Barth, Leipzig, S 94Google Scholar
  43. 43.
    Rötzscher K (1992a) The origins and development of FDI, Interpol and IOFOS: International cooperation in identification. J Forens Odontostomatol 10/2: 58–63Google Scholar
  44. 44.
    Rötzscher K (1992b) Postmortem Dental Chart. IOFOS Newsletter 14/3: 7–12Google Scholar
  45. 45.
    Rötzscher K (1994) Probleme der zahnärztlichen Befunderhebung und der Zahnregistrierung. AKFOS Newsletter 1,1: 6Google Scholar
  46. 46.
    Rötzscher K (1996) 20 Jahre Arbeitskreis Forensische Odonto-Stomatologie. AKFOS (1976-1996). AKFOS Newsletter 3,3: 63–64Google Scholar
  47. 47.
    Rötzscher K (1998) Beschäftigen Sie sich mit forensischen Fragen. Zahnärztl Mitt 88 Nr 24 (3180): 42Google Scholar
  48. 48.
    Rötzscher K, Benthaus S, Höhmann B, Grundmann C (1999) Zur Dokumentation zahnärztlicher Befunde. Kriminalistik 6/99: 411–413Google Scholar
  49. 49.
    Rötzscher K, Reimann W (1975) Die forensische Stomatologie. In: Prokop O, Göhler W (Hrsg) Forensische Medizin, 3. Aufl. Volk und Gesundheit, Berlin, S 545–564Google Scholar
  50. 50.
    Schmuth GPF(1994) a) Dysgnathie und Eugnathie: 1-3, b) Klassifikation der Dysgnathien Befundgruppen: 4-18, c) Kieferorthopädische Behandlungstechnik — Herausnehmbare Geräte. In: Schmuth GPF, Vardimon AD) (Hrsg) Kieferorthopädie, 3. Aufl. Thieme, Stuttgart New York, S 237–300Google Scholar
  51. 51.
    Schroeder HE(1971) Histologische Methoden in der forensischen Zahnheilkunde. Recht und Praxis 8: 434–436Google Scholar
  52. 52.
    Schroeder HE(1987) Orale Strukturbiologie. Thieme, Stuttgart New York, S 4Google Scholar
  53. 53.
    Schübel F, Reh H (1973) Identifizierung unbekannter Leichen. Dtsch Zahnärztl Z 28: 640–644PubMedGoogle Scholar
  54. 54.
    Schübel F, Scichter U (1980) Über die Bedeutung von Detailbefunden im Rahmen der Identifizierung. Dtsch Zahnärztl Z 35: 246–248PubMedGoogle Scholar
  55. 55.
    Schumacher GH(1984) Anatomie für Stomatologen. 1. Teil Kopf, Orofaziales System, Auge, Ohr 1.3.3. Kennzeichnung der Zähne und Zahnformeln. Barth, Leipzig, S 10–1lGoogle Scholar
  56. 56.
    Schwarz AM(1933) Die „Schuld“ des Unterkiefers an der Angle-Klasse Hund III. Z Zahnärztl Orthop 20: 1–22Google Scholar
  57. 57.
    Schwarz AM(1936) Die kieferbezügliche Untersuchung. Urban & Schwarzenberg, BerlinGoogle Scholar
  58. 58.
    Schwarz AM(1937) Der kieferbezügliche Befund. Urban & Schwarzenberg, BerlinGoogle Scholar
  59. 59.
    Solheim T (1997) A hierarchical system for the coding of dental information in reports and computer-assisted identifications. J For Odontostomatol 15/1: 5–8Google Scholar
  60. 60.
    Sopher IM(1986) Grundsätzliche Begriffe der zahnärztlichen Identifikation: Der prämortale Befund (Kap. 5). Die Individualität des Gebisses. In: Forensische Zahnmedizin, Sopher IM(Hrsg.), Quintessenz, Berlin, S 65–66Google Scholar
  61. 61.
    Taatz H (1980) Entwicklung der Zähne. Entwicklungsstörungen der Zähne. In: Pilz W, Plathner C, Taatz H (Hrsg) Grundlagen der Kariologie und Endodontie. Barth, Leipzig, S 27–32, 96-119Google Scholar
  62. 62.
    Wyk CW van (1988) Pink teeth of the dead, II.: Minor variations. J Oral Pathol Med 17: 568–572Google Scholar
  63. 63.
    Vardimon AD, Ant-Baumgartner H (1994) Festsitzende Techniken. In: Kieferorthopädie, Schmuth GPF, Vardimon AD (Hrsg). 3.Aufl. Thieme, Stuttgart New York, S 301–338Google Scholar
  64. 64.
    Whittaker DK, Thomas VC, Thomas RIM(1976) Postmortem pigmentation of the teeth. Br Dent J 140: 100–102Google Scholar
  65. 65.
    Zsigmondy A (1861) Grundzüge einer praktischen Methode zur raschen und gen auen Vermehrung der Zahnärztlichen Beobachtungen und Operationen. Dtsch Vierteljahressehr Zahnheilkd 1: 209–211Google Scholar
  66. 66.
    Zsigmondy A (1874) A practical method for rapidly noting dental observations. Br J Dent Science 17: 580–582Google Scholar
  67. 67.
    Zuhrt R, Rottstock F, Winterfeld RI(1978) 14. Möglichkeiten und Methoden der Stomatologie bei der Identifizierung, 14.6 Liegezeitbestimmung. In: Hunger H und Leopold D (Hrsg) Identifikation. Barth, Leipzig, S 310Google Scholar
  68. 1.
    Aderhold L, Frenkel G (1985) Preoperative informationto the patient before maxillary surgery interventions based on a standardized procedure. Fortsehr Kiefer Gesichtschir 30: 15–18Google Scholar
  69. 2.
    2. Alfter G (1997) Mögliche Zwischenfälle während einer kieferorthopädischen Behandlung — Ergebnisse einer bundesweiten Befragung. AKFOS Newsletter 4/3: 52–53Google Scholar
  70. 3.
    Anderson C (1994) Easy-to-alter digital images raise fears of tampering. Science 263: 317–318PubMedGoogle Scholar
  71. 4.
    Andreasen JO(1988) Traumatologie der Zähne. Schlütersche Verlagsanstalt, HannoverGoogle Scholar
  72. 5.
    Ankermann E, Kullmann J (1995) Arztpflicht-Rechtsprechung. Ergänzbare Rechtsprechungssammlung zur gesamten Arzthaftpflicht. E. Schmidt, Berlin 1987, 51. LieferungGoogle Scholar
  73. 6.
    Bänziger F (1997) Wünsche des Juristen an den medizinischen Sachverständigen. Eröffnungsrede zur 75. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Rechtsmedizin Zürich 1996 Rechtsmedizin 7/3-Mitteilungen R9-R11Google Scholar
  74. 7.
    Becker DB, Needleman HL, Kotelchuk M (1978) Child abuse & Dentistry; Orofacial Trauma and its Recognition by Dentists. JADA 97: 1978: 24-28PubMedGoogle Scholar
  75. 8.
    Benthaus SW(1998) Manipuliertes Bildmaterial — eine neue Gefahr für den forensischen Gutachter? AKFOS Newsletter 5/1: 8–14Google Scholar
  76. 9.
    Benz C (1997) Die digitale Röntgenaufnahme-heute und morgen. ZMK 13.Jg Oktober: 26-28Google Scholar
  77. 10.
