Advertisement

Recht und Ethik in der Medizin

  • H.-D Lippert
Chapter

Zusammenfassung

Was Recht ist, weiß offenbar jeder (Jurist). Denn sonst gäbe es keine Erklärung dafür, dass in allen der bekannten Werke zum Medizin- oder Arztrecht nähere geschweige denn definitorische Ausführungen zu Inhalt und Wesen des Begriffs „Recht“ fehlen. Dieses Schicksal teilt auch das Medizinrecht und die Festlegung seines Standortes innerhalb unserer Rechtsordnung. Der letztere Punkt soll später, der erstere sogleich angesprochen werden.

Literatur

  1. 1.
    Schewe G, Stichwort „Rechtsmedizin“ (1998) In: Korff W, Beck L, Mikat P (Hrsg) Lexikon der Bioethik, Bd 3. 1998, S 161Google Scholar
  2. 2.
    Würtenberger T, Stichwort „Recht“ (1998) In: Korff W, Beck L, Mikat P (Hrsg) Lexikon der Bioethik, Bd 3. 1998, S 153Google Scholar
  3. 1.
    Hart D (1998) Ärztliche Leitlinien — Definitionen, Funktionen, rechtliche Bewertungen. MedR 8 ff.Google Scholar
  4. 2.
    Lippert H-D, Kern B-R (1993) Arbeits-und Dienstrecht der Krankenhausärzte von A-Z, 2. Aufl.Google Scholar
  5. 3.
    Ratzel R, Lippert H-D (2002) Kommentar zur Musterberufsordnung der Deutschen Ärzte, 3. Aufl.Google Scholar
  6. 4.
    Rieger H-J (1995) Die Heilkunde-GmbH in der Rechtsprechung. MedR 87Google Scholar
  7. 5.
    Schneider G (1994) Handbuch des KassenarztrechtsGoogle Scholar
  8. 6.
    Ulsenheimer K (1998) Leitlinien, Richtlinien, Standards — Risiko oder Chance für den Patienten. Bay Ärztebl 51 ff.Google Scholar
  9. 7.
    Weißauer W (1998) Leitlinien, Richtlinien, Standards — Vorteile und Gefahren, juristische Begriffsbestimmung. Anästh Intensivmed 197Google Scholar
  10. 1.
    Lippert H-D, Kern B-R (1993) Arbeits-und Dienstrecht der Krankenhausärzte von A-Z, 2. Aufl.Google Scholar
  11. 2.
    Ratzel R, Lippert H-D (2002).Kommentar zur Musterberufsordnung der Deutschen Arzte, 3. Aufl.Google Scholar
  12. 1.
    Carstensen W, Schreiber HL (1981) Arbeitsteilung und Verantwortung. In: Jung, Schreiber (Hrsg) Arzt und Patient zwischen Therapie und Recht, S 167Google Scholar
  13. 2.
    Stratenwerth G (1961) Arbeitsteilung und ärztliche Sorgfaltspflicht. In: Festschrift für E. Schmidt, S 383Google Scholar
  14. 3.
    Weißauer W (1962) Arbeitsteilung und Abgrenzung zwischen Anästhesist und Operateur. Anästhesist 385Google Scholar
  15. 4.
    Lippert H-D (1981) Sorgfaltspflicht, Organisation und die Beherrschung von Notfällen im Krankenhaus. In: Vollmar A, Müller FG, Kalff G (Hrsg) Notfälle im Krankenhaus, S 102Google Scholar
  16. 1.
    Ahrens A-J (1992) Praxisgemeinschaften in Ärztehäusern mit Fremdgeschäftsführung — Voraussetzungen und Grenzen ärztlichen Unternehmertums. MedR S 141Google Scholar
  17. 2.
    Cramer UH (1994) Fortführung der Arztpraxis nach GSG — Der Gesellschaftsvertrag — Die Abfindung — Nullpartnergesellschaft. MedR S 237Google Scholar
  18. 3.
    Cramer UH (1995) Die steuerliche Behandlung der „Heilkunde-GmbH“, Steuerbelastungsvergleich der Gesellschaft bürgerlichen Rechts (Gemeinschaftspraxis ) mit der Heilberufs-GmbH. MedR S 104Google Scholar
  19. 4.
