Advertisement

Protektive Funktion von NK1.1 + Zellen in der murinen polymikrobiellen Peritonitis

  • S. Maier
  • M. Entleutner
  • T. Brümmer
  • A. Westerholt
  • C. D. Heidecke
Conference paper
Part of the Deutsche Gesellschaft für Chirurgie book series (DTGESCHIR, volume 2003)

Zusammenfassung

Die abdominelle Sepsis aufgrund einer Anastomoseninsuffizienz nach großen abdominalchirurgischen Eingriffen ist immer noch eine der Haupttodesursachen in der chirurgischen Intensivmedizin. Interferon-gamma (IFNγ) spielt als Induktor von bakteriziden Effektormechanismen eine essentielle Rolle bei der abdominellen Sepsis. Welche Zellen in der Frühphase der Sepsis für die Sekretion dieses Zytokins verantwortlich sind, ist letztlich nicht geklärt. T-Lympho-zyten können grundsätzlich IFNγ in großen Mengen produzieren. Da hierfür allerdings zunächst Aktivierung, Reifung und klonale Expansion erforderlich sind, erscheint es wahrscheinlicher, dass in der frühen Phase der Sepsis Natürliche Killerzellen (NK) und/oder NKT Zellen den wesentlichen Produktionsort von IFNγ darstellen. Ziel der vorliegenden Studie war es, die Rolle von NK Zellen bei der murinen polymikrobiellen Sepsis zu charakterisieren.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2003

Authors and Affiliations

  • S. Maier
    • 1
  • M. Entleutner
    • 1
  • T. Brümmer
    • 1
  • A. Westerholt
    • 1
  • C. D. Heidecke
    • 1
  1. 1.Chirurgische Klinik der EMAU GreifswaldDeutschland

Personalised recommendations