    Benz C, Künzel A, Sonnabend E (1993) Neue Systeme zur elektronischen Anfertigung und Archivierung von Zahnröntgenaufnahmen. Quintessenz 44: 1161–1169Google Scholar
  78. 11.
    Berg SP(1966) Gerichtliche Medizin, 7. Aufl. Müller & Steinicke, MünchenGoogle Scholar
  79. 12.
    Binger T (1997) Dentoalveoläre Chirurgie im bestrahlten Kiefer. In: Fortbildungsteil 2/97 Zahnärztl Mitt 87 Nr. 21,1.11.97: 70–73Google Scholar
  80. 13.
    Bräutigam W, Christian P, Rad M von (1992) Psychosomatische Medizin. Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  81. 14.
    Brinkmann B, Banaschak S (1997) Sexueller Kindesmißbrauch. Editorial. Rechtsmedizin 8/1: 1Google Scholar
  82. 15.
    Bünger B (1980) Zahnärztliche Sorgfaltspflichtverletzung-ein kasuistischer Beitrag. ZWR 89/2: 54–58PubMedGoogle Scholar
  83. 16.
    Bürgerliches Gesetzbuch (BGH) für das Deutsche Reich (1897) Heymanns, BerlinGoogle Scholar
  84. 17.
    Buitrago-Tellez C, Wenz W, Friedrich G (1992) Digital x-ray image processing as an aid in forensic medicine. Radiologe 32: 87–89PubMedGoogle Scholar
  85. 18.
    Bundesärztekammer (BÄK) (1996) Empfehlungen zur ärztlichen SchweigepflichtGoogle Scholar
  86. 19.
    Cichon P, Bader J (1997) Die zahnärztliche Behandlung in Intubationsnarkose. In: Fortbildungsteil 2/97. Zahnärztl Mitt 87 Nr. 21, 1.11.97: 74–80Google Scholar
  87. 20.
    Dahse G (1980) Arzthaftungsprozesse. Ursache und Beweisfragen. Beitr Gerichtl Med 38: 9PubMedGoogle Scholar
  88. 21.
    Dajani AS, Bawdon RE, Berry MC(1994) Oral amoxicillin as prophylaxis for endocarditis: what is the optimale dose? Clin Infect Dis 18: 157–160PubMedGoogle Scholar
  89. 22.
    Dajani AS, Taubert KA, Wilson W et al. (1997) Prevention of bacterial endocarditis — Recommendation by the American Heart Association. JAMA 277: 1794–1801PubMedGoogle Scholar
  90. 23.
    Datenschutz und Datenverarbeitung in der Arztpraxis, DABl, C-1981 ff.Google Scholar
  91. 24.
    Deutsch E (1991) Arztrecht und Arzneimittelrecht, 2.Aufl. Springer, Berlin Heidelberg New York Tokio, S 64Google Scholar
  92. 25.
    Deutsch E (1998) Die Beweiskraft der EDV-Dokumentati on bei zahnärztlicher Behandlung. AKFOS Newsletter 5/1: 3–11Google Scholar
  93. 26.
    Diedrichs G, Schikowski V, Bötger H (1990) Entwicklung der Sachverständigentätigkeit in der zahnärztlichen Prothetik. Zahnärztl Mitt 80: 1479PubMedGoogle Scholar
  94. 27.
    Ebermayer L (1918) Die zivil-und strafrechtliche Verantwortlichkeit des Arztes für Kunstfehler. Thieme, LeipzigGoogle Scholar
  95. 28.
    Ebermayer L (1930) Der Arzt im Recht. Thieme, LeipzigGoogle Scholar
  96. 29.
    Egyedi P (1998) Komplikationen bei oralchirurgischen Eingriffen. In: Linn EW, Eijkman MA(eds) Misserfolge bei der zahnärztlichen Behandlung. Deutscher Ärzte Verlag, Köln, Kap 13, S 226–243Google Scholar
  97. 30.
    Ehlers APF(1987) Die ärztliche Aufklärung vor medizinischen Eingriffen. Heymann, KölnGoogle Scholar
  98. 31.
    Ehmke B, Flemmig TF(1998) Knochen und Knochenersatzmaterialien zur parodontalen Regeneration. Gemeinsame Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie (DGP) und der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund-und Kieferkrankheiten (DGZMK), 8/98. Dtsch Zahnärtl Z 54/3: 141–142Google Scholar
  99. 32.
    Epple (1994) Der Einsatz von EDV und die ärztliche Haftung. (passim: Deutsch, Medizinrecht 3 Rschr: 355)Google Scholar
  100. 33.
    Evers H (1983) Technik der regionalen Anästhesie in der Zahnheilkunde. In: Evers H, Haegerstam G (Hrsg) Lokalanästhesie in der Zahnheilkunde. Springer, Berlin Heidelberg New York, S 74, 203-205Google Scholar
  101. 34.
    Farmand M (1984) Bedeutung der Knochenbiopsie bei besonderer Verlaufsform der Osteomyelitis des Unterkiefers zur mikrobiologischen und histologischen Untersuchung. In: Pfeifer G, Schwenzer N (Hrsg) Fortsehr Kiefer Gesichtschir, Bd XXIX. Thieme, Stuttgart New YorkGoogle Scholar
  102. 35.
    Figgener L (1993) Die Rechtsverhältnisse zwischen Patient, Zahnarzt und Zahntechniker. ZMK 9/3 3: 36–38Google Scholar
  103. 36.
    Figgener L (1994) Zahnarzt und Recht — Die Sorgfaltspflicht (Die Fortbildungspflicht — eine Rechtspflicht im Rahmen der Sorgfaltspflicht). AKFOS Newsletter 112: 27–30Google Scholar
  104. 37.
    Figgener L (1995) Die Pflicht zur Dokumentation. Stellungnahme der DGZMK 10/94, Stand 30.11.1994 (Diese Fassung ersetzt die frühere Stellungnahme 3/84 in: Dtsch Zahnärztl Z 50/3: 175)Google Scholar
  105. 38.
    Figgener L (1995a) Zahnarzt und Recht — Unterlassene Endokarditisprophylaxe — ein Behandlungsfehler. AKFOS Newsletter 2/2: 39Google Scholar
  106. 39.
    Figgener L (1995b) Zahnarzt und Recht — Vorbehandlung vor prothetischer Versorgung — ein häufiger Streitpunkt. AKFOS Newsletter 2/2: 40Google Scholar
  107. 40.
    Figgener L (1995c) Zahnarzt und Recht — Aspirationsprophylaxe in der zahnärztlichen Praxis — ein altbekanntes und doch immer aktuelles forensisches Thema. AKFOS Newsletter 2/2: 41–42Google Scholar
  108. 41.
    Figgener L (1996) Neue Rechtsprechung zum Haftpflicht recht. Zahnärztl Nachr Sachsen-Anhalt 8: 1–4Google Scholar
  109. 42.
    Figgener L (1997) Neue Rechtsprechung zum Haftpflichtrecht. Zahnärztl Nachr Sachsen-Anhalt 8: 1–8Google Scholar
  110. 43.
    Figgener L (1998) Neue Rechtsprechung zum Haftpflichtrecht. Zahnärztl Nachr Sachsen-Anhalt 9: 1–8Google Scholar
  111. 44.