    Dahm F-J (1998) Ärztliche Kooperationsgemeinschaften und Beteiligungsmodelle — im Spannungsfeld der Berufsordnung („MRT-Koop“ u.a.). MedR S 70Google Scholar
  20. 5.
    Ehmann H (1994) Praxisgemeinschaft/Gemeinschaftspraxis. MedR 141Google Scholar
  21. 6.
    Krieger G (1995) Partnerschaftsgesellschaft. Eine neue Möglichkeit in freier Praxis partnerschaftlich zusammenzuarbeiten. MedR S 95Google Scholar
  22. 7.
    Laufs A (1995) Die Ärzte-GmbH und das Berufsrecht. MedR S 11Google Scholar
  23. 8.
    Ratajczak Th (2000) Rechtliche Ausgestaltung eines Praxisnetzes. In: Geschäftsführender Ausschuss der AG JYIedizinrecht im DAV (Hrsg) Psychotherapeutengesetz, Ärztliche KooperationsformenGoogle Scholar
  24. 9.
    Rieger H-J (1995) Die Heilkunde-GmbH in der Rechtsprechung, MedR S 87Google Scholar
  25. 10.
    Rieger H-J (1998) Vernetzte Praxen — berufs-, vertragsärzt-und wettbewerbsrechtliche Aspekte. MedR S 75Google Scholar
  26. 11.
    Scibert U (1995) Partnerschaftsgesellschaft in: Münehen er Handbuch des GesellschaftsrechtsGoogle Scholar
  27. 12.
    Schiller H (1997) Niederlassung, Praxissitz, Vertragsarztsitz, ausgelagerte Praxisräume, Zweigpraxis — Fragen zum Ort der Tätigkeit des (Vertrags-)Arztes. NZS S 103Google Scholar
  28. 13.
    Schirmer HD (1995) Berufsrechtliche und kassenarztrechtliche Fragen der ärztlichen Berufsausübung in Partnerschaftsgesellschaften. MedR S 341, 383Google Scholar
  29. 14.
    Taupitz J (1993) Integrative Gesundheitszentren: Neue Formen interprofessioneller ärztlicher Zusammenarbeit. MedR 367Google Scholar
  30. 15.
    Taupitz J (1992) Die GmbH als Organisationsform ambulanter heilkundlicher Tätigkeit. NJW S 2317Google Scholar
  31. 16.
    Taupitz J (1996) Zur Verfassungswidrigkeit des Verbots, ärztliche Praxen in Form einer juristischen Person des Privatrechts zu führen. NJW S 3033Google Scholar
  32. 17.
    Wertenbruch J (1996) Veräußerung und Vererbung des Anteils an einer vertragsärztlichen Berufsausübungsgesellschaft (Partnerschaft und BGB-Gesellschaft). MedR S 485Google Scholar
  33. 1.
    Flatten J (1994) Die Arzthaftpflichtversicherung. VersR S 1019Google Scholar
  34. 2.
    Hanau P (1992) Haftungssystem und Haftpflichtversicherung der medizinischen Einrichtungen der Universitäten und ihrer Mitarbeiter im stationären Bereich. MedR S 18Google Scholar
  35. 3.
    Lippert H-D(1992) Strategien bei der Abwicklung von Medizinschadensfällen in Universitätsklinika. Die Personalvertretung, S 342Google Scholar
  36. 4.
    Sedlaczek A (1996) Krankenhaushaftung und Versicherung aus der Sicht des Versicherungsmaklers. In: Bergmann KO, Kienzle HF (Hrsg) Krankenhaushaftung, Rz. 698 ff.Google Scholar
  37. 5.
    Bergmann KO (1996) Krankenhaushaftung und Versicherung aus juristischer Sicht. In: Bergmann KO, Kienzle HF (Hrsg) Krankenhaushaftung. Rz. 671 ff.Google Scholar
  38. Ratzel R, Lippert H-D (2002) Kommentar zur Musterberufsordnung der Deutschen Ärzte, 3. Aufl.Google Scholar
  39. 1.
    Eser A (1986) Sterbewille und ärztliche Verantwortung — zugleich Stellungnahme zum Urteil des BGH im Fall Wittig. MedR S 6Google Scholar
  40. 2.
