Advertisement

Lungenkontusion und Open Lung Concept — lässt sich ein alveoläres Rekruitment auch im CT nachweisen?

  • B. Stichert
  • D. Schreiter
  • A. Reske
  • M. Seiwerts
  • C. Josten
Conference paper
Part of the Deutsche Gesellschaft für Chirurgie book series (DTGESCHIR, volume 2003)

Zusammenfassung

Die Lungenkontusion und die folgende posttraumatische Oxygenierungsstörung sind durch die Beatmung nach dem Open Lung Concept (OLC) gut zu therapieren. Die Literatur zeigt hierzu vielfach gute funktionelle Ergebnisse. In welchen Belüftungszonen diese Besserung stattfindet und wie einzelne belüftungsgestörte Areale auf eine Rekrutierung durch das OLC reagieren kann nur durch eine bildmorphologische Untersuchung gezeigt werden. Um die Morphologie dieser Veränderungen zu beschreiben wurden Patienten, die nach dem OLC beatmet wurden CT-volumetrisch ausgewertet.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2003

Authors and Affiliations

  • B. Stichert
    • 1
  • D. Schreiter
    • 1
  • A. Reske
    • 1
  • M. Seiwerts
    • 2
  • C. Josten
    • 1
  1. 1.Chirurgische ITSUniversitätsklinikum LeipzigDeutschland
  2. 2.Klinik für diagnostische RadiologieUniversitätsklinikum LeipzigDeutschland

Personalised recommendations