    Figgener L (1999) Aktuelle Rechtsprechung zum zahnärztlichen Haftpflichtrecht. Rhein Zahnärztebl 5: 17–27Google Scholar
  112. 45.
    Filippi A, Kirschner H, Kraus U, Pohl Y, Robert F, Tekin U (1998) Avulsionstrauma der Frontzähne. Der Freie Zahnarzt 3: 48–54Google Scholar
  113. 46.
    Flemmig TF, Rüdiger S (1995) Einfluß hormonaler Kontrazeptiva auf das marginale Parodontium. (Siehe auch: Stellungnahme der DGZMK zum gleichen Thema 7/95, Stand 31.05.95. Diese Fassung ersetzt die frühere Stellungnahme 4/79 in: Dtsch Zahnärztl Z 50/6: 433, 437-440)Google Scholar
  114. 47.
    Flemmig TF, Christgau M, Karch H (1998) Mikrobiologische Diagnostik bei marginalen Parodontopathien. Gemeinsame Stellungnahme 10/98 der DGP und der DGZMK, Stand Juni 1998. Mitt DGZMK 4/98. Dtsch Zahnärztl Z 53/2: 825–826Google Scholar
  115. 48.
    Flemmig TF, Karch H (1998) Adjuvante Antibiotika bei der Therapie marginaler Parontopathien. Gemeinsame Stellungnahme 9/98 deer DGP und der DGMK, Stand Juni 1998. Mit DGZMK 4/98. Dtschr Zahnä Z 53/12: 824Google Scholar
  116. 49.
    Fluckiger U, Franciolo P, Blaser J, Glauser MP, Moreillon P (1994) Role of amoxicillin serum levels for successful prophylaxis of experimental endocarditis due to tolerant streptococci. J Infect Dis 169: 397–400Google Scholar
  117. 50.
    Freesmeyer WB, Koeck B, Reber T (1999) Funktionsanalytische MaGnahmen. Steltungnahme der DGZMK. Dtsch Zahnarztl Z 54/8: 471Google Scholar
  118. 51.
    Frenkel G (1978) Die Schmerzausschaltung. In: Haunfelder et al. (Hrsg) Praxis der Zahnheilkunde, Erganzung B.1. Urban & Schwarzenberg, MünchenGoogle Scholar
  119. 52.
    Frenkel G, Aderholt L, Leilich G, Raetzke P (1989) Die ambulante Chirurgie des Zahnarztes. Hanser, München WienGoogle Scholar
  120. 53.
    Fretzschner M (1997) Trends in der Zahnheilkunde. Digitales Röntgen heute. Zahnarzt-Wirtschaft-Praxis. Anwenderbericht, COLLEGmagazin 2/3: 57–60, 104-108Google Scholar
  121. 54.
    Fuhrmann R, Wehrbein HM, Diedrich P (1993) Dreidimensionale computertomographische Darsteltung des bezahnten Alveolarkamms. Ein radiologisch-histologischer Vergleich. Fortschr Kieferorthop 54: 91PubMedGoogle Scholar
  122. 55.
    Fuhrmann R, Langen HJ, Günther R, Diedrich P (1994) Radiologische Diagnostik artifizielter intraalveolarer Knochendefekte. Dtsch Zahnarztl Z 49: 336Google Scholar
  123. 56.
    Gaisbauer G (1997) Aufklärungspflicht über mogliche Kieferfrakturen. Zahnarztl Mitt 87/9: 1104Google Scholar
  124. 57.
    Gaisbauer G (1998) Verschlucken und Einatmen von Fremdkorpern in der zahnärztlichen Praxis aus haftungsrechtlicher Sicht. VersR 7: 279–285Google Scholar
  125. 58.
    Garcia-Godoy F, Garcia-Godoy FM(1987) Primary teeth traumatic injuries at a private pediatric dental center. Endodont Dent Traumatol 3: 126Google Scholar
  126. 59.
    Giesen D (1990) Arzthaftungsrecht. Gieseking, BielefeldGoogle Scholar
  127. 60.
    Glauser M, Bernard B (1983) Successful single-dose amoxcillin prophylaxis against experimental streptococcal endocarditis. Evidence of two mechanisms of protection. J Infect Dis 147: 568PubMedGoogle Scholar
  128. 61.
    Gottwald P (2002) Zivilprozeßordnung, 35. Aufl. (Stand 12.03.2002). Dtsch Taschenbuch Verlag, S 568-579Google Scholar
  129. 62.
    Gräf W, Kröncke A (1982) Altbekanntes — immer wieder aktuelt: Zur Wiederverwendung angebrochener Karpulen. Steltungnahme der DGZMK 4/82Google Scholar
  130. 63.
    Gümpel G (1980) Vorgerichtliche Begutachtung. Dtsch Zahnarztl Z 35: 369PubMedGoogle Scholar
  131. 64.
    Gümpel G (1994) Rechtliche Bedeutung prophylaktischer MaGnahmen und Haftungsrisiko des Zahnarztes. AKFOS Newsletter 1/1: 13Google Scholar
  132. 65.
    Günther H (1966) Indikationssteltung, fachliche und rechtliche Probleme der Allgemeinanästhesie in der zahnärztlichen Praxis. Dtsch Zahnarztl Z 21: 1167PubMedGoogle Scholar
  133. 66.
    Günther H (1982) Zahnarzt Recht und Risiko. Hanser, München WienGoogle Scholar
  134. 67.
    Günther H (1987) Rechtliche Fragen in der zahnärztlichen Praxis. In: Ketterl W (Hrsg) Praxis der Zahnheilkunde, Bd 3: Zahnerhaltung H. Urban & Schwarzenberg, München WienGoogle Scholar
  135. 68.
    Günther H, Heifer U (1984) Rechtsmedizin und Begutachtung in der zahnärztlichen Praxis. Thieme, Stuttgart New York, S 113–121Google Scholar
  136. 69.
    Gustafson G (1966) Forensic odontology. Staples Press, London, pp 1–262Google Scholar
  137. 70.
    Haffner TH, Graw M (1995) Zur Bewertung der Fahrtauglichkeit nach zahnärztlicher Infiltrationsanasthesie aus rechtsmedizinischer Sicht. AKFOS Newsletter 2/3: 67–68Google Scholar
  138. 71.
    Hahn W (1997a) Anforderungen an das Sachverständigengutachten vor Gericht. AKFOS Newsletter 4/3: 44Google Scholar
  139. 72.
    Hahn W (1997b) Anmerkungen zu: EDV-Dokumentation in der zahnärztlichen Praxis. AKFOS Newsletter 4/ 3: 59Google Scholar
  140. 73.
    Handschel J, Kleinheinz J, Ahrberg W (1998) Chronische Kieferosteomyelitis nach Zahnextraktion. Ist ein chirurgisches Vorgehen no ch zeitgemäß? Der Freie Zahnarzt 3: 56–60Google Scholar
  141. 74.
    Haßfeld (1999) Nervus lingualis. Zahnarztl Mitt 89/5 (01.03.1999,470), 6Google Scholar
  142. 75.
    Haunfelder D, Tetsch P, Tolte R (1974) Symptomatische Psychosen nach zahnarztlicher Lokalanasthesie. Schweiz Monatssschr Zahnheilkd 84: 847Google Scholar
  143. 76.