    Eser A (1986) Freiheit zum Sterben — kein Recht auf Tötung. JZ S 786Google Scholar
  41. 3.
    Hanack W (1985) Grenzen der ärztlichen Behandlungspflicht bei schwerstgeschädigten Neugeborenen aus juristischer Sicht. MedR S 33Google Scholar
  42. 4.
    Hiersehe H-D et al. (Hrsg) (1991) Rechtliche Fragen der Organtransplantation, 3. Einbecker Workshop der DGMR 1990Google Scholar
  43. 5.
    Hirsch G et al. (Hrsg) (1988) Grenzen ärztlicher Behandlungspflicht bei schwerstgeschädigten Neugeborenen, 1. Einbecker Workshop 1987Google Scholar
  44. 6.
    Kaufmann A (1983) Euthanasie — Selbsttötung — Tötung auf Verlangen. MedR S 121Google Scholar
  45. 7.
    Kutzer K (1994) Strafrechtliche Grenzen der Sterbehilfe. NStZ S 110Google Scholar
  46. 8.
    Laufs A (1989) Rechtliche Grenzen der Transplantationsmedizin. In: Festschrift für H. Narr, S 34Google Scholar
  47. 9.
    Lippert H-D (1989) Der Wille des Patienten als Behandlungsgrenze in der Notfallmedizin. Notfallmedizin S 423Google Scholar
  48. 10.
    Lippert H-D (1997) Die Einwilligung in der medizinischen Forschung und ihr Widerruf. DMW S 912Google Scholar
  49. 11.
    Sternberg-Lieben D (1985) Stratbarkeit des Arztes bei Verstoß gegen ein Patiententestament. NJW S 2734Google Scholar
  50. 12.
    Uhlenbruck W (1996), Die Altersvorsorge — Vollmacht als Alternative zum Patiententestament und zur Betreuungsverfügung. NJW S 1583Google Scholar
  51. 13.
    Uhlenbruck W (1992) Vorab-Einwilligung und Stellvertretung bei der Einwilligung in einen Heileingriff. MedR S 134Google Scholar
  52. 14.
    Ulsenheimer K (1996) Grenzen der Behandlungspflicht, Behandlungseinschränkung, Behandlungsabbruch, anästhesiologische Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie; S 543Google Scholar
  53. 15.
    Ulsenheimer K (1998) Leitlinien, Richtlinien, Standards — Risiko oder Chance für den Patient. Bay Ärztebl S 51 ff.Google Scholar
  54. 16.
    Weißauer W, Opderbecke HW (1995) Behandlungsabbruch bei unheilbarer Krankheit aus medicolegaler Sicht. MedR S 456Google Scholar
  55. 17.
    Wolfslast G (1989) Grenze der Organgewinnung — Zur Frage der Änderung der Hirntodkriterien. MedR S 163Google Scholar
  56. 1.
    Dettmeyer R, Musshoff F, Madea B (2000) Die zwangsweise Verabreichung von Vomitivmitteln als ärztlicher Eingriff gemäß § 81a IStPO. MedR S 316Google Scholar
  57. 1.
    Cramer P (2001) In: Schänke, Schräder, StGB, 26. Aufl.Google Scholar
  58. 2.
    Eser A (2001) In: Schänke, Schräder, StGB, 26. Aufl.Google Scholar
  59. 3.
    Goll E (1989) Produkthaftungshandbuch, § 46Google Scholar
  60. 4.
    Lenckner Th (2001) In: Schänke, Schräder, StGB, 26. Aufl.Google Scholar
  61. 5.
    Näthlichs M, Weber HP (1985) Sicherheitsvorschriften für MedizinprodukteGoogle Scholar
  62. 6.
    Sander A (1976) Kommentar zum AMGGoogle Scholar
  63. 7.
    Schmidt-Salzer J (1988) Produkthaftung, Bd IGoogle Scholar
  64. 8.
    Schünemann H (1979) Unternehmenskriminalität und StrafrechtGoogle Scholar
  65. 9.
    Stratenwerth G (1961) Arbeitsteilung und ärztliche Sorgfaltspflicht. In: Festschrift für E. Schmidt, S 383Google Scholar
  66. 1.
