Advertisement

Behandlung von Sepsispatienten mit rekombinantem FVIIa in lebensbedrohlichen Blutungsepisoden

  • S. M. Christoph
  • H. J. Meyer
Conference paper
Part of the Deutsche Gesellschaft für Chirurgie book series (DTGESCHIR, volume 2003)

Zusammenfassung

Bei chirurgischen Sepsispatienten kommt es überdurchschnittlich häufig zu lebensbe-drohlichen Blutungsepisoden mit Massentransfusionen. Dabei stellt die Blutung sowohl eine unmittelbare Lebensbedrohung und die Transfusion ist ein Prediktor für die Entwicklung eines Multiorganversagens. In der Frühphase der Sepsis fallen die Serumwerte von ATIII und FVIIa im Verhältnis stärker ab, als die anderen Gerinnungsfaktoren. Durch den Abfall des extrinsischen Gerinnungspathways kann die Blutungsneigung von Sepsispatienten erklärt werden.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2003

Authors and Affiliations

  • S. M. Christoph
    • 1
  • H. J. Meyer
    • 1
  1. 1.Städtisches Klinikum SolingenKlinik für AllgemeinchirurgieDeutschland

Personalised recommendations