    Hempel et al. (1982) In: Haffner TH und Graw M (1995) Zur Bewertung der Fahrtauglichkeit nach zahnarztlicher Infiltrationsanasthesie aus rechtsmedizinischer Sicht. AKFOS Newsletter 2/3: 67–68Google Scholar
  144. 77.
    Hempfing W (1994) Zahnarztvertrag ist Dienstvertrag. Zahnarztl Praxis 211991 AKFOS Newsletter 1/2: 31Google Scholar
  145. 78.
    Hennings S (1994) Im Namen des Volkes. In: Zahnärztebl 33/31. Ref. in: AKFOS Newsletter 1/2: 32Google Scholar
  146. 79.
    Hinrichs K (1997) Die Speicherfolientechnik in der Dental-Radiologie. ZMK 13: 29–30Google Scholar
  147. 80.
    Horner K, Brettle BS, Rushton VE(1996) The potential medico-Iegal implications of computed radiography. Br Dent J 180: 271–273PubMedGoogle Scholar
  148. 81.
    Horstkotte D (1985) Endokarditisprophylaxe bei Zahnarztlichen Eingriffen. Mitt DGZMK 4: 85Google Scholar
  149. 82.
    Horstkotte D (1995) Mikrobielt verursachte Endokarditis: Klinische und tierexperimentelte Untersuchungen. Steinkopff, Darmstadt, S 149Google Scholar
  150. 83.
    Horstkotte D, Piper C, SchultheiG HP(1997) Prophylaxe und Recidivprophylaxe bakterielter Endokarditiden bei zahnarztlich-chirurgischen Eingriffen. Dtsch Zahnarztl Z 52: 650–656Google Scholar
  151. 84.
    Hübner A, Droste H (1955) Ärztliches Haftpflichtrecht. Springer, Berlin Gottingen HeidelbergGoogle Scholar
  152. 85.
    Hürzeler MB(1996) Versorgung der augmentierten Kieferhohle mit implantatgetragenem Zahnersatz. Quintessenz, BerlinGoogle Scholar
  153. 86.
    Jakobsen J, Holmen L, Frederbo L, Sejrsen B (1995) Scanning electron microscopy. A useful tool in forensic dental work. J Forens Odontostomatol 13/23: 36–40Google Scholar
  154. 87.
    Janda R, Kappert HF(1996) Medizinproduktegesetz MPG. Quintessenz, Berlin, S 11, 12, 17, 19, 20, 23 ff., 65Google Scholar
  155. 88.
    Jung T, Figgener L, Visser H (1996) Digitale Rontgenaufnahme und Dokumentationspflicht. Zahnarztl Mitt 86: 760–763Google Scholar
  156. 89.
    Kenney JP, Spencer DE(1995) Child abuse and neglect, chap 6: Human abuse and neglect. In: Bowers CM, Belt GL (eds) Manual of forensic odontology. ASFO, pp 191–199Google Scholar
  157. 90.
    Kern BR, Laufs A (1993) Die ärztliche Aufklarungspflicht. Springer, Berlin Heidelberg New York Tokio, S 193Google Scholar
  158. 91.
    Kielbassa AM, Schilli K (1997) Betreuung des tumortherapeutisch bestrahlten Patienten aus Sicht der Zahnerhaltung. In: Fortbildungsteil 2/97, Zahnarztl Mitt 87/.21 (01.11.97): 58–68Google Scholar
  159. 92.
    Knirsch W, Finke CH, Adam M, Vogel M, Lange PE (1999) Der Risikopatient. 50 erkennen und schützen 5ie Ihren Endokarditis-Risikopatienten. Zahnarztl Mitt 89/ 21: 32–37Google Scholar
  160. 93.
    Köhler H (1999) Bürgerliches Gesetzbuch. Textausgabe mit ausführlichem Sachregister und einer Einführung, 44. Aufl. (Stand 01.Januar 1999). Beck-Texte im Deutschen Taschenbuch Verlag, S X, 26, 43, 117-127Google Scholar
  161. 94.
    Kohler JA(1970) Beitrag zur forensischen Zahn-, Mund-und Kieferheilkunde. Zahnarztl Welt/Rdsch 79: 892Google Scholar
  162. 95.
    Kornas M, Haßfeld S, Mende U, Zölter J (1998) Metrische Genauigkeit der CT-Analyse vor enossaler Implantation. Dtsch Zahnarztl Z 52/2: 120–126Google Scholar
  163. 96.
    Kristen K (1971) Forensische Fragen in der Zahn-, Mund-und Kieferchirurgie. ZWR 80/20: 914–917Google Scholar
  164. 97.
    Kurz P (1999) Die Ausübung der Zahnheilkunde ist umfassend. Zahnarztl Mitt 89/16: 20–21Google Scholar
  165. 98.
    Laskin DM (1973) The battered-child syndrome. J Oral Surg 31: 903PubMedGoogle Scholar
  166. 99.
    Laufs A (1993) Arztrecht, 5. Aufl. Beck, München, S 262Google Scholar
  167. 100.
    Laufs A (1996a) Die Entwicklung des Arztrechts. NJVV 1992: 1529–1539, NJVV 1993: 1497-1506, NJVV 1994: 1562-1571Google Scholar
  168. 101.
    Laufs A (1996b) Das Recht des Patienten auf Teilhabe am medizinischen Fortschritt. Festvortrag bei der 8. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Zahnerhaltung am 22.April 1994 in Heidelberg. AKFOS Newsletter 3/1: 3–11Google Scholar
  169. 102.
    Laufs A, Uhlenbruck VV(1992) Handbuch des Arztrechts. Beck, München, S 318, 365Google Scholar
  170. 103.
    Lechler E, Pape HD(1996) Zahnärztlich — chirurgische Behandlung von „Marcumar“-Patienten. Stellungnahme der DGZMK 3/96, Stand 13.07.1996; Diese Fassung ersetzt die frühere Stellungnahme 2/83. Dtsch Zahnarztl Z 51,12: 722–723Google Scholar
  171. 104.
    Linder B (1997) Freie Mitarbeit in Zahnarztpraxen für Zahnarzthelferinnen. Zahnarztl Inform 4/97: 58Google Scholar
  172. 105.
    Lipp MDVV, Dick VVF, Daublander M, Hornke I, Fuder H (1988) Examination of the central-venous epinephrine level during local dental infiltration and block anaesthesia using tritium-marked epinephrine as vasoconstrictor. Anaesthesiol 69: A 371Google Scholar
  173. 106.
    Lüer EM(1948) Beitrag zum Kapitel „Zahnärztlicher Kunstfehler“ unter besonderer Berücksichtigung der derzeitigen Auffassung vom „Kunstfehler“. Med. Dissertation, Universitat Halle/SaaleGoogle Scholar
  174. 107.
    Machtens E, Lemke B, Irnich VV(1996) Die zahnärztliche Behandlung von Patienten mit Herzschrittmachern. Stellungnahme der DGZMK 1/96, Stand 18.5.1996 (Diese Fassung ersetzt die frühere Stellungnahme 6/83). Dtsch Zahnarztl Z 51/9: 489–490Google Scholar
  175. 108.
    Maeglin B (1981) Die Weiterverwendung angebrauchter Karpulen. Schweiz Monatsschr Zahnheilkd 91: 179Google Scholar
  176. 109.
    Malinverni R, Overholser CD, Bille J, Glauser M (1988) Antibiotic prophylaxis of experimental endocarditis after dental extractions. Circulation 77: 182–187PubMedGoogle Scholar
  177. 110.