    Deutsch E (1999) Medizinrecht, 4. Aufl. Springer, HeidelbergCrossRefGoogle Scholar
  67. 2.
    Geiß K, Greiner H-P (2001) Arzthaftpflichtrecht, 4. Aufl.Google Scholar
  68. 3.
    Laufs A (1993) Arztrecht, 5. Aufl. Beck, MünchenGoogle Scholar
  69. 4.
    Laufs A, Uhlenbruck W (1992) Handbuch des Arztrechts, 2. Aufl. Beck, MünchenGoogle Scholar
  70. 5.
    Lippert H-D (1997) Folgen aus dem gesetzlichen Forderungsübergang von Ersatzansprüchen auf Sozialversicherungsträger. In: Laufs A, Dierks C, Wienke A, Graf-Baumann T (Hrsg) Entwicklung der Arzthaftung, S 281Google Scholar
  71. 6.
    Ratzel R, Lippert H-D (2002) Musterberufsordnung der Deutschen Ä rzte, Kommentar, 3. Aufl. HeidelbergGoogle Scholar
  72. 7.
    Ulsenheimer K (1998), Arztstrafrecht in der Praxis, 2. Aufl. Decker, CF Müller, KarlsruheGoogle Scholar
  73. 8.
    Weißauer W (1998) Leitlinien, Richtlinien, Standards — Vorteile und Gefahren, juristische Begriffsbestimmung, Anästh Intensivmed S 197–200Google Scholar
  74. 1.
    Borchert G (1990) Die ärztliche Schweigepflicht nach Inkrafttreten des Gesundheitsreformgesetzes. ArztR S 171Google Scholar
  75. 2.
    Kamps H, Kiesecker R (1997) Auskunftspflicht des Arztes gegenüber Leistungsträgern des Sozialgesetzbuches. MedR S 216Google Scholar
  76. 3.
    Kilian W (1986) Rechtsprobleme der Behandlung von Patientendaten im Krankenhaus. MedR S 7Google Scholar
  77. 4.
    Kreuzer A (1976, 1977) Schweigepflicht von Ärzten öffentlicher Krankenhäuser. Med Klinik S 776, 1396, 1467, 1520Google Scholar
  78. 5.
    Lippert H-D (1981) Lehrfreiheit, Hausrecht und ärztliche Schweigepflicht des Universitätslehrers. DMW S 214Google Scholar
  79. 6.
    Lippert H-D (1992) Bereichsspezifischer Datenschutz in Krankenhaus und Rettungsdienst. ÄBW S 412Google Scholar
  80. 7.
    Lippert H-D (1993) Der Monitor im Rahmen klinischer Prüfungen. MedR S 17Google Scholar
  81. 8.
    Lippert H-D (1994) Schweigepflicht unter Ärzten. Notfallmedizin S 322Google Scholar
  82. 9.
    Lippert H-D (1996) Postöffnung und Schweigepflicht im Krankenhaus. Anästh Intensivmed S 205Google Scholar
  83. 10.
    Lippert H-D, Strobel E-S (1996) Ärztliche Schweigepflicht und Datenschutz in der medizinischen Forschung. VersR S 427Google Scholar
  84. 11.
    Müller K (1971) Schweigepflicht und Schweigerecht. In: Mergen A (Hrsg) Die juristische Problematik in der Medizin, Bd II, S 63Google Scholar
  85. 12.
    Rieger H-J (1994) Schweigepflicht gegenüber Massenmedien und Werbeverbot bei der Behandlung Prominenter. DMW S 747Google Scholar
  86. 13.
    Rieger H-J (1994) Benutzung publizierter Personenfotos bei der Ausbildung von Medizinstudenten. DMW S 749Google Scholar
  87. 14.
    Schlund G (1990) Rechtliche Aspekte bei der Veröffentlichung von Patientenfotos in ärztlichen Fachzeitschriften und bei der Vorführung von Patientendias auf Kongressen. MedR S 323Google Scholar
  88. 15.
    Simitis S (1984) Die informationelle Selbstbestimmung Grundbedingung einer verfassungskonformen Informationsordnung. NJW S 398Google Scholar
  89. 16.
