Advertisement

Erste Erfahrungen mit dem neuen ISKD-Distraktionsmarknagel zur Verlängerung der unteren Extremität

  • S. Hankemeier
  • H. C. Pape
  • T. Gösling
  • M. Richter
  • C. Krettek
Conference paper
Part of the Deutsche Gesellschaft für Chirurgie book series (DTGESCHIR, volume 2003)

Zusammenfassung

Die konventionelle Kallusdistraktion über einen Fixateur externe führt regelmäßig zu schmerzhaften Muskeltransfixationen, Bewegungseinschränkungen, Schwellungszuständen, Narbenbildungen und Pintrakt-Infektionen. Viele Patienten klagen über einen geringen Tragekomfort sowie über die prolongierte Tragedauer des Fixateurs. Dargestellt werden das Konzept und die ersten Ergebnisse des mechanisch distrahierenden ISKD-Marknagels unter besonderer Berücksichtung obiger Probleme eines konventionellen Fixateur externe.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2003

Authors and Affiliations

  • S. Hankemeier
    • 1
  • H. C. Pape
    • 1
  • T. Gösling
    • 1
  • M. Richter
    • 1
  • C. Krettek
    • 1
  1. 1.Unfallchirurgische KlinikMedizinischen Hochschule HannoverDeutschland

Personalised recommendations