    Martens HH(1964) Wegunfall — Arbeitsunfall. Med Klinik 59: 1721Google Scholar
  178. 111.
    Martin MV, Butterworth ML, Longman LP(1997) Infective endocarditis and the dental practitioner: a review of 53 cases involving litigation. Br Dent J 182: 465–468PubMedGoogle Scholar
  179. 112.
    Marxkors R (1995) Ursachen und Therapie von Prothesenintoleranz. Dtsch Zahnarztl Z 50: 704 [Siehe auch: Marxkors R Müller–Fahlbusch Figgener L (1993) Psychosomatisch bedingte Prothesenunvertraglichkeiten und Beschwerden im Mund–Kiefer–Gesichtsbereich. Stellungnahme 4/92. Stand September 1992 (Diese Fassung ersetzt die frühere Stellungnahme 41 81). Dtsch Zahnarztl Z 48/3: 149Google Scholar
  180. 113.
    Marxkors R (1999) Ursachen, Auswirkungen und Behebungen von Misserfolgen. Dtsch Zahnarztl Z 54: 600–610Google Scholar
  181. 114.
    Marxkors R, Wolowski A (1999) Unklare Kiefergesichtsbeschwerden. Hanser, München WienGoogle Scholar
  182. 115.
    Muschallik TH(1998) Zahnärztlicher Behandlungsfehler — Was kann passieren? In: Linn EW, Eijkman MA (Hrsg) Misserfolge bei der zahnärztlichen Behandlung. Deutscher Arzte-Verlag, Koln S 20Google Scholar
  183. 116.
    Needleman HL(1986) Orofacial trauma in child abuse: Types, prevalence, management, and the dental professions involvement. Pediatr Dent 8: 71–79PubMedGoogle Scholar
  184. 117.
    Niesel HC, Kaiser H (1991) Kann durch die Auswahl von Medikamenten und Adjuvanzien das Komplikationsrisiko von Lokalanasthesien gesenkt werden? ZWR 100/3: 174–177PubMedGoogle Scholar
  185. 118.
    Nylander M, Freiberg L, Lind B (1987) Mercury concentrations in the human brain and kidneys in relation to exposure from dental amalgam fillings. Swed Dent J: 179–187Google Scholar
  186. 119.
    Oehler K (1999) Der zahnarztliche Sachverstandige. Behandlungsfehler in Begutachtung und Rechtsprechung. Deutscher Zahnärzte Verlag DÄV-Hanser, Koln München, S 90–92, 219-226Google Scholar
  187. 120.
    Oskarsson A, Schultz A, Skerfving S, Hallen IP, Ohlin B, Lagerkvist BJ(1996) Total and inorganic mercury in breast milk in relation to fish consumption and amalgam in lactating women. Arch Environ Health 51: 234–241PubMedGoogle Scholar
  188. 121.
    Otten JE(1998) Zahnsanierung vor und nach Organtransplantation. Stellungnahme der DGZMK. Zahnärztl Mitt 88/24: 43–45Google Scholar
  189. 122.
    Otten JE(1999) Zahnsanierung vor und nach Organtransplantation. Stellungnahme der DGZMK. Dtsch Zahnärztl Z 54/9: 532–533Google Scholar
  190. 123.
    Otto F (1998) Kontrollpflicht bei Implantaten. ZMK 14/6: 25Google Scholar
  191. 124.
    Pfeffer H, Kurz P (1999) Der Zahnarzt haft et nicht. Vier Urteile zu AmalgamfUllungen. Zahnarztl Mitt 22/99: 30, 31Google Scholar
  192. 125.
    Pippert H, Horstkotte D, Friedrichs W, Rosin W, Burrig KF (1991) Prevention of streptococcus endocarditis in rats. In: Horstkotte D, Bodnar E (eds) Infective endocarditis. ICR London, pp 285–90Google Scholar
  193. 126.
    Rasmussen S, Patchin RE, Scott D, Heuer AH(1976) Fracture properties of human enamel and dentin. J Dent Res 55,1: 154–164Google Scholar
  194. 127.
    Ratajczak TH(1994) Zahnarztliche Dokumentation. AKFOS Newsletter 111: 12Google Scholar
  195. 128.
    Ratka-Krüger P, Gilles C, Raetzke F (1997) Der HIV Patient in der zahnärztlichen Praxis. In: Fortbildungsteil 2/97. Zahnarztl Mitt 87/21: 52–57Google Scholar
  196. 129.
    Richter EJ(1999) Tagungsbericht der Frühjahrstagung 1999 der Deutschen Gesellschaft für Implantologie in Münster v. 18.-20. März 1999. Z Zahnürztl Implantol 15: 117Google Scholar
  197. 130.
    Rinderer L (1981) Zahnunfälle im Milch-und Wechselgebiss. In: Hotz RP (Hrsg) Zahnmedizin bei Kindern und Jugendlichen. Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  198. 131.
    Rützscher K (1995a) Die Rontgenübersichtsaufnahme — Hilfsmittel und Dokumentation. AKFOS Newsletter 2/1: 7Google Scholar
  199. 132.
    Rotzscher K (1995b) Die Radio-Visio-Graphie im Einsatz mit Computer-Systemen. Identifikation durch Datenspeicherung und Datenübertragung. AKFOS Newsletter 2/1: 9–12Google Scholar
  200. 133.
    Rötzscher K, Steinhilber W (1998) Die praoperativ prothetische Planung — Orale Implantologie — Juristische Aspekte. AKFOS Newsletter 512: 21–23Google Scholar
  201. 134.
    Rohde ER(1995a) Dokumentationspflicht und Verpflichtung zur Anfertigung einer Röntgenübersichtsaufnahme bei einer komplikationslos verlaufenden Zahnextraktion. AKFOS Newsletter 211: 8Google Scholar
  202. 135.
    Rohde ER(1995b) Das Gespräch zur Patientenaufklarung vor medizinischen Eingriffen. AKFOS Newsletter 2/3: 54–56Google Scholar
  203. 136.
    Rohde ER(1996a) Das Gespräch zur Patientenaufklärung. Dtsch Zahnärztekalender: 163–185Google Scholar
  204. 137.
    Rohde ER(1996b) Grundzüge des Zahnarzthaftungsrechts in Deutschland mit einem Überblick über die Rechtsprechung des Landgerichts Frankfurt zur Zahnarzthaftung 1990-1995. Vortrag, gehalten auf dem 2. Internationalen Kongress fur Zahnarztrecht und Ethik, Kopenhagen, 24.-26. August 1995. AKFOS Newsletter 3/1: 16–22Google Scholar
  205. 138.
    Rohde ER(1997) Juristische Aspekte bei der Fehlbehandlung in der Kieferorthopädie, AKFOS Newsletter 4/3: 53–57Google Scholar
  206. 139.
    Rohde ER(1998) Grundlagen für Konfliktlosungen und Streitentscheidungen — Zahnmedizinische Gutachten in juristischen Urteilen. Dtsch Zahnärztekalender: 159–178Google Scholar
  207. 140.
    Rohde ER(1999) Regelwidrige und eigenmächtige zahnärztlich-prothetische Behandlungen. Anhang 1. Jur. Dissertation. Universität Göttingen (Eigenverlag, Frankfurt am Main, S 115–140)Google Scholar
  208. 141.