    Taupitz J (1992) Die ärztliche Schweigepflicht in der aktuellen Rechtsprechung des BGH. MDR S 42Google Scholar
  90. 1.
    Andreas M (1998) Der Chefarzt als Gutachter. ArztR S 209Google Scholar
  91. 2.
    Günther H (1989) Nebentätigkeit in der Praxis — Eine Untersuchung zur Interessenkollision an Hand von Berichten über das Bundesgesundheitsamt. ZBR S 164Google Scholar
  92. 3.
    Hennies G (1997) Allgemeine Rechtsgrundlagen der medizinischen Begutachtung. In: Marx HH, Klepzig H (1997) Medizinische Begutachtung Innerer Krankheiten. Thieme, Stuttgart, S 10Google Scholar
  93. 4.
    Hennies, G (1997) Rechtsgrundlagen der Begutachtung zu der Unfallversicherung, der sozialen Entschädigung und nach dem Schwerbehindertengesetz — Rechtsbegriffe. In: Marx HH, Klepzig H (1997) Medizinische Begutachtung Innerer Krankheiten. Thieme, Stuttgart, S 113Google Scholar
  94. 5.
    Hennies G (1997) Rechtsgrundlagen für die Begutachtung in der Kranken-und Rentenversicherung und der Arbeitsförderung. In: Marx HH, Klepzig H (1997) Medizinische Begutachtung Innerer Krankheiten. Thieme, Stuttgart, S 74Google Scholar
  95. 6.
    Jessnitzer K, Frieling G (1992) Der gerichtliche Sachverständige, 10. Aufl. Heymans, KölnGoogle Scholar
  96. 7.
    Klepzig H (1997) Medizinische Begutachtung Innerer Krankheiten. Thieme, Stuttgart, S 10Google Scholar
  97. 8.
    Lippert H-D (1989) Wem stehen die Ergebnisse eines Sachverständigengutachtens zu? NJW S 2935Google Scholar
  98. 9.
    Lippert H-D (1990) Urheberrecht an Krankenunterlagen. DMW S 1119Google Scholar
  99. 10.
    Lippert H-D, Kern B-R (1993) Arbeits-und Dienstrecht der Krankenhausärzte von A-ZGoogle Scholar
  100. 11.
    Lippert H-D (1994) Der Krankenhausarzt als Urheber. MedR S 402, S 135Google Scholar
  101. 12.
    Lippert H-D (1994) Der Sachverständige und sein Gutachten. DMW S 482Google Scholar
  102. 13.
    Lippert H-D (1999) Rechtliche Gesichtspunkte. In: Eisenmenger W, Dörfler H, Lippert H-D (Hrsg) Das medizinische Gutachten. Loseblatts. HeidelbergGoogle Scholar
  103. 14.
    Lippert H-D (2000) Neues aus dem Nebentätigkeitsrecht im öffentlichen Dienst; Die PersonalvertretungGoogle Scholar
  104. 15.
    Marx HH, Klepzig H (1997) Medizinische Begutachtung Innerer Krankheiten, 7. Aufl. Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  105. 16.
    Piechowiak H (1997) Praktische Hinweise zur Begutachtung in der Kranken-und Pflegeversicherung und der Arbeitsverwaltung. In: Marx HH, Klepzig H (1997) Medizinische Begutachtung Innerer Krankheiten. Thieme, Stuttgart, S 90Google Scholar
  106. 1.
    Bender B (1981) Staatshaftungsrecht, 3. Aufl. Müller, HeidelbergGoogle Scholar
  107. 2.
    Jessnitzer K, Frieling G (1992) Der gerichtliche Sachverständige, 10. Aufl. Heymans, KölnGoogle Scholar
  108. 3.
    Lippert H-D (2000) Die bedenkliche Einwerbung von Drittmitteln, VersR S 156Google Scholar
  109. 4.
    Lippert H-D (2000) Bestechlichkeit und Einwerbung von Drittmitteln. NJW 1772–1773Google Scholar
  110. 5.
    Ulsenheimer K (1999) § 151. In: Laufs A, Uhlenbruck W (Hrsg) Handbuch des Arztrechts, 2. Aufl. HeidelbergGoogle Scholar
  111. 6.
