Advertisement

Caspase-Inhibition senkt signifikant die Apoptoserate im experimentellen Pankreastransplantationsmodell an der Ratte

  • O. Drognitz
  • X. Liu
  • R. Obermaier
  • H. Neeff
  • U. T. Hopt
  • S. Benz
Conference paper
Part of the Deutsche Gesellschaft für Chirurgie book series (DTGESCHIR, volume 2003)

Zusammenfassung

Durch unsere Arbeitsgruppe konnte erstmalig nachgewiesen werden, dass der Ischämie-/Reperfusionsschaden (I/R-Schaden) nach Pankreastransplantation zu einer azinären Zell-Apoptose führt. Apoptose wird durch einen komplizierten intrazellulären Prozess gesteuert, an dessen Ende aktivierte ICE-like Proteasen wie Caspase-3 über sogenannte „death substrates“ die typische Fragmentierung der DNA einleiten. Untersuchungen zu anderen Organen konnten zeigen, dass der apoptotische Zelltod infolge des I/R-Schadens möglicherweise zu einem erheblichen Teil am gesamten Zelluntergang beteiligt. Die vorliegende Studie untersucht erstmalig den Einfluss eines Caspase-Inhibitors auf die Apoptoserate nach experimenteller Pankreastransplantation.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2003

Authors and Affiliations

  • O. Drognitz
    • 1
  • X. Liu
    • 1
  • R. Obermaier
    • 1
  • H. Neeff
    • 1
  • U. T. Hopt
    • 1
  • S. Benz
    • 1
  1. 1.Klinik und Poliklinik für Chirurgie, Abteilung für Allgemein- und ViszeralchirurgieUniversitätsklinikum FreiburgDeutschland

Personalised recommendations