    Rowland AS, Baird DD, Weinberg CR, Shore DL, Shy CM, Wilcox AJ(1992) Reduced fertility among women employed as dental assistants exposed to high levels of nitrous oxide. N Engl J Med 327: 993–997PubMedGoogle Scholar
  209. 142.
    Schiel HJ, Besimo CHE (1997) Präoperativ-prothetische Planung und chirurgische Prinzipien in der oralen Implantologie heute. Eine Standortbestimmung. Der Freie Zahnarzt 9: 68–74Google Scholar
  210. 143.
    Schmidt-Westhausen AM, Strietzel FP(1997) Die zahnärztliche Behandlung immunsupprimierter Patienten. In: Fortbildungsteil 2/97. Zahnärztl Mitt 87/ 21: 46–51Google Scholar
  211. 144.
    Scholich P (1997) Ihr Recht in der Praxis. Recht+ Praxis. Der Freie Zahnarzt 6: 28Google Scholar
  212. 145.
    Schorr G (1998) Medizinprodukte-Recht. Wiss. Verlagsges., StuttgartGoogle Scholar
  213. 146.
    Schyma CH, Schyma P (1995) Video dokumentation in der forensischen Praxis. Arch Kriminol 196: 93–104PubMedGoogle Scholar
  214. 147.
    Scifert G (1997) Planungs-und Behandlungsfehler in der Kieferorthopädie. AKFOS Newsletter 4/3: 47–51Google Scholar
  215. 148.
    Sitzmann F (1993) Wann sind zur Sicherung von Diagnose und Therapie Röntgenaufnahmen nötig? Stellungnahme 2/93 der DGZMK, Stand 10.12.1992. Dtsch Zahnärztl Z 48/3: 147–148 [Siehe auch: Sitzmann F, Benz C (1998) Einzelbildstatus oder Orthopantomogramm. Stellungnahme 12/98 der DGZMK. Dtsch Zahnärztl Z 53/12: 826-827 und Zahnärztl Mitt 89: 33]Google Scholar
  216. 149.
    Smit H, Schoeppe W, Zickgraf T (1996) Organspende und Transplantation in Deutschland. Informationsschrift der Deutschen Stiftung OrgantransplantationGoogle Scholar
  217. 150.
    Spector M, Taylor SE(1976) Fracture of human dentin. A high resolution scanning electron microscope study. J Dent Res 55/6: 1136PubMedGoogle Scholar
  218. 151.
    Spiekermann H, Jansen VK, Richter EJ(1995) A 10-year follow-up study fo IMZ and TPS implants in the edentulous mandibule using bar-retained overdentures. Int J Oral Maxillofac Imp 10: 231–243Google Scholar
  219. 152.
    Spiekermann H (1997) Implantologie — heute und morgen. Zahnärztl Mitt 87/10: 34–40Google Scholar
  220. 153.
    Stevens Bartol E (1997) Praxis des medizinischen Gutachtens im Prozess. In: Ehlers APF, Günther HH, Höffler D et al. (Hrsg). Jehle-Rehm, München, S 86Google Scholar
  221. 154.
    Stöbener J (1997) Zur Form des Gutachtens. BZK Pfalz, Brunhildenstraße 1, 67059 Ludwigshafen/Rhein (26.02.97). AKFOS Newsletter 4/3: 45Google Scholar
  222. 155.
    Störtebecker P (1989) Zahnamalgambedingte Quecksilbervergiftung durch direkten Nase-Hirn-Transport. Lancet 335: 9Google Scholar
  223. 156.
    Stratmann KR(1995) Die zahnärztliche Dokumentation. AKFOS Newsletter 2/3: 70–72Google Scholar
  224. 157.
    Strietzel FP(1998) Erweiterung der Indikationen in der Implantologie — eine Indikation zur Zusammenarbeit. Dent Implantol 2/2: 75Google Scholar
  225. 158.
    Thomas H, Putzo H (1993) Zivilprozessordnung Kommentar. Beck, München, S. 722Google Scholar
  226. 159.
    Tiemann S (1982) Das Recht in der Zahnarztpraxis. Quintessenz, Berlin, S 119–125, 136-157Google Scholar
  227. 160.
    Trube-Becker E (1973) Bißspuren bei Kindsmißhandlung. Beitr Ger Med 31: 115Google Scholar
  228. 161.
    Trube-Becker E (1974) Die Kindsmißhandlung und ihre Folgen. Tägl Praxis 15: 449Google Scholar
  229. 162.
    Trube-Becker E (1977) Bißverietzungen bei mißhandelten Kindern. Z Rechtsmed 79: 73PubMedGoogle Scholar
  230. 163.
    Trube-Becker E (1982) Gewalt gegen das Kind. Kriminalistik, HeidelbergGoogle Scholar
  231. 164.
    Uhlenbrock W (1976) Rechtsfragen bei der ärztlichen Behandlung von Minderjährigen. ArztR 11: 301 ff.Google Scholar
  232. 165.
    Vetter C (1999) Typ-II-Diabetes: „Alterszucker“ schon bei Kindern. Neue Erkenntnisse für die Kinderbehandlung. Zahnärztl Mitt 89/14: 26–27Google Scholar
  233. 166.
    Visser H (1997) Laser in der Zahnheilkunde. Der Freie Zahnarzt 11: 68–83Google Scholar
  234. 167.
    Visser H, Krüger W (1997) Can dentists recognize manipulated digital radiographs? Dentomaxillofacial Radiol 26: 67–69Google Scholar
  235. 168.
    Vogel C (1979a) Haftpflichtansprüche aus prothetischer Behandlung. Dtsch Zahnärztl Z 34: 734–739PubMedGoogle Scholar
  236. 169.
    Vogel C (1979b) Haftpflichtansprüche aus der Zahnerhaltungskunde. Zahnärztl Welt/Reform 88/20: 908–910Google Scholar
  237. 170.
    Vogel C (1979c) Haftpflichtansprüche aus der zahnärztlicher Chirurgie. Dtsch Z Mund-Kiefer-Gesichts Chir 3: 3–14Google Scholar
  238. 171.
    Vogel C (1979d) Haftpflichtansprüche aus kieferorthopädischer Behandlung. Fortsehr Kieferorthop 40, 6: 520–523Google Scholar
  239. 172.
    Vogel C (1980a) Haftpflichtansprüche aus zahnärztlicher Chirurgie und Lokalanästhesie. Dtsch Zahnärztekalender. Hanser, München, S 98–109Google Scholar
  240. 173.
    Vogel C (1980b) Fehler, die dem Zahnarzt vorgeworfen werden. Dtsch Zahnärztl Z 35: 366–368PubMedGoogle Scholar
  241. 174.
    Vogel C (1982) Prozesse gegen Ärzte. ZWR 91/4: 20–25PubMedGoogle Scholar
  242. 175.
    Wagner I, Schneider W (1998) Die interaktive elektronische Krankengeschichte zur Entscheidungsunterstützung im klinischen Management, Westerburger Kontakte, 1. Hj.Google Scholar
  243. 176.
    Wahl G (1996) Zahnärztlich-chirurgische Eingriffe bei Diabetikern. Stellungnahme 4/96 der DGZMK, Stand 06.09.1996 (Diese Fassung ersetzt die frühere Stellungnahme 3/78). Dtsch Zahnärztl Z 51/12: 723Google Scholar
  244. 177.