    Westphalen, F Graf von (1999) Produktionshaftungshandbuch, 2. Bd, 2. Aufl.Google Scholar
  112. 1.
    Eser A, Koch H-G (Hrsg) (1988) Schwangerschaftsabbruch im internationalen Vergleich, Teil 1: Europa (1989); Teil 2: AußereuropaGoogle Scholar
  113. 2.
    Ratzel R (1998) In: Ratzel R, Lippert H-D (Hrsg) Musterberufsordnung für die deutschen Ä rzte, 2. Aufl. § 14Google Scholar
  114. 3.
    Sternberg-Lieben D (1987) Strafrechtlicher Schutz der toten Leibesfrucht (§ 168 n. F.). NJW S 2062Google Scholar
  115. 4.
    Taupitz J (1993) Kommerzialisierung menschlicher Körpersubstanzen. In: Damm R, Hart D (Hrsg) Rechtliche Regulierung von GesundheitsrisikenGoogle Scholar
  116. 5.
    Taupitz zJ (1991) Die Zellen des John Moore vor den amerikanischen Gerichten. VersR S 369Google Scholar
  117. 1.
    Bericht des Ausschusses für Forschung, Technologie und Technikfolgenabschätzung vom 16.3. 1994, Bt-Drucksache 12/7094, S 33 ff.Google Scholar
  118. 2.
    Bernat E (Hrsg) (2000) Die Reproduktionsmedizin am Prüfstand von Recht und Ethik. Manz, WienGoogle Scholar
  119. 3.
    Giessen D (1998) Fortpflanzungsmedizin — rechtlich. In: Korff W, Beck L, Mikat P (Hrsg) Lexikon der Bioethik, Gütersloher Verlagshaus, Bd 1, S 777 ff.Google Scholar
  120. 4.
    Jonas H (1979) Das Prinzip VerantwortungGoogle Scholar
  121. 5.
    Laufs A (1992) Fortpflanzungsmedizin und Arztrecht, BerlinGoogle Scholar
  122. 6.
    Lippert H-D (2000) Der deutsche Sonderweg in der Fortpflanzungsmedizin — eine Bestandsaufnahme. In: Bernat E (Hrsg) Die Reproduktionsmedizin am Prüfstand von Recht und Ethik. Manz, Wien, S 74–83Google Scholar
  123. 1.
    Der Bundesminister für Forschung und Technologie (Hrsg) (1985) In-Vitro-Fertilisation, Genomanalyse und Gentherapie (sog. Benda-Kommission)Google Scholar
  124. 2.
    Der Bundesminister der Justiz (Hrsg) (1990) Bund-Länder-Arbeitsgruppe Genomanalyse, BAnz 161aGoogle Scholar
  125. 3.
    Catenhusen W, Neumeister H (Hrsg) (1987) Chancen und Risiken der Gentechnologie (auch als BtDrS 10/6775)Google Scholar
  126. 4.
    Deutsch E (1998) Genomanalyse rechtlich. In: Korff W, Beck L, Mikat P (Hrsg) Lexikon der Bioethik. Gütersloher Verlagshaus, Bd 2, S 41 ff.Google Scholar
  127. 1.
    Kaatsch H-J (1994) Eigentumsrechte an menschlichen Körpermaterialien insbesondere an Patientenuntersuchungsmaterial. Rechtsmedizin S 132Google Scholar
  128. 2.
    Lippert H-D (1997) Die Einwilligung und ihr Widerruf. DMW S 912Google Scholar
  129. 3.
    Schröder M, Taupitz J (1991) Menschliches Blut: verwendbar nach Belieben des Arztes?Google Scholar
  130. 4.
    Taupitz J (1992) Privatrechtliche Rechtspositionen um die Genomanalyse: Eigentum, Persönlichkeit, Leistung. JZ S 1089Google Scholar
  131. 1.
    Deutsch E (1999) Medizinrecht, 4. Aufl.Google Scholar
  132. 2.
    Deutsch E, Lippert H-D (1998) Ethikkommissionen und klinische PrüfungGoogle Scholar
  133. 3.
    Lippert H-D (1998) In: Ratzel R, Lippert H-D (Hrsg) Musterberufsordnung der Deutschen Ä rzte, 2. Aufl. § 15 m. w. N.Google Scholar
  134. 1.
