Advertisement

Lymphangiosis carcinomatosa ist ein unabhängiger Prognosefaktor bei Adenokarzinomen des oesophagogastralen Übergangs

  • B. H. A. von Rahden
  • M. Feith
  • K. Becker
  • J. R. Siewert
  • H. J. Stein
Conference paper
Part of the Deutsche Gesellschaft für Chirurgie book series (DTGESCHIR, volume 2003)

Zusammenfassung

Für verschiedene Tumorentitäten wird der histologische Nachweis des Einbruch von Karzinomzellen in Lymphgefäße als prognostischer Faktor angesehen. Für wenige Karzinome — zum Beispiel das Plattenepithelkarzinom des Oesopagus — wurde der Prognosefaktor Lymphangiosis carcinomatosa (LAC) durch Studien bewiesen. Ziel unserer Untersuchung war die Analyse der prognostischen Bedeutung der LAC bei den Adenokarzinomen am oesopagogastralen (AEG) Übergang.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2003

Authors and Affiliations

  • B. H. A. von Rahden
    • 1
  • M. Feith
    • 1
  • K. Becker
    • 2
  • J. R. Siewert
    • 2
  • H. J. Stein
    • 1
  1. 1.Chirurgische Klinik und Poliklinik, Klinikum rechts der IsarTechnische Universität MünchenDeutschland
  2. 2.Institut für Pathologie und Pathologische Anatomie, Klinikum rechts der IsarTechnische Universität MünchenDeutschland

Personalised recommendations