    Walther W (1996) Hilfen zur Karteiführung mit dem Praxiscomputer. HZB 11: 6 ff.Google Scholar
  245. 178.
    Wichmann M (1999) Kronen und Brücken. Gemeinsame Stellungnahme der DGZMK und der DGZPW. Dtsch Zahnärztl Z 54/8: 469–470Google Scholar
  246. 179.
    Will R (1983) Replantation — Das Wiedereinsetzen von Zähnen. Quintessenz, BerlinGoogle Scholar
  247. 180.
    Willershausen-Zönnchen B (1994) Zahnärztliche Behandlung in der Schwangerschaft (1. Teil). Stellungnahme der DGZMK 8/94, Stand: 28.02.1994 (Diese Fassung ersetzt die frühere Stellungnahme 5/80). Dtsch Zahnärztl Z 49/9: 653Google Scholar
  248. 181.
    Wolf JWA, Courant A (1998) Misserfolge in der Implantologie. In: Linn EW, Eijkman MA(eds) 8. Misserfolge bei der zahnärztlichen Behandlung. Deutscher Ärzte-Verlag, Köln, S 151–169Google Scholar
  249. 182.
    Wolf M (1997) Zur Toxizität zahnärztlicher Amalgame in der Schwangerschaft — eine Übersicht. Die Hebamme 10: 84–89Google Scholar

Literatur zu Kapitel 2A, 2B

  1. 1.
    Ahlberg JE(1987) We must get our numbers right. FDI Newsletter 158: 8–9Google Scholar
  2. 2.
    Alt KW(1995) Möglichkeiten und Grenzen der Forensischen Odonto-Stomatologie. AKFOS Newsletter 212: 31–32Google Scholar
  3. 3.
    Alt KW(1997) Odontologische Verwandtschaftsanalyse. G. Fischer, Stuttgart Jena, S 25–160Google Scholar
  4. 4.
    Alt KW, Pichler SL(1998) Artificial modifications of human teeth. In: Alt KW, Rösing FW, Teschler-Nicola(eds) Dental Anthropology. Fundamentals, Limits and Prospects. Springer, Wien New York, S 389Google Scholar
  5. 5.
    Alt KW, Türp C (1998) Roll call: Thirty-two white horses on a red field. The advantages of the FDI twodigit system of designating teeth; Anatomy and morphology of human theeth. In: Alt KW, Rösing FW, Teschler-Nicola M (eds) Dental Anthropology. Fundamentals, Limits and Prospects. Springer, Wien New York, pp 41–55, 71-94Google Scholar
  6. 6.
    Auslander WP(1967) Discoloration of a traumatic sequela. NY State Dental J 33: 534–538Google Scholar
  7. 7.
    Beeley JA, Harvey W (1973) Pink teeth as a post-mortem phenomenon. J Forens Sci Soc 13: 297–305Google Scholar
  8. 8.
    Bell T (1829) Anatomy, physiology and disease of the teeth. Highley, London, pp 12, l3Google Scholar
  9. 9.
    Bergenholz G (1991) Iatrogenic injury to the pulpin dental procedures: aspects of pathogenesis, management and preventive measures. Int Dent J 41: 99–110Google Scholar
  10. 10.
    Borrman H, DuChesne A, Brinkmann B (1994) Medicolegal aspects of postmortem pink teeth. Int J Leg Med 106: 225–231Google Scholar
  11. 11.
    Bröndum N, Simonsen J (1987) Postmortem red coloration of teeth. A retrospective investigation of 26 cases. Am J Forens Med Pathol 8: 127–l30Google Scholar
  12. 12.
    Clark DA, Law ML(1984) Postmortem pink teeth. Med Sci Law 24: 130–134PubMedGoogle Scholar
  13. 13.
    Dorion R (1991) Tooth designation conversion. Manual of Forens Odontol, ASFO, AAFS, P 329Google Scholar
  14. 14.
    Endris R (1979) Praktische Forensische Odonto-Stomatologie. Kriminalistik, Heidelberg, S 14 ff.Google Scholar
  15. 15.
    Endris R (1982) Forensische Katastrophenmedizin. 6.5.3 Technologische IdM. Kriminalistik, Heidelberg, S 86Google Scholar
  16. 16.
    FDI World (1995) Nachrichten. Zahnbezeichnungssysteme. Mai/Juni,11-12; Sept/Okt: 24-25Google Scholar
  17. 17.
    Fiala B (1968) Identifikace osob podle chrupu — Forensni stomatologie (Identifikation anhand des Gebisses — Forensische Stomatologie). Stání Zdravotnické Nakladelstvi, Praha, S 43Google Scholar
  18. 18.
    Friedrichs U (1993) Odontologische Identifizierung und rechtliche Aspekte im Brennpunkt. Phillip J 10: 458Google Scholar
  19. 19.
    Frykholm KO, Lysell L (1962) Different systems for the recording of teeth and tooth surfaces. Int Dent J 12,2:194–207Google Scholar
  20. 20.
    Giunta JL, Tsamtsouris A (1978) Stains and discolorations of teeth: Review and case reports. J Pedod 5: 175–182Google Scholar
  21. 21.
    Goodman P (1967) A universal system for identifying permanent and primary teeth. J Dent Child 34: 312–315PubMedGoogle Scholar
  22. 22.
    Grayson A, Kim S, Kim SB(1989) Coronal and apical blood flow of the pulp in response to crown preparation. J Dent Res 65 (Special issue): IADR Abstract no.Google Scholar
  23. 23.
    Grossmann LI(1984) Endodontic practice. Lea & Febiger, PhiladelphiaGoogle Scholar
  24. 24.
    Gustafson G (1966) Forensic odontology. Staples Press, London, p 191Google Scholar
  25. 25.
    Haderup V (1887) Vorschlag zu einer internationalen Bezeichnung der Zähne. Korresp BI Zahnärzte 16: 314Google Scholar
  26. 26.
    Hahn W (1995) Forensische Zahnheilkunde/OdontoStomatologie. In: Hoffmann-Axthelm W et al. (Hrsg) Lexikon der Zahnmedizin: 6. (11.) Aufl. Quintessenz, Berlin, S 243Google Scholar
  27. 27.
    Harzer W (1999) Lehrbuch der Kieferorthopädie. 4.2 Klassifikationen. 4.3 Häufigkeiten von Dysgnathien. S 58–60Google Scholar
  28. 28.
    Hausmann R, Liebler M, Schellmann B (1997) Zur Personenidentifikation mittels Zahnstatus. Rechtsmedizin 7: 86–89Google Scholar
  29. 29.
    Hoffmann-Axthelm W et al. (1995) Lexikon der Zahnmedizin. 6. (11.) Aufl. Quintessenz, Berlin, S 340, 635, 695, 814-816Google Scholar
  30. 30.
    Keiser-Nielsen S (1971) FDI two digit system of designation teeth. Int Dent J 21: 104–106Google Scholar
  31. 31.
    Keiser-Nielsen S (1980) Person identification by means of the teeth. Wright, Bristol, pp 12–13Google Scholar
  32. 32.
    Keiser-Nielsen S (1984) Oscar Amoédo. In: Hill IR et al. (eds) Forensic odontology. Its scope and history. The Old Swan, Swan Lane, Marshgibbon, Bicester OXON, OX6 OHH, U.K.Google Scholar
  33. 33.