    Deutsch E, Lippert H-D (1998) Ethikkommission und klinische Prüfung. Springer, HeidelbergCrossRefGoogle Scholar
  135. 2.
    Deutsch E (2001) In: Deutsch E, Lippert H-D, Anker K, Ratzel R (Hrsg) Kommentar zum Arzneimittelgesetz. §§ 40 ff.Google Scholar
  136. 3.
    Lippert H-D (2002) In: Ratzel R, Lippert H-D (Hrsg) Musterberufsordnung der Deutschen Ä rzte, 3. Aufl. § 15Google Scholar
  137. Ratzel R, Lippert H-D (2000) Medizinproduktegesetz — Eine EinführungGoogle Scholar
  138. Deutsch E, Lippert H-D, Ratzel R (2002) Kommentar zum MedizinproduktegesetzGoogle Scholar
  139. Lippert H-D, Flegel W (2002) Kommentar zum Transfusionsgesetz und den Hämotherapie-RichtlinenGoogle Scholar
  140. Körner HH (2001) Betäubungsmittelgesetz — Arzneimittelgesetz, 5. Aufl.Google Scholar
  141. Pelchen G (2000) Betäubungsmittelgesetz. In: Erbs G, Kohlhaas M (Hrsg) Strafrechtliche Nebengesetze, LoseblattsammlungGoogle Scholar
  142. 1.
    Honnefelder L, Korff W, Kress H (1998) Stichwort „Ethik“. In: Korff W, Beck L, Mikat P (Hrsg) Lexikon der Bioethik, Bd 1, S 654 ff.Google Scholar
  143. 2.
    Sporken P (1989) In: Eser A, Lutterotti M v, Sporken P (Hrsg) Lexikon Medizin Ethik Recht, S 711 ff.Google Scholar
  144. 3.
    Lippert H-D (2001) In: Gorgaß B, Ahnefeld FW, Rossi R, Lippert H-D (Hrsg) Rettungsassistent und Rettungssanitäter, 6. Aufl., Kap. 37Google Scholar

Allgemeine Literatur zu Kapitel 14

  1. Andreas M, Debong B, Bruns W (2001) Handbuch Arztrecht in der PraxisGoogle Scholar
  2. Ankermann E, Kullmann HJ (2000) Arzthaftpflicht — Rechtsprechung (AHRS), Rechtsprechung zur gesamten Arzthaftpflicht, Stand: 1998, Serie IIGoogle Scholar
  3. Bayerlein W (Hrsg) (2002) Praxishandbuch Sachverständigenrecht, 3. Aufl.Google Scholar
  4. Bergmann KO, Kienzle HF (1997) KrankenhaushaftungGoogle Scholar
  5. Deutsch E (1999) Medizinrecht, 4. Aufl.Google Scholar
  6. Deutsch E, Lippert H-D (1998) Ethikkommission und klinische PrüfungGoogle Scholar
  7. Deutsch E, Lippert H-D, Anker K, Ratzel R (2001) Kommentar zum ArzneimittelgesetzGoogle Scholar
  8. Eser A, Lutterotti M v, Sporken P (1989) Lexikon Medizin, Ethik, RechtGoogle Scholar
  9. Franzki H (1984) Der ArzthaftungsprozessGoogle Scholar
  10. Giesen D (1981) ArzthaftungsrechtGoogle Scholar
  11. Giesen D (1981) Arzthaftungsrecht, Medical Malpractice LawGoogle Scholar
  12. Giesen D (1983, 1984) Wandlungen des ArzthaftungsrechtsGoogle Scholar
  13. Mergen A (1971) (Hrsg) Die juristische Problematik in der Medizin, 3 BändeGoogle Scholar
  14. Jessnitzer K, Frieling G (1992) Der gerichtliche Sachverständige, 10. Aufl.Google Scholar
  15. Kern B-R, Laufs A (1983) Die Ärztliche AutklärungspflichtGoogle Scholar
  16. Kleinknecht T, Meyer-Goßner L (1999) Strafprozessordnung, Kommentar, 44. Aufl.Google Scholar
  17. Kloesel A, Cyran W (1998) Arzneimittelgesetz, Kommentar, Loseblattsammlung, Stand 1998Google Scholar
