Advertisement

Neoadjuvante Chemotherapie des Magen- und Cardiacarcinoms: objektive histomorphologische Response-Evaluation, Therapie-assoziierte Komplikationen und Analyse des Therapieversagens

  • P. M. Schneider
  • R. Metzger
  • S. E. Baldus
  • S. Schmitz
  • S. Mönig
  • H. Schäfer
  • H. G. Brochhagen
  • A. H. Hölscher
Conference paper
Part of the Deutsche Gesellschaft für Chirurgie book series (DTGESCHIR, volume 2003)

Zusammenfassung

Neoadjuvante Chemotherapiekonzepte werden zunehmend bei der Behandlung von lokal fortgeschrittenen (cT3/T4) Adenocarcinomen des Magens und ösophagogastralen Übergangs Typ II-III nach Siewert eingesetzt. Wir berichten über unsere Erfahrungen mit dem PLF-Schema vor Beteiligung an der europäischen Multi-Center-Studie der EORTC (Protokoll 40954), in die das PLF-Schema einging, unter besonderer Berücksichtigung von objektiver Response-Evaluation, Toxizität und Komplikationsrate sowie der Art des Therapieversagens.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2003

Authors and Affiliations

  • P. M. Schneider
    • 1
  • R. Metzger
    • 1
  • S. E. Baldus
    • 2
  • S. Schmitz
    • 3
  • S. Mönig
    • 1
  • H. Schäfer
    • 1
  • H. G. Brochhagen
    • 4
  • A. H. Hölscher
    • 1
  1. 1.Klinik für Viszeral- und GefäßchirurgieUniversität KölnDeutschland
  2. 2.Institut für PathologieUniversität KölnDeutschland
  3. 3.Medizinische Klinik IUniversität KölnDeutschland
  4. 4.Institut für Radiologische DiagnostikUniversität KölnDeutschland

Personalised recommendations