    Klink-Heckmann U (1977) Problematik der Klassifikation der Dysgnathien. In: Klink-Heckmann U, Bredy E (Hrsg) Orthopädische Stomatologie. Thieme, Stuttgart, S 23–24Google Scholar
  34. 34.
    Miller SC(1957) Oral diagnosis and treatment. Blackstone, New YorkGoogle Scholar
  35. 35.
    Ortiz A (1995) Dental records — A tool in forensic dentistry. In: Bowers CM, Bell GL (eds) Manual of Forens Odontol. ASFO, AAFS, Colorado Springs/CO, p 30Google Scholar
  36. 36.
    Ortmann C, DuChesne A (1998) A partially mummified corpse with pink teeth and pink nails. Int J Legal Med 111: 35–37PubMedGoogle Scholar
  37. 37.
    Padayachee A (1988) Pigmentation of teeth: A review. J Forens Odontostomatol 6/2: 67–76Google Scholar
  38. 38.
    Palmer C (1870) Proceedings of the 10th annual meeting of the American Dental Association, Nashville, Tennessee. Dent Cosmos 12: 209–211Google Scholar
  39. 39.
    Palmer C (1891) Palmer’s dental notation. Dent Cosmos 33: 194Google Scholar
  40. 40.
    Parreidt J (1882) Zählung der Zähne und Benennung der verschiedenen Zahnsorten. In: Zahnärztl Mitteilungen aus der chirurgischen Universitätszahnklinik zu Leipzig. A. Felix, München, S 10–15Google Scholar
  41. 41.
    Peck S, Peck L (1993) A time for change of tooth numbering systems. J Dent Educ 8: 643–647Google Scholar
  42. 42.
    Pilz W, Reimann W, Krause DH(1980) Gerichtliche Medizin für Stomatologen. Barth, Leipzig, S 94Google Scholar
  43. 43.
    Rötzscher K (1992a) The origins and development of FDI, Interpol and IOFOS: International cooperation in identification. J Forens Odontostomatol 10/2: 58–63Google Scholar
  44. 44.
    Rötzscher K (1992b) Postmortem Dental Chart. IOFOS Newsletter 14/3: 7–12Google Scholar
  45. 45.
    Rötzscher K (1994) Probleme der zahnärztlichen Befunderhebung und der Zahnregistrierung. AKFOS Newsletter 1,1: 6Google Scholar
  46. 46.
    Rötzscher K (1996) 20 Jahre Arbeitskreis Forensische Odonto-Stomatologie. AKFOS (1976-1996). AKFOS Newsletter 3,3: 63–64Google Scholar
  47. 47.
    Rötzscher K (1998) Beschäftigen Sie sich mit forensischen Fragen. Zahnärztl Mitt 88 Nr 24 (3180): 42Google Scholar
  48. 48.
    Rötzscher K, Benthaus S, Höhmann B, Grundmann C (1999) Zur Dokumentation zahnärztlicher Befunde. Kriminalistik 6/99: 411–413Google Scholar
  49. 49.
    Rötzscher K, Reimann W (1975) Die forensische Stomatologie. In: Prokop O, Göhler W (Hrsg) Forensische Medizin, 3. Aufl. Volk und Gesundheit, Berlin, S 545–564Google Scholar
  50. 50.
    Schmuth GPF(1994) a) Dysgnathie und Eugnathie: 1-3, b) Klassifikation der Dysgnathien Befundgruppen: 4-18, c) Kieferorthopädische Behandlungstechnik — Herausnehmbare Geräte. In: Schmuth GPF, Vardimon AD) (Hrsg) Kieferorthopädie, 3. Aufl. Thieme, Stuttgart New York, S 237–300Google Scholar
  51. 51.
    Schroeder HE(1971) Histologische Methoden in der forensischen Zahnheilkunde. Recht und Praxis 8: 434–436Google Scholar
  52. 52.
    Schroeder HE(1987) Orale Strukturbiologie. Thieme, Stuttgart New York, S 4Google Scholar
  53. 53.
    Schübel F, Reh H (1973) Identifizierung unbekannter Leichen. Dtsch Zahnärztl Z 28: 640–644PubMedGoogle Scholar
  54. 54.
    Schübel F, Scichter U (1980) Über die Bedeutung von Detailbefunden im Rahmen der Identifizierung. Dtsch Zahnärztl Z 35: 246–248PubMedGoogle Scholar
  55. 55.
    Schumacher GH(1984) Anatomie für Stomatologen. 1. Teil Kopf, Orofaziales System, Auge, Ohr 1.3.3. Kennzeichnung der Zähne und Zahnformeln. Barth, Leipzig, S 10–1lGoogle Scholar
  56. 56.
    Schwarz AM(1933) Die „Schuld“ des Unterkiefers an der Angle-Klasse Hund III. Z Zahnärztl Orthop 20: 1–22Google Scholar
  57. 57.
    Schwarz AM(1936) Die kieferbezügliche Untersuchung. Urban & Schwarzenberg, BerlinGoogle Scholar
  58. 58.
    Schwarz AM(1937) Der kieferbezügliche Befund. Urban & Schwarzenberg, BerlinGoogle Scholar
  59. 59.
    Solheim T (1997) A hierarchical system for the coding of dental information in reports and computer-assisted identifications. J For Odontostomatol 15/1: 5–8Google Scholar
  60. 60.
    Sopher IM(1986) Grundsätzliche Begriffe der zahnärztlichen Identifikation: Der prämortale Befund (Kap. 5). Die Individualität des Gebisses. In: Forensische Zahnmedizin, Sopher IM(Hrsg.), Quintessenz, Berlin, S 65–66Google Scholar
  61. 61.
    Taatz H (1980) Entwicklung der Zähne. Entwicklungsstörungen der Zähne. In: Pilz W, Plathner C, Taatz H (Hrsg) Grundlagen der Kariologie und Endodontie. Barth, Leipzig, S 27–32, 96-119Google Scholar
  62. 62.
    Wyk CW van (1988) Pink teeth of the dead, II.: Minor variations. J Oral Pathol Med 17: 568–572Google Scholar
  63. 63.
    Vardimon AD, Ant-Baumgartner H (1994) Festsitzende Techniken. In: Kieferorthopädie, Schmuth GPF, Vardimon AD (Hrsg). 3.Aufl. Thieme, Stuttgart New York, S 301–338Google Scholar
  64. 64.
    Whittaker DK, Thomas VC, Thomas RIM(1976) Postmortem pigmentation of the teeth. Br Dent J 140: 100–102Google Scholar
  65. 65.
    Zsigmondy A (1861) Grundzüge einer praktischen Methode zur raschen und gen auen Vermehrung der Zahnärztlichen Beobachtungen und Operationen. Dtsch Vierteljahressehr Zahnheilkd 1: 209–211Google Scholar
  66. 66.
    Zsigmondy A (1874) A practical method for rapidly noting dental observations. Br J Dent Science 17: 580–582Google Scholar
  67. 67.
    Zuhrt R, Rottstock F, Winterfeld RI(1978) 14. Möglichkeiten und Methoden der Stomatologie bei der Identifizierung, 14.6 Liegezeitbestimmung. In: Hunger H und Leopold D (Hrsg) Identifikation. Barth, Leipzig, S 310Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2003

Authors and Affiliations

  • K. Rötzscher

There are no affiliations available

Personalised recommendations