  18. Körner HH, (2001) Betäubungsmittelgesetz — Arzneimittelgesetz, 5. Aufl.Google Scholar
  19. Kohlhaas M (1969) Medizin und RechtGoogle Scholar
  20. Kullmann HJ, Pfister B (1987) Produzentenhaftung (Loseblatts.)Google Scholar
  21. Laufs A (1993) Arztrecht, 5. Aufl.Google Scholar
  22. Laufs A, Uhlenbruck W (1999) (Hrsg) Handbuch des Arztrechts, 2. Aufl.Google Scholar
  23. Lippert H-D, Kern B-R (1993) Arbeits-und Dienstrecht der Krankenhausärzte von A-Z, 2. Aufl.Google Scholar
  24. Lippert H-D, Flegel WA (2002) Kommentar zum TransfusionsgesetzGoogle Scholar
  25. Luyken R, Pottschmid G, Thoelke HK, Wandtke F, Zitzmann I, Weil H (1983) (Hrsg) Sammlung von Entscheidungen der Berufsgerichte für die Heilberufe, Stand 1990Google Scholar
  26. Narr H (1977) Ärztliches Berufsrecht, 2. Aufl., Stand 2002Google Scholar
  27. Nöthlichs M, Weber HP (1985) Sicherheitsvorschriften für Medizinprodukte, Loseblattsammlung, Stand 2002Google Scholar
  28. Palandt O (2001) Bürgerliches Gesetzbuch, 61. Aufl.Google Scholar
  29. Ratajczak T, Stegers CM (1989) MedizinhaftpflichtschädenGoogle Scholar
  30. Ratzel R, Lipp’ert H-D (2002) Musterberufsordnung der Deutschen Ä rzte, 3. Aufl.Google Scholar
  31. Rieger H-J (1984) Lexikon des ArztrechtsGoogle Scholar
  32. Sander A, May O (1977) Arzneimittelgesetz, Kommentar, Loseblattsammlung, Stand 1999Google Scholar
  33. Schallen R (1999) Zulassungsordnung für Vertragsärzte, 3. Aufl.Google Scholar
  34. Schaub G (1999) Arbeitsrechtshandbuch, 9. Aufl.Google Scholar
  35. Schiwy P, Harmony G, Jakubowsky R, Dalichau G (1987) Deutsches Arztrecht, Sammlung des gesamten Medizinalrechts des Bundes und der Länder mit Kommentar, Stand 1989Google Scholar
  36. Schönke A, Schröder H (2001) Strafgesetzbuch, 26. Aufl.Google Scholar
  37. Schorn G (1994) Medizinproduktegesetz, Kommentar, Loseblattsammlung (Stand 2002)Google Scholar
  38. Schulin B (1994) Handbuch der Sozialversicherung, Bd 1 KrankenversicherungGoogle Scholar
  39. Steffen E (1992) Neue Entwicklungslinien der BGH-Rechtsprechung zum Arzthaftungsrecht, (RWS-Skript 137), 5. Aufl.Google Scholar
  40. Taschner C, Frietsch E (1990) Produkthaftungsgesetz und EG Produkthaftungsrichtlinie, 2. Aufl.Google Scholar
  41. Tröndle H, Fischer T (2001) Strafgesetzbuch, Kommentar, 50. Aufl.Google Scholar
  42. Ulsenheimer K (1998) Arztstrafrecht in der Praxis, 2. Aufl.Google Scholar
  43. Weißauer W (1986) Das Nutzungsentgelt der Hochschulkliniker bei ärztlicher NebentätigkeitGoogle Scholar
  44. Westphalen F Graf von, Produkthaftungshandbuch (1997/1999) 2 Bände, 2. Aufl.Google Scholar
  45. Weyers H-L (1978) Empfiehlt es sich, im Interesse der Patienten und Ärzte ergänzende Regelungen für das ärztliche Vertrags-(Standes-) und Haftungsrecht einzuführen? Gutachten A zum 52. Deutschen JuristentagGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2003

Authors and Affiliations

  • H.-D Lippert

There are no affiliations available

Personalised recommendations